Die größte Bistrobus-Flotte Deutschlands

Ihr Reiseexperte im Rhein-Main-Gebiet für Busreisen, Kreuzfahrten und Flugreisen!

Reisefinder

wie funktionierts?

Städtereise Prag – Erlebe die schöne tschechische Hauptstadt an der Moldau

Prag gilt zu Recht als eine der schönsten Städte Europas, wenn nicht sogar der Welt. Die tschechische Hauptstadt paart die Eleganz von Paris mit einem Hauch kommunistischen Überbleibsels - alles getoppt mit Europas bestem Bier. Die ideale Destination also für Ihre nächste Städtereise!

mehr zur Städtereise Prag

Reiseangebote zu Prag im Überblick

Prag
Preis p.P. ab

€ 519,00

4 Tage: Prag

Silvester in der goldenen Stadt

Termine: 30.12.18

Zum Angebot

STEWA Gütesiegel Städtetrip Prag im Frühjahr
Preis p.P. ab

€ 299,00

4 Tage: Städtetrip Prag im Frühjahr

****Hotel PARK INN Prague

Termine: 18.03.19, 25.03.19

Zum Angebot

STEWA Gütesiegel Prag SPEZIAL
Preis p.P. ab

€ 449,00

4 Tage: Prag SPEZIAL

Die Goldene Stadt an der Moldau

Termine: 21.03.19, 11.04.19, 19.04.19, ...

Zum Angebot

Prag KURZTRIP
Preis p.P. ab

€ 269,00

4 Tage: Prag KURZTRIP

Erleben Sie Prag ganz individuell

Termine: 19.04.19, 02.05.19, 30.05.19, ...

Zum Angebot

Die Top Sehenswürdigkeiten in Prag

Obwohl sich die meisten Sehenswürdigkeiten in der Altstadt von Prag befinden, sollten Sie sich dennoch auch mal treiben lassen. Biegen Sie einfach ab, schlendern Sie durch Prags Seitengassen und entdecken Sie den Charme der Stadt auch abseits der breitgetreten Touristenpfade.

Hier sind die Top Sehenswürdigkeiten, die auf keiner Busreise nach Prag fehlen dürfen:

Rathaus und Astronomische Uhr

DDie Astronomische Uhr ist eines der bekanntesten Wahrzeichen Prags. Jede Stunde zieht es scheinbar jeden Touristen, der sich gerade auf Städtereise in Prag befindet, hierher. Und das aus gutem Grund: Zur vollen Stunde erscheinen die zwölf Apostel zu Glockenklängen, und der Tod wackelt mit seinem Kopf.

Sie können während Ihrer Busreise das Rathaus besichtigen. Vom Turm aus haben Sie einen fantastischen Blick über die Prager Altstadt.

Die Prager Burg

Hoch oben auf dem Berg Hradschin thront die Prager Burg. Sie stammt aus dem 9. Jahrhundert und zieht jährlich knapp 1,5 Millionen Besucher an. Mit ihren drei Schlosshöfen gilt sie heute als das größte geschlossene Burgareal der Welt.

Bis heute ist sie die Residenz des tschechischen Präsidenten. Die Prager Burg ist damit nicht nur heute noch von großer Bedeutung, sie spielte auch eine wichtige Rolle in der Geschichte des Landes. Denn im Mai 1618 wurde Ferdinand II, der Statthalter des Kaisers des Heiligen Römischen Reiches, hier aus dem Fenster geworfen. Ein Ereignis, das als Zweiter Prager Fenstersturz in die Geschichte einging und ganz Europa veränderte.

Goldenes Gässchen

Das Goldene Gässchen befindet sich innerhalb der Prager Burg und ist die wohl berühmteste Straße Prags. In Haus Nummer 22 hat Franz Kafka gewohnt und gearbeitet. Kaiser Rudolph II hat die Häuser im 16. Jahrhundert für seine Wachleute errichten lassen. Da er aber wenig Platz hatte, um 24 Wachen unterzubringen, hat er angeordnet, die Häuser ganz klein zu bauen. Später zogen andere Menschen ein, und im 19. Jahrhundert waren die Häuser so verfallen, dass nur noch jene Leute hier lebten, die keine andere Wahl mehr hatten. Heute wohnt hier niemand mehr und die Häuschen beherbergen Ausstellungen über ihre Vergangenheit.

Karlsbrücke

Die Karlsbrücke, die die Prager Altstadt und die Kleinseite verbindet, ist mit Sicherheit die berühmteste und wichtigste Sehenswürdigkeit der Stadt und ein Muss auf jeder Busreise nach Prag. Baubeginn für die Karlsbrücke war 1357, und damit zählt sie zu den ältesten Steinbrücken Europas. Auf ihrer Länge von 516 Metern tummeln sich haufenweise Touristen, aber auch Souvenirverkäufer, Maler und Musiker. Flankiert von zwei Türmen und gesäumt von verschiedenen Heiligenfiguren bietet die Fußgängerbrücke einen unvergleichbaren Ausblick auf die Moldau.

John Lennon Mauer

In unmittelbarer Nähe der Karlsbrücke liegt die John Lennon Mauer, eine Wand voll bunter Street Art. Obwohl John Lennon selbst nie in Prag war, hat ihn die tschechische Jugend in Zeiten des Kommunismus als Held angesehen. Denn damals war westliche Musik verboten, und die von Lennon besungene Freiheit war dem kommunistischen Regime ein Dorn im Auge. Die Jugend hat dem getrotzt und die Musik trotzdem gehört.

Nach der Ermordung des Musikers 1980 hat jemand über Nacht John Lennons Portrait und einige seiner berühmtesten Zitate, allen voran „give peace a chance“, an diese Wand gemalt. Die Herrscher ließen die Wand überstreichen, doch die Zitate und Malereien kamen schlagartig zurück. Dies ging ein paar Mal hin und her und gipfelte 1988 in einem Zusammenstoß von Sicherheitskräften und hunderten Studenten.

Die John Lennon Mauer ist somit nicht nur eine Hommage an den Künstler selbst, sondern gilt vor allem als Mahnmal der freien Meinungsäußerung und des friedlichen Protests gegen das damalige Regime. An der Mauer können Sie tolle Erinnerungsfotos an Ihre Städtereise machen.

Busreise Prag

Pulverturm

Der Pulverturm mit einer Höhe von 65m liegt direkt in der Innenstadt am Platz der Republik. Die Bauarbeiten haben bereits 1475 begonnen, der Turm wurde aber erst 400 Jahre später, 1886, fertig gestellt. Seinen Namen hat er vom Schwarzpulver, das hier früher gelagert wurde. Heute beherbergt der Turm eine kleine Ausstellung. Über 186 Stufen gelangen Sie auf die Aussichtsplattform, von der aus Sie die gesamte Prager Altstadt überblicken können.

Wenzelplatz

Der Wenzelplatz ist 750m lang und wirkt daher eher wie ein Boulevard als ein Platz. Er ist übrigens einer der größten Plätze Europas! Am oberen Ende des Platzes befindet sich das Nationalmuseum. Der nach dem Heiligen Wenzel benannte Platz ist sowohl bei Einheimischen als auch bei Touristen beliebt. Es gibt viele Restaurants, Hotels und Geschäfte rund um den Platz. Hier können Sie von Ihrer Busreise einen Gang zurückschalten, und in einem der vielen Straßencafés das rege Treiben und die Menschen beobachten.

Alter Jüdischer Friedhof

Der alte jüdische Friedhof in der Prager Altstadt wurde bereits im 15. Jahrhundert angelegt, bis zum 18. wurden hier noch Menschen beerdigt. Bis zu 100.000 Menschen liegen hier begraben. Aus Platzmangel wurden die Toten in mehreren Schichten übereinandergelegt. Dadurch sind Hügel entstanden und die 12.000 Grabsteine, die ohnehin schon recht nahe aneinander stehen, haben sich in- und aufeinander geschoben. Der alte jüdische Friedhof hats seine ganz eigene, mystische Atmosphäre, und Sie sollten sich einen Besuch auf Ihrer Busreise nach Prag nicht entgehen lassen. Mit der Eintrittskarte zum Friedhof können Sie auch das jüdische Museum und die angeschlossene Synagoge besuchen.

Petrin Turm

Während Ihrem Städtetrip nach Prag sollten Sie die Stadt auch einmal von oben betrachten. Den besten Blick haben Sie vom Turm auf dem Berg Petrin. Egal ob Sie sportlich die Treppen, oder gemütlich den Lift zur Plattform hinauf wählen, der Ausblick über ganz Prag, die Burg, die Moldau und die Altstadt ist grandios und wird Ihnen sicher ewig in Erinnerung bleiben.

Busreise Prag - Stadtmitte Prag

Tradition und Kultur in Prag

Prag, die Perle an der Moldau, bietet endlose Möglichkeiten für kulturelle Erlebnisse auf Ihrer Städtereise nach Prag. Egal ob Museen, Galerien, Ballett oder Theater- die Stadt weiß, wie sie ihre Besucher verzaubern kann.

Bis Ende der 1930er Jahre war Prag ein Mittelpunkt der europäischen Kulturszene. Weltberühmte Literaten wie Rainer Maria Rilke oder Franz Kafka trafen sich in den Kaffeehäusern der Stadt.

Die Stadt gilt als äußerst musikalisch. Straßenmusikanten stehen an jeder Ecke, klassische oder moderne Musik klingt aus Geschäften und Cafés. Abends hat man die Wahl zwischen zahllosen Konzerten.

In der Zeit um Ostern und Weihnachten ist die Stadt in eine ganz besondere Atmosphäre gehüllt. Beides sind Feste, die in Prag noch traditionell gefeiert werden und einen hohen Stellenwert in dem stark christlich geprägten Land haben.

Lassen Sie die Stadt mal hinter sich

Sie könnten eine ganze Woche in der Hauptstadt verbringen, ohne dass Ihnen langweilig wird. Wenn Sie Prag doch für einen Tag hinter sich lassen möchten, bietet die Gegend rund um die Stadt einige interessante Ausflugsziele für jeden Geschmack. Auch wenn Sie auf einer Städtereise sind, sollten Sie einen Ausflug in das Umland unternehmen: Denn es lockt mit der Schönheit Böhmens, alten Burgen und historischen Gedenkstätten.

Karlstein

Dieses wunderschöne Schloss liegt rund 30km südwestlich der Hauptstadt. Es wurde im 14. Jahrhundert gebaut, um die Kronjuwelen zu beherbergen und zu beschützen. Mit dem Zug erreichen Sie die Burg von Prag aus in rund einer Stunde.

Tropfsteinhöhlen von Koněprusy

Unter der schönen Landschaft Böhmens gelegen, gibt es hier faszinierende Kalkformationen zu bewundern. Ein 3km langer Lehrpfad führt und durch dreigeschossige Höhlen und gibt den Blick auf gewaltige Schluchten, riesige Stalagmiten und Stalaktiten frei. An der tiefsten Stelle der Höhe befindet sich sogar ein kleiner See. Die Tropfsteinhöhlen lassen sich gut an einem Tag mit Schloss Karlstein kombinieren, das nur 15km entfernt liegt.

Berg Petrin

Wenn Ihnen während Ihrer Städtereise die Lust nach einem Ausflug in die Natur steht, sollten Sie sich auf den Weg auf den Petrin, (auch bekannt als Laurenziberg) machen. Er ist eine der größten Grünflächen der ganzen Stadt und dementsprechend beliebt als Naherholungsziel der Einheimischen. Der Hügel ist fast vollständig bewaldet, bietet aber neben einem Rosen- und Seminargarten viele weitere verschiedene Gärten. Vom Aussichtsturm, der eine Kopie des Pariser Eiffelturms ist, haben Sie eine fantastische Aussicht auf ganz Prag.

Kutná Hora

Die Silberbergbaustadt können Sie perfekt mit einer Städtereise nach Prag kombinieren. Außerdem ist hier weitaus weniger los als in der Hauptstadt. Gleich außerhalb Kutná Horas finden Sie das Beinhaus, auch bekannt als Knochenkirche. An diesem etwas skurril anmutenden Ort wurden die Knochen von 40.000 Menschen kunstvoll und dekorativ arrangiert, zum Beispiel in Form von Girlanden, Glocken oder Kronleuchter.

Städtereise Prag - Tanzendes Haus

Weitere Ausflugsziele:

  • Theresienstadt
  • Burg Pürglitz

Städtereise zu Fuß oder vom Wasser aus

Die Prager Altstadt ist klein genug, um sie zu Fuß zu erkunden. Am besten ziehen Sie bequeme, flache Schuhe an und schlendern während Ihrer Städtereise von einer Sehenswürdigkeit zur nächsten. Vor allem in der Altstadt sollten Sie Ihren Stadtplan ruhig mal zusammen gefaltet in der Tasche lassen, und sich in den kleinen Gässchen und Plätzen mit Kopfsteinpflaster verlaufen. Egal, ob Sie die Kleinseite, die Alt- oder die Neustadt erkunden wollen, mehr als zwei Kilometer Luftlinie müssen Sie nirgends überwinden.

Überall laden Cafés und Restaurants zu einer kleinen Stärkung ein. Wenn Sie am Ende des Tages doch schon zu müde sind, bringt die das gut ausgebaute Netz der öffentlichen Verkehrsmittel schnell und sicher an Ihr Ziel.

Einen ganz anderen Blick auf Prag erhalten Sie von der Moldau aus. Eine Schiffsfahrt können Sie über mehrere Anbieter buchen. Die Auswahl dabei ist riesig und reicht von ein- bis mehrstündigen Touren mit oder ohne Mittagessen oder Abendbuffet. Am Eindrucksvollsten ist eine Schiffsfahrt auf der Moldau sicherlich am Abend, wenn ganz Prag herrlich beleuchtet ist. Vom Wasser aus haben Sie einen ganz anderen Ausblick als von Land aus und eine Bootsfahrt zählt sicher zu den Highlights einer jeden Busreise nach Prag.

Shopping-Spaß in Prag

Wie Sie sehen, hat die schöne tschechische Stadt an der Moldau einiges zu bieten und auch die Shopping Träume eines jeden Menschen werden hier erfüllt.

Palladium

Das Palladium ist das beliebteste Einkaufszentrum in Prag. In den mehr als 200 Geschäften finden Sie Bekleidung, Designer-Boutiquen, und Prags berühmtestes Lebensmittelgeschäft, der Seafoodshop.

Paris Street

Entlang dieser wunderschönen Straße finden Sie Parfümerien, Juweliere, Kunstgalerien und Souvenirshops. Hier finden Sie garantiert nette Andenken, die Sie für immer an Ihre Busreise nach Prag erinnern werden.

Nový Smíchov

Dieses moderne Einkaufszentrum ist vor allem bei Einheimischen sehr beliebt. Es bietet alle namhaften großen Modeketten, aber auch Spielzeuggeschäfte und Souvenirläden. Die Preise im Nový Smíchov sind moderat, so dass Sie während Ihrer Busreise unbedingt einen Stop hier einplanen sollten.

Paukert

Ein Besuch beim Gourmet-Tempel Paukert ist ein Muss auf Ihrer Städtereise nach Prag. Es ist eines der besten Lebensmittelgeschäfte der Stadt. Die Produkte sind weit über die Grenzen hinaus bekannt und beliebt. Das Essen für wichtige Veranstaltungen oder für Treffen hochrangiger Politiker wird von Paukert geliefert.

Weihnachtsmärkte

Wenn Sie Ihre Busreise nach Prag in der Weihnachtszeit antreten, sollten Sie unbedingt einen der wunderschönen und romantischen Weihnachtsmärkte besuchen. Die wichtigsten Märkte sind jener am Wenzelplatz und am Altstadtplatz. Hier finden Sie authentische tschechische Produkte wie Schnitzereien oder Keramik, aber natürlich auch Bratwurst, Lebkuchen und Glühwein.

Weitere gute Einkaufsmöglichkeiten während Ihrer Städtereise nach Prag gibt es hier:

  • Na Příkopě
  • Palác Flóra
  • Fashion Arena Praha
  • Letňany

Busreise Prag - Winter in Prag

Machen Sie die Nacht zum Tag!

Stehen Sie auf elegante Cocktails oder tanzen Sie lieber in Discos bis zum Morgengrauen? Sie müssen sich auf Ihrer Städtereise nicht entscheiden, denn Prag bietet beides – und noch viel mehr dazwischen. Hier ist eine kleine Auswahl der angesagtesten Bars und Clubs der Stadt.

Bedlounge

Die Bedlounge ist eine der bekanntesten Cocktailbars Prags und zieht die tschechische Prominenz genauso an wie ausländische Besucher. Der Clou in der Bedlounge ist, dass Ihnen die Getränke hier direkt ins Bett serviert werden.

Ice Pub

Hier heißt es warm anziehen! Denn in diesem Pub unweit der Karlsbrücke besteht die komplette Einrichtung aus Eis. Die Wände, die Bar, selbst die Getränkebecher sind aus reinem Eis. Im Eintritt ist ein Cocktail inkludiert und man darf 30 Minuten bleiben. Diese Zeit reicht locker, denn das Pub ist konstant auf -7 Grad gekühlt.

Jágr’s Sport Bar

Diese Bar ist ein Muss für jeden Sportfan, denn sie gehört dem legendären Eishockeyspieler Jaromír Jágr. Die Bar liegt direkt am Wenzelplatz.

Duplex

Das Duplex ist der Club der Stadt. Niemand geringerer als Mick Jagger hat hier seinen 60. Geburtstag gefeiert. Das Duplex liegt ebenfalls direkt am Wenzelplatz.

Cross Club

All jene, die auf elektronische Musik abseits des Mainstreams stehen, pilgern abends hier her. Der Club ist äußerst kreativ gestaltet und bietet unterschiedliche Musik und Live-Events auf mehreren dancefloors.

Was tun bei schlechtem Wetter?

Selbst in einer wunderschönen Stadt regnet es mal. Das bedeutet aber nicht, dass Sie sich einen Tag lang im Hotelzimmer verkriechen müssen und einen Tag Ihrer Städtereise verlieren: Denn Prag hat auch bei Schlechtwetter einiges zu bieten.

Nationalgalerie

Während Ihrer Städtereise nach Prag können Sie hier Werke aus der tschechischen, internationalen modernen und Gegenwartskunst bestaunen. Die Sammlungen umfassen Werke von namhaften Künstlern wie Pablo Picasso, Vincent van Gogh oder Gustav Klimt.

Nationalmuseum

Das Nationalmuseum am Wenzelplatz ist Tschechiens wichtigstes Museum in den Bereichen Kultur- und Naturgeschichte. Es bietet massenhaft Exponate aus der Archäologie, Ur- und Frühgeschichte, Zoologie oder Anthropologie.

Strahov Kloster

Auf dem Areal des Klosters, das im Jahr 1140 gegründet wurde, befindet sich die dreischiffige romanische Kirche Mariä Himmelfahrt. Von noch größerer Bedeutung ist aber die Strahov-Bibliothek. Während Ihrer Städtereise können Sie hier wertvolle mittelalterliche Handschriften, Landkarten und Globen bestaunen.

Städtereise Prag

Altneu-Synagoge

Diese faszinierende Synagoge ist die älteste unzerstört erhaltene Synagoge Europas. Von allen sechs Synagogen in Prag ist dies die Wichtigste. Sie stammt aus dem 13. Jahrhundert und war damals wie heute das religiöse Zentrum der Prager Juden. Bis heute finden hier Gottesdienste statt.

Botanischer Garten

Unweit der Karlsuniversität können Sie hier unter Palmen und bei angenehmen Temperaturen dem Regen zuhören, wie er über Ihnen aufs Glasdach prasselt.

Sightseeing per Straßenbahn

Steigen Sie während Ihrer Städtereise doch mal in die Straßenbahn! Die Linie 17, die Prag von Nord nach Süd durchquert, fährt durch die Innenstadt und der Moldau entlang.

Linie 22, die auf der Ost-West-Achse fährt, passiert zwei Klöster, umfährt die Burg und bietet Ihnen einen wunderbaren Ausblick auf die Stadt.

Linie 91 ist eine Oldtimer-Straßenbahn, die quer durch das Zentrum fährt und an allen wichtigen Sehenswürdigkeiten Halt macht. Sie fährt nicht im Winter.

Weitere interessante Ausflugsziele für einen Regentag:

  • Königreich der Eisenbahn
  • Klärwerkmuseum

Warum packen Sie nicht einfach Regenjacke und Schirm aus und schlendern im Regen durch die Stadt? Die Touristen-Hotspots werden merklich leerer sein und Sie lernen Prag von einer anderen Seite kennen.

Das Besondere bei einer Städtereise Prag mit STEWA

Sie haben Urlaub! Stressen Sie sich also nicht mit Autofahren, Staus und Vignette kleben. Eine Busreise nach Prag ist viel entspannter. Mit STEWA beginnt ihr Urlaub im Prinzip gleich vor Ihrer Haustüre. Unsere Busfahrer nehmen regelmäßig an Fahrsicherheitstrainings teil und bringen Sie sicher nach Prag.

Sie steigen ein und müssen sich um nichts mehr kümmern. In unseren STEWA Bussen haben Sie mindestens 83cm Sitzabstand. Alle Sitze haben eine Fußstütze, Leselampen, Klapptische und verstellbare Rückenlehnen. So starten Sie Ihre Städtereise nach Prag entspannt.

Im unteren Teil unserer topmodernen Doppeldeckerbusse finden Sie das STEWA Bistro. Hier erwartet Sie auch während der Fahrt ein sorgfältig ausgewähltes Angebot an Speisen und Getränken.

Buchen Sie ihren Städtetrip nach Prag mit STEWA noch heute und lassen Sie sich von der Stadt an der Moldau verzaubern!