Die größte Bistrobus-Flotte Deutschlands

Ihr Reiseexperte im Rhein-Main-Gebiet für Busreisen, Kreuzfahrten und Flugreisen!

Reisefinder

wie funktionierts?
Frankreich

Rundreise Frankreich – Freude und Romantik zwischen Wein, Lavendelfeldern und Meer

Denkt man an das Urlaubsland Frankreich, fallen einem sicher zunächst die Hauptstadt Paris, Wein und Käse ein. Doch das Urlaubsland Frankreich ist weitaus vielfältiger und begeistert mit einer Vielzahl an Urlaubsmöglichkeiten. Schroffe Gebirgszüge, malerische Küstenlandschaften und ausgedehnte Blumenfelder – dies alles und noch viel mehr bietet Frankreich seinen Besuchern. Frankreich eignet sich aber auch ideal für eine Städtereise. Neben Paris als Ziel Nummer Eins sind die Städte Bordeaux, Marseille, Nizza, oder Straßburg ideale Ziele einer Rundreise. Möglichst viele der traumhaften Landschaften und sehenswerten Attraktionen lernen Sie im Rahmen einer Rundreise kennen. Buchen Sie Ihren Urlaub bei STEWA Reisen und lehnen Sie sich entspannt zurück!

mehr zur Rundreise Frankreich

Reiseangebote zu Frankreich im Überblick

STEWA Gütesiegel Bretonische Impressionen
Preis p.P. ab

€ 1.239,00

9 Tage: Bretonische Impressionen

Wildzerklüftete Küsten, mythische Megalithen und...

Termine: 02.04.19, 07.10.19

Zum Angebot

STEWA Gütesiegel Kreidefelsen & Küstendörfer in der Normandie
Preis p.P. ab

€ 839,00

6 Tage: Kreidefelsen & Küstendörfer in der Normandie

Rouen - Le Havre - Étretat - Honfleur - Bayeux - Granville...

Termine: 13.05.19, 04.09.19

Zum Angebot

STEWA Gütesiegel Frankreichs Südwesten & Nordspanien
Preis p.P. ab

€ 1.899,00

10 Tage: Frankreichs Südwesten & Nordspanien

Saint-Émilion - Bordeaux - Médoc - Biarritz - Bilbao -...

Termine: 10.06.19

Zum Angebot

Traumhafte französische Atlantikküste
Preis p.P. ab

€ 1.599,00

9 Tage: Traumhafte französische Atlantikküste

Nantes - La Rochelle - Île de Ré - Bordeaux - Bassin...

Termine: 17.10.19

Zum Angebot

Inhaltsverzeichnis

Wann ist die beste Reisezeit für einen Urlaub in Frankreich?
Badeseen und majestätische Gipfel – auch dies bietet das Urlaubsland Frankreich
Mittelmeer oder Atlantik: Frankreichs abwechslungsreiche Strände
Die schönsten Ziele für eine Städtereise
Frankreichs bekannteste Regionen werden Sie begeistern!
Diese Top-Sehenswürdigkeiten sollten Sie sich nicht entgehen lassen!
Frankreich kulinarisch entdecken
Beliebte Urlaubsregionen im Land
Die Franzosen und ihre Feiertage
Wertvolle Tipps für Ihre Reise
Rundreise mit STEWA: Darauf können Sie sich freuen

Wann ist die beste Reisezeit für einen Urlaub in Frankreich?

Frankreich liegt in der gemäßigten Klimazone. Lediglich im Süden des Landes herrscht ein mediterranes Klima. Aufgrund der Größe des Landes finden Sie in Frankreich verschiedene Klimazonen. Norden und Nordosten sind aufgrund des Atlantikeinflusses eher unbeständig. Das Zentrum und der Osten des Landes sind von einem kontinentalen Klima geprägt. Welche Jahreszeit Sie sich für Ihre Rundreise aussuchen, hängt ganz davon ab, welchen Aktivitäten Sie nachgehen möchten. Planen Sie eine reine Städtereise, sind die Frühjahrs- und Herbstmonate zu empfehlen. Einen Badeurlaub am Mittelmeer hingegen können Sie getrost zwischen Mai und Oktober planen. Die Atlantikküste ist etwas rauer, weshalb Juni bis September hier die empfehlenswerten Monate sind.

Rundreise Frankreich

Badeseen und majestätische Gipfel – auch dies bietet das Urlaubsland Frankreich

In Frankreich erleben Sie während Ihrer Rundreise nicht nur einige traumhafte Strandabschnitte, auch die schönsten Seen des Landes sollten nicht unerwähnt bleiben. Die meisten dieser Seen sind nicht nur ausgezeichnete Badeseen mit kristallklarem Wasser, sondern eignen sich auch hervorragend zum Campen. Der See von Annecy beispielsweise ist vor allem deshalb so bekannt, weil er als der reinste und sauberste See des Landes gilt. Auch bieten sich hier Wassersportarten aller Art an. Naturliebhaber hingegen werden sich an den Seen im Naturpark der Camargue erfreuen. Mit etwas Glück treffen Sie hier während Ihrer Busreise sogar auf rosa Flamingos und die bekannten Stiere der Camargue.

Bevorzugen Sie ausgedehnte Wanderungen in alpinen Regionen oder sogar Klettersport, bietet Ihnen das Land Frankreich unzählige Berge. Die höchste Erhebung, der über 4.000 Meter hohe Mont Blanc ist natürlich nur etwas für Extremsportler. Auf der zu Frankreich gehörenden Insel Korsika finden Sie ebenfalls einige schöne Berge. Immerhin gilt Korsika als die gebirgigste aller Mittelmeerinseln. Mehr als 70 Gipfel, die höher als 2.000 Meter sind, erwarten Sie auf dieser Insel. Einer der imposantesten Berge ist der Paglia Orba, der aufgrund seiner markanten Form auch den Beinamen „Matterhorn von Korsika“ trägt.

Mittelmeer oder Atlantik: Frankreichs abwechslungsreiche Strände

Das Urlaubsland Frankreich kann mit einer Küstenlänge von immerhin 5.500 Kilometern punkten. Dabei haben Sie die Wahl: Bevorzugen Sie während Ihrer Busreise die Strände am Atlantik, an der Mittelmeerküste oder doch lieber den Ärmelkanal? Die bekanntesten Strände des Landes befinden sich sicher an der Côte d'Azur im Süden des Landes. In Nizza, Cannes und St. Tropez gibt es einige tolle Strände, die in der Hauptsaison aber leider hoffnungslos überfüllt sind. Malerische Strände finden Sie aber auch auf der zu Frankreich gehörenden Insel Korsika. Ein besonders schönes Beispiel ist der Plage de Rondinara. Klares Wasser und feiner Sand erwarten Sie auch am Plage de Palombaggia auf der Insel Korsika. Sind Sie ein Anhänger der Freikörperkultur, sollten Sie Languedôc-Roussillon besuchen, denn hier gibt es den größten FKK-Strand Europas. Einer der schönsten Strände, den Sie während Ihrer Busreise entdecken können, ist der Plage du Sillon in der Bretagne. Er befindet sich in der bekannten Stadt Saint Malo und erwartet Sie mit einem bunten Strandtreiben.

Die schönsten Ziele für eine Städtereise

Das beliebteste Ziel für eine Städtereise in Frankreich ist zweifelsohne Paris, die Stadt der Liebe. Nicht nur der Eiffelturm, der Triumphbogen, die Basilika Sacré Coeur und unzählige weitere Sehenswürdigkeiten machen die Stadt als Ziel für eine Busreise so beliebt. Auch laden mehr als 160 Museen, etliche Kunstgalerien und Theater in Paris zum Besuch ein. Langweilig wird es hier garantiert nicht! Eine abendliche Schifffahrt auf der Seine oder ein Besuch des nicht weit entfernten Versailles: Paris bietet unzählige Möglichkeiten der Freizeitgestaltung.

Doch nicht nur Paris ist einen Besuch wert. Nizza an der Côte d’Azur ist eine der meistbesuchten Städte in Südfrankreich. Das warme Klima und die schönen Strände begeistern in Nizza ebenso wie die tolle Altstadt. Unbedingt besuchen sollten Sie während Ihrer Rundreise die Promenade des Anglais. Die etwa fünf Kilometer lange Prachtstraße ist bekannt für ihre exquisiten Hotels und zahlreichen Restaurants. Am Ende der Promenade wartet der berühmte Hafen von Nizza.

Ähnlich bekannt wie Nizza ist das Fürstentum Monaco. Die Heimat der Schönen und Reichen bietet nicht nur einen imposanten Yachthafen. Der Fürstenpalast der Familie Grimaldi und das weltberühmte Casino von Monte Carlo sind nur zwei von unzähligen Sehenswürdigkeiten in der Stadt. Wer weiß, vielleicht läuft Ihnen auch der eine oder andere Prominente über den Weg?

Straßburg ist ein weiteres lohnendes Ziel für einen Urlaub in Frankreich. Neben Colmar und Obernai gilt Straßburg als eine der schönsten Städte im Elsass. Beinahe unmittelbar an der Grenze zu Deutschland gelegen, eignet sich Straßburg auch für spontane Reisen übers Wochenende. Vielleicht können Sie Ihren Urlaub in die Adventszeit legen, denn Straßburg ist weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt für seinen romantischen Weihnachtsmarkt. Doch auch das Straßburger Münster, der Gutenbergplatz und das Kammerzellhaus sind Attraktionen, die Ihnen lange in Erinnerung bleiben werden.

Frankreichs bekannteste Regionen werden Sie begeistern!

Die Normandie ist vielen sicher als Schauplatz für die Landung der Alliierten im Zweiten Weltkrieg ein Begriff. Heute ist die Landschaft im Norden von Frankreich ein beliebtes Urlaubsziel. Immerhin lockt diese Gegend mit einer 600 Kilometer langen Küste, an der sich zahlreiche traumhafte Strandabschnitte befinden. Das berühmteste Seebad der Normandie Deauville ist etwa 1,5 Autostunden von Paris entfernt. Der Klosterberg Mont Saint Michel ist nur eine von unzähligen Attraktionen in der Normandie. Ebenso können Sie hier imposante Burgen wie Château Gaillard und zahlreiche weitere geschichtsträchtige Bauten entdecken.

Die Provence wird alle Naturliebhaber sofort begeistern, denn hier erwarten Sie mediterrane Landschaften. Bekannt ist die Provence für ihre ausgedehnten Lavendelfelder, ein unvergleichliches Fotomotiv. Auf der anderen Seite bietet die Provence aber auch zahlreiche UNESCO-Kulturerbestätten, die Sie sich während Ihrer Busreise nicht entgehen lassen sollten.

Die Bretagne ist eine im Westen von Frankreich gelegene Halbinsel an der Atlantikküste. Kennzeichnend für diese beliebte Urlaubsregion sind die unzähligen Hafenstädte und malerischen Fischerdörfer. Einer der meistbesuchten Orte in dieser Region ist Saint Malo, von wo aus auch ein Ausflug zur Kanalinsel Jersey lohnt. Der Mont St. Michel, eine der meistbesuchten Sehenswürdigkeiten in Frankreich, liegt ebenfalls nur 1,5 Autostunden entfernt.

Diese Top-Sehenswürdigkeiten sollten Sie sich nicht entgehen lassen!

1. Eiffelturm Paris

Der Eiffelturm ist nicht nur das Wahrzeichen von Paris, sondern auch eine der meistbesuchten Sehenswürdigkeiten im Land. Der 324 Meter hohe Turm prägt das Bild der Stadt maßgeblich und ist bereits von weitem sichtbar. Unbedingt sollten Sie einen Aufstieg auf den Turm aus Eisen einplanen, denn von oben haben Sie einen unvergleichlichen Panoramablick auf die französische Hauptstadt. Ein Ticket für den Aufstieg kaufen Sie am besten bereits vor Ihrer Rundreise im Internet. So können Sie viel Zeit in der Warteschlange einsparen.

Rundreise Frankreich - Eiffelturm Paris

2. Disneyland Paris

Mit knapp 15 Millionen Besuchern im Jahr lässt das Disneyland Paris sogar den Eiffelturm noch weit hinter sich. Bereits seit dem Jahr 1992 ist der Vergnügungspark ein Anziehungspunkt für Groß und Klein und bietet dem Besucher neben diversen Fahrgeschäften auch Shows, Kinos und Restaurants.

3. Schlösser der Loire

Sage und schreibe etwa 400 Schlösser erwarten Sie während Ihrer Busreise im Tal der Loire. Dieses Tal zählt zum Weltkulturerbe der UNESCO. Hier können Sie verschiedene Epochen europäischer Baukunst bestaunen, wobei das Schloss Chambord mit seinen 440 Zimmern eines der bekanntesten Schlösser im Loire-Tal ist.

4. Ardèche-Tal

„Der französische Grand Canyon“ wird das Ardèche-Tal gern auch genannt. Bis zu 300 Meter hohe Kalksteinfelsen, geheimnisvolle Tropfsteinhöhlen und natürlich das blaue Wasser der Ardèche sind die Highlights, die Sie während einer Rundreise durch das Tal entdecken werden.

5. Mont St. Michel

Der Mont St. Michel steht bereits seit dem Jahr 1979 auf der Kulturerbeliste der UNESCO. An der Grenze der Normandie zur Bretagne gelegen, ist der Klosterberg eines der beliebtesten Fotomotive in ganz Frankreich. Möchten Sie die Abtei auf dem Berg besichtigen, nutzen Sie einen der kostenfreien Shuttlebusse, die vom 2,5 Kilometer entfernten Parkplatz starten.

6. Schloss Versailles

Hinter Schloss Versailles verbirgt sich eine der großartigsten Palastanlagen Europas; nicht verwunderlich, wenn man bedenkt, dass das Schloss über mehr als 2.000 Zimmer und 67 Treppenhäuser verfügt. Auch die Gartenanlagen mit der Orangerie und den Lustschlössern sollten Sie sich nicht entgehen lassen.

7. Die Klippen von Étretat

Diese imposanten Klippen befinden sich in der Normandie und sind vor allem aufgrund ihrer einzigartigen, durch das Meer geschaffenen Form so besonders. Bereits unzählige Maler wurden von diesem Naturschauspiel inspiriert und auch Sie werden die Klippen nach Ihrer Rundreise so schnell nicht vergessen.

8. Louvre

Der Louvre in Paris ist wohl das bekannteste Kunstmuseum der Welt. Entdecken Sie während Ihrer Rundreise so beeindruckende Meisterwerke wie die „Venus von Milo“ oder die „Mona Lisa“. Jedoch werden Sie nur einen winzigen Teil der Ausstellung ansehen können, denn diese besteht aus insgesamt 380.000 Werken. Bereits von außen ist der Louvre ein Meisterwerk. Die gläserne Pyramide wird Sie sicher begeistern. Besuchen können Sie den Louvre zu einem Eintrittspreis von 15 Euro, wobei man die Tickets am besten im Voraus online bucht.

9. Düne von Pilat

An der französischen Atlantikküste etwa eine Stunde Fahrzeit von Bordeaux entfernt können Sie während Ihrer Rundreise durch Frankreich dieses Naturhighlight entdecken. Es handelt sich um die höchste Wanderdüne Europas, die mit ihren Abmessungen von drei Kilometern Länge und mehr als 600 Metern Breite beeindruckt. Wer den Aufstieg auf die Düne geschafft hat, wird mit einem tollen Ausblick auf den Atlantik belohnt.

10. Gouffre de Padirac

Bei der Gouffre de Padirac handelt es sich um eine Grotte, die alle Naturliebhaber sofort in ihren Bann ziehen wird. Unter der Erde erwarten Sie hier imposante Stalaktiten und Stalagmiten. Zudem haben Sie die Möglichkeit, eine Bootsfahrt auf dem unterirdischen See zu buchen.

11. Straßburger Münster

Das Straßburger Münster ist in erster Linie aufgrund seiner reich verzierten Außenfassade interessant anzusehen. Auch die bis zu 15 Meter im Durchmesser großen Fensterrosetten machen dieses Gotteshaus so besonders. Wer mag, kann die Aussichtsplattform in 66 Metern Höhe erklimmen. Einen Aufzug gibt es allerdings nicht. Man muss mehr als 300 Stufen überwinden.

12. Sacré-Coeur

Sacré Coeur ist eine der bekanntesten Kirchen in Paris. Dieses strahlend weiße Wahrzeichen der Stadt befindet sich auf dem Hügel Montmartre und ist leicht mit der Standseilbahn Funiculaire zu erreichen.

13. Höhle von Lascaux

Die Höhle von Lascaux ist in erster Linie aufgrund ihrer Höhlenmalereien interessant. Diese sind etwa im Jahr 15.000 vor Christus entstanden und wurden erst 1940 entdeckt. Auch unter dem Namen „Sixtinische Kapelle der Höhlenmalerei“ bekannt, handelt es sich allerdings nur um eine Nachbildung, denn die Original-Höhle ist bereits seit einigen Jahren geschlossen.

Frankreich kulinarisch entdecken

Frankreich ist bekannt für hervorragenden Käse und Wein. Wer den Rebensaft liebt, kommt in Frankreich gewiss auf seine Kosten, denn er ist das Nationalgetränk der Franzosen. Insbesondere die Region rund um Bordeaux ist für Spitzenweine berühmt. Natürlich stehen erlesene Weine auch in jeder anderen Region auf der Speisekarte. Hier finden Sie vielerorts auch die weltbekannte Bouillabaisse, die traditionelle Fischsuppe.

Die französische Küche ist sehr vielseitig. Während Ihrer Rundreise durch Frankreich werden Sie sicher typische Spezialitäten wie Crêpes, Crème brûlée, Coq au Vin oder eine deftige Zwiebelsuppe kosten können. Nicht umsonst heißt es „essen wie Gott in Frankreich“. Wenn Sie Wert auf kulinarische Genüsse legen, sind Sie in Frankreich goldrichtig. Die französische Esskultur wurde 2010 sogar in die Liste des immateriellen Weltkulturerbes der UNESCO aufgenommen. Allein mehr als 1.000 verschiedene Käsesorten gibt es in Frankreich, von Langeweile also keine Spur.

Beliebte Urlaubsregionen im Land

Lieben Sie es verträumt und romantisch? Dann sind Sie im Elsass genau richtig, einer Region, die für ihre malerischen Fachwerkhäuser bekannt ist. Von Deutschland aus während einer Busreise schnell erreicht, lohnt hier vor allem ein Abstecher in die Städte Straßburg, Colmar und Mühlhausen. Planen Sie Ihre Busfahrt am besten in der Adventszeit, denn der „Lichterzauber im Elsass“ ist weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt. Die Elsässische Weinstraße ist ein weiteres Highlight in dieser Region. Hier können Sie sich während Ihrer Rundreise kulinarisch verwöhnen lassen.

Die Normandie hingegen ist perfekt geeignet, wenn Sie einen Strandurlaub planen. Ausgedehnte weiße Sandstrände gibt es an der kilometerlangen Küste zuhauf. Doch nicht nur das: Auch einige geschichtsträchtige Städte, allen voran Le Havre, können Sie während Ihrer Busreise in die Normandie entdecken.

Das Burgund ist eine Landschaft, die nicht nur für mehr als 1.200 Weingüter bekannt ist. Ebenso erwarten Sie während Ihrer Busreise in das Burgund mittelalterlich anmutende Städte, zahlreiche Sakralbauten und natürlich die weltbekannte Stadt Dijon.

Die Côte d’Azur mit bekannten Orten wie Monaco, Cannes oder Saint-Tropez ist die vielleicht schillerndste Region Frankreichs. Hier sind nicht nur die Schönen und Reichen zuhause. Auch die traumhaften Strände sprechen für einen Urlaub an der Côte d’Azur.

Rundreise Frankreich

Die Franzosen und ihre Feiertage

Viele der gesetzlichen Feiertage in Frankreich sind mit denen in Deutschland identisch. Allerdings gibt es auch einige markante Unterschiede. Der 1. Januar ist in Frankreich ebenso Feiertag wie in Deutschland. Gleiches gilt für Christi Himmelfahrt, Pfingsten und den 1. Mai. Der Karfreitag hingegen ist nur im Elsass und in Teilen von Lothringen ein Feiertag, ebenso der 2. Weihnachtsfeiertag. Insgesamt gibt es über das Jahr verteilt zwölf Feiertage. An folgenden Daten haben die Franzosen frei:

  • 8. Mai: Tag des Sieges
  • 14. Juli: Nationalfeiertag
  • 11. November: Waffenstillstand von Compiègne

Aktivurlaub in Frankreich: Die Möglichkeiten sind vielfältig

Städtereisen sind gar nicht Ihr Fall und Sie möchten sich lieber sportlich betätigen? Auch dann sind Reisen nach Frankreich das Richtige für Sie. Rad- und Wanderreisen werden in beinahe jeder französischen Region angeboten. Wie wäre es beispielsweise mit einer Entdeckung der Elsässischen Weinstraße auf dem Drahtesel? Die Hohen Alpen hingegen sind ein echtes Kletterparadies. Ist das Wasser Ihr Element, finden Sie Möglichkeiten zum Segeln oder Surfen an den meisten Stränden sowohl am Atlantik als auch am Mittelmeer. Mehrere Flüsse des Landes bieten sich ebenso zum Canyoning und Rafting an.

Wertvolle Tipps für Ihre Reise

1. Einreise

Da das Land Frankreich Mitglied der Europäischen Union ist, benötigen Sie nur Ihren gültigen Personalausweis

2. Trinkgeld

In Restaurants in Frankreich ist das Trinkgeld bereits mit 15 Prozent in der Rechnung enthalten. Daher müssen Sie in Restaurants nur wenige Euros auf dem Tisch liegen lassen, wenn Sie Trinkgeld geben möchten. In Taxis hingegen gilt als Faustregel: Zehn Prozent des Fahrpreises sind angemessen.

3. Taxifahrten

Taxis haben in Frankreich keine festgelegte Farbe. Anhand des Schildes auf dem Dach des Fahrzeuges erkennen Sie diese jedoch recht gut. Taxifahrten werden in Frankreich sowohl nach der Entfernung als auch nach der Fahrtzeit abgerechnet, wenn der Verkehr nur langsam vorankommt. Der Mindestbetrag für eine Taxifahrt liegt bei 7,10 Euro.

4. Rauchen

Seit dem Jahr 2008 ist Rauchen in allen öffentlichen Gebäuden in Frankreich verboten. Tabak darf nur an über 18-Jährige verkauft werden. Möchten Sie Zigaretten in Frankreich kaufen, beachten Sie die Zollgrenze von maximal 800 Stück.

5. Netzspannung

Einen Reiseadapter müssen Sie sich für Ihre Reisen nach Frankreich nicht anschaffen. Die Netzspannung liegt bei 230 Volt, sodass Ihre Flachstecker in der Regel passen. Lediglich die in Deutschland häufig gebräuchlichen Schukostecker passen in Frankreich nicht. Entsprechende Reiseadapter erhalten Sie in jedem französischen Supermarkt.

6. Öffnungszeiten

Ein allgemeines Ladenschlussgesetz wie in Deutschland gibt es in Frankreich nicht. Aus diesem Grund sind die Öffnungszeiten etwas variabler gestaltet. In allen größeren Städten sind die Kaufhäuser in der Regel durchgehend von 09:00 bis 19:00 Uhr geöffnet. Die wohl bekannteste Shoppingmeile von Frankreich, die Champs-Élysées ist an 365 Tagen teilweise sogar bis Mitternacht geöffnet.

7. Währung

Der Euro ist auch in Frankreich das gesetzliche Zahlungsmittel, sodass Sie sich um einen Geldwechsel keine Gedanken machen müssen. Generell können Sie während Ihrer Busreise überall mit Bargeld bezahlen. Lediglich für das Anmieten eines Leihwagens wird häufig eine Kreditkarte verlangt.

8. Telefonieren

Möchten Sie während Ihrer Rundreise mit Ihrem Mobiltelefon nach Deutschland telefonieren oder Anrufe aus Deutschland annehmen, gelten die sogenannten Roaminggebühren. Planen Sie einen längeren Aufenthalt im Land, kann sich die Anschaffung einer Prepaidkarte lohnen. Auch gibt es im Land Frankreich noch verhältnismäßig viele Telefonzellen. Um diese zu nutzen, benötigen Sie eine sogenannte Télécarte, die Sie unter anderem in Postfilialen erwerben können.

9. Kreditkarten

Kreditkarten sind in Frankreich weit verbreitet. Aus diesem Grund können Sie während Ihrer Rundreise fast überall mit Ihrer Visa- oder Mastercard bezahlen. In der Regel fallen beim Bezahlen mit der Kreditkarte keine zusätzlichen Gebühren an.

Rundreise mit STEWA: Darauf können Sie sich freuen

Sie planen eine Rundreise durch Frankreich? Dann ist STEWA Reisen Ihr kompetenter und zuverlässiger Begleiter. Wir bieten nicht nur eine Vielzahl an Reisen zu den bekanntesten Regionen in Frankreich an. Auch Sicherheit wird bei STEWA Reisen großgeschrieben. Zudem verfügen wir über First-Class-Reisebusse, in denen Sie sich während Ihrer Rundreise von Anfang an wohlfühlen. Der Sitzabstand von mindestens 85 Zentimeter, das Leselicht und die zusätzliche Fußstütze an jedem Sitz sind nur einige Highlights in den komfortablen Reisebussen. Die Bistrobusse sind zudem mit einem kleinen Bordrestaurant ausgestattet, sodass Sie sich von den netten Reisebegleitern kulinarisch verwöhnen lassen können. Im Oberdeck der STEWA-Busse finden Sie 56 gemütliche Schlafsessel, sollte Ihnen der Sinn nach einem kurzen Nickerchen stehen. Entspannter als mit den Bussen der STEWA-Flotte kann eine Rundreise durch Frankreich kaum beginnen!