Reise-Hotline
Tel.: 06027 - 409721
Die größte Bistrobus-Flotte Deutschlands

Ihr Reiseexperte im Rhein-Main-Gebiet für Busreisen, Kreuzfahrten und Flugreisen!

Reisefinder

wie funktionierts?

Stadt- und Volksfeste – die Seele einer Region

Beim Begriff „Volksfest“ denken vermutlich auch Sie zuerst an das Münchner Oktoberfest, das größte seiner Art weltweit. Es hat im In- und Ausland etliche Nachahmer gefunden, weil das ausgelassene Feiern bei Bier und bayerischen Leckereien in fröhlicher Runde einfach schön ist.

mehr zu Stadt- & Volksfeste

Reiseangebote zu Stadt- & Volksfeste im Überblick

STEWA Gütesiegel 164. TÖLZER LEONHARDIFAHRT
Preis p.P. ab

€ 329,00

4 Tage: 164. TÖLZER LEONHARDIFAHRT

inkl. Ausflug rund um den Tegernsee

Termine: 04.11.19

Zum Angebot

STEWA Gütesiegel Olivenölfestival in Ligurien
Preis p.P. ab

€ 499,00

5 Tage: Olivenölfestival in Ligurien

Diano Marina - Alassio - Albenga - Imperia - Nizza - San...

Termine: 07.11.19

Zum Angebot

STEWA Gütesiegel AMSTERDAM LIGHT FESTIVAL
Preis p.P. ab

€ 339,00

3 Tage: AMSTERDAM LIGHT FESTIVAL

Winterliches Lichtspektakel

Termine: 13.12.19

Zum Angebot

Maritime Hafenweihnacht
Preis p.P. ab

€ 269,00

3 Tage: Maritime Hafenweihnacht

Vorweihnachtliche Sternfahrt nach Ostfriesland

Termine: 13.12.19

Zum Angebot

STEWA Gütesiegel Goslar
Preis p.P. ab

€ 79,00

1 Tag: Goslar

Bei Kaffeeklatsch und Christstollen

Termine: 15.12.19

Zum Angebot

Silvester in der Hansestadt Wismar
Preis p.P. ab

€ 799,00

5 Tage: Silvester in der Hansestadt Wismar

Mit Besuch des TURMLEUCHTENS in Warnemünde an Neujahr

Termine: 29.12.19

Zum Angebot

831. HAFENGEBURTSTAG Hamburg
Preis p.P. ab

€ 589,00

4 Tage: 831. HAFENGEBURTSTAG Hamburg

****sup.RADISSON BLU Hotel Hamburg

Termine: 07.05.20

Zum Angebot

Es gibt aber zahlreiche, deutlich kleinere Volksfeste, in denen das Wesen einer Stadt, einer Region und ihrer Bewohner fast noch intensiver zum Ausdruck kommt als bei dem Fest an der Isar.

Die Vorteile von Volksfestreisen

Wenn Sie einen Kurzurlaub planen und dabei nicht lediglich eine Stadt oder ein bestimmtes Ereignis besuchen möchten, sind Volksfestreisen eine sehr ansprechende Alternative. Insgesamt bieten sie viele Vorteile:

  1. Wesen einer Region oder einer Stadt kennenlernen
  2. die Historie einer Gegend erleben
  3. mit fröhlichen Menschen ausgelassen feiern
  4. Zeit für einen Bummel in der jeweiligen Stadt

1. Stadt- und Volksfeste – Spiegel einer Region

Bei den zahlreichen unterschiedlichen Arten von Volksfesten bieten sich immer neue Aspekte, um Einblicke in das Wesen einer Region zu bekommen. Beim Almabtrieb in den Alpen etwa zeigt sich die Abhängigkeit der Menschen von der Milchwirtschaft und die über die Sommermonate produktivste Kuh zieht üppig geschmückt ins Dorf ein. Beim Traubenfest in Meran dagegen feiern die Einwohner und ihre Besucher die Weintrauben, die der Stadt neben der gesunden Luft zum Aufstieg als anerkannter Kurort verholfen haben.

Stadt und Volksfeste

2. Traditionen auf dem Volksfest erleben

Manch ein Volksfest geht auf ein bestimmtes Ereignis zurück, das im Laufe der Jahre im Bewusstsein der Menschen etwas in den Hintergrund getreten ist. So wissen wohl nur wenige von der Hochzeit des Kronprinzen Ludwig 1810, die den Grundstein für das Münchner Oktoberfest legte. Erst nach und nach entwickelte sich das Volksfest, wie wir es heute kennen.

Auf Volksfestreisen können Sie aber auch Erinnerungen an glanzvolle und bedeutende Zeiten einer Stadt erleben. Das ist beim Krämer Brückenfest in Erfurt der Fall. Auf der Brücke trafen früher Händler auch aus weiter entfernten Ortschaften zusammen und boten ihre Waren an. Dem tragen die Erfurter Rechnung, indem sie rund um die berühmte Brücke zahlreiche Verkaufsstände aufbauen. Die vielen Schausteller zeigen vielfach deutlich historische Prägung.

4. Eine Region oder Ortschaft näher kennenlernen

So gut Sie sich auf einem Volksfest auch amüsieren – vermutlich möchten Sie auch Einblicke in die jeweilige Stadt als solche erhalten. Dazu sollten Sie sich unbedingt Zeit nehmen. Vielleicht findet dort gerade eine interessante Ausstellung statt, vielleicht schlendern Sie auch nur durch die Straßen oder unternehmen eine Wanderung in der Umgebung.

Volksfestreisen für jeden Geschmack

Stadt- und Volksfeste finden Sie speziell in den Sommer- und Herbstmonaten in vielen Städten und Regionen. Allerdings können Sie sogar im Winter zu großen Ereignissen reisen – denken Sie nur an den Karneval am Niederrhein, in Mainz und im Badischen. Sie haben die Wahl zwischen vielen verschiedenen Arten – das Vergnügen bleibt bei allen gleich groß.

  1. Fahrten in die Karnevalshochburgen
  2. Reisen zu alpenländischen Veranstaltungen
  3. Volksfestreisen mit kulinarischem Hintergrund
  4. Besuch von Stadtfesten

1. Volksfestreisen zum Karneval

Nur wenige wissen um die christlichen Ursprünge des Karnevals. Er entstand im Mittelalter, um vor der 42-tägigen Fastenzeit noch einmal in Fleisch, Fett und Milch zu schwelgen, in Lebensmitteln, die danach bis Ostern verboten waren. Daraus entstand nach und nach das überbordende Feiern und vor allem Schlemmen. Während die Lebensmittel inzwischen in den Hintergrund getreten sind, feiern die Menschen maskiert in Sälen und auf den Straßen, wobei meist recht viel Alkohol fließt.

Der erste Rosenmontagszug fand 1823 in Köln statt; ursprünglich sollte damit das närrische Treiben ein wenig gezügelt werden. Bis heute ist er ein fester Bestandteil im Kalender der Narren, den Sie sich als Besucher nicht entgehen lassen sollten.

Wenn Sie zum Karneval in Köln etwa reisen, erleben Sie die rheinische Mentalität aus Frohsinn und auch Selbstironie, wie sie wohl nur dort zu finden ist.

Stadt und Volksfeste

2. Volksfestreisen zu alpenländischen Veranstaltungen

Das alpenländische Brauchtum beinhaltet deutlich mehr als Schuhplattler und Bier. Es entstand bei der Gründung des Königreichs unter Napoleon, der unterschiedliche Territorien vereinte. Die dabei vielfältigen kulturellen und sprachlichen Unterschiede beachtete er nicht. Im Laufe der Zeit formte sich ein einheitliches Brauchtum, wie wir es heute erleben.

Die Schützenvereine entstanden aus der Absicht, das Land zu verteidigen; die Trachten hatten das von König Maximilian II. angestrebte Ziel, das Heimatgefühl der Bayern zu stärken.

Wenn Sie sich von den bayerischen Traditionen, der herrlichen Landschaft und den kulturellen Schätzen in dem südlichen Bundesland angezogen fühlen, besuchen Sie Stadt- und Volksfeste in Bayern.

Als Besucher den Leonhardi-Ritt bewundern

In vielen bayerischen und auch westösterreichischen Gemeinden findet alljährlich eine Leonhardi-Fahrt statt. Sie geht zurück auf den heiligen Leonhard von Limoges, der im 6. Jahrhundert lebte und heute als Schutzpatron der Tiere, insbesondere der Pferde gilt. Da es gilt, ihre Arbeitskraft zu erhalten, findet eine Segnung der Tiere statt.

Festlich geschmückte, von Arbeitspferden gezogene Wagen ziehen durch die Straßen und sind begleitet von Trachtengruppen und Blaskapellen. Es ist ein großes Vergnügen, dieses bunte Spektakel mitzuerleben. Die Besucher können sich in einem Bierzelt an Speisen und Getränken laben und über einen eigens aufgebauten Rummelplatz schlendern.

Almabtrieb in den Alpen

Im Frühsommer ziehen die Kühe in der Alpenregion auf Almen hoch in den Bergen, wo sie bis Mitte September bleiben. Der sogenannte Almabtrieb, im Allgäu „Viehscheid“ genannt, findet alljährlich vor zahlreichen Besuchern statt. Sie sehen festlich geschmückte Kühe, wobei der „Kranzkuh“ besondere Bedeutung zukommt. Sie führt den Zug an und hat einen besonders prächtigen Kopfputz. Meist ist es diejenige, die während des Sommers die meiste Milch gegeben hat. Im Dorf erhält jeder Bauer sein Vieh zurück, das den Winter im Stall verbringt.

Rund um den Almabtrieb erfreuen sich die Besucher in Bierzelten an typischen Speisen und Getränken; vielfach sind auch Verkaufsstände aufgebaut und Schausteller betreiben Fahrgeschäfte.

Stadt und Volksfeste

Almabtrieb der Lipizzaner

Viele der edlen Lipizzaner, die unter anderem in der Spanischen Hofreitschule ihre überwältigenden Künste zeigen, verbringen ebenfalls den Sommer auf Almen. Auch sie gelangen im Herbst wieder ins Tal – ein Fest, das die Bewohner in der Steiermark zelebrieren. In Köflach befindet sich eine der Ausbildungsstätten der weißen Hengste, wo sie nach dem Sommer wieder trainieren.

Reisen Sie in die landschaftlich reizvolle Region und verbinden Sie die Fahrt dorthin nicht nur mit dem bunten, festlichen Almabtrieb, sondern auch mit dem Besuch der Pferdeschule.

3. Volksfestreisen mit einem kulinarischen Hintergrund

In Deutschland und dem angrenzenden Ausland finden sich zahlreiche Orte und Regionen, die für ein gastronomisches Produkt bekannt sind und es auch gerne mit einem Volksfest feiern.

So finden in den beschaulichen Orten an der Mosel regelmäßig, meist im Herbst, Weinfeste statt, die Besucher von nah und fern anlocken. Der Wein steht im Mittelpunkt, aber die Gäste probieren auch regionale Speisen und erfreuen sich an unterschiedlichen Darbietungen. Ähnliche Feiern sehen Sie am Rhein und in Franken.

Im fränkischen Bamberg können Sie ebenfalls ein Weinfest besuchen, obwohl die Stadt mit zahlreichen Privatbrauereien eher auf Bier spezialisiert ist. Auch ihm widmen die Einwohner ein Volksfest.

Volksfestreisen zum Meraner Traubenfest

Schon seit 1886 feiern die Meraner mit Besuchern weit über die Stadtgrenzen hinaus im Herbst das Traubenfest, das als eine Art Erntedankfest zu verstehen ist. Allerdings stehen die Reben im Mittelpunkt.

Neben den Produkten aus der Traube genießen Sie bei diesem großen Volksfest Tiroler Spezialitäten, zünftige Musik und sehr viel gute Laune. Daneben besichtigen Sie die Stadt selbst und die beachtliche, imposante Umgebung.

Das Knödelfest in Sankt Johann

Dem Knödel, meist lediglich als schmackhafte Beilage bekannt, ist in Sankt Johann ein eigenes Fest gewidmet. Mitte September ist dort ein 300 Meter langer Knödel Tisch aufgebaut, an dem 19 Köche Knödel in den unterschiedlichsten, kaum denkbaren Geschmacksrichtungen serviert werden.

Aber Sie reisen nicht ausschließlich der Knödel wegen nach Sankt Johann. Vielmehr genießen sie die herrliche Landschaft Tirols, sehen die spannenden Städte und erleben vor allem eins der originellsten Stadt- und Volksfeste. Immerhin ist es mit dem Knödel essen nicht getan; vielmehr hören die Besucher typische Musikkapellen, sehen Trachten Züge und amüsieren sich in zünftiger Umgebung.

Pichelsteinerfest in Regen

Das Pichelsteinerfest in Regen im Bayerischen Wald ist eins der originellsten Stadt- und Volksfeste überhaupt; denn es steht ganz im Zeichen des berühmten Pichelsteiner Eintopfs.

Eine Geschichte besagt, dass 1847 eine Wirtin viele Personen auf den Berg Büchel Stein bewirten musste; sie servierte einen Eintopf aus verschiedenen Fleischsorten und viel Gemüse, weil er sich gut nach oben transportieren ließ. Der Name des Bergs wurde mit der Zeit zum „Pichelstein“. Das entsprechende Volksfest entstand jedoch erst 1874 und dauert sechs Tage.

Wie die meisten Stadt- und Volksfeste bezieht auch das im beschaulichen Regen den gesamten Ort ein. Sogar eine romantische Gondelfahrt ist möglich. Zahlreiche Musikkapellen, Schausteller verschiedener Richtungen und diverse Verkaufsstände versetzen Einwohner und Gäste in eine prächtige Stimmung.

Volksfestreisen zu Stadtfesten

Bei den eigentlichen Stadtfesten feiert eine Stadt sich selbst, auch ein bestimmtes Ereignis oder einen bedeutenden Zeitraum in ihrer Geschichte.

Maritim geprägte Stadt- und Volksfeste

So erinnert Rostock mit der Hanse Sail an seine Vergangenheit als Hansestadt, in der den Schiffen aller Gattungen größte Bedeutung zukam. Noch heute findet ein traditionelles Wettrennen von Hai Kuttern statt und im Hafen haben Sie Gelegenheit, ganz unterschiedliche historische Schiffe zu bestaunen. Das bunte Treiben ringsum lädt Fremde und Einheimische gleichermaßen zum Amüsieren und Genießen ein.

Ähnlich verhält es sich mit der Maritimen Woche im Bremen. Etwas kleiner zwar, aber mit vielen großartigen Darbietungen wie dem spektakulären Feuerwerk, einem maritimen Markt, einer großen Schiffsparade und vielen gastronomischen Verkaufsständen sowie Livebands. Für gute Stimmung ist also gesorgt, wenn eine Ihrer Volksfestreisen Sie nach Bremen führt.

Altstadtfest in Görlitz

Görlitz nahe der polnischen Grenze wurde im Krieg weitgehend von Bombenangriffen verschont und präsentiert daher eine bestens erhaltene Altstadt mit nahezu allen deutschen Baustilen. Die Stadt besitzt das größte zusammenhängende Denkmalgebiet in Deutschland.

Diesem wunderbaren Zustand tragen die Bewohner mit einem herrlichen Altstadtfest Rechnung. Es steht ganz im Zeichen der Historie: Die Schausteller und Händler tragen altertümliche Kleidung, mittelalterliche Gaukler treten auf und bei Volksfestreisen nach Görlitz fühlen Sie sich in eine andere Welt versetzt. Lassen Sie sich verzaubern von einem der traditionellsten Stadt- und Volksfeste überhaupt.

Stadt und Volksfeste

Barockfest in Gotha

Das thüringische Gotha, das im 17. Jahrhundert eine seiner Blüte Zeiten erlebte, feiert speziell diese Epoche mit dem brillanten und spannenden Barockfest. Vielleicht sind nicht alle Schausteller im Stil genau dieser Epoche gekleidet, aber der Gesamteindruck historischer Pracht verzaubert auch Sie.

Ein üppig bestückter Mittelaltermarkt präsentiert nicht nur Schönes und Nützliches, sondern Sie können auch Handwerker bei der zeitgenössisch nachgestellten Ausübung Ihres Berufs bewundern.

Ein historisches Karussell, gastronomische Spezialitäten und ein Philharmonie-Konzert sind nur einige Höhepunkte eines der spannendsten Ziele von Volksfestreisen.

Welche Stadt- und Volksfeste sind die schönsten?

Ob es tatsächlich „die schönsten“ Stadt- und Volksfeste gibt, ist sehr zweifelhaft. Sie alle haben Ihren eigenen Reiz und für welches Sie sich entscheiden, hängt einzig von Ihren Interessen und Neigungen ab.

Wenn Sie gerne ausgelassen feiern und mit vielen fremden Menschen in Kontakt kommen möchten, sind Fahrten zum Karneval angebracht. Da schunkeln, tanzen und singen alle zusammen und niemand stellt die Frage nach dem Morgen. Da sich bei diesen Anlässen fast die gesamte Stadt in einem Ausnahmezustand befindet, werden Sie allerdings nicht viel von den zweifelsfrei vorhandenen Schönheiten und kulturellen Schätzen sehen.

Gehören Sie dagegen zu denjenigen, die einen Ort oder eine Region in vielen Facetten erleben möchten, entscheiden Sie sich für Volksfestreisen mit kulinarischem Hintergrund. Die jeweilige Speise oder das Getränk hat die Menschen früher geprägt und ist heute noch von großem Interesse.

Für Landratten mit dem Hang zum Meer sind Stadt- und Volksfeste in den Küstengebieten interessant. Und historisch Interessierte entscheiden sich für Stadt- und Volksfeste, in denen die alten Traditionen aufleben.

  1. Pauschalreise buchen
  2. zweckmäßige Kleidung
  3. auf Wertsachen achten

1. Buchen Sie Volksfestreisen pauschal

Pauschalreisen bieten ganz entscheidende Vorteile gegenüber selbst organisierten.

  • Speziell in Städten, in denen Stadt- und Volksfeste stattfinden, ist es fast nicht möglich, ein ansprechendes Hotel zu einem guten Preis finden. Ihrem Reiseveranstalter gelingt das jedoch.
  • Beim Oktoberfest sind die Festzelte oft wegen drohender Überfüllung vorübergehend geschlossen. Sie dürfen dennoch hinein, weil der Veranstalter Sitzplätze für Sie und Ihre Gruppe organisiert hat.
  • Bei Pauschalreisen gibt es meist ein geschickt geplantes Rahmenprogramm, bei dem Sie wichtige Sehenswürdigkeiten der Ortschaft oder ihrer Umgehung sehen.

2. Tragen Sie zweckmäßige Kleidung

Beim Bummel über den Festplatz oder durch die Straßen einer Altstadt legen Sie mehr Kilometer zurück, als Sie vorher ahnen. Tragen Sie daher unbedingt sehr bequeme flache Schuhe, die niemals ganz neu sein sollten.

Außerdem ist luftige Kleidung angebracht, in der Sie sich sehr gut bewegen können.

Einen leichtes Regencape für alle Fälle, einen Sonnenhut und Sonnencreme sollten Sie ebenfalls bei sich haben.

3. Achten Sie auf Ihre Wertsachen

Stadt- und Volksfeste sind nicht nur amüsant und spannend, sondern leider häufig auch eine gute Gelegenheit für Langfinger, sich zu bereichern. Im Gedränge und bei den zahlreichen Ablenkungen werden viele Besucher recht sorglos.

Auf dem eigentlichen Volksfest müssen Sie zwar Bargeld bei sich haben. Aber das sollten Sie lose in die vordere Hosentasche stecken. Alternativ tut es auch ein Taschengürtel, den Sie unter Bluse oder Pullover tragen.

Stadt und Volksfeste

Volksfestreisen bei STEWA – entspannt ins Vergnügen

Bei STEWA handelt es sich um einen Reiseveranstalter, der sich auf Busreisen aller Art spezialisiert hat, so auch auf Volksfestreisen. Buchen Sie den Besuch unterschiedlicher Stadt- und Volksfeste bei STEWA, um sich ganz auf den Genuss konzentrieren zu können.

  • Reisen in luxuriösen Reisebussen
  • perfekte Organisation

Luxuriöse Bistrobusse bei STEWA

STEWA verfügt über die größte Flotte an Bistrobussen in Deutschland und hat sie nach eigenen Wünschen ganz zum Wohl der Gäste konstruieren lassen.

Im Fahrgastraum stehen die komfortablen Sitze sehr weit auseinander – jeder Gast kann bequem reisen und hat viel Platz nach vorne und zu den Seiten. Zudem verfügt er über einen Klapptisch, eine Leselampe und eine Fußstütze.

Speziell bei längeren Reisen können Sie sich im Obergeschoss auf einer Relax-Liege ausstrecken und schlummern.

Im Untergeschoss der Reisebusse befindet sich ein Bord-Restaurant, das Bistro. Es ist geschmackvoll eingerichtet und die eigens zubereiteten Speisen schmecken vorzüglich.

Bei mehrtägigen Volksfestreisen wohnen Sie in einem ansprechenden Hotel. Die Buchung hat STEWA für Sie übernommen – eine sehr angenehme Lösung für Sie als Gast, da speziell in der Zeit der Stadt- und Volksfeste kaum ein geeignetes Hotel zu finden ist. Trotz des großen Andrangs haben STEWA-Mitarbeiter die Unterkunft sorgfältig getestet, damit Sie sich dort wohlfühlen.

Wenn Sie nicht den gesamten Aufenthalt auf dem Volksfest verbringen möchten, nehmen Sie das Rahmenprogramm in Anspruch, das STEWA für Sie ausgesucht hat. Das sind etwa Stadtführungen oder Fahrten in die Umgebung.

Auch bei der Anreise zum Volksfest bietet STEWA vielfach Umwege und Abstecher an, bei denen Sie besonders schöne Landschaften oder Sehenswürdigkeiten in der Nähe sehen.

Lassen Sie sich auf Ihrer Volksfestreise von den kompetenten STEWA-Mitarbeitern verwöhnen.