Reise-Hotline
Tel.: 06027 - 409721
Die größte Bistrobus-Flotte Deutschlands

Ihr Reiseexperte im Rhein-Main-Gebiet für Busreisen, Kreuzfahrten und Flugreisen!

Reisefinder

wie funktionierts?

Erkunden Sie raue Landschaften auf einer Rundreise durch Wales

In Wales erwartet Sie ein einzigartig vielseitiges Naturerlebnis auf kleinstem Raum: Von der Küste mit ihren schroffen Klippen und weiten Sandstränden an der Irischen See über die Hügel, Wiesen und Moore bis zum Elenydd, dem Kambrischen Gebirge, reicht das von mächtigen Flüssen durchzogene, nur knapp 21.000 Quadratkilometer große Land der Drachen und Burgen.

Mehr zur Rundreise Wales

Reiseangebote zu Wales im Überblick

STEWA Gütesiegel Wales-Rundreise in Großbritanniens kleinstem Land
Preis p.P. ab

€ 1.479,00

8 Tage: Wales-Rundreise in Großbritanniens kleinstem Land

Cardiff Castle - Brecon Beacons Nationalpark -...

Termine: 18.07.20

Zum Angebot

Hier gibt es 4 Mal so viel Schafe als Menschen und jede Menge Sehenswürdigkeiten. Kurioses und Komisches wetteifern mit Altehrwürdigem und Kostbarem. Wales ist ein Reiseland für Träumer, die in alten Mythologien schwelgen wollen, für Aktive, die sich auf Berge und Wasser freuen, für historisch Interessierte, die auf den Spuren der Römer und Kelten reisen möchten und für alle, die einfach Spaß haben wollen: Beim Rugby geht es noch mehr als ernsthaft zu, doch bei der Weltmeisterschaft im Schlammschnorcheln in Llanwrtyd Wells herrscht eine gelöste Atmosphäre und beim Man versus Horse erst recht.

Ziehen Sie Ihre Wanderschuhe an und besuchen Sie das kleine Land im Westen Großbritanniens auf einer Rundreise. Allein, als Paar oder mit der ganzen Familie können Sie hier zwischen Cardiff, Pembrokeshire und Brecon wunderschöne und abwechslungsreiche Ferien verleben. Im Caernarfon Castle wandeln Sie auf den Spuren von Prinz Charles, der hier 1969 seinen Titel bestätigte, in der legendären Penderyn Brennerei können Sie mit einem feinen Single Malt Whisky auf Ihren gelungenen Urlaub anstoßen.

Zwischen Bergen, Burgen und 12 Millionen Schafen

Eines der kleinsten Länder Großbritanniens erwartet Sie mit ungewöhnlicher Vielfalt. Erleben Sie Geschichte und kreative Moderne auf kleinstem Raum auf Ihren Reisen durch den Westen des Königreichs. In Wales entspringt der längste Fluss Großbritanniens in den Cambrian Mountains und in Wales mündet er auch. Der Mündungsbereich des Severn ist bei Surfern aus aller Welt als Kuriosum beliebt, denn hier gibt es gewaltige Gezeitenwellen. Wales wäre nicht Wales, wenn es nicht noch zusätzlich etwas ganz Außergewöhnliches veranstalten würde: Das Mitternachtssurfen ist ein faszinierendes Schauspiel und für alle, die sich trauen mitzumachen, ein überwältigendes Erlebnis. Doch auch das Zuschauen ist spannend.

Berge und Hügel bestimmen das Land. Der Snowdon ist mit 1085 Metern der höchste Gipfel von Wales. Wanderer und Bergsteiger finden hier ein Paradies. Seit Jahrhunderten werden in Wales Schafe gehalten. Früher gab es viele Spinnereien im Land. Die meisten haben nicht überlebt. Doch Melin Tregwynt, in der Nähe von Pembrokeshire, existiert seit dem 17. Jahrhundert. Noch immer erfolgt der Antrieb per Wasserrad. Heute werden die Garne und Stoffe in alle Welt vertrieben – nach Japan, Amerika, Schweden. Sie haben sich das Ursprüngliche erhalten, werden autark und fair hergestellt und sind einzigartig walisisch.

Die Natur ist das Pfund, mit dem Wales wuchert. 3 große Nationalparks schützen die Landschaft und laden zu sanftem Tourismus ein: der Pembrokeshire-Coast-Nationalpark, der Snowdonia-Nationalpark und der Brecon-Beacons-Nationalpark erwarten Ihren Besuch bei einer Rundreise durch Wales. Doch die geschichtsträchtige Gegend bietet Besuchern noch viel mehr: Burgen über Burgen finden sich in den Bergketten und Hügeln.

Vom mittelalterlich trotzigen Cardiff Castle in der Hauptstadt über das normannische Pembroke Castle in Pembrokeshire bis hin zur Burgruine in Gwynedd, dem Caernarfon Castle, das als herausragendes Beispiel der Militärarchitektur im frühen 14. Jahrhundert gilt und bis ins 15. Jahrhundert aktiv genutzt wurde, kann Sie Ihre Rundreise führen, auf der Sie auch einzelnen Gruppen der insgesamt 12 Millionen Schafe immer wieder begegnen werden.

Rundreise Wales - Cardiff

Cardiff – jüngste Hauptstadt Europas in mehreren tausend Jahre altem Land

Die Geschichte von Wales reicht bis zu den Römern zurück. Schon in der Steinzeit gab es erste Ansiedlungen. Römer, Kelten, Iren und Angelsachsen lebten und kämpften hier. Die ersten Spuren von Cardiff finden Sie um 1000, als Wilhelm der Eroberer hier eine Burg errichten ließ. Das an Bodenschätzen reiche Gebiet bot später beste Voraussetzungen für eine frühe Industrialisierung. Eisen, Kohle, Kupfer und Schiefer wurden abgebaut. Die Eisenbahn avancierte zum Transportmittel Nummer 1. Die Swansea and Mumbles Railway war nicht nur die erste Eisenbahn Großbritanniens, die ab 1807 Personen transportierte, sondern der ganzen Welt. Die erste Strecke verlief zwischen Swansea und Oystermouth. Cardiff wurde schnell zum weltweit größten Hafen für den Export von Kohle.

Die kleine Stadt an der Küste war nicht nur Umschlagzentrum, sondern entwickelte auch die administrativen Strukturen, die schließlich die Ernennung zur Hauptstadt von Wales begünstigten. 1955 fand diese durch die Queen bestätigt statt und so ist das jahrhundertealte Cardiff die jüngste Hauptstadt Europas.

Cardiff Castle ist ein Must-see bei einer Rundreise durch Wales. Die Burg vermittelt einen anschaulichen Überblick über die Geschichte der Region. Ursprünglich römisches Kastell wurde die Burg später durch die Normannen ausgebaut. Der Black Tower und die trutzigen Mauern verweisen auf diese Zeit. Bis zum Ende der Rosenkriege spielten sich hier dramatische Szenen um die Plantagenets und ihre Widersacher ab. Im 16. Jahrhundert begannen Umbauten der Burg zum Schloss. Während des 17. Jahrhunderts, der Zeit des englischen Bürgerkriegs, verkam sie jedoch zunächst. Erst im 18. Jahrhundert erblühte Cardiff Castle unter der Familie Bute, die auch die Stadt entscheidend voran brachte.

Die neogotische Gestaltung des Westflügels geht auf William Burges zurück. Seit den 1970er Jahren kann die Burg öffentlich besichtigt werden. Für viele Liebhaber der Kultserie um Doctor Who steht die Burg, die Drehort war, an erster Stelle bei einem Besuch in Cardiff.

Cymru am byth – Wales für immer!

Über 1200 Kilometer Küste erwarten Sie in Wales. Steile Klippen und sogar Sandstrände finden Sie hier im Pembrokeshire Coast Nationalpark. In die Berge geht es im Snowdonia Nationalpark. Satte grüne Hügel prägen die Landschaft und Burgen über Burgen neben romantisch ursprünglichen Dörfern und Städtchen.

Die kleinste Stadt Großbritanniens dürfen Sie auf Ihrer Rundreise durch Wales nicht verpassen. St. Davids liegt an der Nordküste der Bucht von St. Brides Bay in Pembrokeshire. Es ist die westlichste Stadt von Wales. Zu diesen Superlativen kommt noch ein besonderer hinzu: Die Kathedrale von St. Davids ist die größte Kathedrale in Wales und gehört zu den ältesten Sakralbauten Großbritanniens. Sie ist dem Heiligen David geweiht, dem Nationalheiligen von Wales, der sich für die Christianisierung der Region einsetzte und Wunder wirkte, von denen noch heute berichtet wird. Sein Symbol ist der Lauch, der auch für Wales steht. Am 1. März, dem St. David’s Day, wird er als Zeichen der Aufmerksamkeit gegenüber dem Schutzheiligen getragen.

Unweit davon entfernt erhebt sich Pembroke Castle. Die mächtige, aus dem 12. Jahrhundert stammende Burg ist heute nur noch als Ruine erhalten. Dennoch vermitteln die über 5 Meter dicken Mauern einen guten Eindruck der Wehrhaftigkeit und der meisterhaften Architektur der Zeit.

Eine weitere Burg können Sie in Gwynned besichtigen. Das Caernarfon Castle vor der Insel Anglesey wurde im 11. Jahrhundert durch die Normannen errichtet. Schon Anfang des 12. Jahrhunderts wurde sie durch die Waliser erobert. Mit König Eduard I. fiel sie jedoch im 13. Jahrhundert an die Engländer. Der Titel des Prince of Wales kam jeweils dem Thronerben zu. So wurde auch Prince Charles 1969 hier dieser Titel verliehen. Das Rondell der Zeremonie im Innenhof kann besichtigt werden.

Rundreise Wales - Castle

Whisky auf walisisch

1898 war Schluss. Die letzte Brennerei in Wales schloss ihre Pforten. Die Malt-Whisky-Brennerei in Frongoch gab auf. Fortan gab es keinen walisischen Whisky mehr. Die Kirche und die Abstinenzlerbewegung hatten gesiegt. Doch über die Jahre setzte sich der gute Geschmack durch. In jedem Pub wurde Bier gebraut und nach 100 Jahren öffnete auch die Brennerei in Penderyn ihre Pforten. Walisischer Whisky war wieder da und macht seitdem den Schotten Konkurrenz. Dabei ist Penderyn die einzige Brennerei für Whisky in ganz Wales.

Das Brennen von wysgi hat Tradition in Wales. Im 18. Jahrhundert beeinflussten Waliser sogar die amerikanische Whiskey-Kultur. Jack Daniels soll walisische Vorfahren gehabt haben.

1998 gründete sich die Welsh-Whisky-Company in Penderyn. Wenn Sie durch den Brecon Beacon Nationalpark reisen, sollten Sie der Destillerie einen Besuch abstatten. Schließlich hat auch Prinz Charles es sich nicht nehmen lassen, an einer Verkostung des flüssigen Golds teilzunehmen. Probieren auch Sie ein Traditionsprodukt der Waliser und lassen Sie sich in der Penderyn Destillery von der Kunst des Whisky-Brennens beeindrucken. Penderyn wird seit 2000 wieder angeboten. Und noch etwas Seltenes kommt hinzu: hier arbeiten sogar Destillateurinnen! Tradition und Innovation liegen in Wales immer dicht beieinander.

Das zeigt sich auch in der besonderen Art des Brennens. Seine Reinheit erhält der Penderyn durch die Faraday-Brennblasen, die einen Alkohol von 92 % erzeugen. In den Fässern reifen dann bis zum letzten Finish Bourbon, Madeira und Penderyn Sherrywood. Ein Besuch der Brennerei ist auch eine Möglichkeit, ein passendes Souvenir zu erwerben. Mit einer Flasche Single Malt als Mitbringsel von Ihren Reisen durch Wales liegen Sie bestimmt nicht falsch.

Auf einer organisierten Rundreise können Sie als Familie viele Vorteile genießen:

Mit dem Panoramazug auf den Snowdon reisen

Das gibt es nur in Wales: Schmalspurbahnen aus den Anfängen des Eisenbahnzeitalters. Die Great Little Trains of Wales sind auf der ganzen Welt berühmt und werden zum Teil ehrenamtlich betrieben. Es gibt Dampf- und Diesellokomotiven, doch im Snowdonia-Nationalpark führt eine Zahnradbahn die 7,5 Kilometer bis zum Gipfel des Snowdon empor. Seit 1896 ist sie als einzige Zahnradbahn Großbritanniens in Betrieb. Aus den Panorama-Fenstern haben Sie eine fantastische Sicht. 4 Stationen sind es bis zum Gipfel, etwa 15 Minuten dauert die Fahrt. Wenn Sie durch Wales reisen, dürfen Sie dieses kleine Abenteuer nicht verpassen.

Der Snowdonia-Nationalpark war der erste der 3 Nationalparks von Wales. Er wurde 1951 eingerichtet. Das Terrain befindet sich zu 70 % in privater Hand. Eine Planungsbehörde koordiniert den Flächenschutz. Eine ganze Bergkette durchzieht das Gebiet: Carneddau, Glyderau, Snowdon Range, Hebog Range, Moelwyn Range und Siabod Range. Am Snowdon trainierte Edmund Hillary für seine Besteigung des Mount Everest, die ihm 1953 zusammen mit dem Sherpa Tenzing Norgay gelang.

Iltisse, Bergziegen und Baummarder leben neben zahlreichen Vögeln wie Wanderfalken und Rotmilanen hier. Wer aktiven Urlaub schätzt und gern wandert, findet in den Nationalparks in Wales hervorragende Möglichkeiten, seiner Passion nachzukommen. Kinder werden die Fahrt mit dem Panoramazug lieben. Es gibt viele Wanderwege, die sich für Familien eignen. Auch mit Bike oder Pferd können Sie hier unterwegs sein und Ihren Urlaub in Wales genießen.

Eine weitere Attraktion der Nationalparks sind die Wasserfälle. Direkt auf dem Snowdon gibt es auch einen. Das eigentliche Land der Wasserfälle finden Sie im Brecon Beacons. Die Wasserfälle tragen zum Teil romantische Namen. Der „Fall of the White Meadow“ wird Sie auf Ihrer Rundreise nicht enttäuschen. Er liegt so malerisch im Brecon Beacons Nationalpark, auch Erwachsene kommen bei seinem Anblick ins Schwärmen und fühlen sich an Märchen und Legenden erinnert.

Rundreise Wales - Premboke

Die Nationalparks von Wales auf Ihrer Rundreise entdecken

Ganze 3 Nationalparks weist das kleine Wales auf. In Snowdonia, Brecon Beacons und Pembrokeshire Coast wird nicht nur die Landschaft allein geschützt, auch Dörfer und Weltkulturerbestätten der UNESCO fallen darunter. Bereits in den 1950er Jahren wurden die Lebensräume als Nationalparks konzipiert und unter Schutz gestellt und damit vor einer ungünstigen Bebauung und einer Zerstörung durch unsachgemäße Nutzung bewahrt. So sind in Pembrokeshire Coast 1400 Kilometer Küstenpfad erhalten geblieben und begeistern Besucher, die die Landschaft mit ihren zerklüfteten Klippen und dem weiten Blick auf das Meer lieben. In den anderen Nationalparks wurden ebenfalls typische Landschafts- und Kulturformen bewahrt.

Hier in Pembrokeshire wachsen sie noch, die Wiesen voller Schlüssel- und Glockenblumen. Hier können Sie wilde Kaninchen und Robben beobachten oder nach Vögeln wie dem Papageientaucher Ausschau halten, die hier im Frühjahr nisten. Doch nicht nur pure Natur, auch Kultur hat Pembrokeshire zu bieten: Da sind das Freilichtmuseum Castell Henllys, das Sie mit auf Zeitreise nimmt, und die Steine von Pentre Ifan, eine Art Little Stonhenge, bei dem Sie sofort an keltische Magie und Druiden denken. Als schönster Strand Großbritanniens gilt übrigens der Castle Beach in Tenby. Verpassen Sie ihn auf Ihren Reisen nicht!

Der Brecon Beacons Nationalpark entführt Sie ins Moor. Doch Sie finden hier auch Wasserfälle und eine bezaubernde grüne Hügellandschaft. Unberührte wilde Natur wartet neben touristisch erschlossenen Wegen. Nicht nur romantische Berghänge gibt es hier. Sie finden auch das erste Bücherdorf der Welt. In Hay-on-Wye werden Bibliophile und einfache Leser fündig und fühlen sich wie im 7. Himmel, denn sie sind im Königreich der Bücher angelangt. Seit den 1960er Jahren existiert das Dorf und zieht Besucher aus aller Welt in seinen Bann. Wandern Sie über die Heide bis zu den Black Mountain Range und nehmen Sie an einer Nachtwanderung teil, um die Sterne zu beobachten. Wenn Ihre Zeit auf Ihrer Rundreise es zulässt, sollten Sie eine der Sternennächte im Brecon Beacons Nationalpark nicht verpassen.

Der Snowdonia Nationalpark ist ungemein vielseitig. Er zieht versierte Bergsteiger genauso wie kleine Kinder auf Reisen in seinen Bann. Die einen begeistert der Snowdon mit seinen 1085 Metern, die anderen der Panoramazug. Doch auch der einfache Wanderer wird sich über die Bergketten, in denen es Wege mit unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad gibt, freuen. Wenn Sie nach Wales reisen, darf ein Besuch in den Nationalparks nicht fehlen.

Rundreise Wales - Brecon

Allein durch Wales reisen? Zu zweit oder lieber mit der ganzen Family?

Viele lieben das Britische. Sie schätzen den charmanten Charme der feinen englischen Art, der Cottage-Atmosphäre und des schwarzen Humors. Sie sind fasziniert von der Exzentrik und von der herrlichen Landschaft Großbritanniens. Auf einer Rundreise können Sie das alles für sich entdecken. Reisen durch Großbritannien sind vielseitig und bieten für jeden Geschmack etwas. Der Gartenfreund kommt genauso auf seine Kosten wie der passionierte Aktivsportler.

Reisen Sie nach Wales entdecken Sie einen ganz besonders schönen Teil Großbritanniens. Berühmt für seine Landschaft, seine Nationalparks und seine eindrucksvollen Burgen finden Sie auf einer Rundreise durch Wales auch noch Entspannung und Erholung. Organisierte Reisen bieten Ihnen ein vielseitiges Programm. Reisen Sie allein, können Sie sich aus dem Angebot genau Ihren Traumurlaub zusammenstellen. Eine organisierte Rundreise durch Wales als Single hat viele Vorteile: Sie müssen sich nicht um die Koordination von Buchungen, das Abstimmen von Reiserouten kümmern und sehen trotzdem alles von den Nationalparks bis zur Hauptstadt.

Jung verliebt oder schon lange zusammen – Ferien als Paar sind immer etwas Besonderes! Lassen Sie den Alltag völlig hinter sich und buchen Sie eine Rundreise durch Wales als Paar. Bei diesem Urlaub macht jeder, was er möchte und trotzdem werden Sie zusammen glücklich: Sie liebt den Strand? Er liebt die Berge? In den Nationalparks von Wales finden Sie beides. Auf einer Rundreise können Sie es verbinden und erleben die großen Gipfel und den schönsten Strand Großbritanniens ganz bequem und komfortabel, denn alles ist bereits organisiert.

Reisen mit der ganzen Familie kann eine Herausforderung sein. Kinder und Eltern haben doch manchmal ziemlich unterschiedliche Interessen. Doch auf einer Rundreise durch Wales mit Familie finden Sie für jeden das passende Highlight: Robben und sogar Delfinen der Küste, die Panoramabahn auf den Snowdon und alte Trutzburgen finden Kinder einfach nur toll. Die fantastischen Wasserfälle, das Bücherdorf und Cardiff begeistern die Mutter. Spätestens bei der Whisky-Brennerei Penderyn erholt sich auch der Vater. So vielseitig sind die Nationalparks von Wales.

Reisetipps & Vorbereitung einer Rundreise durch Wales

Großbritannien ist ein sicheres Reiseland. Die üblichen Vorsichtsmaßnahmen sollten Sie wie überall einhalten. Ausweispapiere, Portemonnaie, Geldkarten gilt es sicher zu verwahren. In Menschenansammlungen sollten Sie auf Ihre Handtasche achten. Bargeldloses Bezahlen ist in allen größeren Städten möglich. Heben Sie immer nur kleinere Geldbeträge als Bargeld ab.

Zu Veränderungen im Zuge des Brexits sollten Sie sich tagesaktuell informieren. Auch Ihr Reiseveranstalter wird Ihnen dazu Auskunft erteilen. Zur allgemeinen Sicherheitslage nutzen Sie die Hinweise der Tagespresse und des Auswärtigen Amtes. Pfefferspray gilt in Großbritannien als Waffe und wird mit Verhaftung und empfindlichen Strafen geahndet. Verzichten Sie auf diese und ähnliche Formen der Selbstverteidigung.

Im Moment benötigen Sie kein Visum für Wales und Großbritannien. Nutzen Sie auf Ihrer Rundreise das Flugzeug, beachten Sie bitte die Hinweise der Fluggesellschaft zu erforderlichen Ausweispapieren. Kinder benötigen eine amtlich beglaubigte Einverständniserklärung der Sorgeberechtigten. Tragen Sie einen anderen Nachnamen als Ihr Kind sollten Sie Geburtsurkunde und Nachweis bereithalten.

Lassen Sie sich von Ihrer Bank zur Gültigkeit Ihrer Geldkarten, eventuell anfallenden Gebühren und zum Wechselkurs informieren. Zahlungsmittel ist das britische Pfund Sterling (GBP).

Achten Sie auf einen ausreichenden Impfschutz. Planen Sie auf Ihrer Rundreise und beim Besuch der Nationalparks größere ungewohnte Touren, sollten Sie das mit Ihrem Hausarzt besprechen. Zur Vorbereitung von Flug- und Rundreisen können Sie auch prophylaktisch nach Medikamenten gegen Reisekrankheit fragen. Insbesondere bei Kindern empfiehlt sich dies.

Gestalten Sie den Umfang Ihres Gepäcks nach den Hinweisen von Fluggesellschaft und Reiseveranstalter. Je nach Ihrer Planung und der Saison stellen Sie Ihre Garderobe zusammen. Für Sightseeing und den Besuch der Nationalparks in Wales empfiehlt sich vor allem eins: festes, bequemes Schuhwerk.

Rundreise Wales - Snowdon

Auf Rundreise durch Wales mit STEWA

Ihre Urlaubszeit ist die schönste Zeit des Jahres. Sie haben sich Entspannung und Abwechslung verdient. STEWA weiß das und setzt alles in die Organisation Ihrer Ferienzeit. Dabei stehen 3 Punkte an erster Stelle:

  • Qualität
  • Service
  • Komfort

Das Unternehmen aus Alzenau-Wasserlos ist genau damit vor 100 Jahren angetreten. Es waren die Liebe zum Reisen und die Faszination für die technischen und logistischen Möglichkeiten, die Firmengründer Edmund Stenger in den Roaring Twenties antrieben. Er begann mit einer Automobilvermietung. Nur wenige Jahre später hatte er seine eigene Omnibuslinie, der nächste Meilenstein war schon das Busunternehmen, mit dem Tausende in den Wirtschaftswunderjahren ihre Heimat und das Ausland erkundeten.

Heute gehört STEWA zu den führenden Touristikunternehmen aus dem Rhein-Main-Gebiet. Mit seinen Luxusbussen, den Flugreisen und Kreuzfahrten behauptet STEWA seine Position auf dem Markt. Jedes Jahr vertrauen über 100.000 Reisende STEWA und buchen ihren Urlaub, ihre Städte- oder Rundreise bei dem renommierten Familienunternehmen. Überzeugen auch Sie sich von der Qualität und dem Komfort auf Ihrer Rundreise nach Wales mit STEWA: versierte Fahrer, ortskundige, deutschsprachige Reiseleiter und engagiertes Servicepersonal begleiten Sie.