Reise-Hotline
Tel.: 06027 - 409721
Die größte Bistrobus-Flotte Deutschlands

Ihr Reiseexperte im Rhein-Main-Gebiet für Busreisen, Kreuzfahrten und Flugreisen!

Reisefinder

wie funktionierts?

Flugreise Mallorca – Tanken Sie Sonne an traumhaften Stränden und Buchten

Mallorca gehört zu den Balearen, einer Inselgruppe, die ihrerseits zu Spanien gehört. Berühmt und auch berüchtigt ist die Insel natürlich durch den Ballermann, den Partystrand, doch bedeutet eine Flugreise nach Mallorca nicht nur feiern, Sie können die Insel auch auf Wanderungen und im Rahmen anderer Aktivitäten entdecken. Und da gibt es Fleckchen, an die Sie vielleicht überhaupt nicht gedacht haben.
 

Mehr zur Flugreise Mallorca

Reiseangebote zu Mallorca & Balearen im Überblick

Preis p.P. ab

€ 689,00

Mallorca - Flugreise

****GRUPOTEL Montecarlo

Termin: 03.09.19

Zum Angebot

Preis p.P. ab

€ 959,00

Wanderreise Mallorcas Nordküste - Flugreise

****Hotel HSM President Golf & Spa

Termin: 09.10.19

Zum Angebot

Preis p.P. ab

€ 929,00

Wanderreise Mallorcas Tramuntana Gebirge & Südküste - Flugreise

****Hotel VALENTIN Reina Paguera

Termin: 24.10.19

Zum Angebot

Preis p.P. ab

€ 859,00

Mallorca Wanderreise Frühlingserwachen & Mandelblüte - Flugreise

****Hotel VALENTIN Reina Paguera

Termin: 03.02.20

Zum Angebot

Preis p.P. ab

€ 729,00

Frühlingstraum und Mandelblüte in Mallorca - Flugreise

****Hotel Obelisco

Termin: 16.02.20

Zum Angebot

Preis p.P. ab

€ 849,00

Mallorca Wanderreise Tramuntana Gebirge & Palma - Flugreise

****Hotel VALENTIN Reina Paguera

Termin: 16.03.20

Zum Angebot

Preis p.P. ab

€ 1.249,00

Inselfrühling auf Mallorca

Valldemossa - Palma de Mallorca - Cap Formentor - Alcúdia...

Termin: 30.03.20

Zum Angebot

Preis p.P. ab

€ 889,00

Wanderreise Mallorcas Tramuntana Gebirge & Südküste - Flugreise

****Hotel VALENTIN Reina Paguera

Termin: 01.04.20

Zum Angebot

Neben der Hauptstadt Palma, die natürlich auf dem Programm steht, gibt es wilde, ursprüngliche Gebirge, Höhlen, idyllische Täler, Seen und viele alte Bauwerke wie Klöster und Festungen. Entdecken Sie Mallorca von ihrer schönsten Seite. Neben diesen Sehenswürdigkeiten kann natürlich auch ein Badeurlaub auf dem Programm stehen. Mallorca ist voller Strände und Buchten, in denen Sie Sonne tanken können.

Die beste Zeit für eine Flugreise nach Mallorca

Wann also nach Mallorca reisen? Eine beste Reisezeit gibt es pauschal nicht. Generell ist der gebirgige Norden etwas kühler als der Süden, was sich vor allem im Winter bemerkbar macht. Der Frühling beginnt in Mallorca früh, eigentlich ist es die schönste Zeit, vor allem zur Mandelblüte. Dann sind die kleinen Bäumchen mit rosa Blüten übersät, die Umgebung in zartes Grün getaucht. Im Sommer ist die Hochsaison, es wird auf Mallorca ziemlich heiß, die Wassertemperaturen  steigen bis zu 25 °C an. In dieser Zeit kommen natürlich die meisten Besucher, vor allem Familien. Der Herbst bietet sich für eine Flugreise nach Mallorca ebenso an wie der Frühling, denn in dieser Jahreszeit werden Erntefeste gefeiert, das Wetter ist noch gut, und auch das Meer lädt bis Ende Oktober zum Baden ein. Der Winter ist die niederschlagsreichste Zeit, im November beginnen die Regenfälle, vor allem im nördlichen Teil der Insel. Wirklich kalt wird es auf Mallorca nie, auch im Winter liegen die Temperaturen noch immer bei bis zu 12 °C.

Die schönsten Berge und Seen für Ihre Flugreise nach Mallorca

Mallorca ist eine bergige Insel. Unter den vielen Erhebungen stechen jedoch einige besonders hervor, Beispielsweise der Bonany. Er ist nur 317 Meter hoch, ein Aufstieg lohnt sich aber. Denn sind Sie oben, können Sie nicht nur die Kapelle Ermita de Bonany betrachten, sondern haben einen Blick auf die Bucht von Alcúdia. Ein Gebirgszug im Nordwesten Mallorcas ist genauso sehenswert und zwar das Tramontana-Gebirge. Sein höchster Gipfel ist der Puig Major mit 1455 Metern. Im Gebirge liegen versteckt zwei Stauseen, der Gorg Blau und der Cúber. Ihr Wasser glitzert grünlich zwischen den bewachsenen Berghängen. Schafe, Kühe und Ziegen tummeln sich im Gebüsch um die Seen. Übrigens gibt es auf Mallorca keine natürlichen Seen und Flüsse, somit stellen größere Wasserflächen entweder das Meer oder von Menschenhand gestaute Gewässer dar. Vom Cúber führt ein Wanderweg bis an die Küste zur Stadt Sóller hinunter.

Mallorcas schönste Inseln und Strände

Auf Mallorca finden Sie traumhafte Sandstrände und versteckte Buchten. Die schönsten Orte des kleinen Inselparadies sind:

  • Cabrera
  • Playa Formentor
  • Platja de es Carbó
  • Coll de Baix

Während einer Flugreise nach Mallorca können Sie die Insel durchaus einmal verlassen: Richtung Cabrera. Diese Insel befindet sich 13 Kilometer von Mallorca entfernt und ist der richtige Ort für einen Ausflug mit dem Schiff. Die Insel besteht aus felsigen Hügeln und kleinen Buchten mit klarem Wasser, in denen man vom Rummel auf Mallorca sich einmal ein wenig entfernen und entspannen kann. Nur 50 Personen dürfen die Insel täglich besuchen, deshalb ist die Natur noch unberührt. Hier hören Sie die Vögel zwitschern, während das Wasser an den Strand plätschert.

Playa Formentor ist ein Strand im Norden Mallorcas, in der Nähe des Orts Pollença. Pinienwälder säumen die Küste, im Hintergrund ragen Berge auf. Der Strand ist bei Einheimischen wie bei Reisenden sehr beliebt.

Platja de es Carbó ist ein Sandstrand, der geradezu als Geheimtipp bezeichnet werden kann. Nur wenige Menschen verirren sich an diesen Ort, der mit seinem glasklaren Wasser und den Dünen, in denen verschiedene Vogelarten leben, besticht. Vor dem Strand liegt eine kleine Insel. Der Blick aufs Meer ist dadurch besonders schön.

Der Strand Coll de Baix auf der Halbinsel Victoria ist den Fußmarsch wert, den Sie auf sich nehmen müssen, um ihn zu erreichen. Eine Alternative ist die Anfahrt per Boot. Er liegt in einer kleinen Bucht und ist von hoch aufragenden Klippen umgeben, auf denen oben Bäume wachsen. In dieser Umgebung erleben Sie Erholungsurlaub pur.

Städte auf Mallorca, die Sie während Ihrer Flugreise unbedingt besuchen sollten

Sóller ist eine kleine Stadt im Nordwesten Mallorcas. Das Tramuntana-Gebirge schirmt die Stadt vom Rest der Insel ab. Sóller liegt im Tal der Orangen, es heißt, dort wachsen die besten Orangen der Welt. In dieser Umgebung müssen Sie sich einfach wohlfühlen. Sóller verfügt über einen Hafen, genannt Port de Sóller.

Palma, die Hauptstadt Mallorcas, werden Sie auf Ihrer Flugreise auf jeden Fall erleben. Sie liegt in der Bucht von Palma im Süden Mallorcas. Sehr sehenswert ist die Altstadt, die katalanische, spanische und arabische Einflüsse vereinigt. Der Mittelpunkt der Altstadt ist die Plaça Mayor. Am Rande der Altstadt in Küstennähe ist das herausragendste Monument die gotische Kathedrale La Seu. Die Kathedrale wurde 1230 begonnen und über die Jahrhunderte hinweg immer weitergebaut. Zu Beginn des 20. Jahrhundert wurde sie von Antoni Gaudi umgebaut, der einen Schalltrichter über der Kanzel anbringen ließ und das Presbyterium gestaltete.

Vielleicht kommen Sie auf Ihrer Flugreise auch nach Alcúdia? Die Stadt stammt aus der Römerzeit, Ausgrabungen haben ein antikes Theater zutage gefördert, das Sie besichtigen können. Die engen Gassen der historischen Altstadt laden zum Bummeln ein und bieten tolle Fotomotive.
 

Flugreise Mallorca - Kathedrale

Lieblich und schroff – Mallorcas schönste Naturregionen

Mallorca ist eine wunderschöne Insel. Das können Sie in mehreren Regionen sehen. Eine davon ist das Tal von Orient. Es ist bekannt für seine Obstbäume, nämlich Äpfel und Kirschen. Das liebliche Tal verläuft vom Ort Orient aus durch das Tramuntana-Gebirge. Nicht weit vom Tal von Orient entfernt befindet sich die Schlucht Biniaraix. Ein gepflasterter historischer Weg führt durch das Tal, das sich durch seine schroffe Felslandschaft auszeichnet, ganz anders als die kultivierte Landschaft im Tal. In der Umgebung von Sóller können Sie somit einen landschaftlich sehr abwechslungsreichen Urlaub erleben.

Sehenswürdigkeiten auf Mallorca: die TOP 13

1. Gärten von Raixa, Bunyola

Der Adelssitz Raixa ist ein im italienischen Stil erbautes Anwesen aus dem 16. Jahrhundert. Er ist umgeben von einem wunderschönen Garten mit einem See, der zu den größten künstlich angelegten Gewässern Mallorcas gehört. Im Nordteil des Gartens können Sie über geschwungene Freitreppen über die Terrassen wandern.

2. Castell de Santueri

Die Festung Castell de Santueri steht an einem Ort, den Sie auf Ihrer Flugreise unbedingt sehen müssen, dem Puig de Santueri. Die Festung stammt aus dem 14. Jahrhundert und sollte diesen Teil des Landes vor Angriffen schützen. Die Sicht vom Berg aus ist überwältigend: Bei entsprechendem Wetter sehen Sie sogar die Nachbarinseln Menorca und Ibiza.

3. Ermita de San Salvador

Die Ermita de San Salvador ist nicht nur Wallfahrtsort, sondern auch Aussichtspunkt. Das Kloster, das heute zu sehen ist, entstand im 18. Jahrhundert, doch wurde schon im 14. Jahrhundert als ein Gebetshaus gebaut. Ein Relief aus dem 15. Jahrhundert stellt die Kreuzigung und die Abendmahlszene dar. Der Berg, auf dem sich das Kloster befindet gehört zum Gebirgszug Sierra de Llevant. Da er die höchste Erhebung in dieser Umgebung ist, sehen Sie von oben aus weit über das Land hinunter.

4. Els Calderers

Das Freilichtmuseum Els Calderers ist ein ehemaliger Herrensitz in der Gemeinde Sant Joan. Das Haus ist ein gutes Beispiel für die Finca Rustica, den Landhausstil auf Mallorca. Sie können noch original eingerichtete Räume betrachten und so einen Einblick bekommen, wie die Adligen früher lebten. Auf dem Programm stehen unter anderem der Weinkeller, das Schlafgemach und das Musikzimmer. Auf dem Gelände befinden sich Stallungen, in denen Tiere gehalten werden, darunter eine schwarze Schweineart, die für die mallorquinische Wurstspezialität Sobrassada gezüchtet wird.
 

Flugreise Mallorca - Portocolom

5. Tropfsteinhöhlen bei Porto Cristo

Die Tropfsteinhöhlen Coves del Drac in der Nähe von Porto Cristo müssen zum Programm Ihrer Flugreise gehören. Das Höhlensystem ist weitverzweigt, die Stalagmiten und Stalaktiten bilden die bizarrsten Formen. Interessanterweise befinden sich auf Mallorca zwar an der Oberfläche keine natürlichen Seen, die Coves del Drac besitzen aber den größten See Europas – unterirdisch.

6. Mirador es Colomer

Der Aussichtspunkt es Colomer ist nicht einfach zu erreichen: Sie müssen einige Stufen überwinden, bevor Sie die wunderschöne Aussicht über die Steilküste und das Meer genießen können. Zu den verschiedenen Tageszeiten bieten sich dort farbliche Eindrücke, die Sie auch noch lange nach Ihrem Urlaub nicht vergessen werden. Das blaue Meer steht tagsüber im Kontrast zu den hellen, teilweise mit grün überzogenen Felsen, bei Sonnenuntergang wird die Umgebung in sanfte Farben getaucht.

7. Camí de Castelló

Der Höhenwanderweg Camí de Castelló von Deià nach Sóller bietet eine atemberaubende Aussicht auf das Bachbett des Torrent Mayor, die Bucht von Deià und die dazugehörige Küstenlandschaft und die verschiedenen Gipfel der Tramontana. Sie wandern durch Olivenhaine hindurch, kommen an vereinzelten Häusern vorbei, können die Küstenlandschaft bestaunen – vielleicht werden Sie auch in der Bucht von Deià eine Badepause einlegen?

8. Santuari de Santa Maria de Lluc

Viele Sehenswürdigkeiten auf Mallorca liegen an wunderschönen Orten. So auch das Santuari de Lluc. Dieses Heiligtum, gilt als spirituelles Zentrum Mallorcas und ist heute ein Kloster mit Jungeninternat. Es liegt im Tramuntana-Gebirge in einem Talkessel und ist umgeben von Bergen, die teilweise über 500 Meter in die Höhe ragen. Zum Kloster gehört ein Museum, in dem Sie alles über die Geschichte des Orts erfahren können. Sehenswert ist auch der dazugehörige Botanische Garten. Wenn Sie sich um 11 Uhr am Vormittag im Kloster aufhalten, können Sie den Knabenchor hören – das Kloster ist bekannt für die musikalische Ausbildung der Schüler.

9. Holzeisenbahn Roter Blitz

Es gibt auf Mallorca mehrere Möglichkeiten, sich fortzubewegen. Wenn Sie beispielsweise von Palma nach Sóller gelangen möchten, bietet sich eine Fahrt mit dem Roten Blitz an. Diese Schmalspurbahn aus Holz wurde früher für den Transport der Orangen aus Sóller nach Palma benutzt. Die Strecke führt teilweise durch das Gebirge und teilweise durch Olivenhaine sowie die Orangen- und Mandelplantagen. Auf den Weiden grasen Schafe. Viel Nostalgie steckt in dieser Bahn, genau das richtige für eine Flugreise nach Mallorca.

10. Portopetro

Portopetro ist ein kleiner Hafenort mit 500 Einwohnern. Dort gibt es keine speziellen Sehenswürdigkeiten, Portopetro besticht durch seinen eigenen Charme, den es als Fischerdorf seit dem 16. Jahrhundert entwickelt hat. In Portopetro sind Sie also genau richtig, wenn Sie guten frischen Fisch essen möchten.

11. Botanicactus

Der mit 50.000 Quadratmetern Fläche größte Botanische Garten Europas, der Botanicactus, liegt auf Mallorca, außerhalb von Ses Salines im Süden der Insel. Wie der Name schon sagt, ist er auf Kakteen spezialisiert, aber es wachsen dort auch ganz andere Spezies der mallorquinischen Flora.

12. Valldemossa

Der Ort Valldemossa liegt im Tramontana-Gebirge. Seine kleinen Gassen begeistern die Besucher schon seit Jahrhunderten, unter anderem Frédéric Chopin. Das Kloster von Valldemossa stellt heute eine Art Museum dar. Dort finden sich neben historischen Alltagsgegenständen noch Dinge, die der polnische Komponist bei seinem Besuch hinterlassen hat. In Valldemossa können Sie auch ein lokales Getränk aus Mandeln probieren.
 

Flugreise Mallorca - Valldemossa

13. Albufera de Mallorca

Der Naturschutzpark Albufera de Mallorca ist ein mögliches Ziel, das Sie in Ihren Urlaub miteinplanen können. Er ist ein artenreiches Biotop, in dem Sie unter anderem Vögel beobachten können. Der Ort ist deshalb so einzigartig, weil er sich nur wenige Kilometer von der Stadt Alcúdia befindet und trotzdem so natürlich erhalten werden konnte.

Die Besonderheiten der mallorquinischen Küche

Die mallorquinische Küche beinhaltet viele Komponenten der spanischen Küche und ist deshalb, vor allem mediterran geprägt. Aber auch Katalonien ist nicht weit entfernt, deshalb finden sich auch aus dieser Region Einflüsse. Diese Einflüsse haben sich auf Mallorca zu einer regional geprägten Küche vereint. Bei Ihrem Urlaub werden Sie sicher viele Gerichte probieren wollen. Eine Spezialität, die einfach ist, aber oft als Zwischenmahlzeit gegessen wird, ist Pa amb oli: Brot mit Olivenöl, Knoblauch und Tomaten. Pa de figa dagegen ist aus Feigen mit Anis gebackenes Brot. Ein besonderes mallorquinisches Ostergebäck sind die Empanadas Mallorquiners, mit Lammfleisch, Fisch oder Speck gefüllte Teigtaschen. Und natürlich lieben die Einwohner Mallorcas, wie die Spanier auch, Suppe oder Eintopf. Da Mallorca von dem Meer umgeben ist, ist Fisch auch eine häufige Zutat.

Einzigartige Regionen Mallorca

Im Nordosten Mallorcas befindet sich das Llevant-Gebirge. Unter anderem beinhaltet es einen Naturpark, den Sie während Ihrer Flugreise besuchen können. Das Llevant Gebirge ist touristisch viel weniger erschlossen als die Tramontana und gehört deshalb zu den Geheimtipps auf Mallorca. Mit seiner Abgeschiedenheit ist er ein bedeutendes Vogelschutzgebiet. Die Südküste Mallorcas ist eine weitere ruhige Region ohne große Städte oder ausgebaute Touristenzonen. Sein besonderer Ort ist der längste natürliche Sandstrand Mallorcas, El Trenc. Dünen und Pinien begrenzen den Strand. Die Südküste ist auch die regenärmste Region Mallorcas, deshalb befindet sich dort eine große Wasserentsalzungsanlage.

Mallorquinische Feiertage und Events rund ums Jahr

In der Woche vor Ostern finden überall auf Mallorca Prozessionen zu Kirchen und Wallfahrtsorten statt. Lohnend sind in diesem Zeitraum die Städte Palma, Pollenca oder Sineu.

Im Mai feiert die mallorquinische Bevölkerung den Sieg der Christen über die Mauren. In Sóller dauert das Fest gleich eine ganze Woche – da wird die Schlacht nachgespielt, es gibt Musik, Tanz und natürlich viele, viele kulinarisches Höhepunkte.

Auch wenn es merkwürdig klingt, während einer Flugreise nach Mallorca an Weihnachten zu denken, spielen genau diese Traditionen dort doch eine große Rolle. In der Adventszeit stellen viele Ortschaften und Städte Ihre Krippen auf. Darunter sind historische Krippen sowie Krippen, die in neuerer Zeit hergestellt sind. Wichtig ist, dass jedes Jahr eine neue Figur hinzugefügt wird.

Mallorca für Abenteurer

Mallorca bietet sich für einen Abenteuerurlaub regelrecht an. Es gibt so vieles, was man dort tun kann. Beispielsweise werden geführte Buggy-Touren durch das Tramontana-Gebirge angeboten. Spaß und Action versprechen dagegen die Offroad-Quad-Touren von Playa de Palma aus. Mit dem Quad gelangen Sie an Orte, die Sie mit anderen Fahrzeugen nie erreichen würden. Wer es etwas ruhiger mag, kann die Insel auch mit dem Roller erkunden, oder, ganz speziell, mit dem Heißluftballon. Sie sehen, für Ihre Flugreise können Sie die unterschiedlichsten Angebote buchen.
 

Flugreise Mallorca - Mallorca

9 Tipps für eine gelungene Flugreise nach Mallorca

1. Einreise

Die Balearen gehören zu Spanien und damit der Europäischen Union an. Sie können also problemlos mit dem Personalausweis nach Mallorca einreisen.

2. Zollvorschriften

Gewisse Waren wie Zigaretten sind auf Mallorca relativ günstig. Wenn Sie sich während der Flugreise also für zu Hause eindecken möchten, sollten Sie die europäischen Zollvorschriften beachten.

3. Einkaufen

In den südlichen Ländern ist es üblich am Nachmittag eine kleine Pause, die Siesta, einzulegen. Wundern Sie sich also nicht, wenn die Geschäfte und Restaurants auf Mallorca nachmittags geschlossen sind und erst gegen 17:00 Uhr wieder öffnen.

4. Taxifahrten

Auf Mallorca gibt es zwei Dinge, die Sie beim Taxifahren beachten sollten. Erstens ist es wichtig, wenn Sie ein Taxi anhalten, nach der Lizenz zu fragen, damit Sie keine überhöhten Preise zahlen müssen. Zudem sind die Taxis nach Gemeinden organisiert. Ein Taxi aus Palma kann Sie also nicht einsteigen lassen, wenn Sie sich gerade in Sóller befinden. Von dieser Regel ausgenommen sind die Taxis am Flughafen.

5. Trinkgeld

Angestellte im Hotel und Kellner freuen sich immer über ein Trinkgeld und erwarten es sogar. Im Restaurant ist es Sitte, 10 – 15 %, auf dem Tisch liegenzulassen, wenn Sie gehen.

6. Sicherheit im Wasser

Während der Flugreise nach Mallorca werden Sie wahrscheinlich gelegentlich baden gehen. Gut zu wissen ist, wann es sicher ist. Dafür gibt es grüne, gelbe und rote Fahnen.

Bei grün können Sie unbesorgt im Wasser verweilen, gelb zeigt unruhiges Wasser und Wetter an, bei rot ist das Baden wegen starker Strömungen oder hoher Wellen verboten.
 

7. Bezahlung

Auf Mallorca finden Sie praktisch in allen Ortschaften Geldautomaten, wahlweise können Sie in Hotels, Restaurants und Geschäften mit Kreditkarte bezahlen. Möchten Sie Geld abheben, sollten Sie beachten, dass ein Höchstbetrag von 300 Euro pro Tag gilt.

8. Wasser

Generell kann das Leitungswasser auf Mallorca getrunken werden, im Sommer jedoch sinkt, der Trockenheit wegen, der Grundwasserspiegel stark ab, durch einlaufendes Meerwasser kann das Wasser salzig schmecken. In den heißen Monaten kaufen Sie Ihr Wasser deshalb am besten im Supermarkt.

9. Restaurants

Für Restaurants und Bars auf Mallorca gilt: Je zentraler sich das Lokal befindet, desto teurer ist es. Auch an Stränden, an denen es nur ein einziges Restaurant gibt, zahlen Sie sehr viel. Nehmen Sie auf Ihren Badeausflug deshalb lieber eigenes Proviant mit.
 

Flugreise Mallorca - Stadt

Das Besondere einer Flugreise mit STEWA

Wie kann eine Flugreise nach Mallorca besonders gelingen? Auf jeden Fall mit STEWA! Wenn Sie bei STEWA buchen, verbringen Sie garantiert einen sorglosen Urlaub und können sich ganz aufs Genießen konzentrieren.