Reise-Hotline
Tel.: 06027 - 409721
Die größte Bistrobus-Flotte Deutschlands

Ihr Reiseexperte im Rhein-Main-Gebiet für Busreisen, Kreuzfahrten und Flugreisen!

Reisefinder

wie funktionierts?

Die Blumeninsel entdecken - auf einer Flugreise nach Madeira

Madeira – Insel des ewigen Frühlings mitten im Atlantik. Beeindruckende Landschaften, ungewöhnliche Traditionen und eine reiche Geschichte erwarten Sie auf der Blumeninsel Portugals vor den Küsten Afrikas. Schon bei der Entdeckung des Orts im 15. Jahrhundert fiel die Pflanzenpracht auf. Das wunderbare Aroma von Kräutern und Blumen, insbesondere von wildem Fenchel, inspirierte die Portugiesen, die heutige Hauptstadt der Inselgruppe Funchal, „viel Fenchel“, zu nennen.

Mehr zur Flugreise auf Madeira

Reiseangebote zu Madeira im Überblick

Preis p.P. ab

€ 669,00

Madeira - Flugreise

****+Hotel RIU Palace Madeira

Termin: 21.01.20, 28.01.20, 11.02.20

Zum Angebot

Preis p.P. ab

€ 1.059,00

Madeira - Flugreise

Blumenzauber im Atlantik 

Termin: 18.02.20, 21.04.20, 08.09.20, ...

Zum Angebot

Das gesunde Klima der Insel mit ihren Gebirgsmassiven aus Vulkangestein und den fruchtbaren Böden mit ihrer herrlichen Vegetation lockt seit dem 19. Jahrhundert Reisende und Erholungsuchende nach Madeira. Fantastische Möglichkeiten bieten sich Ihnen: vom aktiven Urlaub mit Wandern, Tauchen und Schwimmen bis zu Relaxen und Wellness allein, als Paar oder mit der ganzen Familie. Entdecken Sie die Insel, die schon Christoph Kolumbus begeisterte. Schauen Sie von der höchsten Steilklippe Europas weit über das Meer und besuchen Sie tief unter der Erde die Lavahöhlen. Spazieren Sie entlang der Levadas, die die Insel mit Wasser versorgen und die Felder zum Blühen bringen und tauchen Sie ein in die reiche Meereswelt mit ihren fantastischen Fischen.

Die Insel wird Sie begeistern. Auch von ihrer kulinarischen Seite zeigt sich Madeira üppig. Einen Eindruck erhalten Sie auf dem traditionsreichen Markt von Funchal mit seinen herrlichen Früchten. Genießen Sie das Aroma des Südens und probieren Sie von den Espetada auf dem Lorbeerstock, dem frischen Thunfisch und den süßen Pastéis de Nata. Und vergessen Sie auch den berühmten Likörwein nicht – Madeira gibt es von süß über halbtrocken bis zu trocken. Mit etwas Glück bekommen Sie einen Vintage-Madeira, der 20 Jahre gereift ist.

Madeira – Perle des Atlantiks

Die Landschaft ist fantastisch. Das Wetter ist herrlich. Das ganze Jahr über scheint die Sonne. Selbst im Winter werden es minimal nur 19 Grad. Was wie ein Traum klingt, kann für Sie im Urlaub Wirklichkeit werden. Kommen Sie nach Madeira! Hier, wo Sissi, die Kaiserin von Österreich, und Winston Churchill Ferien machten; hier, wo sich die Oberschicht im 19. Jahrhundert exklusiv die Hand reichte, können Sie Ihre Urlaubstage mit Sonne, Wind und Meer verbringen. Die Natur allein bietet Ihnen einen Luxus, wie Sie ihn kaum an anderen Orten der Welt finden. Nicht umsonst wird die Insel mit romantischen Superlativen beschrieben und als Perle des Atlantiks, Blumeninsel oder Insel des ewigen Frühlings bezeichnet. Hier trifft das alles wirklich zu und hat sich bis heute erhalten.

Erleben Sie den Reichtum der Natur: Wunderschöne Hortensien und Strelitzien, fantastische Kaplilien wachsen und gedeihen hier in herrlich dichten Rabatten und entfalten ihre markanten Blüten, Drachenbäume mit ihren dekorativen Stämmen entwickeln sich im Halbschatten zu prächtigen Exemplaren, Wucherblumen und Myrte sorgen für ein herrliches Aroma.

Der Heidewald Madeiras ist legendär. Die besonderen klimatischen und geologischen Bedingungen lassen die Pflanzen wesentlich größer als in Mitteleuropa werden. Für Naturliebhaber sind die bis zu 3 Meter großen Erika ein Wunder. Dazwischen wächst die Madeira-Heidelbeere in ebenfalls ungewöhnlicher Größe.

Der Lorbeerwald wirkt wie ein Relikt aus sagenhafter Zeit. Über 150 Quadratkilometer erstreckt sich das Gebiet mit seinem dichten Bewuchs von Stechpalmen, Azoren- und Madeira-Lorbeer, Moosen und Farnen. Für jeden Gartenfreund ist der Lorbeerwald ein Beispiel perfekter Permakultur: Er erneuert sich seit Jahrhunderten selbst. Einige Bäume standen hier bereits vor der Entdeckung der Insel und wirken heute mit ihrem bizarren Astwerk wie Skulpturen. Für alle, die genaueres wissen wollen, empfiehlt sich ein Besuch im Botanischen Garten von Funchal oder im nahe gelegenen Tropischen Garten Monte Palace. Im Botanischen Garten gibt es auch ein Naturgeschichtsmuseum, das mit der Tierwelt der Insel bekannt macht.

Flugreise Madeira - Madeira

Entdecker & Piraten

Entdeckt wurde Madeira mehrfach. Manche meinen, Plinius der Ältere, der in seiner Naturgeschichte von Atlantis berichtet, habe Madeira gemeint. Ursprünglich waren es wohl die Phönizier, die die Inselgruppe um Madeira zuerst besuchten. Plinius der Jüngere spricht von den Purpurinseln. Meinte er die Blüten des Heidekrauts oder waren es andere Blüten, die ihn den Namen finden ließen? Auch die Medici-Karte verzeichnet die Inseln von Madeira. An diesem Kartensatz, der zwar mit der Jahresangabe 1351 versehen ist, doch vermutlich erst aus der 2. Hälfte des 15. Jahrhunderts stammt, orientierte sich vermutlich Christoph Kolumbus. Denn die Portugiesen entdeckten den Archipel erst zwischen 1419 und 1420.

Der portugiesische Adlige João Gonçalves Zarco war ein Vertrauter Heinrichs des Seefahrers, der als König viele Entdeckungsfahrten unterstützte und ausrichten ließ. Zusammen mit Tristão Vaz Teixeira und Bartolomeu Perestrelo, dem Vater der späteren Ehefrau von Kolumbus, entdeckte João Gonçalves Zarco Madeira wieder und erhielt mit dem Kapitanat die Aufgabe, die Besiedlung zu leiten. Die ersten Levadas, die berühmten Bewässerungskanäle, entstanden.

Der Reichtum der Insel, deren Hauptstadt Funchal in ihrem Wappen 5 Zuckerhüte zeigt, lockte jedoch bald Piraten an. Im 16. Jahrhundert entstand die Fortaleza de São Lourenço, ein Festungsbau, zum Schutz vor den zunehmenden Angriffen. Der französische Pirat Bertrand de Montluc wütete 16 Tage in der Stadt, bevor er selbst den Tod fand. John Ward, ein britischer Fischer, der später zu einem der gefürchtetsten Freibeuter wurde, setzte der Insel zu.

Doch immer wieder bauten die Einwohner ihr Reich wieder auf und die Insel erholte sich von den Überfällen. Im Madeira Story Center, unweit der Altstadt von Funchal gelegen, können Sie die Geschichte der Inselgruppe vom vulkanischen Ursprung bis in die Gegenwart interaktiv erleben.

Einfach mal Zeit für sich selbst haben …

Der Frühling zeigt sich mit ersten Blüten. Die Tage werden spürbar länger. Das Fernweh erwacht. Genießen Sie das Reisen in wärmere Regionen und erleben Sie als Single Urlaub auf Madeira, der Blumeninsel. Schon jetzt erwartet Sie hier ein Blütenmeer umgeben vom Blau des Atlantiks. Bei einer Pauschalreise können Sie sich ganz und gar entspannt zurücklehnen: Flug? Gebucht. Gepäcktransfer? Schon dabei. Übernachtung im Hotel? Geregelt. Lassen Sie sich einfach verwöhnen und genießen Sie den Luxus eines erstellten Programms mit einer Stadtrundfahrt durch Funchal, Busreisen an die Ost- und Westküste, Wanderungen durch den Nationalpark Ribeiro Frio oder dem grandiosen Blick von der Eira do Serrado.

Fühlen Sie sich wie die Kaiserin von Österreich, wenn Sie durch die Hauptstadt der Insel spazieren oder bei Porto Moniz in ein Naturbecken aus schwarzem Lavagestein eintauchen. Genießen Sie einen luxuriösen Urlaub auf einer paradiesischen Insel mit freundlichen Menschen, herrlicher Vegetation, fantastischem Essen und vielen Sehenswürdigkeiten, die Ihnen die abwechslungsreiche Geschichte der Insel nahebringen.

Wenn es im Sommer in deutschen Städten heiß wird, herrscht auf Madeira ein angenehmes Klima. Der Atlantik sorgt für Frische und weckt die Lebensgeister. Buchen Sie als Single eine Pauschalreise nach Madeira bei einem renommierten, erfahrenen Reiseveranstalter, können Sie sich auf einen wunderschönen Urlaub allein freuen, auf dem Sie entspannen, Kräfte sammeln und die Kultur der portugiesischen Insel kennenlernen. Nicht zuletzt wird Madeira kulinarisch eine Entdeckung wert sein.

Bei einer organisierten Reise haben Sie die Möglichkeit, sich der Gruppe anzuschließen und viele neue Bekanntschaften zu schließen oder sich zurückzuziehen, um die Seele baumeln zu lassen. Nutzen Sie die Chance auf Wellness im Hotel, am Pool oder direkt am Meer. Nehmen Sie sich Zeit und genießen Sie Ihre Freiheit auf einer der schönsten Inseln der Welt. Madeira erwartet Sie.

Flugreise Madeira - Funchal

Heiratsantrag auf Madeira?

Heiratsantrag, Honeymoon oder Erneuerung des Eheversprechens – auf Madeira entdecken Sie die Liebe immer wieder neu. Die wunderschöne Landschaft bietet ein herrliches Ambiente, um ein Fest der Liebe zu feiern. Nicht umsonst hat sich Kolumbus hier verliebt. Ob er die schöne Filipa de Perestrelo e Moniz direkt auf Madeira oder der kleineren Insel Porto Santo kennenlernte, ist nicht genau überliefert. Geheiratet haben die beiden jedenfalls in der romantischen kleinen Pfarrkiche Nossa Senhora da Piedade und wohl gleich dahinter ihr Anwesen bezogen. Heute befindet sich hier das Kolumbus-Museum, das über die Geschichte der Insel, der Entdeckungsfahrten und das Leben von Christoph Kolumbus berichtet.

Die Eheleute verband nicht nur eine enge Beziehung. Der Schwiegervater, selbst ein Seefahrer, verfügte über Aufzeichnungen und Karten, die Kolumbus studierte und als Grundlage für spätere Reisepläne nach Ostasien nutzte. Auf Porto Santo wurde auch ihr Sohn, Diego Kolumbus, geboren, der später als Vizekönig von Amerika das Erbe seines Vaters antrat.

Doch auf Madeira erwartet Sie nicht nur Historisches. Die Blumeninsel verzaubert Sie mit herrlichen Gärten, wunderschöner wilder Natur, einem spannenden Nachtleben und hervorragenden Restaurants. Zusammen mit einer Pauschalreise nach Madeira als Paar können Sie ein Hotel in Funchal buchen und sind so ungestört und doch mitten im Zentrum von Sehenswürdigkeiten und Freizeitangeboten. Genießen Sie das Aroma von Kräutern und Blüten auf Ihren Wanderungen, gehen Sie gemeinsam auf Tauchstation und erleben Sie die reiche Unterwasserwelt von Madeira oder lassen Sie sich einfach am Strand von der Sonne verwöhnen. Wer Hand in Hand von den Steilhängen herabschauend gemeinsam einen Sonnenuntergang erlebt hat, wird diese Stunden am Atlantik niemals vergessen.

Auf Madeira finden Sie überall passende Orte und Möglichkeiten, um Ihrer Liebsten einen Heiratsantrag zu machen. Den Ring sollten Sie bereits dabeihaben. Vielleicht entdecken Sie aber auch ein Kleinod auf einer Ihrer Shoppingtouren in den beschaulichen Gassen von Funchal. In jedem Fall lohnt sich ein Blick auf die meisterhaften Stickereien, für die die Frauen der Insel bekannt sind. Inspirationen für das Hochzeitskleid oder die Innenausstattung der ersten gemeinsamen Wohnung nehmen Sie in jedem Fall mit nach Hause.

Die Welt entdecken mit Familie

Ihre kleinen Piraten haben Ferien? Dann nichts wie ab auf die Insel. Ein Flug dauert nicht lange und bringt Sie direkt ins Ferienparadies im Atlantik. Bei einer Pauschalreise nach Madeira als Familie können Sie die gesamte Planung und Logistik Ihrem Reiseveranstalter überlassen. Sie konzentrieren sich allein auf Ihre Familie, mit der Sie wertvolle Lebenszeit rund um die Uhr verbringen.

Die Kids werden es lieben, auf die Blumeninsel zu reisen: Herrliches Wetter, Strand und Meer, Wanderungen in den Bergen und sogar einen magischen Nebelwald gibt es! Am Vulkankrater des Fanals stehen uralte Bäume. Hier, auf rund 1000 Metern Höhe, sammelt sich die Feuchtigkeit und hängt in dichten Schwaden über dem Lorbeerwald. Die dicken, mit Moos bewachsenen Stämme verstärken die märchenhafte Wirkung.

Ein besonderes Erlebnis sind auch die Terrassenfelder von Madeira. Schwere Maschinen können hier nicht eingesetzt werden. Alle anfallenden Arbeiten werden per Hand erledigt: Landwirtschaft wie vor 500 Jahren, die im völligen Gegensatz zu den gewaltigen Feldern in Deutschland steht. Allein die Bewässerung ist aufregend. Die Levadas genannten Bewässerungskanäle wurden im 15. Jahrhundert angelegt und versorgen bis heute die Insel mit ihren Feldern und Bewohnern mit Wasser. Sie sind auch eine beliebte Touristenattraktion der Blumeninsel.

Ein Stück Seefahrts- und Piratengeschichte zum Anfassen vermittelt die Festung São Tiago im Osten von Funchal. Heute befindet sich hier das Museum für zeitgenössische Kunst. Das herrliche Gelb der Festung wird kleine und große Kinder begeistern. Beim Blick auf den Atlantik bekommen alle eine Vorstellung von früherer Schifffahrt und den Verteidigungsmöglichkeiten der Inselbewohner.

Und natürlich gibt es jede Menge Outdoor-Aktivitäten vom Wandern entlang der Levadas, über das Schwimmen und Spielen am Strand bis zu Mountainbike- und Kajaktour. Schlittenfahren ohne Schnee? Auch das geht auf Madeira. Wandern Sie nach Monte und fahren Sie mit einem Korbschlitten zurück in die City von Funchal. Ein Riesenspaß mit Tradition. Die Toboggan waren das 1. öffentliche Verkehrsmittel auf der Insel.

Flugreise Madeira - Levadas

Von Kolumbus bis Ronaldo

Madeira ist nicht nur als Blumeninsel berühmt. Viele Persönlichkeiten waren von der Insel fasziniert und fühlten sich von ihrem Zauber angezogen. Sie suchten hier Genesung und Ruhe wie Sissi. Die Kaiserin von Österreich verbrachte ein halbes Jahr auf der Insel. Die Forscher Roald Amundsen und Robert Falcon Scott erholten sich hier, bevor sie zu ihren Expeditionen aufbrachen. Winston Churchill malte hier einige Bilder.

Der polnische Staatsmann Józef Piłsudski weilte zur Kur auf Madeira und Karl I., der letzte Kaiser Österreich, wählte die Blumeninsel als Ort für sein Exil.

Kolumbus war nicht nur von seiner späteren Gattin begeistert, sondern zog auch gleich auf die kleinere Insel Porto Santo auf ein Anwesen hinter der Kirche. Reisen Sie selbst nach Madeira, werden Sie die Begeisterung verstehen und nachempfinden.

Mancher hätte sich vielleicht das Glück gewünscht, hier auf der Blumeninsel geboren worden zu sein. Der Fußballgott Cristiano Ronaldo gehört zu den Glücklichen, die hier mitten in der Natur umgeben vom Atlantik aufwachsen durften. Ganz in der Nähe von Funchal wurde der große Fußballspieler 1985 geboren. Cristiano Ronaldo dos Santos Aveiro war das jüngste Kind einer Köchin und eines Platzwarts. Einer seiner Brüder lebt noch heute auf der Insel.

Seit seinem 3. Lebensjahr spielte er Fußball. Auf der Blumeninsel wird an vielen Stellen an ihn erinnert. Er begann mit 8 Jahren beim Amateurclub CF Andorinha und wechselte dann zu Nacional Funchal, bevor er mit 12 Jahren zu Sporting Lissabon ging und von dort seine steile Karriere fortsetzte, die ihn zum Weltfußballer machte.

Für manche hat sich das Reisen nach Madeira schon gelohnt, wenn sie auf dem Aeroporto da Madeira Cristiano Ronaldo landen und sich dann auf Spurensuche begeben.

Das CR7 Museum Cristiano Ronaldo ist oft der erste Anlaufpunkt. Es liegt direkt am Atlantik, in der Nähe des Casinos da Madeira und des Parks Santa Catarina. Auf 400 Quadratmetern wird der Werdegang des Fußballers dargestellt. Am Praca do Mar befindet sich die berühmte Statue – für alle echten Fans ein beliebtes Fotomotiv, das auf Reisen nach Madeira nicht fehlen darf.

Flugreise Madeira - Porto Santo

Wanderparadies Madeira

Die Blumeninsel wird von Wanderern geliebt. Hier findet sich für jedes Level der richtige Weg. Sie können eine Wanderung mit einem Wanderführer buchen oder Sie brechen von Funchal an einem freien Tag Ihrer Pauschalreise auf eigene Faust auf. Entlang der Levadas ist der Weg oft recht eben und weisen kein großes Gefälle auf. Der Wandernde folgt einfach den Wartungswegen. Je nach Länge der Wanderung und Tagestemperatur stellen sich die Anforderungen an die eigene Konstitution. Knöchelhohe Wanderschuhe sind empfehlenswert, auf saisonbedingte Wanderkleidung sollte geachtet werden. Eine Trinkflasche ist immer sinnvoll.

Flora und Fauna werden Sie auf Ihrem Weg von Rochão bis Choupana oder entlang der Levada dos Marocos begeistern. Sie haben hier einen Blick auf die Terrassenfelder und auf Machico. Entlang des Wegs wird oft Obst der Saison angeboten. Machico ist der älteste Ort der Insel. Hier steht auch die älteste Kirche der Blumeninsel.

Auch um den Fanal mit seinen uralten Lorbeerbäumen können Sie leicht wandern. Dieser Weg ist einer der wenigen Rundwanderwege auf Madeira. Ein weiterer ist jedoch der an der Levada dos Cedros. Er führt durch einen dichten Wald entlang steiler Schluchten bis der Wanderer über einen Forstweg auf eine große Wiese und schließlich zum Lagoa kommt.

Wer den Wasserkanälen folgt, ist meist auf der sicheren Seite. Als offizielle Wanderwege ausgewiesen sind etwa 25 Levadatouren. Abwechslungsreich ist die Levada do Rei. Vor allem mit Kindern macht die Forellenlevada Spaß, in der mit etwas Glück Fische beobachtet werden können. Für erfahrenere, schwindelfreie Treckingtouristen empfiehlt sich die Levada dos Cedros, die von den Quellen des Lombo do Cedro bis nach Curral Falso verläuft.

Reisevorbereitungen & Nützliches

Eine Reise auf die Blumeninsel können Sie alleine, als Paar oder als Familie ohne große Vorbereitungen buchen. Madeira ist ein sicheres Reiseland. Die üblichen Vorsichtsmaßnahmen sollten jedoch eingehalten werden. Kostbaren Schmuck oder höhere Geldbeträge sollten Sie wie überall nicht mit an den Strand oder an den Pool nehmen. In der Regel gibt es einen Safe im Hotel.

Ein Visum benötigen Sie für Madeira nicht. Ausweis und Reisepass genügen. Überprüfen Sie rechtzeitig die Gültigkeit. Insbesondere bei den Reiseunterlagen mitreisender Kinder. Erkundigen Sie sich auch nach den Vorgaben der Fluggesellschaft. Buchen Sie eine Pauschalreise mit Flug wird Ihnen Ihr Reiseunternehmen dazu Auskunft geben.

Fahren Sie mit Enkelkindern, Neffen oder Nichten nehmen Sie eine aktuelle Vollmacht der Erziehungsberechtigten mit.

Das Klima ist angenehm und stellt keine großen Herausforderungen dar. Planen Sie besondere Wanderungen, sollten Sie vorab Ihren Hausarzt konsultieren. Gegen Reisekrankheit kann prophylaktisch nach einem Medikament gefragt werden. Überprüfen Sie die Gültigkeit Ihrer Krankenversicherung im Ausland und schließen Sie gegebenenfalls eine Zusatzversicherung ab.

Zahlungsmittel auf Madeira ist der Euro. Dennoch empfiehlt sich eine Nachfrage bei der Bank bezüglich der Gültigkeit Ihrer Geldkarte und eventuell anfallender Kosten bei der Nutzung von Geldautomaten. Diese finden sie vor allem in größeren Städten wie Funchal. Beim Besuch kleinerer Dörfer oder von Märkten und kleinen Geschäften empfiehlt sich Bargeld.

Ihr Gepäck richten Sie saisonal aus. Auch in den Wintermonaten fallen auf Madeira die Temperaturen nicht unter 19 Grad. In den Sommermonaten können Sie mit maximal 30 Grad rechnen. Für Sonnenschutz sollte gesorgt werden. In der Regel liegen die Temperaturen bei 25 bis 28 Grad. Für Wanderungen empfiehlt sich festes, bequemes Schuhwerk, mit dem Sie sicher auftreten können. Beachten Sie unbedingt die Vorgaben der Fluggesellschaft und Ihres Touristikunternehmens zum Gewicht und zur Anzahl der Gepäckstücke.

Flugreise Madeira - Garden

Mit STEWA nach Madeira reisen

Für STEWA ist Reisen mit Leidenschaft verbunden. Seit seiner Gründung in den Zwanziger Jahren erweitert STEWA sein Angebot sukzessive. Waren es anfangs nur Automobil- und Busreisen, kamen bald Luxusbusreisen in alle Welt, Kreuzfahrten und Flugreisen innerhalb und außerhalb Europas hinzu.

Im Mittelpunkt stand für das Familienunternehmen immer eins: das Wohl der Reisenden. Für 100.000 Kunden jährlich ist STEWA eine feste Größe, wenn es um einen Flug nach Funchal, eine Reise nach Paris, nach Kreta oder zu anderen beliebten Zielen geht. Sie schätzen den Service, der schon bei der Beratung einsetzt. Sie verlassen sich auf die geprüfte Qualität, wenn es um Hotel, Flug und Programm geht. Bei einem Urlaub auf der Blumeninsel Madeira profitieren Sie von den Erfahrungen, dem Wissen und dem touristischen Know-how von STEWA:

  • engagiertes Servicepersonal steht Ihnen bei allen Belangen zur Seite
  • deutschsprachige, ortskundige Reiseleiter sind eine Selbstverständlichkeit
  • versierte Fahrer begleiten Sie sicher auf Ausflügen

Mit STEWA erleben Sie die Blumeninsel im Atlantik von ihrer schönsten Seite. Genießen Sie Ihren Urlaub. Lassen Sie sich verwöhnen und reisen Sie mit STEWA nach Madeira.