Reise-Hotline
Tel.: 06027 - 409721
Die größte Bistrobus-Flotte Deutschlands

Ihr Reiseexperte im Rhein-Main-Gebiet für Busreisen, Kreuzfahrten und Flugreisen!

Reisefinder

wie funktionierts?

Flugreise Baltikum: die Highlights von Litauen, Lettland & Estland genießen

Das Baltikum – eine Region voller Vielfalt, verbunden durch die Lage an der Ostsee, verschieden in der kulturellen Entwicklungsrichtung und ihrer Geschichte. Estland, Litauen und Lettland haben vieles gemeinsam und sind doch ganz anders. Auf einer Rundreise durch das Baltikum erleben Sie die postsowjetischen Staaten mit ihren Hauptstädten und ihrer faszinierenden Natur. Urwüchsige Wälder, trutzige Burgen, einsame Seenlandschaften und trendige Hauptstädte, die ihren Platz inmitten des Zeitwandels innerhalb Europas suchen und behaupten.

Mehr zur Flugreise Baltikum

Reiseangebote zu Baltikum im Überblick

Derzeit stehen in diesem Bereich keine Reiseangebote zur Verfügung.

Der Deutsche Ritterorden, die Hansekaufleute und die Reformation haben ihre Spuren hinterlassen. Wer an die Kurische Nehrung denkt, sieht nicht nur weite Sandstrände und dichte Kiefernwälder vor sich, sondern auch Thomas Mann und seine illustre Familie, die hier gemeinsam ihre Urlaubstage verbrachten. Riga, einst mächtige Hansestadt, wird Sie mit seiner mittelalterlich geprägten Altstadt und den Jugendstilhäusern der Neustadt begeistern. An das Tallinn der Hansekaufleute, das als Reval die Hansestadt Wisby übertrumpfte, erinnert die gewaltige Stadtmauer aus dem 13. Jahrhundert. Im bezaubernden Vilnius treffen Sie auf architektonische Kleinode aus Gotik, Renaissance, Barock und Klassizismus, die aus einer Stadtstruktur des Mittelalters erblühen.

Die 3 Länder an der Ostseeküste lernen Sie bequem per Flugzeug und Bus auf einer Rundreise durch das Baltikum kennen. Sie entdecken die reiche Geschichte, eine faszinierende Architektur und eine herrliche Landschaft, die große Dichter und Maler über Jahrhunderte hinweg beeindruckte.

Einmal die Ostseeküste entlang

Etwa 2 Stunden brauchen Sie für den Flug von Frankfurt nach Vilnius. Die Hauptstadt von Litauen gilt als größte Barockstadt jenseits der Alpen. Entspannt leben hier in der postsowjetischen Ära verschiedene Nationalitäten und Konfessionen zusammen. Sie geben Reisenden einen ersten Eindruck vom Flair der Ostseestaaten, deren Geschichte durch weltoffenen Handel geprägt ist. Der Geist der Kaufleute des Mittelalters hat die Haupt- und Handelsstädte des Baltikums entscheidend geprägt. Hier trafen das byzantinische Russland, die latinisierte Welt und der Norden aufeinander. Handel ging immer mit dem Austausch von Wissen und Kultur einher. Neugier und Interesse waren Voraussetzungen für Erfolg.

Das spüren Sie auch heute, wenn Sie neben den vielen historischen Sehenswürdigkeiten, die jüngsten Bauten und Entwicklungen beobachten. Es wird Englisch gesprochen. Cafés und Restaurantketten bestimmen, wie in allen großen Hauptstädten, zusehends das Gesicht der Pilies gatvė und das Stadtbild insgesamt.

Auf Ihrer Rundreise durch das Baltikum geht es weiter nach Kaunas und Klaipėda. Während der Fahrt haben Sie Gelegenheit die wunderbare Landschaft zu genießen – herrliche Kiefernwälder, wunderschöne klassische Bauernhäuser mit ihren prächtigen Farben und der Blick über die Kurische Nehrung werden zu unvergesslichen Erlebnissen Ihrer Rundreise durch das Baltikum. In Nidden erleben Sie die fantastische Atmosphäre, die sich aus dem Ostseestrand mit seinen Dünen, den rustikalen Fischerhäusern und dem geistigen Flair von Autoren wie Thomas Mann ergibt.

Dann geht es fast unmerklich nach Lettland. Mit dem Schloss Rundāle besichtigen Sie das Versailles des Baltikums. Tauchen Sie ein in die Welt des Barocks und des Rokokos. Gartenliebhaber wird der im französischen Stil angelegte Park begeistern. Hier treffen französische Einflüsse auf russische, lettische und sowjetische Geschichte.

Auf Ihrer Rundreise durch das Baltikum folgt Riga, Lettlands Hauptstadt, mit seinem mittelalterlichen Stadtkern. Die größte Stadt des gesamten Baltikums ist eine urbane Metropole im Aufbruch, die viele ausländische Investoren anzieht und deren Hafen von immenser Bedeutung für den Ostseeraum ist. Nun wartet Estland auf Sie und Sie spüren den skandinavischen Einfluss nicht nur durch die räumliche Nähe zum Finnischen Meerbusen. Birken und Kiefernwälder prägen die Landschaft. Mit etwas Glück begegnen Sie einem Elch. Die gewaltigen Tiere kommen bis an die Straße heran. Der Gauja-Nationalpark vermittelt Ihnen einen Eindruck von der ursprünglichen Natur der baltischen Landschaft. Die Burg Turaida entführt Sie ins 13. Jahrhundert. Durch die Weiten des Landes geht es nach Estland. In Tallinn endet Ihre Rundreise durchs Baltikum und Sie treten entspannt den Rückflug nach Frankfurt an.

Flugreise Baltikum - Riga

Mittelalter und Moderne in der Barockstadt Vilnius

Vilnius, die Hauptstadt Litauens, wurde im 14. Jahrhundert gegründet. Das Rom des Baltikums ist für seine über 50 Kirchen bekannt. Am berühmtesten ist die Kathedrale St. Stanislaus und St. Ladislaus am Fuß des Burghügels in der Altstadt. In ihrer klassizistischen Ausführung mutet sie fast antik an. Sie ist die Krönungsstätte der litauischen Großfürsten. Der separat stehende Glockenturm wurde auf den Grundmauern eines ehemaligen Wehrturms der Stadtbefestigung errichtet. Mehrfach umgebaut steht die Kathedrale, die wohl die erste Kirche auf litauischem Gebiet war, auf dem Platz einer alten heidnischen Kultstätte. Mit ihr wurde die erste Schule Litauens etabliert. In der Krypta finden sich die Gebeine der Herrscher des Landes.

Die Basilika steht am Kathedralenplatz, dem ältesten Platz der Hauptstadt. Flankiert vom wiedererstandenen Palast der Großfürsten, der gegen Ende des 18. Jahrhunderts zerstört worden war. Katholizismus und Großfürstentum waren die Säulen, auf denen Litauen einst ruhte. Mit dem Wiederaufbau bestätigt Litauen bewusst den Symbolcharakter und bekennt sich zu seiner traditionsreichen Geschichte.

Wenn Sie den Burgberg weiter emporsteigen, gelangen Sie zum Gediminas-Turm, dem einzig erhaltenen Teil der ehemals gewaltigen Burganlage. Von hier aus haben Sie einen fantastischen Blick über die ganze Stadt. Ein beeindruckendes Beispiel gotischer Baukunst finden Sie in der St. Annenkirche im Gotischen Winkel. Der im Flamboyant-Stil gestaltete Bau beeindruckte Napoleon, der wünschte, er könne die Kirche mit nach Paris nehmen. Ganz anders ist die außen schlicht und innen imposant gestaltete Barockkirche St. Peter und Paul. Die üppigen Stuckarbeiten mit ihren Figuren, Symbolen und Allegorien in strahlendem Weiß sind beeindruckend.

Doch auch das moderne Vilnius erleben Sie. Viele Künstler leben in der Stadt. In den kleinen Gassen und Innenhöfen der Altstadt finden Sie Restaurant, Cafés und Galerien, die den innovativen Geist der Hauptstädter spiegeln.

Estlands Hauptstadt an der Ostsee

Tallinn hat den größten geschlossenen Stadtbereich aus der Zeit der Hanse unter den Ostseestädten zu bieten. Die alte Stadtmauer ist noch größtenteils erhalten und umschließt Tallinn, diese Perle des Mittelalters. Sogar die Wehrtürme haben die Zeiten überstanden: die Dicke Margarethe und der Kanonenturm Kiek in de Kök zeugen von der einstigen Macht die Estland mit Tallinn besaß. Bereits im 12. Jahrhundert war Tallinn bekannt und wurde später unter dem Namen Reval eine der wichtigsten Hansestädte. Das Rathaus aus dem 14. Jahrhundert gibt Ihnen einen Eindruck vom Selbstbewusstsein der Kaufleute.

Ums Mittelalter dreht sich alles in Tallinn. Wie auf einer Zeitreise fühlen Sie sich zurückversetzt und erleben Geschichte zum Anfassen, wenn Sie durch die verwinkelten Gassen streifen. Die Altstadt von Tallinn ist fast vollständig erhalten und gehört heute zum Weltkulturerbe der UNESCO. Auf dem Domberg finden Sie die Alexander-Newski-Kathedrale mit ihren Zwiebeltürmen, den Dom und das Schloss von Tallinn. Genießen Sie das Panorama und blicken Sie bis zum Hafen, der heute wie im Mittelalter das Leben von Tallinn zu großen Teilen bestimmt und auch für ganz Estland von Bedeutung ist. Hier legen auch die großen Kreuzfahrtschiffe an, die das Baltikum mit Estland bereisen.

Sind Sie im Sommer auf Reisen, gehört ein Besuch am Strand einfach dazu. Am Stadtrand von Tallinn finden Sie Möglichkeiten zum Relaxen und Baden. Vom Fernsehturm aus haben Sie einen weiten Blick über Stadt und Umland.

Am Rande der Altstadt können Sie das moderne Tallinn kennenlernen: Das Kreativzentrum Telliskivi beherbergt neben Ateliers, Büros und unterschiedlichen neuen Unternehmen viele Restaurants, Cafés und Clubs. Auch die Markthalle ist sehenswert. Für alle Fans von Trödelmärkten und Kuriosem ein Must-see. Wer an Natur, Design und Technik interessiert ist, muss ins Meereskundemuseum von Tallinn. Es gilt als eines der schönsten der Welt. Im Museumsrestaurant können Sie sogar den heiß begehrten echten Kaviar zu günstigen Preisen probieren.

Flugreise Baltikum - Riga Platz

Riga – stolze Hansestadt und Perle des Baltikums

Mit etwa 700.000 Einwohnern ist Riga die größte Stadt im Baltikum. 1201 wurde Riga von einem Bremer Bischof gegründet. Günstig gelegen avancierte die Stadt bald zu einem gewichtigen Mitglied der Hanse. Die Bedeutung Rigas können Sie noch heute an der Gestaltung der Altstadt ablesen: Reich geschmückte Fassaden verweisen auf den Reichtum der Rigaer Patrizier. Das prächtige Rathaus mit seinen Skulpturen betont die Macht der selbstbewussten Bürgerschaft.

Das Schwarzhäupterhaus genau gegenüber gehört zu den eindrucksvollsten Gebäuden. Allerdings wurde es erst 1999 neu errichtet, da der Krieg es zerstört hatte. Hier versammelten sich die deutschen Kaufleute und konnten auf ihren Reisen unterkommen. Auch Rechtsfragen wurden vor Ort geklärt. Der vor dem Haus stehende Roland weist daraufhin.

Inmitten der Altstadt finden Sie den Rigaer Dom. Der Bau des größten Sakralbaus im Baltikum begann bereits 1211. Der Gründer der Stadt, Bischof Albert, legte den Grundstein. Besonders stolz sind die Rigaer auf die Orgel des Doms. Die Walcker-Orgel aus dem 19. Jahrhundert ist berühmt. Ein Orgelkonzert wird Sie begeistern und Ihnen als Höhepunkt auf Ihrer Reise durch das Baltikum in Erinnerung bleiben.

In der Neustadt der lettischen Hauptstadt finden Sie fantastische Jugendstilbauten mit regionalen Besonderheiten. Als Paris des Nordens war Riga um 1900 bekannt. In der Elisabeth- und in der Albertstraße erleben Sie das Fin de Siècle im Baltikum in eindrucksvoller Geschlossenheit. Üppige florale Elemente verschlingen sich an den Fassaden mit mythischen Frauen- und Tiergestalten, die zum Teil durch farbig gestaltete Kacheln einen ganz besonderen Reiz erhalten. Ein passender Höhepunkt ist auch der Besuch des Markts in den Zeppelinhallen, ehemals tatsächlich eine Werft für Zeppeline, die um 1920 die Lüfte erobern sollten. Der später an diesem Ort eingerichtete Zentralmarkt galt als der modernste seiner Zeit und war weit über das Baltikum hinaus bekannt.

Natürlich darf auch der Besuch einer Brücke über die Düna nicht fehlen. Wenn es Ihre Zeit zulässt, sollten Sie sich die ursprünglich 1914 erstellte, jetzt mehrfach umgebaute Eisenbahnbrücke bei Nacht anschauen. Dieses Meisterwerk der Ingenieurkunst wird im Dunkeln imposant beleuchtet und gibt dem ehrwürdigen Riga einen Hauch Großstadtcharme.

Flugreise Baltikum - Kiek

Die Kurische Nehrung – Bernstein, Aberglauben und Thomas Mann

Die Halbinsel an der Nordküste des Samlands gehört jeweils zur Hälfte zu Lettland und zum russischen Kaliningrader Gebiet. Sie gehört zu bekanntesten Urlaubsorten im Baltikum. Die Landzunge trennt das Kurische Haff von der Ostsee. Von Klaipėda kommen Sie mit der Fähre nach Sandkrug, auf lettisch Smiltynė. In der Festung Kopgalis finden Sie das Meeresmuseum und Delfinarium. Dichte Kiefernwälder schützen die Dörfer vor Versandung.

Weiter geht es bis Schwarzort, heute Juodkrantė, das berühmt für seine Bernsteinbucht ist. Einst wurde hier das Gold der Ostsee sogar regelrecht industriell gefördert. Heute herrscht wieder beschauliche Ruhe zwischen den einfachen Fischerhäusern und luxuriösen Villen. Um 1900 war die Kurische Nehrung ein beliebter Erholungsort. Etwas von dem Flair hat sich bis heute erhalten. Auf Ihrer Flugreise ins Baltikum werden Sie es erleben. Die Ursprünglichkeit der Landschaft wird Sie begeistern.

Die kleine evangelische Backsteinkirche im neogotischen Stil stammt aus dem 19. Jahrhundert. Auf dem Hexenberg finden Sie eine merkwürdige Zusammenstellung volkskünstlerischer Arbeiten. Holzschnitzereien mit mythologischen und religiösen Motiven berichten von der reichen Sagenwelt des Landstrichs.

Auf Ihrer Reise durch das Baltikum geht es über Perwelk und Preil bis nach Nidden, in die Mitte der Kurischen Nehrung. Liebevoll gepflegte Gärten und wunderschön farbig gestaltete Häuser empfangen Sie. Viele Künstler fühlten sich von der Atmosphäre in Nidden angezogen. Der Dichter Thomas Mann ließ sich ein eigenes Ferienhaus auf dem Schwiegermutterberg bauen und verbrachte die Sommerferien hier mit Frau und Kindern. Die Künstlerkolonie Nidden war über das Baltikum hinaus bekannt.

Die Akademie in Königsberg vergab Stipendien für einen kostenfreien Aufenthalt im Gasthof Blode. Das Haus wurde abgerissen, heute erinnert ein Museum im ehemaligen Stallgebäude an den Mäzen. Später kamen Maler wie Max Pechstein und Karl Schmitt-Rottluff auf die Halbinsel im Baltikum. Lovis Corinth malte den alten Kurenfriedhof mit seinen merkwürdig gestalteten Kreuzen, den Sie noch heute bewundern können.

In der kleinen Kirche von Nidden, die gleich neben dem alten Friedhof liegt, finden Sie 2 Altarleuchter, die die deutsche Kaiserin Auguste Viktoria, die Gattin Wilhelms II. gestiftet hatte.

Berühmt sind die Wanderdünen, denen Agnes Miegel mit den "Frauen von Nidden" ein Gedicht widmete. Am besten zu sehen sind sie vom Wasser aus. Eine Bootstour sollte also bei Ihrem Besuch von Nidden und der Kurischen Nehrung nicht fehlen.

Der Weiße Schwan von Kaunas

Kaunas gilt als die heimliche Hauptstadt von Litauen. Nach Vilnius ist Kaunas die zweitgrößte Stadt im Land. Die alte Festungsstadt, gut 100 Kilometer von Vilnius entfernt gelegen, ist zu einem wichtigen Wirtschaftszentrum im Baltikum geworden. Tatsächlich war Kaunas zwischen 1920 und 1940 die Hauptstadt von Litauen. Heute bestimmen mehrere Universitäten das Bild, finden Sie hier viele Galerien und Museen.

Am bekanntesten sind die Burg von Kaunas, von der heute nur noch ein Turm zu besichtigen ist, und das Rathaus. Der weiße Schwan wird es genannt und gehört zu den 3 ältesten in Litauen erhaltenen Rathäusern. Im 16. Jahrhundert wurde im gotischen Stil mit dem Bau begonnen und ein einstöckiges Bauwerk ausgeführt. Erst später kamen das weitere Stockwerk und der 53 Meter hohe Turm hinzu. Die schlanke Gestalt des Rathauses gab ihm seinen Namen. Als im 18. Jahrhundert ein weiterer Umbau mit einer klassizistischen Fassade und barocken Elementen erfolgte, wurde an den lang gestreckten Proportionen nichts geändert. Nutzen Sie die Gelegenheit, besuchen Sie das hier untergebrachte Stadtmuseum und ergänzen Sie Ihre Vorstellungen über das Baltikum um weitere Aspekte.

Auf dem Rathausplatz von Kaunas finden Sie auch die imposante Kathedrale St. Peter und Paul. Die Basilika gilt als Beispiel für die Gotik in Litauen. Über die Jahre wurden jedoch immer wieder Veränderungen vorgenommen, sodass die barocke Innenausstattung Sie überraschen wird.

Flugreise Baltikum - Tallinn

Die älteste Stadt von Litauen: Klaipėda

Ihre Reise durch das Baltikum führt Sie auch in die einzige Hafenstadt von Litauen. Von hier werden Sie die Fähre nehmen, die Sie zur Kurischen Nehrung bringt. Doch auch Klaipėda wird Ihr Herz gewinnen. Die bezaubernde Altstadt lockt mit ihren vielen kleinen Gassen. Die liebevoll eingerichteten Straßencafés und der alte Hafen wirken romantisch und geben Verliebten ein fantastisches Ambiente. Einst gehörte die Stadt zu Ostpreußen und wurde Memel genannt. Die Spuren finden Sie noch überall.

Der Theaterplatz in der Altstadt von Klaipėda ist auch ein Marktplatz, wie Sie ihm bei Ihrer Rundreise durchs Baltikum schon öfter begegnet sind: Hier bieten Bauern ihr Gemüse und Obst feil, finden Sie regionale Produkte. Direkt vor dem Theater finden Sie den Ännchen-von-Tharau-Brunnen oder Simon-Dach-Brunnen. Das Vorbild der Anke van Tharaw war Anna Neander, die Tochter des Pfarrers von Tharaw. Simon Dach schrieb den Text zu dem bekannten Lied für Ihre erste Hochzeit. Anna Neander hatte im Dreißigjährigen Krieg beide Eltern verloren und wuchs bei ihrem Paten auf, bis sie einen Pfarrer heiratete.

Die Stadt wurde wie ein Schachbrett angelegt. Alle Straßen gruppieren sich um eine Hauptstraße herum. Fachwerk dominiert die Gassen. Auch neuere Bauwerke nehmen diesen Stil zum Teil auf und fügen sich so harmonisch in das Stadtbild ein. Allen Liebhabern mechanischer Kunstwerke sei das Uhrenmuseum empfohlen. Nicht verpassen sollten Sie auch das Jugendstil-Postamt mit seinem Glockenspiel.

Wenn Sie Klaipėda Richtung Kurische Nehrung verlassen, blicken Sie auf das Haff zurück und genießen Sie noch einmal das Panorama von Klaipėda.

Allein, zu zweit oder mit der Familie nach Riga, Vilnius und Tallinn reisen?

Eine Flugreise nach Tallinn, Riga oder Vilnius dauert nicht lange. Planen Sie eine Rundreise durch das Baltikum und möchten Lettland, Estland und Litauen besuchen, ist eine Flugreise die beste Möglichkeit, um entspannt ins Baltikum zu kommen. Das Baltikum insgesamt ist sicher. Litauen, Estland und Lettland sind sichere Urlaubsländer, in die Sie allein, mit Ihrem Liebsten oder Ihrer ganzen Familie fahren können.

Zeigen Sie Ihren Kindern Tallinn, Riga und Vilnius. Entdecken Sie die Unterschiede zwischen den protestantisch geprägten Ländern Lettland und Estland und dem katholischen Litauen. Wenn Sie mit Kindern als Familie auf Rundreise gehen, werden Sie die gast- und kinderfreundliche Atmosphäre in Estland, Litauen und Lettland zu schätzen wissen. Bei einer organisierten Flugreise genießen Sie allen Komfort. Für Unterkünfte in Tallinn, Riga und Vilnius ist gesorgt. Deutschsprachige und ortskundige Reiseführer begleiten Sie auf Ihren Ausflügen und gehen mit Ihnen in den Hauptstädten von Estland, Litauen und Lettland auf Sightseeing.

Sie möchten lieber ganz für sich ins Baltikum kommen und die Kurische Nehrung, die estnische Hauptstadt Tallinn und Riga, die Hauptstadt von Lettland kennenlernen? Auf einer organisierten Flugreise als Single können Sie ganz für sich reisen oder sich den anderen anschließen und so auch gleich neue Bekannte finden.

Wenn Sie als Paar eine Flugreise planen, um Lettland, Estland und Litauen zu besuchen, können Sie mit einer Flugreise schnell und bequem ins Baltikum reisen und von Vilnius aufbrechen, um quer durch Litauen, Lettland und Estland zu reisen.

Welche Art der Reise Sie wählen, hängt ganz von Ihrer Stimmung ab. Bei der Kombination von Flugreise, Bus und Fähre haben Sie die Möglichkeit, tief ins Landesinnere zu reisen. Bei einer Kreuzfahrt ist das nicht ohne Weiteres möglich, wenn Sie Lettland, Estland und Litauen genauer kennenlernen wollen.

Flugreise Baltikum - Vilnius

Mit STEWA auf Rundreise durchs Baltikum

Beim Planen einer Rundreise kommt es auf Kompetenz und Logistik an. Sind Sie unterwegs, wünschen Sie sich Service und Qualität. STEWA bietet Ihnen Erfahrung und einen überzeugenden Service von der Beratung über die Vorbereitung bis zur Umsetzung Ihrer Wünsche, wenn Sie ins Baltikum reisen. Der renommierte Reiseveranstalter aus dem Rhein-Main-Gebiet organisiert für Sie ein Programm, bei dem Sie Lettland, Litauen und Estland erkunden, die Hauptstädte Riga, Vilnius und Tallinn kennenlernen und sich auf die Kurische Nehrung freuen können.

Das Baltikum erreichen Sie bequem in gut 2 Stunden auf einer Flugreise. Dann übernehmen versierte, ortskundige Fahrer und bringen Sie zusammen mit deutschsprachiger Reiseleitung und engagiertem Servicepersonal zu den Kirchen von Riga und der Altstadt von Vilnius. Sie reisen komfortabel durch Lettland und genießen die herrliche Landschaft.

Unternehmen Sie Reisen ins Mittelalter und lassen Sie sich von Vilnius verzaubern oder entdecken Sie mit STEWA in Riga, der Hauptstadt von Lettland, die Spuren der alten Hansekaufleute. STEWA vertrauen jährlich über 100.000 Urlauber. Sie genießen die Qualität, die auch Sie auf Ihrer Flugreise ins Baltikum erwartet.