Reise-Hotline
Tel.: 06027 - 409721
Die größte Bistrobus-Flotte Deutschlands

Ihr Reiseexperte im Rhein-Main-Gebiet für Busreisen, Kreuzfahrten und Flugreisen!

Reisefinder

wie funktionierts?

Entdecken Sie eine der ältesten Kulturen der Welt auf einer Flugreise nach Indien

Heimat von Yoga und Wellness. Faszinierende Landschaften vom Himalaja über die Wüste Thar bis zum Arabischen Meer und dem Indischen Ozean. Eine fremde Welt voller exotischer Aromen und Farben. Indien fasziniert mit seinen vielen Facetten und ist eines der Traumländer, deren jahrtausendealte Philosophie und Kultur uns in ihren Bann ziehen. Eine Flugreise nach Indien dauert etwa 8 Stunden, dann betreten Sie einen geheimnisvollen Kontinent. Indien gehört zu Südasien und ist einer der größten Staaten der Erde. Seine 28 Bundesstaaten sind von einer Vielzahl regionaler, religiöser und kultureller Besonderheiten geprägt.

Mehr zur Flugreise nach Indien

Reiseangebote zu Indien im Überblick

Derzeit stehen in diesem Bereich keine Reiseangebote zur Verfügung.

Indien ist ein Land der Gegensätze zwischen Arm und Reich, zwischen verschiedenen Kasten, zwischen diverse Religionen. Auf Ihrer Flugreise nach Indien können Sie das bereits in der Metropolregion Delhi erfahren. Dem gewaltigen hinduistischen Akshardham-Tempel, der 2005 eröffnet wurde, steht die größte Moschee Indiens, die Jami Masjid aus dem 17. Jahrhundert, gegenüber. Der Sufi-Schrein Hazrat Nizamuddin Dargah wurde 1325 erbaut. Auch das Christentum ist in Neu-Delhi mit der in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts geweihten Sacred Heart Cathedral vertreten.

Wer durch die Weiten Indiens fährt, zwischen Ganges und Mumbai Stadt und Land erkundet, entdeckt nicht nur eine vielfältige Kultur, sondern lernt auch etwas über die reiche Geschichte des mächtigen Landes, dessen Philosophie und Religion so viele Menschen auf der ganzen Welt inspiriert. Lassen Sie sich verzaubern und entdecken Sie auf einer Flugreise Indien von seinen vielen Seiten.

Heilige Kühe, Rikschas und Shopping der besonderen Art – Neu-Delhi entdecken

Neu Dehli ist eine der größten Metropolregionen der Welt und in Diversität nicht zu übertreffen. Erleben Sie eine Stadt mit vielen Facetten.

Junges Delhi

Eine Stadt, die durch ihre lebendige Atmosphäre beeindruckt. Erst 1911 durch die Briten gegründet, zählt Neu-Delhi zu den jungen Hauptstädten. Ihren Namen hat sie sogar erst 1927 erhalten. Der nach Indira Gandhi benannte Flughafen liegt etwa 20 Kilometer außerhalb der Stadt. Häufig verschlagen einem die klimatische Umstellung und die ungewohnte Umgebung zunächst den Atem. Im Schnitt liegen die Temperaturen bei 25 Grad, doch im Sommer können es schon einmal 45 Grad werden. Wer an das gemäßigte Klima gewohnt ist, wird mit den Temperaturen im Frühjahr und im Herbst gut zurechtkommen und sollte seine Flugreise in diesen Monaten buchen.

Delhi selbst ist eine riesige Metropolregion mit über 25 Millionen Einwohnern. Kunstschätze, Geschichte und Religion lassen eine Reise durch Delhi zum spannenden Abenteuer werden und machen Stadt und Umland so interessant für einen aktiven Urlaub. Wer sich Strand und Palmen wünscht, sollte sich nicht direkt für Delhi entscheiden. Hierfür empfiehlt sich eher die Westküste des Landes. In Kerala am Arabischen Meer werden Sie außerhalb der Regenzeit glücklich und können sich in luxuriösen Resorts verwöhnen lassen.

Schwindelerregender Verkehr

Angekommen in Delhi, können Sie die Stadt zunächst zu Fuß erkunden. Auf der Straße entdecken Sie in dichtem Verkehr Fahrradrikschas, moderne Autos, bunt bemalte Busse und Lastkarren. Selbst unter Fußgängern kann es hier zum Stau kommen. Offiziell herrscht auf den Straßen Linksverkehr, doch die praktische Umsetzung ist oft unübersichtlich. Bei einer organisierten Flugreise nach Indien ist für Ihren sicheren Transfer durch erfahrene Fahrer in der Stadt gesorgt. Begegnet er allerdings einer Heiligen Kuh, muss auch er warten, bis das Tier die Fahrbahn verlassen hat. Die Kuh gilt als unantastbar. Krishna wuchs in einer Familie von Hirten unter Kühen, die ihn nährten, auf. Kreuzt sie die Straße, stoppt der Verkehr.

Diverse Sehenswürdigkeiten

Über indische Geschichte und Kultur berichtet das National Museum. Überall in der Stadt finden Sie Tempel, Kirchen und Moscheen. Beeindruckend ist der ISKCON Hare Krishna Temple östlich von Kailash. Er zählt zu den größten Tempelanlagen Indiens.

Unbedingt sollten Sie sich auch auf den Märkten umsehen und den berühmten Main Bazar in Paharganj besuchen. Hier finden Sie einfach alles: Kunsthandwerk, Stoffe, Räucherstäbchen und gesundes indisches Fast Food am Straßenrand.

Flugreise Indien - Neu Dehli

Mumbai – die größte Stadt Indiens

Mumbai zählt zu den größten Städten Indiens. Sie ist vor allem für ihre Finanzkraft und Meerlage bekannt.

Finanzzentrum mit Strand am Arabischen Meer

Strand und Palmen, Kolonialgeschichte und Ursprünglichkeit, eine pulsierende Altstadt voller Basare, auf denen Sie die Farben von Bollywood und das Aroma indischer Märchen umwehen, bietet Ihnen Mumbai. Als wirtschaftliches Zentrum und Finanzmetropole zählt die Hauptstadt von Maharashtra mit über 12 Millionen Einwohnern zu den bevölkerungsreichsten Städten der ganzen Welt. Das ehemalige Bombay verfügt seit 1920 über einen Flughafen. Es war der erste Flughafen in ganz Indien. Heute wetteifern Delhi und Mumbai um den Flughafen, auf dem die meisten Flüge landen.

Aktive Urlaubstage in Mumbai genießen

In Mumbai und Umgebung finden Sie die besten Voraussetzungen für einen aktiven und gleichzeitig entspannten Urlaub in Indien. Sie können auch direkt Flüge in diese Region buchen. Etwa 20 Kilometer sind es vom Stadtzentrum bis zum Juhu Beach mit seinem endlos weiten Sandstrand am Arabischen Meer.

Sehenswürdigkeiten der Stadt am Meer

Eine Vielzahl an Sehenswürdigkeiten erwartet Sie in Mumbai. Im Chhatrapati Shivaji Maharaj Vastu Sangrahalaya finden Sie eine Sammlung von Gemälden, Skulpturen, Artefakten und können sich über die Kulturgeschichte von Indien informieren. Der im frühen 19. Jahrhundert errichtete Bau ist ein Beispiel für die Architektur der britischen Kolonialzeit. Auf Ihrer Reise werden Sie immer wieder den vielen Einflüssen begegnen, denen Indien von Mumbai bis Delhi, vom Arabischen Meer bis zum Indischen Ozean ausgesetzt war.

Gleich gegenüber befindet sich die National Gallery of Modern Art, die Sie mit der modernen Kunst in Indien vertraut macht. Berühmt ist der Oval Maidan mit seinen im Oxfordstil entworfenen Universitätsgebäuden. Nahebei erhebt sich der Rajabai Clock Tower. Mit seinen stolzen 85 Metern erinnert er an das gute alte England. Im 19. Jahrhundert spielte er „God save the King“, heute schlägt alle Viertelstunde eine Glocke.

Planen Sie Ihre Reise nach Indien, können Sie sich auf einen abwechslungsreichen, spannenden Urlaub in Südasien freuen. Flüge werden das ganze Jahr angeboten und bringen Sie direkt an das Ziel Ihrer Wünsche.

Flugreise Indien - Kerala

Zwischen den Ruinen von Hampi und dem Taj Mahal von Agra

Indien bietet Ihnen eine reiche Vielfalt in allem. Das große Land begeistert spirituell und kulturhistorisch. Wenn Sie nicht nur beim Yoga entschleunigen wollen, buchen Sie eine Flugreise nach Indien. Fragen Sie sich nach den Ursprüngen der Buddha-Figur, die in Ihrem Garten steht, schauen Sie sich Flüge nach Delhi und Mumbai an und verbringen Sie Ihren nächsten Urlaub im Land Ihrer Träume. Eine Reise durch Indien bringt Sie zu den spirituellen Wurzeln des Yoga und der Meditation. Selbst im Straßenlärm von Delhi finden Sie noch etwas vom Geist des Buddhismus.

Die Ruinen von Hampi

Die UNESCO engagiert sich stark beim Erhalt historisch und kulturell wichtiger Denkmale. Die Ruinen von Hampi sind ein Tourismusmagnet. Bis ins 16. Jahrhundert war Hampi die Hauptstadt des letzten großen Hindu-Reiches. Vijayanagar beherrschte beinahe den gesamten Süden von Indien. Granitfelsen dominieren das weite Gelände, auf dem sich Tempelruinen, Reste der Festungsmauer mit ihren Tortürmen und ein Garuda-Schrein als frei stehender Tempelwagen befinden. Geweiht war der Haupttempel dem Gott Vishnu. Wenn Sie ausreichend Zeit auf Ihrer Reise haben, sollten Sie einen Sonnenuntergang am Fluss erleben. Für Paare, ein Grund mehr, um Flüge nach Indien zu buchen: Ein Abend in Hampi ist Romantik pur. Doch achten Sie auf die Makaken. Den putzig anzusehenden Meerkatzen sitzt nicht selten der Schelm im Nacken und sie möchten von den Reisenden um jeden Preis beachtet werden.

Der Taj Mahal von Agra

Etwas über 200 Kilometer von Delhi entfernt liegt Agra, das für seine Handwerkskunst berühmt ist. Die feinen Intarsien waren schon bekannt als der Taj Mahal errichtet wurde. Der Großmogul von Indien ließ ihn im 17. Jahrhundert zum Andenken an seine geliebte Frau erbauen. Das gewaltige Mausoleum steht auf einer Plattform am Ufer des Flusses Yamuna. Die weißen Marmorplatten, die das Gebäude bedecken, geben dem Bau etwas Märchenhaftes.

Das Areal betreten Sie durch einen imposanten Torbau, der mit Koranversen verziert ist. Vor Ihnen liegt ein Paradiesgarten mit einem Bassin. Durch das reich geschmückte Eingangsgebäude gelangen Sie ins Innere zu den Sarkophagen.

Unter frisch verheirateten indischen Eheleuten besteht die Sitte, den Taj Mahal zu besuchen. Ihre Liebe soll dann ewig halten. Die Wirkung sollte auch bei Ehepaaren eintreten, die extra Flüge nach Indien buchen, um Land und Leute kennenzulernen.

In jedem Fall können Sie bei einem Besuch der Märkte von Agra eine Intarsienarbeit als kleines Souvenir mitnehmen und sich so noch lange an Ihre Flugreise nach Indien erinnern.

Flugreise Indien - Mysore

Die 10 schönsten Reiseziele in Indien

Auf einer Flugreise in das Land Buddhas bieten sich viele Möglichkeiten. Jeder kann seine Lieblingsregion finden. Möchten Sie entspannen oder sehnen Sie sich nach Abenteuern? Lockt Sie Sightseeing in der Stadt oder möchten Sie die Wüste kennenlernen? Entdecken Sie ein Land zwischen gepflegten Golfplätzen, Luxusresorts und atemberaubender Lebendigkeit, die Sie schon am Flughafen empfängt. Buchen Sie eine Reise zu den spirituellen Wurzeln von Yoga und Meditation und erleben Sie einen wunderschönen Urlaub an den Stränden im Westen des Landes.

1. Delhi

Dehli ist oft das erste Ziel auf einer Flugreise nach Indien. Die Metropolregion um die Hauptstadt Neu-Delhi ist reich an Sehenswürdigkeiten, wie dem bekannten India Gate, der Jama Masjid, dem Minarett der Qutb Minar und dem Roten Fort. Hier steht auch ein Vorbild des Taj Mahals: das Humayun-Mausoleum. Flüge nach Delhi werden das ganze Jahr lang angeboten. Bei einer Reise im Herbst können Sie mit angenehmen Temperaturen rechnen.

2. Pushkar

Pushkar in Rajasthan gilt mit seinen 400 Tempeln für viele Hindus als heiligste Stätte von Indien. Zur Vollmondzeit im November findet hier ein riesiges heiliges Festival statt. Diese Pushkar-Mela wird mit dem größten Kamelmarkt der Welt verbunden.

3. Mumbai

Mumbai im Westen des Landes ist die größte Stadt von Indien. Der Flughafen ist einer der frequentiertesten der gesamten Region. Besichtigen Sie das Gateway of India am Hafen von Mumbai und die Hängenden Gärten auf dem Malabar Hill. Auf der Insel Elephanta finden Sie die berühmten Höhlentempel von Shiva.

4. Mysore

Mysore liegt im Südwesten von Indien, im Bundesstaat Karnataka, und war bis 1947 sogar Hauptstadt des gleichnamigen Fürstentums. Wandeln Sie auf den Spuren der großen Entdecker und genießen Sie die Fülle exotischen Luxus‘ auf dem Devaraja-Markt mit seinem Angebot von Sandelholz bis Seide. Ein Must-see ist der Maharadscha-Palast Amba Vilas mit seinen vielen Stilelementen.

5. Kerala

Kerala im Süden von Indien am Arabischen Meer gilt als „God’s Own Country“. Verbinden Sie einen Urlaub am Strand mit dem Besuch von Fort Kochi. Hier befindet sich in einer Franziskanerkirche auch das erste Grabmal von Vasco da Gama, dem portugiesischen Entdecker, der zum 2. Vizekönig von Indien wurde. Es ist leer. Seine sterblichen Überreste wurden später nach Portugal überführt.

6. Varanasi

Varanasi am Ganges ist eine der heiligsten Stätten der Hindus in ganz Indien. Jeden Abend finden die Ganga Arti statt. Bei diesem Ritual wird Mutter Ganges gedankt und „Gute Nacht“ gewünscht. Die Krematorien der Stadt sind berühmt. Wer in Varanasi stirbt, soll für immer vom Kreislauf der Wiedergeburt befreit sein.

7. Jaisalmer

Jaisalmer, die Goldene Stadt liegt im Westen von Indien. Sie ist das Ziel für alle, die in die Thar-Wüste aufbrechen wollen. Das gewaltige Jaisalmer Fort, der historische Stadtkern und die vielen Tempel von Lodurva sollten Sie nicht verpassen.

8. Agra mit dem Taj Mahal

Das Taj Mahal im Westen von Indien gehört zu den absoluten Highlights einer Reise nach Indien. Auch das Rote Fort und die Kirchen von Agra sollten Sie besichtigen. Wenn es Ihre Zeit zulässt, besuchen Sie Fatehpur Sikri, die ehemalige Hauptstadt des alten Mogulreiches.

9. Jodhpur

Jodhpur wird „die blaue Stadt“ genannt, denn viele Häuser und Gebäude haben eine blaue Farbe. Der Anblick ist faszinierend. Besichtigen Sie den imposanten Umaid-Bhavan-Palast und den Stufenbrunnen von Jodhpur und das Wahrzeichen der Stadt: das Jaswant Thada, ein Erinnerungsmal.

10. Darjeeling

Darjeeling liegt in Westbengalen an der Grenze zu Nepal und Buthan. Der Besuch der Stadt mit ihren Klöstern und Teeplantagen am Fuße des Himalajas ist ein Muss für alle Teetrinker, die Flüge zu den Ursprüngen ihres Lieblingsgetränkes buchen wollen.

Flugreise Indien - Taj Mahal

Die Indische Küche entdecken

Für viele ist sie einfach nur gesund und unsagbar köstlich. Sie lieben die scharf gewürzten und milden fleischarmen Speisen, die mit Reis und Dosa, Maida oder Chapati gereicht werden. Jede Region des weiten Landes hat ihre Spezialitäten. Die unterschiedlichen Gewürzmischungen schmecken und duften nicht nur herrlich, sondern sind auch farblich ein Genuss. Die Küche Indiens hat ihre ganz eigene Geschichte. Religiöse Vorschriften und die verschiedenen Kolonialmächte haben sie beeinflusst.

So gilt Curry als ein typisch indisches Gewürz. Dabei ist es der indischen Küche selbst fremd. Der britischen Kolonialmacht verdankt das gelbe Currypulver seine Popularität in Europa.

Auch die Bezeichnung wurde in indischen Regionen nicht für Gerichte verwandt. Portugiesen und Briten prägten den Begriff, der uns heute so geläufig ist und bei dem wir sofort an saftiges Hühnerfleisch oder Gemüsecurry denken. In Indien selbst werden die Speisen meist nach ihren Hauptbestandteilen benannt.

Gemüse wird zwischen Delhi, Mumbai und Jodhpur überall gern und viel gegessen. Das hat nur bedingt religiöse, gesundheitliche oder ökologische Gründe. Es hängt vielmehr mit der weitverbreiteten Armut und den hohen Temperaturen zusammen. Streng vegetarisch leben nur wenige Inder. Beliebt ist in allen Bevölkerungsschichten Hühnerfleisch, das zu saftigen Currys verarbeitet wird. Rindfleisch wird in Indien nicht gegessen, da im Hinduismus Kühe heilig sind. Schweinefleisch gilt insbesondere in muslimisch geprägten Regionen als unrein. Fischgerichte sind speziell in den Küstenregionen beliebt.

Menschen mit empfindlichem Magen sollten vorsichtig beim Kauf von Gerichten am Straßenrand sein und hier auf vegetarische Zusammenstellungen achten. Ansonsten spricht nichts dagegen, die frischen Chats, die auf Märkten verkauft werden, zu probieren. Die kleinen Snacks gibt es als frittierte Teigtaschen. Diese Samosa sind mit Käse, Gemüse oder Fleisch gefüllt und werden mit einem Chutney gereicht. Oder auch als Pakora – mundgerecht geschnittene Gemüsestücke, die in Kichererbsenmehl getaucht und dann frittiert werden.

Für viele wird ein Urlaub in Indien zum kulinarischen Ereignis, das ihr ganzes Leben verändert. Nach einer Flugreise sehen Sie Ihr indisches Restaurant in der Nachbarschaft mit ganz anderen Augen und planen hier schon bald bei einem Chicken Tikka Masala Ihre nächste Reise nach Delhi.

Flugreise Indien - Kochi

Sicher unterwegs in Indien: Reisevorbereitungen & Tipps

Damit bei Ihrer Reise nach Indien auch alles glatt läuft, sollten Sie diese Punkte beachten.

Der Vorteil organisierter Reisen

Eine Flugreise nach Indien gehört zu den großen Reisen, die gründlicher Vorbereitung bedürfen. Wichtig ist es, sich bereits vor dem Buchen der Flüge nach einem erfahrenen, kompetenten und zuverlässigen Reiseveranstalter umzusehen. Sie sollten sich am besten für eine organisierte Flugreise nach Indien entscheiden, bei der bereits alle Buchungen der Flüge, der Unterkünfte und der wichtigsten Sehenswürdigkeiten enthalten sind. Sonst laufen Sie Gefahr, gleich am Flughafen in Delhi oder Mumbai vor großen Herausforderungen zu stehen. Wer sich Abenteuer für seinen Urlaub wünscht, sollte sie nicht auf unschöne Art erleben. Das Land ist wunderschön, doch muss bei einer Reise einiges beachtet werden.

Als Single, Paar und Familie sicher durch Indien reisen

Mit einem soliden Touristikunternehmen an Ihrer Seite können Alleinreisende, Paare und Single einen herrlichen Urlaub in Indien verbringen und zwischen Delhi und Mumbai, Indischem Ozean und Himalaja viele Sehenswürdigkeiten sowie Land und Leute kennenlernen. Informieren Sie sich vorab zur Sicherheitslage im Land. Sowohl die politische Situation als auch Wetter und seismische Bewegungen können eine Gefahr darstellen. Ihr Reiseveranstalter steht Ihnen bei allen Fragen zur Seite. Im eigenen Interesse sollten Sie Hinweise des Auswärtigen Amtes, der lokalen Behörden und Ihrer Reiseleitung ernst nehmen.

Meiden Sie Menschenansammlungen, soweit dies möglich ist, bleiben Sie bei Ihrer Reisegruppe und verhalten Sie sich insgesamt mit gebotener Vorsicht. Als alleinstehende Frau sollten Sie im Allgemeinen nicht durch Indien reisen, sondern immer in Begleitung unterwegs sein..

Hausarzt, Reiseapotheke und Krankenkasse

Vor Beginn Ihrer Reise nach Delhi sollten Sie Ihren Hausarzt konsultieren und sich über notwendige Impfungen beraten lassen. Gerade auch bei Reisen mit Kindern ist ein Besuch beim Kinderarzt vor dem Urlaub wichtig. Bitten Sie auch um Hinweise zur Reiseapotheke.

Informieren Sie Ihre Krankenkasse rechtzeitig und schließen Sie unbedingt eine Zusatzversicherung mit Rückholoption für die Reise ab. Selbst in Delhi entspricht der medizinische Standard nicht dem von uns gewohnten.

Bankkarten, Sicherheitshinweise und Einreiseformalitäten

Verständigen Sie sich mit Ihrer Bank bezüglich der Gültigkeit Ihrer Kreditkarten und der anfallenden Gebühren. Zahlungsmittel ist in Indien die Rupie. In kleineren Geschäften oder auf dem Lande können Sie meist nicht mit der Karte zahlen. In größeren Städten und in Delhi können Sie Bankautomaten in sicheren Bereichen, wie Ihrem Hotel, nutzen.

Achten Sie auf Ihre Dokumente und Ausweise, tragen Sie das Handy nicht offen und verzichten Sie auf teuren Schmuck. Größere Geldbeträge sollten Sie nicht mit sich führen.

Für die Einreise nach Indien benötigen Sie ein Visum und einen gültigen Reisepass. Wenden Sie sich rechtzeitig vor Ihrem Urlaub an Ihren Reiseveranstalter und lassen Sie sich umfänglich zu Einreise- und Zollfragen beraten.

Beste Reisezeit für Ihre Flugreise

Achten Sie bei der Zusammenstellung Ihres Gepäcks auf die Hinweise Ihres Reiseunternehmens. Zwischen April und Juni herrscht Trockenzeit, die Regenzeit liegt zwischen Juli und September. Allgemein gelten die Monate zwischen Oktober und März als beste Reisezeit.

Mit STEWA bis nach Indien reisen

Sie möchten Ihren Traumurlaub erleben und planen eine Flugreise nach Indien? Sie reisen das erste Mal nach Mumbai und wünschen sich einen starken Partner an Ihrer Seite? Entdecken Sie ein Land voller Märchen, Mythen, religiöser Besonderheiten und spannender Gegenseite. Wenn Sie zwischen Himalaja und Indischem Ozean unterwegs sind, ist STEWA dabei und unterstützt Sie mit Fachwissen, Kompetenz und Engagement.

Erfahrung ist bei Reisen auf andere Kontinente ein fundamentaler Wert, der zum Gelingen eines Urlaubs entscheidend beiträgt. Sie wünschen sich bereits vor dem Buchen eine umfangreiche Beratung zu Ihrer Flugreise? STEWA begleitet Sie von Anfang an mit Professionalität. Das Reiseunternehmen aus Alzenau-Wasserlos zählt zu den führenden Reiseveranstaltern aus dem Rhein-Main-Gebiet. Bei STEWA steht der Wunsch des Einzelnen im Mittelpunkt.