Reise-Hotline
Tel.: 06027 - 409721
Die größte Bistrobus-Flotte Deutschlands

Ihr Reiseexperte im Rhein-Main-Gebiet für Busreisen, Kreuzfahrten und Flugreisen!

Reisefinder

wie funktionierts?

Flugreise Schweden - Skandinavisches Flair hautnah genießen

Schweden liegt mit seinen gut zehn Millionen Einwohnern in Nordeuropa und gehört zusammen mit Dänemark, Finnland und Norwegen zu Skandinavien. Aufgrund seiner Lage zwischen dem 55. und 69. Breitengrad, also teilweise nördlich des Polarkreises, kommt es von Nord nach Süd zu beträchtlichen klimatischen Unterschieden. Auch die Tag- und Nacht-Unterschiede machen sich stark bemerkbar.

mehr zur Flugreise Schweden

Reiseangebote zu Schweden im Überblick

Preis p.P. ab

€ 749,00

Stockholm - Flugreise

****CLARION Hotel Sign

Termin: 26.06.20, 07.08.20

Zum Angebot

Schweden bietet Ihnen bei der Rundreise ein sehr abwechslungsreiches Bild: turbulente Städte, Kunstschätze, unendliche Weiten, atemberaubende Küsten, verträumte Seen, dunkle Wälder, faszinierende Naturschauspiele.

Die meisten großen Städte liegen im Süden des Landes. Die Hauptstadt Stockholm ist auf mehreren kleinen und größeren Inseln erbaut, die durch Brücken oder Fährverbindungen miteinander verbunden sind. Sie vereint historischen Charme mit moderner Betriebsamkeit und aufregender Natur. Göteborg als zweitgrößte Stadt liegt malerisch an dem faszinierenden Schärengebiet und bietet zudem ein abwechslungsreiches Kulturleben. Malmö, eine an Jahren und wegen des Flairs junge Stadt, ist Ausgangspunkt der Öresundbrücke und bekannt nicht nur für Kultur- und Kunstschätze, sondern auch für ein bedeutendes Musikfestival.

Schwedens Kultur beschränkt sich bei weitem nicht auf den Königspalast und andere Schlösser. Vielmehr haben Schriftsteller wie Astrid Lindgren, Selma Lagerlöf und August Strindberg, Filmschaffende wie Ingmar Bergmann und Greta Garbo sowie ganz unterschiedliche Musiker mit Franz Berwald und ABBA das Leben nachhaltig geprägt.

Klimatische Bedingungen in Schweden

Prinzipiell ist es in Schweden längst nicht so kalt, wie viele meinen; denn das Land liegt zumindest im Süden im Einflussbereich des Atlantiks und damit des Golfstroms. Hier kommt es zu kurzen, aber kalten Wintern, während die Sommermonate sehr mild und sonnenreich sind.

Weiter nördlich grenzt Schweden an das hohe Skande-Gebirge an der Grenze zu Norwegen, was den Einfluss deutlich mindert und niedrigere Temperaturen bewirkt. Ähnlich verhält es sich im Nordosten des Landes: kalte Winter mit zum Teil ewigem Schnee und warme Sommer. In Nordschweden kommt es aufgrund der Nähe zum Polarkreis zu frostigen Wintern und milden, aber kurzen Sommern.

Da die Tage im Sommer generell lang und im Winter kurz sind, eignet sich die warme Jahreszeit besser für Outdoor-Altivitäten jeder Art. Dennoch: Auch die Wintermonate haben ihren Reiz, weil die Luft besonders klar ist, winterliche Vergnügen in Eis und Kälte aufregend schön sind und Schweden aufgrund seiner kulturellen Vielfalt und der ansprechenden gastronomischen Einrichtungen auch abends wunderbar ist.

Wenn Sie Ihren Flug nach Schweden buchen, sollten Sie sich daher nicht unbedingt auf die Sommermonate festlegen. Abhängig vom Ziel Ihrer Reise bietet jede Jahreszeit außergewöhnliche Erlebnisse und Eindrücke.

Abwechslungsreiche Inseln

Schweden ist ein wahres Inselparadies. Die beiden großen Öland und Gotland sowie Tausende kleiner Eilande der Schären prägen die Küsten des Landes.

Die beliebtesten Inseln

  1. Gotland überrascht mit sehr mildem Wetter bis weit in den Herbst hinein. Das erlaubt Ihnen ein gemütliches Picknick am Strand mit typisch schwedischen Köstlichkeiten. Die malerische Hauptstadt Visby bezaubert mit ihrem mittelalterlichen Charme. Sogar die Wikinger haben ihre Spuren auf Gotland hinterlassen, was sich an alten Grabstätten und in Änge und Hablingbo an verzierten Bildersteinen zeigt. In Sudret bewundern Sie bei Ihrem Flug nach Schweden die Rauken, überwältigende Kalksteinsäulen; in Fårö wohnte einst Ingmar Bergman.
  2. Im Vergleich zu Gotland präsentiert sich Öland eher abgeschieden, was aber angesichts der vielen Freizeitmöglichkeiten täuscht. Das Wetter ist ebenso schön wie auf Gotland, allerdings wegen der fehlenden Berge und Wälder deutlich windiger. In Schloss Solliden, das sich wie ein italienischer weißer Landsitz präsentiert, verbringt die Königsfamilie regelmäßig einige Sommerwochen. Stora Avaret ist ein riesiges Kalksteinplateau, auf dem verschiedene Heidearten wachsen. Mit 41 Metern Höhe ist der Leuchtturm Långe Jan an der Südspitze der höchste in Schweden. Hier können Naturliebhaber in der Vogelstation Zugvögel beobachten. Die bei Touristen beliebtesten Orte sind Köpingsvik und Byxelkrokwegen wegen der Freizeiteinrichtungen und des dennoch bewahrten historischen Charmes.
  3. Die drittgrößte Insel Schwedens ist Orust nördlich von Göteborg. Die vielen malerischen Buchten haben sie zu einem Paradies für Bootseigner gemacht. Dadurch ist das Angebot an Restaurants, Pubs und hübschen Geschäften enorm. Dabei hat sich aber jeder der vielen Orte sein unverwechselbares Flair erhalten.
  4. Klädesholmen an der Westküste von Tjörn ist bekannt für seine Heringsproduktion. Das entsprechende Fest, der Sillens Dag, findet jeweils im Juni statt; das große Volksfest mit Musik, Tanz, Leckereien und vielen Aktionen begeistert Einheimische und Touristen gleichermaßen. Wenn Ihre Rundreise Sie zu dieser Zeit in die Nähe führt, sollten Sie sich das fröhliche Spektakel nicht entgehen lassen.

Beeindruckende Städte in Schweden

Die Atlantikküste bietet aufgrund ihrer geografischen Situation Marokkos weitläufige Sandstrände. Allerdings liegen die Wassertemperaturen hier nicht ganz so hoch wie am Mittelmeer. Dort finden Sie in Ihrem Urlaub aber wunderschöne Buchten und auch breite Küstenabschnitte vor, teils von Felsen umgeben.

  1. Das auf 14 Inseln gelegene Stockholm zählt zu den schönsten Städten überhaupt. Moderne Gebäude, alte Schlösser, herrliche Natur, verwinkelte Gassen, Museen von Weltruhm und herzliche, weltoffene Einwohner machen den Besuch in der Stadt zum Erlebnis. Die Altstadt von Stockholm, die Gamla Stan, ist noch genauso verwinkelt wie seinerzeit, aber bestens renoviert. Das prächtige Königsschloss mit dem für alle zugänglichen Park, die hübschen Cafés und originellen Geschäfte sind nur einige der Highlights beim Flug nach Schweden.
  2. Göteborg steht der großen Schwester Stockholm an Schönheit in nichts nach, wenn auch mit anderen Schwerpunkten. Die Stadt gilt als das kulinarische Zentrum Schwedens, was sich in vielen großartigen Restaurants niederschlägt, aber auch in der originellen Fischkirche, seit 1874 Markthalle für Meeresfrüchte aller Art. In Göteborg besitzt Schweden seinen größten Hafen, der nicht nur wirtschaftliche Bedeutung hat, sondern auch Sie als Besucher in seinen Bann zieht.
  3. Das moderne Malmö hat seinen historischen Charme erhalten. Großartige Kulturdenkmäler wie das prächtige Renaissanceschloss Malmöhus und die imposante gotische Kirche Sankt Petri bilden einen harmonischen Kontrast zu hochmodernen Bauten wie der faszinierenden Öresundbrücke und dem Turning Torso, einem 190 Meter hohen Wohnhaus, das sich scheinbar mit zunehmender Höhe um sich selbst windet.
  4. Die älteste Stadt in Schweden ist das 980 gegründete Sigtuna, dass sich ausgezeichnet zum Schlendern, Genießen und Shoppen eignet. Die Runensteine der Wikinger sind rätselhaft und faszinierend zugleich.

Flugreise Schweden - Stadt

Großartige Naturlandschaften und spannende Regionen in Schweden

  1. Zu den beeindruckendsten Bereichen in Schweden zählen ohne Zweifel die Schärengärten. Das sind Ansammlungen von Tausenden winziger und größerer Inseln, die teils bewohnt, teils felsig, teils von herrlichen Stränden umgeben sind. Sie ziehen sich an der gesamten Ost- und Westküste entlang. Sie alle unterscheiden sich hinsichtlich der Größe, der kulturellen und landschaftlichen Sehenswürdigkeiten und der möglichen Freizeitaktivitäten. Gemein ist allen die Möglichkeit, die einzelnen Inseln im gemieteten Boot oder bei einer geführten Tour zu erkunden. Der Schärengarten vor Stockholm ist mit insgesamt 24.000 Inseln der mit Abstand größte.
  2. Die hübschen Häuser in dem unverwechselbaren „Schwedisch-Rot“ mit weißen Fenster- und Türrahmen ist uns ein Begriff. Nicht aber die Existenz von ganzen Städten aus Holz, von denen es in Schweden tatsächlich einige gibt. Falun, die ehemalige Bergbaustadt, ist der Lieferant des typischen Rot, das aus dem dort abgebauten Kupfer gewonnen wurde. Die damals ärmlichen Holzhäuschen gelten heute als malerisch und zählen zum UNESCO Weltkulturerbe. In Öregrund an der Küste Upplands entstand zu Beginn des vergangenen Jahrhunderts ein Kurort für wohlhabende Badegäste – selbstverständlich komplett aus Holz.
  3. Schweden präsentiert nicht nur eine großartige Natur, sondern pflegt sie auch in insgesamt 30 Nationalparks. Der erste in ganz Europa, der Sarek, entstand schon 1909. Sie erleben die Naturreservate über ganz Schweden verteilt, wobei jede Region ihre spezifischen Besonderheiten, Tiere und Pflanzen zeigt. Entsprechend gestalten sich Ihre möglichen Aktivitäten: Vom Klettern an einem gefrorenen Wasserfall bis hin zum Angeln oder Baden. Sie können eine Hundeschlittenfahrt buchen, Ski laufen oder einfach nur wandern. Der Sarek-Nationalpark liegt in Schwedens hohem Norden, in Lappland. Hier finden Sie das, was unter unberührter Natur zu verstehen ist. Fast 100 faszinierende Gletscher in unwegsamem Gelände, durchzogen von tiefen Schluchten. Wenn Sie fit sind und keine Herausforderung scheuen, ist dieser Park ein Highlight bei Ihrem Flug nach Scheden. In den Wintermonaten können Sie sogar das faszinierende Nordlicht beobachten. Vielleicht begegnen Ihnen auch Luchse, Elche und sogar Polarfüchse. Als Kontrast dazu, aber nicht weniger spannend, präsentiert sich der Nationalpark Åsnen in der berauschenden småländischen Landschaft aus Seen und Bergen am gleichnamigen See. Er wurde erst 2018 für Besucher geöffnet. Der große See mit etwa 200 kleinen Inseln, den versteckten Uferbereichen und Ausbuchtungen ist ein Paradies für etliche, auch seltene Wasservögel. Beim Spaziergang oder einer Wanderung in der einzigartigen Landschaft sehen Sie See- und Fischadler sowie Prachttaucher.

Die 13 beeindruckendsten Sehenswürdigkeiten in Schweden

1. Das Königliche Schloss in Stockholm

Auf Stadsholmen, einer der 14 Inseln von Stockholm, prangt das Königliche Schloss. Es dient der Königsfamilie nur noch zu Repräsentationszwecken. Der herrliche Barockbau hat 600 Zimmer, die auf sieben Etagen verteilt sind. Neben den Prunksälen ist die Rüstkammer interessant, wo die Reichsinsignien sowie Besitztümer früherer Könige zu bewundern sind.

2. Das Rathaus von Stockholm

Der eher schlichte Bau aus dem frühen 20. Jahrhundert ist überstrahlt von dem 106 Meter hohen Turm, der den Bezug zum Mälarsee symbolisieren soll. Er hat 365 Stufen, die in einem fulminanten Blick auf Stockholm und den See erlauben. Im Inneren ist der Goldene Saal beachtlich: Aus mehreren Millionen kleiner Steine sind Szenen der schwedischen Geschichte in Mosaiken dargestellt, die golden und bunt glänzen.

3. Die Öresundbrücke

Seit 2000 ist die gewaltige Verbindung zwischen dem schwedischen Malmö und Kopenhagen für Autos und Bahn in Betrieb. Einschließlich der beiden Rampenbrücken misst sie 7.845 Meter und ist damit längste Brücke ihrer Art überhaupt. Vielleicht können Sie bei Ihrem Flug nach Schweden einen Blick von oben darauf werfen.

4. Stortorget in Stockholm

In der Stockholmer Altstadt, der Gamla Stan, befindet sich der zauberhafte Platz. Er ist natürlich gewachsen und die bunten Häuser – vielfach ehemalige Kaufmannshäuser – bestechen durch ihre hohen, meist reich verzierten Giebel. Das Börsengebäude aus dem späten 18. Jahrhundert im Stil des Rokoko war nur bis 1998 Sitz der Börse. Inzwischen beherbergt es das Nobel-Museum mit Bibliothek und die Schwedische Akademie.

Flugreise Schweden - bunte Hausreihe

5. Junibacken

Dabei handelt es sich um ein, schwedischen Kinderbüchern gewidmetes Museum in Stockholm, allen voran denen Astrid Lindgrens. Ihre weltberühmten Figuren sind in ihrem Umfeld zu bestaunen, zudem besitzt Junibacken ein Theater und eine Kinderbuchhandlung. Das beliebte Museum findet auch bei Erwachsenen großen Anklang.

6. Der Dom in Uppsala

Mit einer Höhe von 118,7 Metern ist der Sankt-Erik-Dom in Uppsala die höchste Kirche in Skandinavien. Die Grundsteinlegung war 1260 und die Weihe fand 1435 statt, was den Dom zu einem herausragenden Beispiel der Gotik macht. Er ist Krönungsort vieler schwedischer Könige, auch einige Monarchen sind hier begraben, außerdem befindet sich das Grab des berühmten Naturforschers Carl von Linné hier.

7. Millesgården

In Lidingö bei Stockholm liegt der nach dem schwedischen Künstlerehepaar Olga und Carl Milles benannte, heute als Skulpturenpark bekannte, Garten. Auf dem 1906 erworbenen Gelände befand sich das Wohnhaus mit Ateliers; später kamen weitere Bauten hinzu. Als das Paar 1950 nach knapp 20-jähriger Abwesenheit von einem Amerika-Aufenthalt zurückkehrte, fertigte es Kopien von großen Skulpturen aus Schweden und den USA an und stellte sie in dem Park auf.

8. Kebnekaise

Mit 2.097 Metern ist der Kebnekaise der höchste Berg in Schweden. Es gibt zwei Routen für den Aufstieg, die zwischen sieben und zehn Kilometer lang sind. Beide sind sehr anspruchsvoll und sollten erfahrenen Bergsteigern vorbehalten bleiben. Von oben bietet sich allerdings eine großartige Fernsicht.

9. Schloss Sofiero

Das hübsche Schloss in Schonen mit dem luftig-leichten Flair entstand 1864 und diente verschiedenen Königen als Sommerresidenz. Ab 1904 entstand nach und nach der üppige Rhododendron-Garten, der heute mit 10.000 Gewächsen in 300 Arten die Besucher bezaubert. Er ist der größte seiner Art in Skandinavien, vermutlich auch in Europa. Er erstreckt sich im Park bis hin zum Öresund.

10. Ales stenar

In Ystad/Schonen befindet sich die eigenwillige Schiffslegung. Dabei handelt es sich um in Form eines Schiffs aufgestellte große Steine, die sehr wahrscheinlich eine prähistorische Grabstätte markieren. Diese Art der Darstellung ist einzigartig in Skandinavien. Die Steine von Ales stenar sind bis zu 1,5 Tonnen schwer und an Bug und Heck deutlich höher als an den Seiten des Schiffs.

11. Der Göta-Kanal

Die 1832 eröffnete Verbindung von Stockholm und Göteborg besitzt 58 Schleusen und bedeutete bereits damals eine Sensation in ganz Skandinavien. Auf einer Länge von 190 Metern passiert der Kanal neben den Schleusen auch mehrere Seen und unterführt etliche Brücken. Bei Ihrem Flug nach Schweden ist eine entspannte Bootsfahrt ein Vergnügen.

12. Schloss Gripsholm

Bei uns wurde das Schloss durch den gleichnamigen Roman von Kurt Tucholsky bekannt; in ganz Skandinavien gilt es schon lange als das schönste und ist das berühmteste Schloss überhaupt. Es liegt am See Mälaren bei dem hübschen Ort Mariefred in der Nähe von Stockholm. Es entstand bereits im 14. Jahrhundert, bekam sein jetziges Aussehen aber erst ab 1537 durch mehrere Um- und Anbauten. Bekannt ist das Theater im Stil des Rokoko mit der ältesten Bühne weltweit. Dort sind originale Bühnenbilder zu bewundern.

13. Kiruna

Kiruna ist die am weitesten nördlich gelegene Stadt in Schweden. Sie entstand im Rahmen des Erzabbaus. Besucher haben beste Möglichkeiten zum Wandern und Fischen im Sommer sowie zum Skifahren und zu Hundeschlittentouren im Winter. Eine Besonderheit stellt das Eishotel in Jukkasjärvi dar. Die Kirche des kleinen Ortes entstand 1912 nach regional geprägten Vorbildern.

Die interessantesten Museen in Schweden

  • Ab 1974 prägte ABBA die gesamte Pop-Szene. Dem weltberühmten Export aus Schweden ist ein eigenes Museum in Stockholm gewidmet, das die gesamte Entwicklung der Band anhand von lebensgroßen Figuren sowie Text- und Tondokumenten präsentiert.
  • Das Vasa-Museum in Stockholm präsentiert das restaurierte Kriegsschiff Vasa, das 1628 beim Stapellauf in Hafen von Stockholm sank. 1961 begannen die Schweden mit der Bergung und konnten den größten Teil des Originals bei der aufwendigen Restaurierung verwenden. Das einst stolze Schiff bildet heute den Höhepunkt des interessanten Museums, das noch weitere Berichte und Dokumente zur Entstehungsgeschichte und der Bergung zeigt.
  • Die Wikinger, in unserer Vorstellung wilde Männer mit rauen Sitten, sind Thema des Wikingermuseums Vikingaliv in Stockholm. Die Besucher sehen wichtige Bereiche aus dem Leben und der Gesellschaft der Menschen um das Jahr 1000.
  • Das bekannte Knäckebrot WASA ist in Filipstadt/Wärmland präsent, wo ein Museum seine Produktion mit historischen Dokumenten zeigt. Lassen Sie sich dieses typisch schwedische Highlight auf Ihrem Flug nach Schweden nicht entgehen.

Flugreise Schweden - Hütte

Die schwedische Küche – mehr als nur Köttbullar

Die schwedische Küche gilt als einfach und bodenständig. Sie ist regional wie auch in den anderen Ländern in Skandinavien unterschiedlich. Im Süden kommen viele Fischgerichte und Gemüse auf den Tisch, in Mittelschweden essen die Menschen aufgrund des Waldreichtums Wild, vorwiegend Rehn und Elch, und der hohe Norden ist geprägt von den dort lebenden Samen, einem ehemaligen Nomadenvolk. Sir ernährten sich von Fleisch und Milch der Rentiere sowie von Pilzen und Beeren.

Einen großen Raum nimmt die Konservierung ein. Geräuchertes und in Salzlake Eingelegtes sind auch im Zeitalter der elektrischen Kühlung weit verbreitet. Sehr gewöhnungsbedürftig ist Sürströmming, ein vergorener Fisch, der stark nach Fäulnis riecht oder treffender gesagt: stinkt.

Die Schweden sind ein Volk der Kaffeetrinker. Dazu gibt es meistens Zimtschnecken, die Sie bei Ihrem Flug fast überall in exzellenter Qualität probieren können.

Alkohol ist sehr teuer. Ausnahmen bilden der schwedische Wodka und der Aquavit, die allerdings mehr kosten als vergleichbare Produkte bei uns.

Besondere Feiertage in Schweden

Die christlichen Feiertage werden in Schweden ebenso gefeiert wie in anderen christlich geprägten Ländern auch. Der Ostersonntag ist zwar nicht offiziell, aber de facto ein Feiertag.

Der 6. Juni wird als Nationalfeiertag begangen. Er erinnert an gleich zwei historische Ereignisse.

  1. Gustav Wasa wurde schwedischer König, wodurch sich Schweden von Dänemark und Norwegen lossagte.
  2. 1809 trat die schwedische Verfassung in Kraft; ein Jahr später wurde der französische Marschall Jean-Baptiste Bernadotte schwedischer Thronfolger

Feste und Feiern in Schweden

Das abwechslungsreiche Land in Skandinavien feiert gerne, so auch einige Tage, die traditionell zu seinem Leben gehören. Sie erleben ein tolles Ereignis, wenn Sie bei Ihrem Flug nach Schweden an einem der Feste teilnehmen.

  • Die Walpurgisnacht, der Abend des 30. April, wird mit riesigen Festen gefeiert, um den langen Winter auszutreiben.
  • Am Mitsommer, dem längsten Tag des Jahres, ist in ganz Skandinavien ein großes Fest gewidmet. Bunte Blumenkränze, ein Meer von Blüten, fröhliches Tanzen und Singen – Mitsommer vereint Jung und Alt in Parks.
  • Im August findet traditionell das Krebsfest statt und mit viel Schnaps und Flusskrebsen gefeiert.
  • Ende September feiern die Schweden in jeder Region das Erntedankfest. Auf Öland mit seinen reichen und vielfältigen Erzeugnissen fällt es besonders bunt aus.
  • Der 13. Dezember ist der Tag der heiligen Lucia. Sie wird deshalb verehrt, weil sie einst den verfolgten Christen Nahrung in die Katakomben gebracht haben soll. Die Schweden begehen diesen Tag, der zugleich die Wintersonnenwende ist, mit Feiern, um symbolisch Licht ins Dunkel zu bringen.

Sportliche Aktivitäten bei Ihrem Flug nach Schweden

Schweden ist weit mehr als Stockholm und kulturelle sowie landschaftliche Sehenswürdigkeiten. Das Land in Skandinavien bietet Ihnen auch zahllose Möglichkeiten, die Gegend zu Fuß, per Ski, mit dem Rad und auf dem Wasser zu erkunden.

Wandern in Schweden

In Schonen im Süden des Landes zieht sich der Skåneleden, ein 1.186 Kilometer langer Wanderweg von einer Küste zur anderen. Zudem zieht sich ein Abschnitt in Nord-Süd-Richtung, jeweils einer an der Küste entlang und zwischen zwei Bergrücken hin. Ganz unterschiedliche Landshaften erwarten Sie, alle mit ihrem ganz besonderen Reiz. Zudem können Sie beim Flug nach Schweden aus vielen Rundwanderwegen wählen.

In der Nähe des Flughafens Stockholm beginnt der Sörmlandsleden. Er gliedert sich in die Nord- und Südtour, die etwas anspruchsvoller ist. Beide zeigen Ihnen wunderbare, abwechslungsreiche Landschaften und faszinierende Ausblicke. Der Bohusleden zieht sich von Göteborg bis zur Grenze Norwegens. Die 370 Kilometer sind geprägt von Romantik und Idylle pur. Sie können bei Ihrem Flug nach Schweden zwischen 27 kleinen Abschnitten wählen.

Sport auf dem Wasser

Besonders spektakulär, aber auch urwüchsig gestaltet sich Wassersport in Lappland.

In Värmland erleben Sie den größten See und den längsten Fluss, beides inmitten scheinbar verwunschener Wälder.

In Westschweden sehen Sie dagegen besonders abwechslungsreiche Natur, die sich im Meeresnationalpark Kosterhavet zu konzentrieren scheint.

Radtouren

Aus der ungeheuren Fülle seien nur einige Beispiele für Radtouren erwähnt: Besonders gemächlich gestaltet sich die Fahrt entlang des Gota-Kanals.

Gotland ist ein wahres Paradies für Radler mit seiner abwechslungsreichen Landschaft.

Wunderschön gestaltet sich der Rundweg um Göteborg mit abwechslungsreichen Strecken und tollen Ausblicken.

Flugreise Schweden - Radfahren

Wintersport

Kläppen in Mittelschweden bietet einen atemberaubenden Snowpark mit einer 120 Meter hohen Halfpipe.

Åre ist ein atemberaubendes Skigebiet für alle Klassen und Ansprüche.

In Lappland hat das Skifahren den Vorteil besonders langer Saisons. Hemavan und Tärnaby liegen nicht weit voreinander entfernt und bieten alles für einen begeisternden Skiurlaub, aber auch für nur einige entspannte Stunden auf Skiern.

Neun praktische Tipps

Bevor Sie die Koffer für den Flug in das beliebte Emirat packen, sollten Sie einige wichtige Details bedenken.

1. Trinkgeld

Trinkgeld ist in Schweden weniger verbreitet, zumal Sie sich in vielen Cafés selbst bedienen. Dennoch freut sich jeder über eine Anerkennung seiner Leistung.

2. Auto fahren

Auch tagsüber müssen Autos mit Abblendlicht fahren. Die Promillegrenze liegt bei 0,2.

3. Einreise

Für Bürger der Europäischen Union genügt der Personalausweis.

4. Geld

Trotz seiner Mitgliedschaft in der Europäischen Union hat Schweden die Schwedische Krone behalten. Als Zahlungsmittel gilt unsere EC-Karte nicht, die Kreditkarte fast immer. (Schwedisches) Bargeld mit der EC-Karte können Sie aber an sehr zahlreich vorhandenen Automaten abheben.

5. Maße

Entfernungen auf Straßen etwa sind vielfach mit schwedischen Meilen angegeben, wobei eine Meile zehn Kilometern entspricht.

6. Notruf

Die Notrufnummer lautet 112.

7. Sprache

Nahezu alle Schweden sprechen und verstehen sehr gut Englisch, viele auch Deutsch.

8. Gesundheit

Besorgen Sie sich im Vorfeld eine europäische Versichertenkarte. Die Impfung gegen Frühsommer-Meningoencephalitis ist empfehlenswert; Zecken sind die Überträger.

9. Strom

In Schweden gibt es 220 Volt Wechselstrom.

Flugreise Schweden - Panorama

Flug nach Schweden – bei STEWA eine entspannte Rundreise buchen

Planen Sie eine Rundreise in Schweden? Dann buchen Sie Flug, Hotel, Ausflüge und alles andere bei STEWA. Das Reiseunternehmen verfügt über jahrzehntelange Erfahrung und nimmt Ihnen alles Organisatorische ab.

Sie reisen in einem Reisebus von STEWA. In Schweden holt Sie ebenso ein Bus ab, bringt Sie zum gebuchten Hotel und begleitet Sie bei dem angebotenen Sightseeing mit deutschsprachiger Reiseleitung. 

Alle Besichtigungen sind sorgfältig geplant und für ein möglichst umfassendes Bild vom Land perfekt aufeinander abgestimmt. Auch um die Eintrittsgelder hat sich STEWA bereits gekümmert.

Selbstverständlich können Sie jederzeit eigene Wege gehen und das angebotene Programm lediglich als Vorschlag betrachten.

Am Ende der Rundreise holt der Bus Sie beim Hotel ab und bringt Sie zum schwedischen Flughafen. In Deutschland nimmt der STEWA-Bus Sie wieder in Empfang.