Reise-Hotline
Tel.: 06027 - 409721
Die größte Bistrobus-Flotte Deutschlands

Ihr Reiseexperte im Rhein-Main-Gebiet für Busreisen, Kreuzfahrten und Flugreisen!

Reisefinder

wie funktionierts?

Flusskreuzfahrten auf der Donau

Die Donau bildet mit einer Länge von 2.857 Kilometern den zweitlängsten Fluss in Europa nach der Wolga. Sie entspringt im Südwesten Deutschlands aus ihren Quellflüssen Brigach und Breg nahe dem Schwarzwald und fließt auf ihrem Weg zum Schwarzen Meer durch ganze zehn Länder. Diese beträchtliche Anzahl ist einzigartig. Kein weiterer Fluss auf der Erde schafft das.

Mehr zur Flusskreuzfahrt Donau

Reiseangebote zu Donau im Überblick

STEWA Gütesiegel Die Donau bis zum Delta mit MS JOHANN STRAUSS
Preis p.P. ab

€ 1.749,00

15 Tage: Die Donau bis zum Delta mit MS JOHANN STRAUSS

Deutschland - Österreich - Slowakei - Ungarn - Kroatien -...

Termin: 30.08.19

Zum Angebot

STEWA Gütesiegel Donau - Faszination Eisernes Tor mit MS MAXIMA
Preis p.P. ab

€ 1.649,00

12 Tage: Donau - Faszination Eisernes Tor mit MS MAXIMA

Passau - Wien - Budapest - Kalocsa - Mohács - Belgrad -...

Termin: 02.09.19

Zum Angebot

STEWA Gütesiegel Donaukreuzfahrt zum Eisernen Tor mit MS PRINCESSE DE PROVENCE
Preis p.P. ab

€ 1.299,00

12 Tage: Donaukreuzfahrt zum Eisernen Tor mit MS PRINCESSE DE PROVENCE

Deutschland - Österreich - Slowakei - Ungarn - Serbien -...

Termin: 13.09.19

Zum Angebot

STEWA Gütesiegel Auf der Donau durch 7 Länder mit MS SELECT BELVEDERE
Preis p.P. ab

€ 1.749,00

15 Tage: Auf der Donau durch 7 Länder mit MS SELECT BELVEDERE

Deutschland - Österreich - Slowakei - Ungarn - Serbien -...

Termin: 30.09.19

Zum Angebot

STEWA Gütesiegel Donaukreuzfahrt zum Donaudelta mit MS VIKTORIA
Preis p.P. ab

€ 2.149,00

15 Tage: Donaukreuzfahrt zum Donaudelta mit MS VIKTORIA

Passau - Wien - Solt/Mohács - Belgrad - Eisernes Tor -...

Termin: 30.09.19

Zum Angebot

STEWA Gütesiegel Donau Klassiker mit A-ROSA MIA, BELLA, DONNA & RIVA
Preis p.P. ab

€ 979,00*

8 Tage: Donau Klassiker mit A-ROSA MIA, BELLA, DONNA & RIVA

Österreich - Ungarn - Slowakei

Termin: 01.10.19, 31.08.19

Zum Angebot

STEWA Gütesiegel Donaukreuzfahrt mit DCS AMETHYST
Preis p.P. ab

€ 749,00

6 Tage: Donaukreuzfahrt mit DCS AMETHYST

Deutschland - Österreich - Slowakei - Ungarn 

Termin: 03.10.19

Zum Angebot

STEWA Gütesiegel Höhepunkte am Main-Donau-Kanal ab Passau mit MS NORMANDIE
Preis p.P. ab

€ 799,00

7 Tage: Höhepunkte am Main-Donau-Kanal ab Passau mit MS NORMANDIE

Passau - Regensburg - Nürnberg - Bamberg - Würzburg -...

Termin: 14.10.19

Zum Angebot

STEWA Gütesiegel Donau Höhepunkte bis Budapest mit A-ROSA MIA
Preis p.P. ab

€ 950,00*

6 Tage: Donau Höhepunkte bis Budapest mit A-ROSA MIA

Österreich - Ungarn - Slowakei

Termin: 01.11.19

Zum Angebot

STEWA Gütesiegel Weihnachtliches Wien & Linz mit DCS AMETHYST
Preis p.P. ab

€ 499,00

4 Tage: Weihnachtliches Wien & Linz mit DCS AMETHYST

Passau - Wien - Linz - Passau

Termin: 28.11.19, 23.12.19

Zum Angebot

STEWA Gütesiegel Adventszauber auf der Donau mit MS SELECT BELVEDERE
Preis p.P. ab

€ 419,00

5 Tage: Adventszauber auf der Donau mit MS SELECT BELVEDERE

Deutschland - Österreich

Termin: 01.12.19, 05.12.19

Zum Angebot

Amsterdam & Rotterdam zur Adventszeit mit A-ROSA FLORA
Preis p.P. ab

€ 620,00*

5 Tage: Amsterdam & Rotterdam zur Adventszeit mit A-ROSA FLORA

Deutschland - Holland

Termin: 03.12.19, 07.12.19

Zum Angebot

STEWA Gütesiegel Weihnachtsmärkte an der Donau mit A-ROSA BELLA & DONNA
Preis p.P. ab

€ 570,00*

5 Tage: Weihnachtsmärkte an der Donau mit A-ROSA BELLA & DONNA

Engelhartszell - Wien - Linz - Engelhartszell

Termin: 03.12.19, 19.12.19

Zum Angebot

STEWA Gütesiegel Weihnachtsmärkte an der Donau mit A-ROSA BELLA & DONNA
Preis p.P. ab

€ 539,00*

5 Tage: Weihnachtsmärkte an der Donau mit A-ROSA BELLA & DONNA

Engelhartszell - Wien - Linz - Engelhartszell

Termin: 11.12.19, 15.12.19, 07.12.19

Zum Angebot

STEWA Gütesiegel Christkindlesmarkt & Turmweihnacht mit MS SELECT BELVEDERE
Preis p.P. ab

€ 519,00

5 Tage: Christkindlesmarkt & Turmweihnacht mit MS SELECT BELVEDERE

Passau - Kelheim - Nürnberg - Regensburg - Passau

Termin: 12.12.19

Zum Angebot

nächste Seite »

* Preis enthält Frühbucherrabatt. Details entnehmen Sie bitte dem ausführlichen Reise-Angebot.

Wenn Sie also nicht nur zahlreiche unterschiedliche Landschaften von Europa, vom Alpenvorland bis hin zu engen Steilpässen auf einer einzigen Reise erkunden, sondern auch vielerlei verschiedene Kulturen entdecken wollen, bietet Ihnen eine Flusskreuzfahrt auf der Donau diese atemberaubende Möglichkeit. Vor allem hat der Fluss aber auch eine große historische Bedeutung. Schon zu Zeiten der Griechen und später der Römer wurde der Strom, damals „Istros“ und wenig später „Danuvius“ genannt, als Transportweg für Handelswaren und Truppen genutzt. In späteren Zeiten entstanden zahlreiche bedeutende Städte an Ihren Ufern: Passau, Wien, Budapest und Bratislava sind nur einige von ihnen.

Eine Flusskreuzfahrt auf der Donau eignet sich also nicht nur für Weltenbummler und Kulturliebhaber, die sich von erstaunlichen Landschaftsformen und einheimischen Spezialitäten begeistern lassen wollen, sondern auch für Geschichtsinteressierte und Aktivurlauber, denn viele Stationen um die Donau laden zu spannenden Tagesausflügen ein.

Reisezeiten – Besonderheiten zu jeder Jahreszeit

Jeder, der schon einmal eine Kreuzfahrt gemacht hat, wird Ihnen vorschwärmen, wie toll es sich doch im Sommer auf einem Schiff lebt. Jedoch ist das Klima auf der gesamten Reiseroute entlang der Donau eher gemäßigt und ähnlich wie in Deutschland.

Typisch sind hier vor allem heiße Sommer und kalte Wintermonate, doch die Regenwahrscheinlichkeit liegt in den wärmeren Monaten etwas über dem Durchschnitt. Die beste Reisezeit ist und bleibt die Monate von Juli bis September – gutes Wetter und Wärme erwarten Sie. Allerdings ist zu diesen Zeiten Hauptsaison in allen Städten entlang der Donau. Wenn Sie also kein Fan von großen Menschenmassen sind und Ihr Reisebudget eher niedriger halten wollen, warum versuchen Sie es nicht zur Nebensaison? Schon ab März eignet sich die Donau für Flussreisen. Für die Sonnenanbeter unter Ihnen empfiehlt sich das jedoch nicht: Es ist meist noch sehr frisch, wird jedoch im April und Mai angenehmer. Dafür lässt sich vom Fluss aus gut das Ergrünen der Natur beobachten und gerade Belgrad und Wien mit Ihren enormen Parkanlagen sind auch im Frühling absolut sehenswert. Auch der Herbst und die Vorweihnachtszeit eignen sich perfekt für Ihr Unterfangen. Wollten Sie nicht schon immer mal den Ausblick auf imposante Burgen wie den Burgpalast von Budapest erhaschen, wenn sich die Blätter golden färben? Oder auf den Weihnachtsmärkten von Passau und Wien schlendern? Zugegeben, ab jetzt müssen Sie sich wieder richtig dick einpacken, denn die Wintermonate sind unbeständig und kühl. Dafür haben Sie aber, gerade ab Ende Dezember bis März, die Donau beinahe für sich. Und wer sagt denn, dass es sich nicht auch lohnt, im Schnee durch Schönbrunn zu spazieren, anstatt sich mit hundert weiteren Leuten durch den Park zu drängeln, die berühmten Thermalbäder Budapests ohne Kindergeschrei und Selfie-Touristen in aller Ruhe zu genießen oder die Burgen von Bratislava erkunden?

Routen für Ihre Donaukreuzfahrt

Beliebt sind Teilrouten auf der Donau, bei denen Sie Eindrücke aus verschiedenen Ländern erhaschen können. Es gibt aber durchaus auch Angebote, die eine Reise durch alle zehn Donauländer anbieten. Ganz klassisch sind Routen von Deutschland aus (meist von Passau), bei denen die bekanntesten Städte angefahren werden: Passau, Wien, Linz, Budapest und manchmal Bratislava.

Standard Routen

Das bayerische Passau kann seine Besucher dabei vor allem durch die malerische historische Altstadt beeindrucken, die zum Teil schon aus dem 14. Jahrhundert stammt. Besonders sehenswert sind hier das alte Rathaus, das Veste Oberhaus sowie der Stephansdom, von dem Sie die ganze Stadt mit den schmalen Gassen sowie die Donau überblicken können. Ein Besuch in Wien darf bei einer Donaukreuzfahrt natürlich nicht fehlen.

Wien bietet zahllose berühmte Sehenswürdigkeiten: den Prater, das beeindruckende Schloss Schönbrunn, die Spanische Hofreitschule in der Hofburg, die beispiellose Dressur zeigt, das romantische Schlösschen Belvedere, das zu einem Kunstmuseum umgestaltet wurde und viele weitere. Ein Muss für jeden Wien-Besucher ist natürlich eine Pause in einem der typischen Kaffeehäuser bei einem Stück echter Sachertorte und einer der österreichischen Kaffeespezialitäten.

Linz, die oberösterreichische Landeshauptstadt, hat auch für Technikinteressierte viel zu bieten. Im Ars-Electronica-Center, auch das „Museum der Zukunft“ genannt, überraschen Sie interaktive Ausstellungen rund um die Themen Technik und Innovation, die zum Mitdenken anregen. Auch Linz hat eine bezaubernde Altstadt, die größtenteils im Klassizismus erbaut ist und den Maria-Empfängnis-Dom umgibt, der übrigens die größte (nicht die höchste) Kirche Österreichs ist.

Den Abschluss dieser klassischen Route einer Donaukreuzfahrt bildet Budapest, die ungarische Hauptstadt mit Ihren schon erwähnten heißen Thermalbädern. Budapest lässt die Herzen von Jugendstil-Liebhabern höher schlagen, denn in einem Großteil der Altstadt finden Sie Bauwerke dieser Epoche. Die berühmte Kettenbrücke, die die Stadtteile Buda und Pest verbindet, ist ebenfalls ein tolles Ausflugsziel.

Flusskreuzfahrt Donau - Budapest

Zusatzangebot

Bratislava in der Slowakei zählt bei einigen kurzen Routen noch zum festen Programm und soll hier auch kurz beleuchtet werden. Die ehemals kommunistische Stadt hat mit Ihren zahlreichen Burgen (sowie Ruinen von ihnen), dem Martinsdom und vor allem der Brücke des slowakischen Nationalaufstandes viel zu bieten.

Aber auch die weniger besuchten Städte im Südosten Europas warten mit einer Menge Kultur, Charme und Historie auf Ihren Besuch. Die Buchung einer längeren Flusskreuzfahrt für etwa 14 Tage lohnt sich also vollkommen, schon allein deswegen, weil das Donaudelta noch ein Ort der beinahe unberührten Natur ist und sich hier alles noch im Gleichgewicht befindet. Bei diesen langen Flussreisen wechseln sich Gänge an Land mit entspannten Tagen auf Deck ab, sodass Sie alle gesammelten Eindrücke verarbeiten können.

Nach Passau und Wien laufen Sie vermutlich Mohács in Ungarn an, eine Grenzstadt zu Serbien. Jährlich zur Faschingszeit findet hier ein großes Festival statt, bei dem Läufer in Teufels- und Widder Masken den Winter vertreiben. Auch ein entspannter Puszta-Ausflug bietet sich in der Kleinstadt an.

Weiter geht es nach Serbien, wo Belgrad auf Sie wartet! Die Hauptstadt des ehemaligen Jugoslawien empfängt alle Touristen mit Ihrer imposanten Festungsanlage Kalemegdan und dem barocken Weißen Schloss.

Auf einer Donaukreuzfahrt darf natürlich auch das Passieren des Eisernen Tors nicht fehlen. Einer der imposantesten Taldurchbrüche von Europa bildet die Grenze zwischen dem heutigen Serbien und Rumänien und bringt Sie garantiert zum Staunen. Bis hierhin wagten sich damals schon die Griechen vor, doch die Querung des Durchbruchs erschien ihnen zu gefährlich. Den von ihnen befahrenen Teil nannten sie „Istros“ und die obere Donau wurde erst Jahrhunderte später von den Römern bezwungen. Heute ist das Befahren der Passage durch den Bau eines Kraftwerks im 20. Jahrhundert ungefährlich.

In Rumänien angekommen, ist die bekannteste Anlaufstelle die Hauptstadt Bukarest, die mit Ihrem großen, kommunistischen Parlamentspalast, dem Konzerthaus und einem Freilichtmuseum zur rumänischen Geschichte zu einem ausgedehnten Spaziergang einlädt. Weiter geht es ins Donaudelta. Viele Schiffe legen hierbei in Wilkowo in der Ukraine an. Von hier aus können Sie Tagesausflüge ins landschaftlich traumhafte Naturparadies des Donaudeltas unternehmen. Das geschützte Gebiet ist Heimat von Pelikanen, Ottern, Silberreihern und einer einzigartigen Flora. Die meisten deutschen Anbieter sehen diesen Übergang ins Schwarze Meer als Wendepunkt und es geht mit der Flusskreuzfahrt zurück Richtung Heimat – selbstverständlich gemächlich und nicht, ohne die vielen weiteren Burgen, Städte und alten Ruinen an den Donauufern zu bestaunen.

Flusskreuzfahrt Donau - Wien

Wie reisen Sie?

Die Anreise zu den Häfen erfolgt nach Ihren Bedürfnissen: per Auto, Bus, Zug oder mit dem Flugzeug. Viele Reedereien bieten eine Donaukreuzfahrt von den Häfen Passau oder Engelhartszell in Österreich an. Die klassischen, kürzeren Flussreisen ab Deutschland durch Österreich und Ungarn, aber auch die längere Variante der Donaukreuzfahrt wird von den Schiffen der A-ROSA-Reihe sowie der MS-Reihe abgedeckt. Die A-ROSA-Schiffe bieten ein hohes Niveau in Ausstattung sowie Komfort für Ihre Flusskreuzfahrt. Sie können an Deck sportlichen Aktivitäten nachgehen, aber auch flanieren oder im Pool schwimmen. Für Wellness-Begeisterte gibt es einen eigenen SPA-Bereich. Auch die Kabinen sind hochwertig ausgestattet mit Fernseher, Radio und Telefon und besitzen eigene Duschen und WCs inkl. Föhn. Die Größe der Kabinen variiert von 14,5 zu 16,5 Quadratmetern. Möglich ist auch eine Kabinenbuchung mit Balkon.

Die MS-Schiffe verfügen ebenfalls über eine stilvolle Einrichtung und hohen Komfort. Hier erwarten Sie geräumige Außenkabinen von ca. 16 Quadratmetern, ein Panorama-Restaurant, von dem Sie die Landschaft beim Frühstück oder Dinner beobachten können, sowie ein hauseigener Salon mit Bar und ein großer Wellnessbereich mit Whirlpool, Sauna und Fitnessgeräten. An Deck können Sie es sich auf den Liegestühlen in der Sonne bei einem guten Buch bequem machen. Die Kabinen des Mittel- und Oberdecks warten mit Panoramafenstern bis zum Boden auf, sodass Sie schon beim Aufwachen die Landschaft auf Ihrer Flusskreuzfahrt genießen werden.

Darüber hinaus gibt es noch die Reedereien Nicko-Cruises, Transocean Tours und Viking-Flusskreuzfahrt. Die Linie der A-ROSA-Reederei ist jedoch mit insgesamt zehn Schiffen die am besten ausgebaute.

Besonderheiten der Donau

Wie erwähnt, ist die Donau der zweitlängste Fluss Europas. Eine Flusskreuzfahrt bietet Ihnen die komfortabelste Methode, die zahlreichen Sehenswürdigkeiten ganz ohne Stress, sondern im Gegenteil sehr entspannt zu erleben und gleichzeitig von Stadt zu Stadt zu schlendern sowie bis zu zehn Länder in einem Urlaub zu entdecken. Besonders sind hierbei nicht nur die vielen Landschaften, die Sie zu sehen bekommen. Bei einer Kreuzfahrt können Sie so richtig die Seele baumeln lassen und gleichzeitig einen Städtetrip nach dem anderen von Ihrer Reiseliste abarbeiten. Tauchen Sie in faszinierende Lebensweisen, Geschichten und spannende Kulturen ein und lernen Sie auf Ihren Abenteuern Einheimische kennen. Es gibt wohl keine einfachere Variante, die Donau und Ihre Umgebung zu erkunden, von Passau bis Bratislava oder sogar bis ins Delta.

Flusskreuzfahrt Donau

Ihre Vorteile auf einer Donaukreuzfahrt

Ein Vorteil ist das mitreisende Gepäck – im Unterschied zu einer Reise von Hotel zu Hotel bleibt Ihr Hab und Gut bei einer Flusskreuzfahrt in einer Kabine sicher untergebracht, die Sie während der gesamten Reisezeit bewohnen. Sie müssen also nicht ständig ein- und auspacken und sich an ein neues Hotelzimmer gewöhnen.

Die Mischung von Landgängen und Flusstagen, also Tagen an Bord des Schiffes, sind bei einer Flusskreuzfahrt gut ausbalanciert, sodass keine Langeweile aufkommt, Sie sich aber auch nicht von zu vielen Eindrücken gestresst fühlen. Einen weiteren Vorteil bietet auch die Größe der Schiffe. Mit maximal zweihundert Gästen wird es an Deck nie zu voll und es kommt zu keinen unangenehmen Drängeleien im Restaurant. Stattdessen können Sie auf einer Flusskreuzfahrt viele neue Bekanntschaften schließen, sich über Ihre Entdeckungen austauschen oder einfach auf dem Sonnendeck flanieren. Die zahlreichen Angebote an Deck sowie die Stopps in kulturell wirklich interessanten Städten lassen nichts zu wünschen übrig!

Sie sind Aktivurlauber?

Prima! Auch für Sie eignet sich eine Flusskreuzfahrt auf der Donau hervorragend. Warum? In den zahlreichen Häfen, die angelaufen werden, gibt es selbstverständlich nicht nur kulturell etwas zu entdecken. Die Stadtführungen und weitere Ausflüge, die von den Reedereien an den verschiedenen Stationen angeboten werden, sind nur optional, und so können Sie stattdessen auch ein Aktivprogramm für sich planen.

Schon die bayerische Stadt Passau bietet mehrere Möglichkeiten rund um das Jahr. Neben Wandern im Bayerischen Wald gibt es einen exzellenten Hochseilpark und im Winter selbstverständlich die Möglichkeit, in den nahen Bergen vor Start Ihrer Kreuzfahrt Ski oder Snowboard zu fahren.

Wien können Sie statt mit einer normalen Stadtführung per Nordic Walking oder mit dem Rad erkunden, denn die Sehenswürdigkeiten liegen nicht weit auseinander. Außerdem können Sie von Wien aus Hikingtouren unterschiedlicher Dauer in die Berge buchen. Auch Wien bietet sich in den Wintermonaten als Ausgangspunkt für Skitouren an.

In den Sommermonaten bietet die Stadt Linz zahlreiche Wasseraktivitäten an der dort ruhigen Donau an, darunter Bootstouren und Wassersport jeglicher Art. Auch in Budapest können Sie den Fluss nicht nur mit der Flusskreuzfahrt, sondern selbst mit Kajak oder Kanu erkunden. Darüber hinaus bietet die Stadt sogenannte „Running Tours“ an, die wohl für jeden Jogger interessant sein dürften. In Budapest selbst können Sie den Gellértberg erklimmen (eine Mischung zwischen kleiner Wanderung und Bergsteigen) und sich von dort einen wundervollen Blick auf die Stadt gönnen.

Mohács lässt sich ebenfalls gut per Rad oder Nordic Walking entdecken, ebenso wie die serbische Stadt Belgrad. Hier sind auch Kanu Touren und andere Wassersportarten möglich, sogar Rafting in der näheren Umgebung. Bratislava bietet ebenfalls zahlreiche Arten von Wassersport sowie geführte Radtouren und Klettererlebnisse. Im geschützten Naturparadies Donaudelta sind ausgedehnte Wanderungen durch die unberührte Natur und das Beobachten der Wasservögel ein absolutes Highlight, sodass es rund um Ihre Flusskreuzfahrt viel Aufregendes zu erleben gibt.

Flusskreuzfahrt Donau - Passau

Tipps für eine gelungene Flusskreuzfahrt

Wenn Sie noch nie auf einer Kreuzfahrt waren und nun eine planen, gibt es hier noch ein paar Tipps für Sie:

Reisevorbereitungen

Am wichtigsten sind die Reisevorbereitungen. Planen Sie die Reise so genau wie möglich im Voraus. Dazu nehmen Sie sich zuerst das Programm Ihres Reiseveranstalters vor und sehen sich die einzelnen Stationen an. Welche Ausflüge sind geplant? Können Sie Pakete wie Fahrradausflüge oder Klettertouren dazu buchen? Informieren Sie sich rechtzeitig vor Antritt der Reise, welche Sehenswürdigkeiten, Feste oder Attraktionen an den diversen Stationen angeboten werden. Gegebenenfalls können Sie dorthin einen Ausflug auf eigene Faust unternehmen.

  1. Fernglas mitnehmen! Vor allem beim Ein- und Auslaufen in den Häfen ist ein Fernglas nützlich, um die Stadt auch von Weitem in allen Einzelheiten genießen zu können, aber auch während der Fahrt. Vom Oberdeck aus oder Ihrer Kabine lassen sich so die Landschaften und Burgen wunderbar entdecken.
  2. In den meisten Kabinen gibt es eine Minibar. Diese können Sie nach Landgängen mit einheimischen Spezialitäten auffüllen. So haben Sie gleich mehrere kulinarische Mitbringsel bei sich.
  3. Bei den Landausflügen können Sie sparen, indem Sie ein wenig frisches Obst vom Frühstücksbuffet einpacken. So ernähren Sie sich auch während der Reise gesund.
  4. Seien Sie freundlich! Dann strahlt Ihnen auch Freundlichkeit entgegen. Egal, ob es um Mitreisende, Bordpersonal oder Einheimische geht – es hilft überall weiter, nicht über alles und jeden zu nörgeln und einfach zu genießen.
  5. Sportkleidung mitnehmen! Nicht nur die Fitnessgeräte an Bord können so von Ihnen genutzt werden, sondern Sie können auch an Radtouren etc. (siehe Aktivurlaub) teilnehmen. Es gibt oft lange Tischzeiten. Warum diese nicht nutzen? Dann ist das Fitnessstudio gleich viel leerer.
  6. Für die Landgänge am besten vor Reiseantritt Stadtpläne aufs Handy laden – so müssen Sie keine teuren Pläne in der Touristeninfo kaufen und sparen später Kosten.
  7. Am besten alle Ausflüge selber planen. Das ist zwar zeitaufwendig, spart aber Geld, das Sie so in gutes Essen und Souvenirs investieren können.
  8. Fotoapparat nicht vergessen!
  9. Wellness-Angebote nicht verpassen! Gerade die Spa-Bereiche mit Panoramafenster dürfen Sie sich nicht entgehen lassen.

Flusskreuzfahrt Donau - Schlögener Schlinge

Warum eine Flusskreuzfahrt mit STEWA Ihr Leben leichter und einfach schöner macht

STEWA ist gerade für Donaukreuzfahrten der perfekte Partner für Ihren Traum, die Donau zu bereisen. Mit der A-ROSA-Linie und den MS-Schiffen ist dies der Reiseanbieter mit den meisten und am besten eingerichteten Schiffen. STEWA ist für eine komfortable Flusskreuzfahrt Ihr Ansprechpartner. Das Unternehmen hilft Ihnen nicht nur bei einer entspannten Kreuzfahrt, sondern organisiert Ihren Urlaub schon von Beginn an. Sie bekommen einen kompletten Transport zum Hafen gestellt, sei es ein Shuttle zum nächsten Flughafen oder der Bus, der Sie nach Passau oder Engelhartszell bringt, und können so von Anfang an eine sorgenfreie Auszeit genießen.

Darin ist natürlich auch der Kofferservice enthalten, der Ihr Gepäck vom und bis zum Ableger sicher transportiert. Schon bei der Anreise zum Hafen werden Sie komplett mit Speisen und Getränken versorgt. STEWA bietet komfortable und edle Kabinen, teilweise mit Panoramafenstern, sodass Sie die Donau in vollem Umfang bestaunen können. An Bord gibt es Vollpension, also reichliche Frühstücks-, Mittags- und Abendbuffets sowie am Nachmittag Tee/Kaffee und Kuchen und einen Mitternachtssnack.

Die Ausflüge in den Anlaufhäfen können direkt an Bord gebucht werden und sind teilweise inklusive. Dazu gibt es sowohl zahlreiche Bordprogramme zum Entertainment als auch ein tägliches Livemusikprogramm auf einigen Schiffen. Zudem erhalten Sie oftmals Frühbucherrabatte, wenn Sie Ihre Reise bis zu vier Monate im Voraus buchen.

STEWA hat zahlreiche Städtekombinationen im Angebot, sodass sich auch für Sie die perfekte Flusskreuzfahrt auf der Donau finden lässt.