Die größte Bistrobus-Flotte Deutschlands

Ihr Reiseexperte im Rhein-Main-Gebiet für Busreisen, Kreuzfahrten und Flugreisen!

Reisefinder

wie funktionierts?

Flugreise Griechenland – Erleben Sie das historische Festland und die Vielfältigkeit kleiner Inselgruppen im Mittelmeer

Griechenland steht für ein traumhaftes Land am Mittelmeer. Jeder kennt Griechenland in irgendeiner Form, sei es aus Filmen oder vom griechischen Restaurant in der Nachbarschaft. Und diese Vorstellung reichen aus, um sich einen Urlaub dort zu wünschen.

Mehr erfahren über die Flugreise nach Griechenland

Reiseangebote zu Griechenland im Überblick

Preis p.P. ab

€ 1.049,00

Griechenland - Flugreise

Delphi - Metéora-Klöster - Mykene - Nauplia - Epidauros -...

Termin: 19.03.19, 26.03.19, 21.10.19

Zum Angebot

Preis p.P. ab

€ 789,00

Griechenland - Insel Zakynthos - Flugreise

****Hotel SENTIDO Alexandra Beach Resort

Termin: 05.05.19

Zum Angebot

Preis p.P. ab

€ 1.029,00

Kreta - Flugreise

****Hotel Cactus Beach

Termin: 14.05.19, 15.10.19, 22.10.19

Zum Angebot

Preis p.P. ab

€ 619,00

Rhodos - Flugreise

****+SENSIMAR Lindos Bay Resort & Spa

Termin: 15.05.19

Zum Angebot

Preis p.P. ab

€ 859,00

Griechenland - Halbinsel Chalkidiki

Thessaloniki - Olinthos - Afitos - Sithonia - Stagira -...

Termin: 11.10.19

Zum Angebot

Doch Griechenland ist nicht gleich Griechenland – das, was wir hier von dem Land kennen, reicht lange nicht an die Vielfalt des Originals heran. Denn das Mittelmeer mit seinen Inseln und goldenen Stränden, die Gebirge, steinigen Ebenen und Wälder, den griechische Wein, die Oliven und andere kulinarische Köstlichkeiten müssen Sie selbst erlebt haben! Es gibt die unterschiedlichsten Möglichkeiten, nach Griechenland zu kommen. Eine davon ist die Flugreise: Einfach den Urlaub buchen, ins Flugzeug steigen und ankommen in einem Land, dessen höchstes Gebirge als Sitz der Götter bezeichnet wird.

Die beste Reisezeit für Griechenland

Für eine Flugreise nach Griechenland ist fast immer der richtige Zeitpunkt. Denn in Griechenland herrscht mediterranes Klima. Das heißt, im Sommer ist es heiß und trocken, im Winter mild und manchmal regnerisch. Generell ist es im Landesinnern kühler als an der Küste, in den Bergen im Norden fällt sogar gelegentlich Schnee.

Sehr schön ist Griechenland im Frühling, wenn sich die Berghänge und Hügel langsam mit Grün überziehen und die Temperaturen bei angenehmen 20°C oder leicht darüber liegen. In der Hochsaison von Juli bis August werden in den Küstenregionen und vor allem in den Städten Temperaturen bis 40°C erreicht, während es in den Gebirgsregionen ein wenig kühler und damit angenehmer bleibt.

Auch der Herbst ist ein toller Zeitpunkt für eine Reise. Die Tage sind sonnig und Temperaturen tagsüber noch immer recht hoch, nur abends wird es kühler.

Wer die Flugreise nach Griechenland der Sandstrände wegen unternimmt, hat auch da Glück: Im April beträgt die Wassertemperatur 17-19°C, im Mai etwa 20°C, baden können Sie also schon relativ früh im Jahr. Im Sommer liegen die Wassertemperaturen je nach Region bei 25°C bis 28°C und gehen nur langsam zurück, sodass ein Badeurlaub auch im Oktober noch möglich ist.

Die schönsten Seen und Berge Griechenlands

Das höchste Gebirge Griechenlands ist der Olymp, der höchste Gipfel der Mytikas. Der Olymp wird in der alten Mythologie als Sitz der Götter bezeichnet – Wanderwege und Klettermöglichkeiten machen das Gebirge und den Olymp-Nationalpark zu einem beliebten Gebiet für Besucher. Der Olymp ist aber nicht nur ein Superlativ was die Höhe angeht – auch Flora und Fauna sind beeindruckend. Der Besucher bewegt sich durch teils bewaldete, teils kahle Schluchten, seltene Wildblumen säumen die Pfade. Ebenso schön wie der Olymp ist der Parnass und seine Umgebung. Am Fuße dieses Gebirges liegen Olivenhaine, die sich bis zum Meer erstrecken. Wenn Sie auf Ihrer Flugreise den Parnass mit einbeziehen, müssen Sie auch unbedingt Delphi besuchen. Von der alten Orakelstätte aus ist der Blick nach unten bis zum Meer besonders schön.

Eher weniger bekannt sind Griechenlands Seen. Dabei sind sie wunderschön. Ein besonderes Naturerlebnis bietet der Kerkini-See in der Region Makedonien. Die Feuchtgebiete am Ufer beherbergen zahlreiche Vogelarten, kleine Inselchen aus Wasserpflanzen lugen aus der Oberfläche, im Hintergrund erheben sich grüne Hügel.

Griechenlands schönste Inseln und Strände

Was wäre Griechenland ohne seine Inseln und Strände? Die sehenswertesten Inseln sind:

  • Kreta
  • Korfu
  • Zakynthos
  • Kos
  • Rhodos

Kreta

Die berühmteste Insel ist Kreta. Und nicht nur berühmt, sondern auch schön. Auf Kreta finden Sie schöne Strände wie Vai und Elafonissi. Die Insel ist zum größten Teil gebirgig, besonders sehenswert ist die Samaria-Schlucht, die fast vom Inselinnern aus nach Süden zum Meer führt. Kiefern klammern sich an die Felswände, die teilweise steil abfallen und Verengungen bilden, durch die der Himmel zu sehen ist. Kreta ist der Klassiker der griechischen Urlaubsorte.

Korfu

Der Flug kann aber auch nach Korfu führen. Die Insel besitzt eine schöne Mischung aus Natur und kulturellen Sehenswürdigkeiten. Von der Stadt Korfu aus bietet sich ein Blick aufs Meer, auf blaue Buchten und kleine Inseln, sowie das albanische Festland. Im Inselinnern liegt das verlassene Dorf Paléo Períthia. Der Charme des Dorfs wird verstärkt durch die umliegenden Hügel, die im Sommer von gelbem Gras bewachsen ist, zu dem die dunkelgrünen Kiefern im Kontrast stehen. Den höchsten Berg von Korfu, den Pantokrator, sollten Sie am besten am Abend bei Sonnenuntergang besuchen – der Blick auf die Hügel und das Meer ist ein Traum, wenn das gleißende Sonnenlicht sich in warme die Farben verwandelt.

Zakynthos

Als die schönste der griechischen Inseln gilt Zakynthos. Weiße, grün bewachsene Felsen fallen ins türkisblaue Meer ab. Eine besonders intensive, tiefblaue Färbung nimmt das Meer am Kap Skinari und den Blauen Grotten an.

Kos

Kos ist eine kleine Insel und ein wahres Badeparadies. An der Südküste im Osten befindet sich die Embros-Therme, ein natürlicher Warmwasserzufluss, der sich in einem kleinen Becken sammelt. Kos ist aber auch seiner Architektur wegen sehenswert. Besonders bekannt ist die Insel für die schneeweißen Gebäude mit bunten Fensterläden und die gepflasterten Gässchen, die ihr das unverwechselbare Flair verleihen.

Rhodos

Rhodos ist die viertgrößte Insel Griechenlands und liegt dort, wo Ägäis und Levantisches Meer aufeinandertreffen. Die Ägäis ist für ihre vielen kleinen Inseln bekannt, während das Levantischen Meer eine fast insellose weite Wasserfläche ist. Die Landschaft auf Rhodos ist gebirgig, die Insel ist aber eine der sonnigsten Regionen Europas. Dort, wo sich heute die Hafeneinfahrt von Rhodos befindet, soll einst der berühmte Koloss von Rhodos gestanden haben.

Wer die Flugreise nach Griechenland der Strände wegen unternimmt, wird natürlich auch am Festland fündig. Hervorzuheben ist der Strand Voidokilia nördlich der Bucht von Pylos. Er liegt vor den ankommenden Wellen des Ionischen Meers geschützt an einem Becken, das sich in die Küstenlinie gegraben hat, und ist einer der schönsten Sandstrände des Landes.

Sehenswerte Städte in Griechenland

Ihre Flugreise nach Griechenland bringt Sie nicht nur zu den schönsten Naturgebieten Griechenlands.

Es gibt zudem noch kulturelles und historisches in den verschiedenen Städten zu entdecken. Da ist beispielsweise Heraklion auf Kreta. Die Stadt begeistert mit ihrer Stadtmauer und der Altstadt, in der das Leben pulsiert. Am venezianisch geprägten Hafen steht stolz eine Festung.

Eine besondere Stadt auf dem Peloponnes ist dagegen Kalamata. Die Stadt bietet eine bunte Mischung aus Kultur und Natur – zu letzterem gehört der fünf Kilometer lange Strand.

In Kalamata stoßen Sie auch auf das Handwerk. Bekannt sind vor allem die Taschentücher, die noch immer auf traditionellen Webstühlen hergestellt werden.

Flugreise Griechenland - Stadt

Flugreise zu Griechenlands schönsten Fleckchen

Ist der Flug nach Griechenland gebucht, stellt sich die Frage nach den schönsten Flecken des Landes.

Einer ist sicher Arkadien im gebirgigen Landesinnern des Zentralpeloponnes. Nadelwälder und Wiesen sind von Seen umgebent, hier begegnen Sie noch Schafherden auf den Straßen. In einsamen Schluchten liegen Klöster versteckt, wie beispielsweise das Felsenkloster Prodromou in der Lousios-Schlucht.

Wanderwege führen durch die bewaldeten Schluchten. Arkadien kann ein Höhepunkt der Flugreise sein. Ganz anders ist die Halbinsel Chalkidiki. Sie liegt im Ägäischen Meer und wird von Macchia und Aleppo-Kiefer dominiert. Das Harz der Kiefern ist Bestandteil einer griechischen Spezialität: der Retsina.

Das Holomondas-Gebirge im Norden der Halbinsel gehört zu den ursprünglichsten Gebieten Griechenlands. Dort leben noch immer Wölfe und Bären.

Die TOP 13 der wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Griechenland

1. Delphi

Was wäre eine Flugreise ohne das Orakel von Delphi? Auch wenn das Orakel heute nicht mehr befragt wird, ist die antike Stätte ein Muss. Schmale, von halb verfallenen Bauwerken gesäumte Pfade winden sich den Berg hinauf. Zu sehen sind das Schatzhaus der Athener ebenso wie Reste des Tempels des Apollon. Wer den Weg ganz nach oben schafft, wird mit duftendem Wald belohnt, in den eingebettet das Stadion liegt. Was Delphi besonders macht, ist der Blick über Orangen- und Olivenhaine bis hin zum glitzernden Meer in der Ferne, dem Golf von Korinth.

2. Der Kanal von Korinth

Schon der römische Kaiser Nero wollte den Schiffen die gefährliche und lange Fahrt um den Peloponnes ersparen und einen Kanal durch die Landenge graben. Er scheiterte. Ende des 19. Jahrhunderts glückte das Vorhaben dann. Am Südende des Kanals befindet sich eine Brücke, die abgesenkt wird, wenn Schiffe den Kanal passieren. An dieser Stelle befindet sich auch ein kleines Restaurant, der ideale Punkt, um bei einem Tässchen Kaffee den vorbeifahrenden Schiffen zuzusehen.

3. Das Nekromanteion am Acheron

Es ist aus der Mythologie bekannt, doch nur wenige Menschen wissen, dass es existiert: das Totenorakel am Acheron, wo Odysseus einst nach dem Heimweg gefragt haben soll. Sie können das Nekromanteion besuchen, es liegt nahe der Ortschaft Mesopotamos auf einem Hügel.

4. Die Tempel von Athen

Für Liebhaber der griechischen Antike ist die Akropolis von Athen ein Muss. Auf dem weitläufigen Gelände lassen sich die alten Tempel in teilweise renoviertem Zustand bestaunen.

Einen Besuch wert ist aber auch das Akropolis-Museum, das gleich unterhalb der Akropolis liegt. Dort werden einige originale Fundstücke und Statuen ausgestellt, die man heute nicht mehr den Witterungseinflüssen aussetzen, sondern erhalten will.

Flugreise Griechenland - Tempel Athen

5. Amphitheater von Epidauros

Die kleine Hafenstadt Palea Epidavros liegt an der Küste des östlichen Peloponnes. 13 Kilometer entfernt befindet sich das Asklepios-Heiligtum mit seinem gut erhaltenen Amphitheater, auch Amphitheater von Epidauros genannt. Diesen Ort sollten Sie gesehen haben. Es ist herrlich, auf den Stufen zu sitzen und in die bewaldeten Hügel ringsum zu blicken, oder die Akustik des Theaters vom Mittelpunkt der Orchestra auszuprobieren. Was nur wenige wissen: Gleich außerhalb des Ortes Palea Epidavros befindet sich ein zweites, viel kleineres Amphitheater, das Sie im Rahmen eines Spaziergangs innerhalb einer halben Stunde erreichen.

6. Löwentor von Mykene

Griechenland ist voller architektonischer Schätze aus der Antike. Die Stadt Mykene gehört zu ihnen. Bekannt ist sie durch das Eingangstor, das sogenannte Löwentor. Fast ebenso bekannt ist die Zyklopenmauer, die die Stadt umschließt. Sie ist ein Beispiel der unübertrefflichen Steinmetzkunst der damaligen Zeit.

7. Klöster von Meteora

Im Zentrum des griechischen Festlands liegt in einer Ebene die Stadt Kalambaka. Und nicht weit von ihr entfernt ragen erstaunliche Felsformationen aus der Ebene. Es sind die Meteora-Felsen. Noch erstaunlicher ist aber, dass auf diesen hohen, schmalen Felsen schon im 13. Jahrhundert Klöster errichtet wurden. Diese sind heute noch teilweise bewohnt. Besucher können sie mit einer Seilbahn erreichen. Ist man oben, bietet sich ein fantastischer Ausblick: Das Tal ist von einem Mosaik aus Feldern und Wiesen durchsetzt, in der Ferne am Horizont erheben sich Berge.

8. Olympia

Die antike Stätte war in der Antike Austragungsort der Olympischen Spiele. Heute sind dort die Reste mehrerer Bauwerke zu sehen, darunter der Heratempel, das Gymnasion und das Philippeion.

9. Stadt Lindos mit der Akropolis,

Auf der Insel Rhodos befindet sich mitten in der Stadt Lindos eine Akropolis, die nicht so bekannt, aber ebenso imposant wie die Akropolis von Athen ist. Allerdings finden Sie hier keine griechischen Tempel vor, sondern eine mittelalterliche Burg, die auf den antiken Überresten erbaut wurde.

10. Schmugglerbucht von Zakynthos

Wenn die Flugreise nach Zakynthos geplant ist, dürfen Sie sich auf keinen Fall die Schmugglerbucht entgehen lassen. Auf einem kleinen Strand liegt dort einsam ein Schiffswrack, umgeben von steil abfallenden hellen Felsen und dem türkisfarbenen Meer. Die Schmugglerbucht ist das Fotomotiv schlechthin, Sie erreichen sie aber nur mit dem Boot.

11. Insel Santorini

Die Insel Santorini liegt im Ägäischen Meer und gehört zu den Kykladen. Auf der Insel finden Sie die typische kykladische Architektur: Weiß-blaue kubische Häuser, die eng aneinandergebaut sind und der Insel ihren ganz eigenen Charme verleihen. Die Insel besteht zudem aus Vulkangestein, senkrecht fallen die Klippen ins Meer, sie sind der Rand eines ehemaligen Vulkankraters.

Flugreise Griechenland - Santorini

12. Die Festung von Methoni

Methoni liegt ganz im Süden des westlichsten Zipfel des Peloponnes. Wer dort hinfährt, bewegt sich ein ganzes Stück abseits der Touristenpfade. Es lohnt sich aber. Einerseits besitzt Methoni eine Festung, die Besonderheit des Ortes ist aber der Burtzi, ein der Festung vorgelagerter Turm, der sich aus dem türkis und dunkelblau leuchtenden Wasser erhebt und über einen steinernen Steg mit dem Festland verbunden ist. Einst saß sogar der spanische Schriftteller Cervantes in diesem Turm in Gefangenschaft.

13. Friedhof Kerameikos

In Athen befindet sich ein antiker Friedhof im Stadtteil Kerameikos. Der Friedhof ist eine Ausgrabungsstätte, die Zeugnisse aus dem 3. Jahrtausend v. Chr. bis in die Römerzeit beherbergt. Zudem ist er ein Biotop: Der Bach Eridanos fließt durch ihn hindurch und bietet unter anderem zahlreichen Exemplaren der Griechischen Landschildkröte einen Lebensraum.

Eine Flugreise ist auch eine kulinarische Reise

Wer hat nicht die Spezialitäten der griechischen Küche vor Augen... Bis nach Westeuropa ist sie gelangt. Doch in Griechenland finden Sie noch viel mehr als Gyros und Tsatsiki und den griechischen Wein. Auf den Inseln und an der Küste herrscht natürlich Fisch vor – und in Griechenland ist er frisch, wurde in der Nacht oder am Morgen gefangen.

Ganz anders sieht es in den Bergregionen im Landesinnern aus. Da wenig Platz für groß angelegte Weiden ist, werden vor allem Ziegen und Schafe gezüchtet. Lammrippchen stehen deshalb dort unter anderem auf dem Speiseplan. Dazu kommen die vielen mediterranen Gemüsesorten und Früchte. Eine Flugreise nach Griechenland verspricht also auch, ein kulinarischer Urlaub zu werden. Probieren Sie sich einfach durch die vielen Vorspeisen (ein Geheimtipp ist der sogenannte Knoblauchsalat, kaltes Kartoffelpüree mit viel, viel Knoblauch) und Hauptgerichte und vergessen Sie nicht, zum Schluss einen Ouzo zu trinken.

Wälder, Wasser und seltene Vögel: Einzigartige Regionen in Griechenland

Eine wenig besuchte Region Griechenlands, aber lohnendes Ziel einer Flugreise, ist Thrakien. Die Region befindet sich ganz im Osten des Landes und grenzt an Bulgarien und die Türkei. Auffallend sind die Wälder, die sich vom Meer bis in den Norden der Region hinziehen und vielen Vogel- und Reptilienarten ein Zuhause bieten. Zu der facettenreichen Landschaft kommt das Delta des Evros hinzu - ein Gebiet, das vom Süßwasser des Flusses und vom Salzwasser des Meeres geprägt ist und sogar ein eigenes Ökosystem bildet.

Eine Region, die ganz unterschiedliche Landschaften vereint, ist Makedonien. Dort gibt es Wälder. Flüsse und Seen und einige hohe Berge. Auch die Halbinsel Chalkidiki gehört zu Makedonien. Am Prespasee können Sie beispielsweise Flamingos beobachten, und die Gegend um Kozani ist für den Anbau von Safran bekannt, der den Speisen der Region eine besondere Note verleiht.

Flugreise Griechenland - Bucht

Griechische Feiertage und besondere Events

In Griechenland gibt es viele Feste, die über das Jahr verteilt sind. Am 1. Mai wird zum Beispiel der Tag der Arbeit, aber auch der Tag der Blumen gefeiert. Dann schmücken die Menschen ihre Häuser und Autos mit bunten Gewächsen. Ein besonderes kulturelles Erlebnis sind die Aufführungen antiker Tragödien im Amphitheater von Epidauros von Juni bis August.

Flug ins Abenteuer Griechenland

Neben Urlaub am Strand hat Griechenland rund ums Jahr auch viele Aktivitäten zu bieten. Wenn Sie im Winter eine Reise buchen, liegt auf den höchsten Bergen im Norden Schnee. Hier können Sie in Regionen wie Makedonien sogar Ski fahren.

Wer lieber Wasser mag, wird sich mit Wildwasserrafting auf einem Fluss, zum Beispiel dem Evinos beschäftigen, oder auf dem Meer Surfen und Wasserski fahren. Nach dem Flug ist also Bewegung angesagt – auch wenn Sie nur wandern, tauchen oder das Baden und Schwimmen im Meer genießen.

9 wichtige Tipps für eine gelungene Griechenlandreise

1. Einreise

Für EU-Bürger reicht für eine Einreise nach Griechenland der Personalausweis.

2. Zeitzone

Griechenland liegt eine Zeitzone hinter Deutschland. Nach dem Flug gilt es also, die Uhren umzustellen!

3. Trinkwasser

Was erwarten man von einer Flugreise nach Griechenland? Sicher trinkbares Wasser. Tatsächlich ist es auf dem Festland und dem Peloponnes überall vorhanden, nur auf manchen Inseln, zum Beispiel den Kykladen, und in manchen Küstenregionen herrscht Mangel an Süßwasser. Das Leitungswasser schmeckt dort leicht salzig. Besser ist es also, wenn Sie sich für alle Fälle einige Flaschen Wasser aus dem Supermarkt besorgen.

4. Verkehr

In Griechenland herrschen ähnliche Verkehrsregeln wie in Deutschland, nur werden diese nicht immer beachtet. Die Griechen sind als rasante Fahrer bekannt – Sie sollten also, wenn Sie mit dem Mietwagen unterwegs sind, entsprechende Vorsicht walten lassen.

Flugreise Griechenland - mit dem Mofa unterwegs

5. Taxifahrten

Taxifahren kostet in Griechenland nur etwa halb so viel wie in Deutschland. Sie sollten aber den Fahrer unbedingt fragen, wie viel die Fahrt kosten wird, denn von Touristen wird gerne ein überhöhter Preis verlangt. Eine andere Möglichkeit ist, wenn Sie im Voraus wissen, dass Sie ein Taxi benötigen, das Taxiunternehmen anzurufen, ein Taxi zu bestellen und den Preis sofort festzulegen.

6. Trinkgeld

Trinkgeld ist in Griechenland immer willkommen. Üblich sind fünf bis zehn Prozent im Restaurant, doch auch Hotelangestellte freuen sich, wenn sie für ihren Dienst ein kleines Dankeschön von Ihnen bekommen.

7. Toilettenpapier

Saubere Toiletten gibt es in Griechenland überall. Eine Besonderheit besteht jedoch darin, dass das Toilettenpapier an vielen Orten in einem Eimer entsorgt werden muss. Kleine Schildchen weisen mit Bildern und meist auch in englischer Sprache auf diesen Umstand hin.

8. Reisen mit dem Bus

Griechenland verfügt über ein gut ausgebautes Busnetz. Innerhalb weniger Stunden kommen Sie in fast jede Region des Landes.

9. Medizinische Versorgung

Wenn Sie eine Flugreise in ein weiter entferntes Land machen, kommen Sie ohne Vorbereitung dort an und müssen sich an die lokalen Gegebenheiten gewöhnen. In Griechenland ist das meist kein Problem, doch lohnt es sich zu wissen, dass bei kleinen Krankheiten oder medizinischen Zwischenfällen überall im Land Apotheken vorhanden und medizinische Versorgung gewährleistet ist.

Das Besondere einer Busreise mit STEWA

Eine Flugreise mit STEWA lohnt sich, denn sie ist rundum organisiert. Der Service von STEWA beinhaltet ein Shuttle zum Flughafen und vom Zielflughafen zum Hotel.

Ebenso werden Sie mit einem Transport zu den verschiedenen Orten während des Aufenthalts in Griechenland gebracht und können sich so ein Bild von der vielfältigen Schönheit des Landes machen! Eine Flugreise bei STEWA buchen – So verbringen Sie einen wundervollen und vor allem sorglosen Urlaub in Ihrer Lieblings-Destination.