Die größte Bistrobus-Flotte Deutschlands

Ihr Reiseexperte im Rhein-Main-Gebiet für Busreisen, Kreuzfahrten und Flugreisen!

Reisefinder

wie funktionierts?

Mittelmeer Kreuzfahrt

Das Mittelmeer grenzt an Südeuropa, Nordafrika und Westasien. Es handelt sich um ein Binnenmeer, das lediglich durch die Straße von Gibraltar mit dem Atlantik, den Suezkanal mit dem Roten Meer und im Osten durch den Bosporus mit dem Schwarzen Meer verbunden ist.

Mehr zur Kreuzfahrt über das Mittelmeer

Reiseangebote zu Mittelmeer im Überblick

STEWA Gütesiegel Frühling im Mittelmeer mit COSTA FORTUNA
Preis p.P. ab

€ 579,00

8 Tage: Frühling im Mittelmeer mit COSTA FORTUNA

Italien - Frankreich - Spanien

Termin: 26.04.19, 24.05.19, 31.05.19

Zum Angebot

STEWA Gütesiegel Montenegro & Griechenland mit MSC OPERA
Preis p.P. ab

€ 729,00

8 Tage: Montenegro & Griechenland mit MSC OPERA

Italien - Montenegro - Griechenland 

Termin: 28.04.19, 05.05.19, 12.05.19, ...

Zum Angebot

STEWA Gütesiegel Mediterrane Schätze im Mittelmeer mit MSC BELLISSIMA
Preis p.P. ab

€ 819,00

8 Tage: Mediterrane Schätze im Mittelmeer mit MSC BELLISSIMA

Italien - Malta - Spanien - Frankreich

Termin: 28.04.19, 22.09.19, 29.09.19

Zum Angebot

STEWA Gütesiegel Adria & Ägäis mit COSTA DELIZIOSA
Preis p.P. ab

€ 849,00

8 Tage: Adria & Ägäis mit COSTA DELIZIOSA

Italien - Griechenland - Montenegro - Kroatien

Termin: 28.04.19, 05.05.19, 12.05.19, ...

Zum Angebot

STEWA Gütesiegel Traumhaftes Mittelmeer mit COSTA FASCINOSA
Preis p.P. ab

€ 679,00

8 Tage: Traumhaftes Mittelmeer mit COSTA FASCINOSA

Italien - Spanien

Termin: 28.04.19, 22.09.19, 29.09.19, ...

Zum Angebot

STEWA Gütesiegel AIDA pur vom Orient nach Mallorca mit AIDAbella
Preis p.P. ab

€ 1.399,00

15 Tage: AIDA pur vom Orient nach Mallorca mit AIDAbella

VAE - Spanien

Termin: 02.05.19

Zum Angebot

STEWA Gütesiegel Rund um Westeuropa mit MSC ORCHESTRA
Preis p.P. ab

€ 979,00

12 Tage: Rund um Westeuropa mit MSC ORCHESTRA

Italien - Frankreich - Spanien - Portugal - England -...

Termin: 03.05.19

Zum Angebot

Von Mallorca nach Kiel 2 mit AIDAprima
Preis p.P. ab

€ 1.479,00

15 Tage: Von Mallorca nach Kiel 2 mit AIDAprima

Spanien - Portugal - England - Frankreich - Belgien -...

Termin: 03.05.19, 03.05.19

Zum Angebot

Mediterrane Schätze 2 mit AIDAnova
Preis p.P. ab

€ 999,00

8 Tage: Mediterrane Schätze 2 mit AIDAnova

Spanien - Italien - Frankreich

Termin: 03.05.19, 24.05.19, 05.07.19, ...

Zum Angebot

Mediterraner Frühling und Küstenvielfalt mit MS OCEAN MAJESTY 
Preis p.P. ab

€ 1.599,00

14 Tage: Mediterraner Frühling und Küstenvielfalt mit MS OCEAN MAJESTY 

Italien - Spanien - Portugal - Frankreich - Guernsey -...

Termin: 10.05.19

Zum Angebot

STEWA Gütesiegel Adria & Ägäis mit MSC SINFONIA
Preis p.P. ab

€ 679,00

8 Tage: Adria & Ägäis mit MSC SINFONIA

Italien - Kroatien - Griechenland

Termin: 11.05.19, 18.05.19, 25.05.19, ...

Zum Angebot

STEWA Gütesiegel Von der Adria nach Griechenland mit COSTA LUMINOSA
Preis p.P. ab

€ 849,00

8 Tage: Von der Adria nach Griechenland mit COSTA LUMINOSA

Italien - Kroatien - Montenegro - Griechenland

Termin: 11.05.19, 18.05.19

Zum Angebot

STEWA Gütesiegel Adria ab Venedig mit AIDAblu
Preis p.P. ab

€ 899,00

8 Tage: Adria ab Venedig mit AIDAblu

Italien - Griechenland - Kroatien

Termin: 12.05.19, 19.05.19, 26.05.19, ...

Zum Angebot

Italien und Mittelmeerinseln mit AIDAstella
Preis p.P. ab

€ 1.749,00

12 Tage: Italien und Mittelmeerinseln mit AIDAstella

Mallorca - Korsika - Sizilien - Malta - Sardinien - Ibiza

Termin: 02.06.19

Zum Angebot

Kroatische Küste mit MS LUPUS MARE
Preis p.P. ab

€ 1.199,00

8 Tage: Kroatische Küste mit MS LUPUS MARE

Split - Makarska - Mljet - Dubrovnik - Sipan/Trstenik -...

Termin: 15.06.19

Zum Angebot

nächste Seite »

Mit einer Fläche von ungefähr zweieinhalb Millionen Quadratkilometern gehört das Mittelmeer zu den eher kleinen Meeren. Es ist insbesondere im Osten von vielen Buchten und Nebenmeeren durchzogen, was wegen der langen Küstenabschnitte eine sehr interessante Mittelmeerkreuzfahrt ermöglicht.

Das Mittelmeer wird in den westlichen und östlichen Bereich aufgeteilt, wobei der Osten etwa auf der Höhe von Italien beginnt. Beide Teile unterscheiden sich hinsichtlich der Witterungsbedingungen, der geografischen Besonderheiten wie auch der kulturellen Ausrichtung in den Anrainerstaaten. Die meisten Reiseveranstalter übernehmen diese Gliederung und lassen ihre Kreuzfahrtschiffe entweder im östlichen oder im westlichen Mittelmeer reisen.

Obwohl Sie bei Ihrer Kreuzfahrt im Mittelmeer selbst bei einer kurzen Reise spannende Landgänge unternehmen und viele interessante Städte besichtigen können, gestaltet sich Ihre Reise gemütlich und beschaulich. Das liegt an den vergleichsweise kurzen Entfernungen, die Sie zwischendurch zurücklegen.

Das Mittelmeer überzeugt mit seiner Vielfalt. Jedes Land verfügt über traumhafte Strände mit einem großen Wassersportangebot. Daneben lernen Sie pulsierende Metropolen kennen, antike Schätze, historisches Straßengewirr in den Altstädten, die fröhliche Lebensfreude der Bewohner, aber auch Wälder und malerische Seen.

Klimatische Bedingungen im Mittelmeer

Das Klima im Mittelmeer gestaltet sich durchgehend sehr milde. Im Sommer ist es sogar sehr heiß und es fallen fast keine Niederschläge, die Winter dagegen können feucht werden.

Mittelmeerkreuzfahrt im Frühling

Bedingt durch die höheren Temperaturen und die milden Winter entwickelt sich die Natur im Mittelmeerraum viel schneller als in unseren Breiten. Das kommt Ihnen zugute, wenn Sie sich an hierzulande unbekannten blühenden Pflanzen erfreuen. Darüber hinaus können Sie bereits ab Mai im Mittelmeer baden und das Frühjahr ist darüber hinaus für Spaziergänge, Wanderungen und andere sportliche Aktivitäten ideal.

Mittelmeerkreuzfahrt im Sommer

Viele Passagiere bevorzugen die Sommermonate für eine Kreuzfahrt im Mittelmeer. Das liegt zum Teil an der Urlaubszeit in manchen Betrieben und den Schulferien. Außerdem schätzt manch einer die heiße Sonne und die hohen Temperaturen bei so gut wie keinem Niederschlag im Mittelmeer.

Wenn Sie auch dazu gehören, sollten Sie jedoch die vielfach überfüllten Strände und die langen Schlangen an Eisständen, vor Sehenswürdigkeiten und in Restaurants bedenken.

Mittelmeerkreuzfahrt im Herbst

Bis weit in den Oktober hinein können Sie noch im Mittelmeer baden. Das Wasser hat sich im Sommer stark aufgeheizt, was sich lange auf die Temperaturen auswirkt. Außerdem sind die großen Touristenströme abgereist und der Andrang ist demnach nicht mehr so groß. Das ist deutlich angenehmer als noch in den Sommermonaten. Ende September/Anfang bis Mitte Oktober ist darüber hinaus eine sehr schöne Zeit für Wanderungen.

Mittelmeerkreuzfahrt im Winter

Die Kreuzfahrtschiffe sind zu jeder Jahreszeit m Mittelmeer unterwegs. Aus gutem Grund; denn es ist im Mittelmeerraum noch warm, aber nicht heiß und es gibt reichlich Sonnenstunden. Wenn Sie hauptsächlich an Besichtigungen interessiert sind und nebenbei ein wenig die Sonne genießen möchten, ist der Winter die ideale Reisezeit für eine Kreuzfahrt im Mittelmeer.

Kreuzfahrt Mittelmeer - Stadt am Mittelmeer

Die beliebtesten Routen bei einer Kreuzfahrt im Mittelmeer

Wegen der doch überraschend weiten Entfernungen konzentrieren sich die meisten Reiseveranstalter bei ihren Kreuzfahrten auf entweder den Osten oder den Westen des Mittelmeers.

Kreuzfahrt im Mittelmeer nach Frankreich

  • Die Südküste Frankreichs weckt Träume von weißen Stränden, blauem Wasser und ebenso blauem wolkenlosem Himmel, kleinen Badeorten und dem berühmten Savoir-vivre der Franzosen. Südfrankreich hat aber deutlich mehr zu bieten als traumhafte Strände.
  • Zunächst Marseille, wo die Kreuzfahrtschiffe anlegen. Die pulsierende Metropole mit knapp 900.000 Einwohnern besitzt einen sehr bedeutenden Hafen für Übersee-, Marine- und Kreuzfahrtschiffe, wo auch Ihr Schiff anlegt. Interessanter für Sie als Tourist ist der Alte Hafen, der Vieux Port, in dem sich das ursprüngliche Leben abspielt. Wagen Sie sich ruhig in eins der wenig freundlich aussehenden Bistros. Die Menschen sind herzlich und das Essen köstlich.
  • „Notre-Dame de la Garde“ aus dem 19. Jahrhundert liegt auf einem knapp 150 Meter hohen Felsen und ist eins der Wahrzeichen von Marseille. Der Kirchturm erlaubt einen grandiosen Panoramablick.
  • Cannes, die Stadt der Stars und er Eleganz, wie sie bei den Filmfestspielen zutage tritt, hat auch andere Seiten. Allerdings weht überall der Hauch der Exklusivität.
  • Die Croisette ist eine berühmte Flanierstraße mit eleganten Bars und schicken Geschäften. Ähnlich die Rue Meynadier mit edlen Einkaufstempeln von und für Gourmets. Die historische Altstadt auf dem „Suquet“ ist dagegen eher beschaulich.
  • Manche Kreuzfahrtschiffe legen auch in Ajaccio auf Korsika an. Die Geburtsstadt Napoleons I. besitzt mehrere pittoreske kleine Häfen. Interessant ist die mächtige Zitadelle am Südwestende der Stadt. Bummeln Sie auf dem Landgang durch die zauberhafte Altstadt. Sie besteht aus einem Gewirr von kleinen Straßen, Gassen und Treppen und bietet ein sehr malerisches Bild.

Kreuzfahrt im Mittelmeer nach Spanien

Was wäre eine Kreuzfahrt im westlichen Mittelmeer ohne einen Besuch in Spanien?

  • Barcelona zählt ohne Zweifel zu den attraktivsten Sehenswürdigkeiten in Spanien. Die Stadt an der Katalanischen Küste hat viel zu bieten. Aus kultureller Sicht überzeugt die Sagrada Famila, die Kirche, die seit der Grundsteinlegung 1882 erst 2026 fertig sein soll, dem 100. Todestag des berühmten Architekten Gaudí. Der Sakralbau ist in dem von ihm geprägten Modernisme erbaut und hat gewaltige Ausmaße. Wenn Sie beim Landgang lieber das Flair von Barcelona oder fast von ganz Spanien einatmen möchten, bummeln Sie über die Ramblas, die weltberühmte Einkaufs- und Flanierstraße der Stadt.
  • Sevilla, die große Stadt an der Costa del Sol im südlichen Spanien, bietet hektisches Geschäftsleben und lässiges Bummeln nebeneinander, brodelnden Großstadtverkehr und gemütliche Gässchen in der Altstadt. Sie ist unbedingt sehenswert mit mehreren schönen Kirchen und dem authentischen Leben der Einwohner. Aber auch die beiden Stadtstrände lohnen einen Abstecher.
  • Die beliebteste Urlaubsinsel der Deutschen, Mallorca, fehlt bei kaum einem Anbieter von Kreuzfahrten im Mittelmeer. Gewiss, die wunderschönen Strände locken die meisten Touristen nach Mallorca. Aber auch die Hauptstadt Palma hat Schönes zu bieten, insbesondere die berühmte Kathedrale „La Seu“. Die Jahrhunderte seit der Grundsteinlegung 1206 haben stilistisch ihre Spuren hinterlassen. Heute bietet der imposante Sakralbau ein charakteristisches Bild mit zahlreichen Türmchen, Säulen und Vorsprüngen, die eher an ein Schloss erinnern.

Kreuzfahrt im Mittelmeer nach Italien

Bella Italia, das Land der Träume in den 1950er Jahren. Auch heute noch ist Italien ein Touristenmagnet erster Güte.

  • Rom, die ewige Stadt. Sie lockt mit ihrem antiken, altrömischen Teil, dem Vatikan als christlichem Zentrum und dem Gebiet mit den zahlreichen Geschäften, Brunnen und Kirchen. Wenn Sie vom Hafen Civitavecchia etwa 70 Kilometer fahren, erreichen Sie die pulsierende, quirlige Hauptstadt. Für nur wenige Stunden Aufenthalt dort sollten Sie sich auf einen Bereich konzentrieren oder einfach durch die Stadt bummeln.
  • Livorno, der Hafen an Italiens Westküste, bietet einige schöne Sehenswürdigkeiten. Interessanter aber sind Ausflüge nach Pisa und Florenz. Während in Pisa insbesondere der Schiefe Turm einen Touristenmagneten darstellt, besticht Florenz mit seinen vielen Kirchen und Museen, allen voran den Uffizien. Wenn Sie nicht viel Zeit haben, sollten Sie einfach durch die beschauliche Altstadt bummeln und die Schönheit der Stadt auf sich wirken lassen.
  • Das Leben in Neapel verläuft zwar hektisch, aber die Ausgrabungsstätten des verheerenden Vulkanausbruchs in Pompeji sollten Sie dennoch besichtigen. Auch die „Blaue Grotte“ bei Capri ist sehenswert.
  • Venedig, die Stadt der Liebe, der Sehnsucht und der Träume ist Ausgangsort einiger Kreuzfahrten im Mittelmeer. Nutzen Sie die Chance, vor oder nach Ihrer Reise zumindest einen Bummel durch die Lagunenstadt zu unternehmen. Venedig verzaubert jeden – nicht erst bei einer romantischen Gondelfahrt.

Italienische Inseln

  • Die größte italienische Insel ist Sizilien. Sie ist nur durch die schmale Straße von Messina vom Festland getrennt. Der Inselort ist weit mehr als nur Hafen für die an- und ablegenden Schiffe. Der Dom etwa aus dem 12. Jahrhundert weist verschiedene Stilrichtungen auf, insbesondere einen arabisch geprägten aus der Entstehungszeit. Zudem besitzt der Dom die größte mechanische Uhr weltweit. Ein Ausflug entlang der Küste nach Taormina, Catania und schließlich zum Ätna ist immer eine Reise wert.
  • Palermo war durch seine gesamte Geschichte hindurch fremden Einflüssen ausgesetzt. Das spiegelt sich auf knappem Raum in der Altstadt wider, in der normannische, arabische, byzantinische und barocke Züge aufeinander treffen. Christliche Kirchen stehen neben Orientmärkten – ein buntes und sehr anschauliches Bild.
  • Sardinien ist bei Touristen eher unbekannt. Umso schöner, wenn Sie dort anlegen.
  • Olbia dient zwar meist als Sprungbrett für die Ortschaften weiter südlich, hat aber selbst wunderschöne Shopping-Straßen zu bieten. Der Anfang der größten befindet sich direkt am Hafen.
  • Cagliari liegt an der Südküste Sardiniens. Das Schloss aus dem 13. Jahrhundert ist sehr gut erhalten und lohnt eine Besichtigung ebenfalls wie die pittoreske Altstadt.
  • Malta ist zwar politisch unabhängig, gehört aber rein geografisch zu Italien. Die wunderschöne und eigenwillige Hauptstadt La Valetta ist sehr originell aber einfach gestaltet: Von der geraden Hauptstraße führen Seitenstraßen im rechten Winkel ab, die sich dann wieder und wieder rechtwinklig verzweigen. Vom Hafen geht es auf direktem Weg zum großen Stadttor, durch das die Stadt wieder mit dem Rest der Insel vereint ist.

Kreuzfahrt im Mittelmeer nach Griechenland

Falls Sie sich für die Antike interessieren, buchen Sie eine Kreuzfahrt im Mittelmeer, die auch nach Griechenland führt. Hier reiht sich beinahe eine Ausgrabungsstätte an die andere und prächtige Baureste sind zu besichtigen.

Kreuzfahrt Mittelmeer - Griechenland

  • Piräus, der größte Hafen im östlichen Mittelmeer, hat vielmehr zu bieten als nur Schiffe. Die lebhafte Stadt ist der Spiegel der gesamten Geschichte Griechenlands. Kirchen, Tempel aus allen Epochen, verträumte Gegenden, zauberhafte Badebuchten, lebendige Viertel, wo die Einheimischen spontan feiern, und exklusive Geschäfte wie auch originelle Shops. Das alles ist Piräus.
  • Piräus ist aber auch das Tor zur Hauptstadt Athen. Zwar ist diese Stadt ebenfalls geprägt vom lebhaften, fast schon chaotischen Treiben, aber die Zeugen der ruhmreichen Vergangenheit des Landes sind präsent. Vor allem natürlich die imposante Akropolis, die von Weitem sichtbare antike Tempelanlage.
  • Katakolon, wo das Schiff bei Ihrer Mittelmeerkreuzfahrt anlegt, war eine bedeutende Sportstätte. Aber es punktet durch das nur 20 Kilometer entfernte Olympia, wo einige tausend Jahre lang die olympischen Wettkämpfe stattfanden. Eine Vielzahl an Säulen, Torbögen und Zuschauerrängen gewährt Ihnen einen ungefähren Einblick in die Ausmaße und die Bedeutung der Sportstätten.

Einige großartige griechische Inseln sind bei manchen Kreuzfahrten im Mittelmeer Ziel der Reise. Sie alle haben bestimmte Vorzüge.

  • Mykonos ist berühmt für die schneeweißen Häuser mit den blauen Fensterläden – fast zu kitschig für eine Postkarte, aber wunderschön. Wahrzeichen der Insel sind fünf Windmühlen.
  • Santrorin, die bildschöne Insel vulkanischen Ursprungs, punktet mit weißen Häusern und blauen Kuppeldächern. Feiner roter und schwarzer Sand ist an den Stränden zu sehen.
  • Heraklion, die Hafenstadt auf Kreta, war vor etwa 3.500 Jahren der Hafen des Palastes von Knossos. Das Hafenleben besteht noch heute, aber inzwischen hat sich der Ort zu einer pulsierenden Stadt entwickelt. In der Nähe des Ortes, an dem Ihr Schiff angelegt hat, liegt der Alte Hafen aus venezianischer Zeit. Zudem befindet sich ganz in der Nähe die sehr gut erhaltene Festung Koules. Wenn Sie durch die traditionelle Marktgasse von Heraklion schlendern, finden Sie typische Souvenirshops mit kretischem Honig, Kräutern, frisch geröstetem Kaffee und Zuckerbrot.
  • Korfu, die zweitgrößte griechische Insel, verzaubert die Gäste mit der „schönsten Altstadt des Mittelmeers“. Da lohnt sich ein ausgiebiger Bummel, unterbrochen vielleicht von einer griechischen Köstlichkeit und einem Glas typischen Weins.

     

Kreuzfahrt im Mittelmeer an der Adria

Die Adria ist ein Teilgebiet des Mittelmeers, das sich zwischen Italien und den Balkanländern hinzieht. Insbesondere seine Ostküste mit Kroatien, und Albanien bis nach Griechenland ist mit der zerklüfteten Küste, den unzähligen Badebuchten und den aparten Felsformationen äußerst reizvoll.

  • Dubrovnik, von vielen Touristen als Perle der Adria bezeichnet, liegt im Süden Kroatiens. Die mittelalterliche Stadt besitzt noch bestens erhaltene Festungsmauern, teilweise sind sie so angelegt, dass man bequem darüber spazieren kann. Der Ausblick lohnt.
  • Die Badebuchten sind einfach hinreißend mit ihrem glasklaren Wasser und den zackigen Felsen außen herum. Teilweise haben sie keinen Sandstrand, sondern Felsenplatten.
  • Split, ebenfalls an der kroatischen Küste, besitzt ebenfalls ganz zauberhafte Badebuchten.
  • Daneben ist der Diokletians Palast sehenswert. In Split gibt es zudem einige schöne Kirchen und wunderschön angelegte Plätze.
  • Allein die Lage von Kotor in Montenegro am Ende einer kleinen Bucht ist atemberaubend schön. Die Altstadt mit ihren verwinkelten Häusern wird grundsätzlich nur im ehemaligen Stil renoviert. Die kleinen Gassen sind daher äußerst pittoresk. Die Stadtmauer, ebenso gut erhalten wie die in Dubrovnik, wirkt etwas weniger spektakulär, aber nicht weniger schön.

Verschiedene Reedereien und Schiffe für Kreuzfahrten im Mittelmeer

Das Mittelmeer ist ein beliebtes Ziel für Kreuzfahrten. Mehrere Reedereien haben das attraktive Binnenmeer in Südeuropa im Angebot und fahren es ganzjährig mit verschiedenen Schiffen an.

Kreuzfahrt Mittelmeer - Ausblick

AIDA Cruises

Die Reederei AIDA, deren Schiffe mit dem charakteristischen Kussmund am Bug verziert sind, ist sehr beliebt bei den Gästen. Die Atmosphäre an Bord gilt als familiär, wobei trotz Ruhe auch Aktivitäten in reichem Maße geboten werden.

AIDA Cruises gehört zur Carnival Corporation & plc; der Heimathafen und Sitz der Verwaltung ist Warnemünde, dem wohl bekanntesten Vorort von Rostock. Die Flotte der AIDA wächst kontinuierlich; fast jedes Jahr verlässt ein neues Schiff die Werft in Papenburg.

Für eine Kreuzfahrt im Mittelmeer setzt AIDA vier verschiedene Schiffe ein: AIDAblu, AIDAcara, AIDAsol und AIDAmar.

Die AIDAmar ist genauso wie die AIDAblu und die AIDAsol gebaut und verfügt ebenfalls über eine eigene Brauerei an Bord. Seit 2012 steht sie im Dienst der bekannten Reederei. Sie hat 1097 Kabinen, 14 Passagierdecks, zwölf Bars und acht Restaurants mit unterschiedlicher Ausstattung und jeweils eigenen Angeboten. Beachtlich ist auch der große Wellnessbereich. Für Unterhaltung sorgt das engagierte Team.

Die AIDAsol ist das achte Schiff, das AIDA Cruises hat bauen lassen, und seit 2011 im Einsatz. Insgesamt sieben Restaurants mit Bedienung wie auch mit Buffet lassen keine kulinarischen Wünsche offen. In zwölf Bars können die Passagiere aus 1.097 Kabinen entspannen. Für sportliche Aktivitäten sorgen verschiedene Einrichtungen im Inneren und auf dem speziellen Sportdeck. Beachtlich ist der SPA-Bereich mit etlichen Extras.

Mit der AIDAcara lief 1996 eins der ersten Kreuzfahrtschiffe der AIDA-Flotte vom Stapel und wurde 2009 grundlegend umgebaut. Ein enormes Sportprogramm erwartet Sie ebenso wie der ausgezeichnete Wellness-Bereich Body & Soul. Die Reisenden aus 590 Kabinen genießen einen Drink in insgesamt fünf Bars und speisen in drei unterschiedlich ausgerichteten Restaurants.

Die AIDAblu fährt seit 2010 als Mitglied der AIDA-Flotte. Die 2.600 Quadratmeter große Wellness-Landschaft bietet vielerlei – auch ausgefallene – Anwendungen. In 13 Bars genießen die Passagiere aus 1.096 Kabinen einen Drink, nachdem sie sich zuvor in einem der acht Restaurants gestärkt haben.

Costa Crociere S.p.A.

Die Reederei Costa Crociere ist ebenso wie die AIDA Cruises eine operative Gesellschaft von Carnival Corporation & plc ihr Geschäftssitz ist Genua. Im Mittelmeer ist sie mit mehreren Schiffen unterwegs.

Bei der Costa Luminosa spielt Licht die zentrale Rolle. Zahllose LED-Leuchten, Strahler und natürliches Licht durch die großen Panoramafenster bringen das feine, aber gemütliche Ambiente zur Geltung. Sie ist seit 2009 im Einsatz und bietet den Passagieren aus 1.130 Kabinen Erholung und Genuss in vier Restaurants, elf Bars und einem großen Samsara SPA.

Seit 2010 fährt die Costa Deliziosa die Passagiere aus 1.130 Kabinen über die Meere. Die exklusive Atmosphäre mit edlen Materialien vermittelt ein wohliges Gefühl. Ein großartiges SPA, 13 Bars und vier Restaurants verwöhnen die Gäste.

In einem 6.000 Quadratmeter großen Wellnessbereich mit Fitnessstudio lassen sich die Passagiere der Costa Fascinosa aus 1.508 Kabinen verwöhnen ebenso wie in fünf Restaurants und 13 Bars. Das Schiff ist seit 2012 für seine Reederei unterwegs.

Die Passagiere aus 1.358 Kabinen genießen auf der Costa Fortuna ihre Kreuzfahrtreise im Mittelmeer. Der große Fitnessbereich mit Whirlpool lässt keine Wünsche offen; ebenso wenig die vier Restaurants und zehn Bars. Lassen Sie sich vom exklusiven Flair mit nostalgischem Anklang gefangen nehmen.

Die Einrichtung der Costa Diadema ist ein gelungener Mix aus diversen Stilen und Materialien, was insgesamt einem grandiosen Eindruck vermittelt. Seit 2014 werden hier die Passagiere aus 1.862 Kabinen verwöhnt: elf Bars, sieben Restaurants und Wellness auf 7.000 Quadratmetern lassen keine Wünsche offen.

MSC Kreuzfahrten

Elf Bars und vier Restaurants, ein riesiges SPA, ein grandioses Theater und zahlreiche Sportmöglichkeiten: Das ist die MSC Sinfonia, die 2002 gebaut und 2016 in großen Teilen erweitert wurde.

Mit 2.244 Kabinen ist die MSC Bellissima ein Kreuzfahrtschiff der Superlative. 20 Bars, elf Restaurants, innovative Kommunikation, großartige Lichtkonzepte, wunderbares Unterhaltungsprogramm – da bleiben keine Wünsche offen.

Bei der MSC Seaview ist der Name Programm. Das gesamte Konzept ist auf Meerblick ausgerichtet, den die maximal 5.179 Passagiere von fast überall genießen können. Auch Mahlzeiten im Freien sind möglich.

Verglichen mit anderen Kreuzfahrtschiffen hat die MSC Opera eher geringe Ausmaße mit ihren 1.075 Kabinen. Dafür strahlt die Einrichtung opulente Klassik aus: edel, gediegen komfortabel, aber dennoch chic und sehr ansprechend.

Exklusiv, außergewöhnlich und dennoch mit Wohlfühl-Flair: die MSC Divina setzt technisch und im Bereich der Unterhaltung neue Maßstäbe. Sogar ein Infinity-Pool befindet sich an Deck.

Die MSC Fantasia bietet ein riesiges und außergewöhnliches Unterhaltungsprogramm. Dennoch fühlen sich die Passagiere aus 1.637 Kabinen bestens betreut. Das geschmackvolle Ambiente mit innovativer Technik trägt dazu bei.

Die MSC Musica vermittelt jedem einzelnen der Passagiere aus den 1.275 Kabinen ein Gefühl der Geborgenheit. Das feine Ambiente, das dennoch behaglich erscheint, ist dabei wichtig.

Tradition und Moderne: Das verbindet die MSC Magnífica. Das Wellness-Angebot wie auch die Freizeitaktivitäten sind kaum zu toppen. Außergewöhnlich, rasant, exquisit. Genau wie die kulinarische Ausrichtung.

Spektakuläre Freizeitaktivitäten auch für Kinder, Naturmaterialien in der Einrichtung mit ausgefallenen, aber gelungenen Formen – das zeichnet die MSC Preziosa aus.

Kreuzfahrt im Mittelmeer – immer ein tolles Erlebnis

Das Mittelmeer ist speziell im Osten mit vielen Buchten und Nebenmeeren unterteilt. Das ermöglicht es Ihnen, während einer mehrtägigen Kreuzfahrt viele interessante Orte und Landschaften eines bestimmten Bereichs kennenzulernen.

Die Witterungsverhältnisse sind bestens geeignet für eine Kreuzfahrt im Mittelmeer. Es ist niemals richtig kalt; außerdem herrscht überall eine sehr große Anzahl an Sonnenstunden.

Da es sich beim Mittelmeer um ein Binnenmeer handelt, gibt es kaum heftige Stürme – gut für alle, die zur Seekrankheit neigen.

Vorteile von Kreuzfahrten

Wer eine Kreuzfahrt unternimmt, tut dies selten allein wegen der guten Verpflegung an Bord. Vielmehr bietet eine Kreuzfahrt die Möglichkeit, fast jeden Tag einen anderen Ort oder eine interessante Gegend zu besichtigen, während das Schiff – Ihr zuhause also – im Hafen auf Sie wartet. Und wenn Sie nach einer anstrengenden Besichtigung müde wieder an Bord sind, müssen Sie sich nicht um eine Mahlzeit kümmern. Sie wird Ihnen serviert.

Dank des klug zusammengestellten Ausflugsprogramms lernen Sie die wichtigsten und schönsten Gegenden kennen, ohne sich im Vorfeld um die Reiseroute kümmern zu müssen.

Kreuzfahrt Mittelmeer - Urlaub

Kreuzfahrt im Mittelmeer – Sport bei Landgängen

Die Küsten des Mittelmeers sind bestens geeignet für Wassersport jeglicher Art. Das Wasser hat fast immer angenehme Temperaturen und die einzelnen Orte sind touristisch ausreichend erschlossen, um auch ausgefallenere Aktivitäten anzubieten. Wasserski, Segeln Speedboot, Paragliding, Kitesurfen sind nur einige der möglichen Sportarten.

Zum Tauchen eignet sich besonders die Felsküste bei Kroatien, es sei denn, Sie buchen einen Bootstörn, um zu einem bestimmten Tauchrevier aufbrechen.

Für Wanderfreunde gibt es in französischen Hinterland wunderbare Möglichkeiten. Aber auch die bergigen Gegenden von Italien, Spanien und Kroatien sind schöne Wanderreviere.

Atlantik Kreuzfahrt - neun praktische Tipps

1. Einreisebestimmungen

Wenn Sie im europäischen Raum des Mittelmeers bleiben, genügt ein Reisepass, der noch sechs Monate gültig sein muss.

2. Impfungen

Impfungen sind nicht vorgeschrieben, aber Sie sollten sich einige Monate vor der Abreise vergewissern. Die Bestimmungen können sich ändern.

3. Kleidung

Auch wenn sich das Bordleben familiär gestaltet: In einigen Restaurants ist formelle Kleidung Vorschrift. Für kühle Nächte ist etwas Wärmendes sinnvoll.

4. Reiseapotheke

Der Arzt auf dem Kreuzfahrtschiff hat keine speziell bestückte Bordapotheke zur Verfügung. Deshalb nehmen Sie die Medikamente, die sie regelmäßig benötigen, in ausreichendem Maß mit.

5. Pünktlichkeit

Der Kapitän Ihres Kreuzfahrtschiffs ist selbst an bestimmte Zeiten gebunden und wartet nicht auf Nachzügler. Seien Sie also unbedingt pünktlich wieder an Bord.

6. Telefonieren

An Bord zu telefonieren oder mit dem Handy zu surfen ist sehr teuer. Besser ist besser, wenn Sie bei der Reederei ein begrenztes Datenvolumen kaufen. Auch teuer, aber immerhin erschwinglich.

7. Kameras

Vergessen Sie nicht Ladekabel, Filmmaterial und Batterien. Vielleicht gibt es an Bord keinen Ersatz.

8. Bordkarte

Tragen Sie ihre Bordkarte immer bei sich. Sie ersetzt Kabinenschlüssel, Ausweis und Geldbörse.

9. Trinkgelder

An Bord erwartet das Personal Trinkgeld, auch wenn Ihr Reiseveranstalter es als inklusive bezeichnet.

Kreuzfahrt mit STEWA – entspannt reisen

Der erfahrene Reiseveranstalter STEWA macht jede Ihrer Reisen zum entspannten Vergnügen.

Im Deluxe Bistrobus fahren Sie zum Hafen, in dem Ihr Kreuzfahrtschiff ablegt. Diesen Teil der Reise können Sie bereits genießen. Die Busse sind komfortabel ausgestattet mit viel Platz für jeden Passagier und einigen komfortablen Extras an jedem Platz. Für alle, die schlafen oder sich ausstrecken möchten, stehen im Obergeschoss Liegesessel bereit – besonders angenehm bei längeren Touren. Im Untergeschoss befindet sich das ansprechende Bordrestaurant, das Bistro. Hier gibt es Kleinigkeiten zu essen und zu trinken. Immer werden Sie freundlich bedient und umsorgt.

Bereits bevor Sie den Deluxe Bistrobus besteigen, können Sie sich innerlich zurücklehnen. Auf Wunsch holt sie der Fahrer zu Hause ab und kümmert sich um Ihr Gepäck. Und wenn Sie selbst zum Treffpunkt gelangen, müssen Sie sich ab diesem Zeitpunkt nicht mehr um Ihr Gepäck kümmern.

Also: Zurücklehnen und Vorfreude verspüren.