Reise-Hotline
Tel.: 06027 - 409721
Die größte Bistrobus-Flotte Deutschlands

Ihr Reiseexperte im Rhein-Main-Gebiet für Busreisen, Kreuzfahrten und Flugreisen!

Reisefinder

wie funktionierts?

Kreuzfahrt Ostsee

Bei der Ostsee – auch Baltisches Meer genannt – handelt es sich um ein Binnenmeer mit überraschend großen Ausmaßen. Der nördlichste Punkt liegt an der finnisch-schwedischen Grenze, der östlichste beim russischen Sankt Petersburg, die südliche Begrenzung befindet sich bei Stettin und die westliche bei Flensburg.

Mehr zur Kreuzfahrt über die Ostsee

Reiseangebote zu Ostsee im Überblick

STEWA Gütesiegel Ostsee mit St. Petersburg
Preis p.P. ab

€ 2.429,00

11 Tage: Ostsee mit St. Petersburg

Deutschland - Polen/Litauen - Estland - Russland - Finnland...

Termin: 27.05.19, 10.06.19

Zum Angebot

STEWA Gütesiegel Ostsee 2 mit AIDAmar
Preis p.P. ab

€ 1.449,00

11 Tage: Ostsee 2 mit AIDAmar

Deutschland - Estland - Russland - Finnland - Schweden -...

Termin: 03.06.19, 13.06.19, 23.06.19, ...

Zum Angebot

STEWA Gütesiegel Schätze der Ostsee 3 mit AIDAcara
Preis p.P. ab

€ 1.399,00

11 Tage: Schätze der Ostsee 3 mit AIDAcara

Estland - Russland - Schweden - Dänemark

Termin: 05.06.19

Zum Angebot

Metropolen der Ostsee mit MS OCEAN MAJESTY
Preis p.P. ab

€ 1.599,00

11 Tage: Metropolen der Ostsee mit MS OCEAN MAJESTY

Polen - Russland - Lettland - Estland - Finnland - Schweden

Termin: 06.06.19

Zum Angebot

STEWA Gütesiegel Baltische Metropolen mit MSC MERAVIGLIA
Preis p.P. ab

€ 799,00

8 Tage: Baltische Metropolen mit MSC MERAVIGLIA

Deutschland - Dänemark - Finnland - Russland - Estland

Termin: 08.06.19, 22.06.19, 03.08.19, ...

Zum Angebot

STEWA Gütesiegel Große Ostsee-Reise 3 mit AIDAcara
Preis p.P. ab

€ 1.679,00

15 Tage: Große Ostsee-Reise 3 mit AIDAcara

Schweden - Finnland - Russland - Estland - Lettland -...

Termin: 15.06.19

Zum Angebot

STEWA Gütesiegel Ostsee 3 mit AIDAprima
Preis p.P. ab

€ 989,00

8 Tage: Ostsee 3 mit AIDAprima

Deutschland - Estland - Russland - Finnland - Schweden

Termin: 15.06.19, 22.06.19, 29.06.19, ...

Zum Angebot

STEWA Gütesiegel Baltikum mit COSTA PACIFICA
Preis p.P. ab

€ 1.219,00

11 Tage: Baltikum mit COSTA PACIFICA

Deutschland - Schweden - Finnland - Russland - Estland -...

Termin: 18.06.19, 09.07.19, 30.07.19, ...

Zum Angebot

STEWA Gütesiegel Große Ostsee-Reise 4 mit AIDAcara
Preis p.P. ab

€ 2.120,00

15 Tage: Große Ostsee-Reise 4 mit AIDAcara

Deutschland - Schweden - Finnland - Russland - Estland -...

Termin: 29.06.19

Zum Angebot

Das Baltikum mit MS OCEAN MAJESTY
Preis p.P. ab

€ 1.749,00

12 Tage: Das Baltikum mit MS OCEAN MAJESTY

Estland - Russland - Finnland - Schweden - Lettland -...

Termin: 01.07.19

Zum Angebot

STEWA Gütesiegel Ostsee 4 mit AIDAmar
Preis p.P. ab

€ 1.349,00

10 Tage: Ostsee 4 mit AIDAmar

Deutschland - Estland - Russland - Finnland - Schweden -...

Termin: 03.07.19, 03.07.19, 21.08.19, ...

Zum Angebot

Große Ostseekreuzfahrt mit MS ASTOR
Preis p.P. ab

€ 1.899,00

13 Tage: Große Ostseekreuzfahrt mit MS ASTOR

Deutschland - Polen - Russland - Lettland - Estland -...

Termin: 24.07.19

Zum Angebot

STEWA Gütesiegel Schärengärten der Ostsee mit AIDAaura
Preis p.P. ab

€ 2.039,00

13 Tage: Schärengärten der Ostsee mit AIDAaura

Deutschland - Schweden - Finnland - Estland - Dänemark

Termin: 22.08.19

Zum Angebot

STEWA Gütesiegel Westeuropa Kurs Süd mit COSTA FAVOLOSA
Preis p.P. ab

€ 1.099,00

13 Tage: Westeuropa Kurs Süd mit COSTA FAVOLOSA

Deutschland - Dänemark - Großbritannien - Frankreich -...

Termin: 30.08.19

Zum Angebot

STEWA Gütesiegel Baltikum mit MSC SPLENDIDA
Preis p.P. ab

€ 999,00

8 Tage: Baltikum mit MSC SPLENDIDA

Estland - Russland - Finnland - Schweden

Termin: 07.06.20, 21.06.20

Zum Angebot

nächste Seite »

Bei einer Ostseekreuzfahrt genießen Sie nicht nur die Annehmlichkeiten an Bord eines luxuriösen Kreuzfahrtschiffs, sondern Sie erhalten auch einen Einblick in ganz unterschiedlichen Länder. Je nachdem, wo Ihre Interessen liegen und welche Route Sie demzufolge buchen, lernen Sie die Küstenregionen mit den attraktivsten Orten kennen von Deutschland, Dänemark, Estland, Finnland, Lettland, Litauen, Polen, Russland und Schweden. Jedes Land hat seinen eigenen Reiz: brodelnde Hauptstadt, verträumte Ortschaft, moderne Geschäftshäuser, historistische Leckerbissen, charakteristische Landschaften und immer wieder: großartige Ausblicke.

Kreuzfahrt auf der Ostsee - klimatische Bedingungen und beste Jahreszeit

Aufgrund der großen Ausdehnung der Ostsee von Nord nach Süd wie auch in Ost-West-Richtung liegt das Binnenmeer in zwei verschiedenen Klimazonen. Die gemäßigte Zone betrifft Dänemark, Südschweden und Polen. Die Sommer und die Winter sind mild - jeweils gemessen an ausgeprägten Jahreszeiten in anderen Regionen. Für das gemäßigte Klima an der Ostsee bedeutet das: Die Schwankungen zwischen Sommer und Winter sind nicht besonders groß. Generell wird es zunehmend kühler, je weiter Ihr Kreuzfahrtschiff Sie von Südwesten nach Nordosten führt. Zugleich zeigen sich größere Unterschiede zwischen Sommer und Winter, je weiter nördlich Sie reisen.

Norden und Osten der Ostsee liegen in der kontinentalen Klimazone. Die Sommermonate sind deutlich wärmer als die Winterzeiten. Während die Sommer recht warm und eher trocken sind, fallen die Temperaturen im Winter deutlich ab bis hin zum Dauerfrost und es kommt zu häufigen Niederschlägen als Eisregen oder Schnee.

Die Ostsee ist im Gegensatz zu anderen Meeren nicht in der Lage, einen Klimaausgleich zu schaffen - die Oberfläche ist zu klein, der Salzgehalt zu gering. Daher ist die Ostsee im Winter zugefroren und taut sehr langsam wieder auf, was zu den eher niedrigen Sommertemperaturen führt.

Die beste Jahreszeit für eine Ostseekreuzfahrt

Da das Wasser der Ostsee im Winter vor allem in den Küstenbereichen unter einer Eisdecke liegt, kommt diese Jahreszeit für eine Kreuzfahrt nicht infrage. Die Kreuzfahrtschiffe sind deshalb im Winter gar nicht unterwegs.

Im Juli und August dürfen Sie auf die beständigsten und vor allem die höchsten Temperaturen hoffen.

Da dann jedoch aufgrund des Wetters und auch der Schul- und Betriebsferien vielerorts deutlich mehr Urlauber unterwegs sind, müssen Sie sich auf sehr lange Schlangen an den Sehenswürdigkeiten und auf deutlich angezogene Preise einstellen.

In den Monaten Mai/Juni und sogar schon April sowie September und Oktober herrscht bei Ihren Landausflügen deutlich weniger Betrieb und entsprechend günstig sind die Preise bei Eintrittsgeldern und in der Gastronomie. Außerdem sind in den Wochen vor und nach dem offiziellen Sommeranfang im Juni die Tage deutlich länger, was ganz im Norden zu einer ständigen Helligkeit führt.

Dafür müssen Sie aber auch ein paar wärmere Kleidungsstücke mitnehmen.

Die interessantesten Routen bei einer Ostseekreuzfahrt

Die einzelnen Reedereien bieten unterschiedlich lange Kreuzfahrten auf der Ostsee an. Von einer Fahrt vorwiegend in die skandinavischen Länder bis hin zur großen Kreuzfahrt ist alles möglich.

Kreuzfahrt mit Schwerpunkt Natur

Wenn Sie weniger an beeindruckenden Städten mit historischen Bauten, sondern mehr an atemberaubender Natur interessiert sind, ist eine Kreuzfahrt durch die schwedische Inselwelt der Schären bis nach Norden in den Bottnischen Meerbusen für Sie richtig.

Die Schären bestehen aus etwa 30.000 größeren, bewohnten und kleinen Inseln. Auch wenn Sie nicht anlegen, können Sie vom Deck des Kreuzfahrtschiffs die herrliche Natur mit schroffen Felsen, kleinen Buchten, Wäldern und Freiflächen bewundern. Und während der gesamten Reise sind Sie hingerissen von den großartigen Naturlandschaften, die auch die kleineren Ortschaften in Finnland umgeben.

Die Schären ziehen sich an der gesamten schwedischen Küste entlang. Vor Stockholm liegen allein 24.000.

Die Hauptstadt von Schweden liegt auf 14 Inseln. Das Stockholmer Schloss, der Wohn- und Arbeitssitz des Königspaares, ist unbedingt sehenswert. Vom 155 Meter hohen Kaknästornet genießen Sie einen wunderschönen Blick über die Stadt. Spannend in Stockholm sind auch das ABBA- und das Nobelmuseum.

Kreuzfahrt Ostsee - Natur

Ostseekreuzfahrt zu mehreren Anrainerstaaten

Wenn Sie eine große Kreuzfahrt auf der Ostsee buchen, legen Sie in beinahe allen Ländern an, die das Baltische Meer umgeben. Dort haben Sie die Gelegenheit, die jeweilige Hauptstadt oder eine andere Hafenstadt wie auch kleine Ortschaften zu besichtigen.

Die Hauptstädte der Anrainerstaaten bei Ihrer Kreuzfahrt

Die finnische Hauptstadt Helsinki ist immer einen Besuch wert. Die auf einer Halbinsel liegende Altstadt mit dem engen Straßengewirr und den historischen Bauten kontrastiert mit dem großzügig angelegten neuen Gebiet. Trotz seiner mehr als 600.000 Einwohner läuft das Leben überall eher beschaulich ab. Wenn Sie bei einer Kreuzfahrt in der Ostsee auch in Helsinki anlegen, sollten Sie einen gemütlichen Bummel durch die beschaulichen Straßen unternehmen und die Schönheit einfach auf sich wirken lassen.

Im Hafen von Kopenhagen begrüßt Sie die weltberühmte "Kleine Meerjungfrau", die schon fast ein Synonym für die wunderschöne Hauptstadt von Dänemark geworden ist. Aber auch der beeindruckende Vergnügungspark Tivoli, das Rokoko-Schloss Amalienbørg und Nyvhavn mit den pittoresken bunten Häusern am Kanal sind unbedingt sehenswert.

Tallinn, die Hauptstadt von Estland, bietet großartige Sehenswürdigkeiten auf engem Raum. Vom Hafen aus erkennen Sie bereits die charakteristische Silhouette, die vorwiegend von den Türmen und Zinnen der bestens erhaltenen Stadtmauer und einigen Kirchen geprägt ist. Das ist insbesondere die Sankt Olaikirche mit dem fast 124 Meter hohen Turm. Die Domkirche aus dem 13. Jahrhundert ist die älteste in Tallinn und liegt auf einem Hügel. Vom Turm aus genießen Sie einen grandiosen Blick über die Stadt und den Hafen. Das Rathaus im Zentrum der Altstadt ist das einzige gotische im nordeuropäischen Raum.

Riga, die Hauptstadt Lettlands, fahren auch viele Kreuzfahrtschiffe an. Aus gutem Grund; denn sie heißt auch die "Perle des Baltikums". Die zauberhafte Altstadt steht auf der Liste des UNESCO Weltkulturerbes. Riga vereint auf harmonische Weise Kirchen aus dem 11. und 12. Jahrhundert, die mittelalterliche Altstadt, wunderschöne Bauten aus dem Jugendstil und bewundernswerte Holzhäuser miteinander.

Weitere Häfen bei einer Ostseekreuzfahrt

Nicht alle Hauptstädte der Ostseeanrainer liegen direkt am Meer und sind somit für Kreuzfahrtschiffe unzugänglich. Aber Russland, Litauen und Polen bieten wunderschöne Städte direkt an der Ostsee; der Verzicht auf die Hauptstadt fällt daher leicht.

Sankt Petersburg, die heimliche Hauptstadt Russlands und bis 1922 die tatsächliche des Zarenreichs, ist unbedingt sehenswert. Peter der Große gründete sie 1703, um für sein Reich Zugang zur Ostsee zu erhalten und es zum Westen hin zu öffnen.

Sein prachtvolles Winterpalais ist heute das weltberühmte Museum Ermitage, eine Gemäldegalerie mit 60.000 Exponaten.

Die Peter-Paul-Kathedrale von 1753 als zentraler Punkt der gleichnamigen Festung unterscheidet sich mit ihrem sehr spitzen, hohen Turm von den meisten anderen russischen Kirchen wie etwa der Erlöserkirche, die zum Gedenken an die Ermordung Alexanders II. errichtet wurde. Die frühbarocke Fassade steht im Gegensatz zu dem üppig und prächtig ausgestalteten Inneren im Stil des Frühklassizismus.

Die ehemalige Hansestadt Danzig strahlt einen zauberhaften alten Charme aus. Der "Lange Markt" mit seinen bunten Häusern, der Neptunsbrunnen aus dem 17. Jahrhundert und die zahlreichen Bernsteingeschäfte werden Sie auf Ihrer Kreuzfahrt durch die Ostsee begeistern

Stettin liegt an der Oder an der Nordwestküste Polens. Sehenswert ist die prächtige Jakobuskirche mit ihren wunderschönen Fenstern und einem Tryptichon aus dem 14. Jahrhundert. Das Schloss der Herzöge mit seinen bekannten Ausstellungen sollten Sie ebenfalls besuchen.

Das kleine Klaipeda liegt an der Küste Litauens und ist mit einem Gründungsdatum von 1252 die älteste Stadt des Landes. Trotz schwerer Beschädigungen im Zweiten Weltkrieg zeigt sie jetzt ein sehr schönes und auch historisches Gesicht. Ein Bummel durch die Altstadt mit den Fachwerkhäusern im deutschen Stil verwundert zwar, ist aber lohnend.

Kreuzfahrt Ostsee - Hafen

Ostseekreuzfahrt mit verschiedenen Reedereien und Schiffen möglich

Kreuzfahrten in der Ostsee erfreuen sich wachsender Beliebtheit. Daher bieten unterschiedliche Reedereien diese Reise für wenige Tage oder mehr als zwei Wochen an.

AIDA Cruises als bekannteste Reederei für Ostseekreuzfahrten

Die Reederei gehört zur Carnival Corporation & plc, wo die charakteristische Marke als Clubschiff und die Schiffe mit dem typischen Kussmund am Bug 1996 entstanden sind. Als Clubschiff bewirbt AIDA seine Schiffe nicht mehr, vielmehr mit dem Slogan "Einmalig. Immer wieder." 2017 fuhren zwölf Schiff der Reederei, wobei jährlich bis zu zwei neue in Papenburg vom Stapel laufen. Der Sitz der Reederei und Heimathafen ist Warnemünde an der Ostsee, einem Stadtteil von Rostock, von wo die Kreuzfahrten in die Ostsee starten.

Falls Sie Ihre Ostseekreuzfahrt mit AIDA buchen, sollten Sie zuvor Warnemünde, den zauberhaften Vorort von Rostock, besichtigen. Es lohnt unbedingt. Der Ort besitzt einen eigenen Hafen für Kreuzfahrtschiffe.

Mehrere Schiffe von AIDA sind auf Kreuzfahrten auf der Ostsee unterwegs.

Die AIDAmar bietet zahlreiche Annehmlichkeiten. In einer Wellness-Oase der Extraklasse können Sie während Ihrer Kreuzfahrt auf der Ostsee wunderbar entspannen. Kulinarische Köstlichkeiten genießen Sie in einigen Buffet-Restaurants und drei Restaurants à la carte mit unterschiedlicher Ausrichtung. Ein buntes Abendprogramm unterhält Sie mit sehr gelungenen Aufführungen.

Auf der AIDAcara können Sie ganz unterschiedlichen Sportarten nachgehen. Daneben bietet das Luxusschiff Sauna, Schönheitsanwendungen und Massagen von geschulten Fachkräften an. Das gesamte Ambiente strahlt Eleganz in familiärem Rahmen aus.

Bei der AIDAaura betont die Reederei die Ähnlichkeiten mit der AIDAcara, wobei das jüngste Schiff ein ganz besonderes Ambiente verspricht - immer unter dem Aspekt des Wohlfühlens.

Kreuzfahrt Ostsee - Schiff

Hansa Touristik

Das bekannteste Schiff von Hansa Touristik ist ohne Zweifel die MS Ocean Majesty. Es nimmt lediglich 500 Gäste an Bord, die daher ein familiäres Gefühl umgibt. Obwohl das Interieur Luxus ausstrahlt, wirkt es doch gediegen und behaglich. Zahlreiche Animationsprogramme und Möglichkeiten zu sportlichen Aktivitäten stehen den Passagieren zur Verfügung.

Die Reederei Hansa Touristik mit Sitz in Bremen ist nicht Eigentümerin des Schiffs, sondern sie chartert und vermarktet es lediglich. Heimathafen ist Madeira; darum fährt es unter portugiesischer Flagge. Für Kreuzfahrten in die Ostsee startet die MS Ocean Majesty vom Hafen Warnemünde aus.

TransOcean Kreuzfahrten

Das Unternehmen mit Sitz in Offenbach am Main betreibt Kreuzfahrten auf Flüssen und Ozeanen. Das bekannteste Schiff ist die MS Astor. Es hat verglichen mit vielen anderen Kreuzfahrtschiffen eher geringe Ausmaße. Mit maximal 578 Passagieren an Bord entwickelt sich schnell ein familiäres Gefühl, das durch individuelle Betreuung und gemütliches, aber stilvolles Ambiente verstärkt wird. Elegante Restaurants wie auch eher legere Buffet-Restaurants, überraschende Show-Veranstaltungen, Vorträge zu den Zielen der Landgänge sowie Sport und Wellness machen den Aufenthalt an Bord der MS Astor zum Vergnügen.

Die MS Astor startet und beendet ihre Kreuzfahrten in Kiel. Die wunderschöne Stadt mit dem großzügigen maritimen Flair und dem zugleich städtischen Ambiente ist selbst bereits eine Reise wert. Deshalb sollten Sie vor Antritt Ihrer eigentlichen Kreuzfahrt auf der Ostsee den einen oder anderen Tag in Kiel verbringen.

Reederei Costa Crociere S. p. A.

Diese Reederei zählt ebenso wie die AIDA Cruises zu den operativen Gesellschaften von Carnival Corporation & plc und hat ihren Sitz in Genua.

Die Reederei veranstaltet Kreuzfahrten mit mehreren Schiffen, der sogenannten Costa-Flotte. Für Ostseekreuzfahrten setzt sie die Costa Pacifica und die Costa Favolosa ein.

Die Costa Pacifica ist ein großes Schiff, bei dem alles unter dem Aspekt der Musik steht. Sogar ein eigenes Tonstudio können die Passagiere nutzen. Auch die gesamte Inneneinrichtung und die Dekoration sind diesem Thema gewidmet. Zahlreiche Originale und Reproduktionen verschiedener Genres geben dem Interieur eine ganz besondere Note. Neben dem 6.000 Quadratmeter großen Wellnessbereich gibt es fünf Restaurants und 13 Bars. Zu Kreuzfahrten in die Ostsee legt die Costa Pacifica in Kiel ab.

Die Costa Favolosa besitzt 1.508 Kabinen auf 13 Gästedecks. Jedes Deck steht unter dem Motto eines bestimmten Bauwerks, was auch die gesamte Einrichtung beeinflusst. Die Costa Favolosa verfügt über einen sehr großen Sportbereich mit vielen ungewöhnlichen Aktionsmöglichkeiten sowie einen Wellnessbereich von über 6.000 Quadratmetern. Ostseekreuzfahrten starten ab Kiel.

Reederei MSC Kreuzfahrten

Die MSC Kreuzfahrten ist ein Tochterunternehmen der Mediterranean Shipping Company mit Sitz in Genf.

Die MSC Mergaviglia verfügt über 18 Decks, 15 davon für die etwa 5.700 Passagiere. Einrichtung und Angebot sind auf den Wohlfühlfaktor der Gäste abgestimmt, wobei der Abwechslung und Zerstreuung große Bedeutung beigemessen ist. So gibt es Bowlingbahnen, Formel 1- und Flugsimulatoren, aber auch gemütliche Rückzugsorte. Das Theater findet sehr großen Anklang. Zu Ostseekreuzfahrten legt die MSC Mergaviglia in Kiel ab.

Kreuzfahrt: warum Ostsee?

Die Ostsee umfasst mit 377.000 Quadratkilometern zwar ein großes Gebiet, aber im Vergleich mit dem Atlantik etwa mit einer Ausdehnung von mehr als 106 Millionen Quadratkilometern ist sie sehr überschaubar.

Das hat für Ihre Kreuzfahrt einen großen Vorteil: Innerhalb relativ kurzer Zeit sehen Sie viele unterschiedliche Städte in ihrer jeweiligen Eigenart. Sie halten sich daher nicht lange an Bord auf, so abwechslungsreich und spannend sich das Leben dort auch gestaltet. Vielmehr unternehmen Sie immer wieder interessante Landgänge.

Auch für Menschen, die zur Seekrankheit neigen, ist eine Kreuzfahrt auf der Ostsee optimal. Der Wellengang auf diesem Binnenmeer ist selbst bei starkem Wund kaum spürbar, zumal die großen Schiffe sehr stabil und ausgleichend gebaut sind.

Hinzu kommt die kurze Anreise zum Hafen, in dem Ihr Kreuzfahrtschiff ab- und wieder anlegt. Kiel und Warnemünde im Norden Deutschlands sind bequem zu erreichen.

Kreuzfahrt Ostsee - Meer

Die Vorteile einer Kreuzfahrt

Wenn Sie eine Kreuzfahrt unternehmen, müssen Sie sich nicht für einen bestimmten Aspekt entscheiden, den Sie während Ihrer Urlaubsreise in den Vordergrund stellen. An Bord genießen Sie aktives Leben und Ruhe gleichermaßen, die exzellente Verpflegung bekommen Sie serviert oder Sie bedienen sich selbst am Buffet, Sie haben Abwechslung zwischen Meer und Land. Dort wiederum bieten sich Ihnen ebenfalls viele Möglichkeiten: Kultur, historische Sehenswürdigkeiten, grandiose Natur; sogar ein improvisiertes Picknick ist möglich, wenn Sie auf einem bunten Markt Lebensmittel eingekauft haben.

Trotz der Abwechslung an Land in ganz verschiedenen Regionen steht Ihre Unterkunft für Sie bereit. Anders als bei Rundreisen in Eigenregie erwartet Sie das Schiff bei einer Kreuzfahrt und transportiert Sie zum nächsten interessanten Ort.

Aktivitäten bei einer Kreuzfahrt auf der Ostsee

Es besteht kein Grund zur Annahme, während einer Ostseekreuzfahrt könnten Sie nicht in ausreichendem Maß sportlichen Aktivitäten nachgehen. Im Gegenteil. Sowohl an Bord der Kreuzfahrtschiffe als auch bei den Landgängen gibt es vielerlei Möglichkeiten.

Die Schiffe selbst verfügen bereits über ein breit gefächertes Sportangebot. Daneben können Sie in beinahe jeder Stadt, in der Sie anlegen, typischen Aktivitäten nachgehen.

In Finnland etwa, dem Land der Seen und der Saunen, bieten sich großartige Möglichkeiten. Ein Saunagang im authentischen Ambiente ist immer ein Erlebnis. Und auf den Seen können Sie vielerlei Wassersportarten betreiben. Segeln, Surfen, Kanufahrten - das ist ein schöner Ausgleich zu Stadtbesichtigungen.

Wenn Sie eher ein Freund von Wanderungen durch wunderschöne Natur sind, besteht in den enormen Wäldern Finnlands ebenfalls Gelegenheit dazu. Aber auch die Umgebung von Riga oder Sankt Petersburg stellt einen optimalen Rahmen dafür dar.

Wer es lieber rasant mag, ist auf einem Speedboot genau richtig. Bereits im Hafen von Warnemünde, wo Ihre Kreuzfahrt meistens beginnt, können Sie sich mit einer tollen Fahrt entlang der Küste auf die Schiffstour einstellen. Auch Kopenhagen und Stockholm, die beide auf mehreren Inseln liegen, sind besten geeignet für Speedboote und gemächlichen Touren auf dem Wasser.

In Estland gibt es eine reiche Seen- und Moorlandschaft. Verschiedene Anbieter organisieren Wanderungen durch die unberührte Gegend in speziellen Moorschuhen - ein Erlebnis der besonderen Art, bei dem Sie auch wild lebende Tiere beobachten können.

Sogar Klettertouren sind während Ihrer Kreuzfahrt möglich. In den großen Städten stehen Kletterhallen zur Verfügung. Und in der freien Natur bieten sich wunderschöne Reviere an, insbesondere in Litauen und den anderen Ländern des Baltikums.

Kreuzfahrt Ostsee - Strand

Neun Tipps für eine gelungene Ostseekreuzfahrt

Bei jeder Reise sind im Vorfeld wichtige Dinge zu beachten. Auf eine Kreuzfahrt in der Ostsee trifft das in besonderem Maß zu.

1. Einreisebestimmungen

Die Staaten, in die Sie während Ihrer Ostseekreuzfahrt einreisen, gehören mit Ausnahme von Russland der EU an. Für dieses eine Land benötigen Sie ein Visum, das - sofern Sie einen Gruppenausflug unternehmen - von der Reederei besorgt wird. Sonst müssen Sie sich im Vorfeld selbst darum kümmern.

2. Besonderheiten an der Ostsee

Je weiter Sie nach Norden reisen, desto kürzer sind in den Sommermonaten die Nächte. Wenn Sie zum Schlafen absolute Dunkelheit brauchen, sollten Sie eine Schlafbrille mitnehmen.

3. Kleidung

Auch im Sommer und insbesondere an Deck kann es in den Anainerstaaten der Ostsee kühl werden. Daher müssen Sie auch an warme Kleidung denken.

Je nachdem, welches Schiff Ihre Kreuzfahrt durchführt, sind elegante Stücke für ein festliches Dinner erforderlich.

4. Reiseapotheke

Alle Schiffe verfügen über einen Arzt mit Behandlungsraum. Die Bordapotheke ist aber nicht auf alle Eventualitäten eingestellt. Daher sollten Sie Medikamente, die Sie täglich benötigen, in ausreichendem Maß bei sich haben. Sinnvoll ist auch ein ärztliches Attest darüber.

5. Pünktlichkeit

Der Kapitän Ihres Kreuzfahrtschiffs wartet nicht auf verspätete Gäste. Seien Sie daher unbedingt pünktlich an Bord. Am besten ist eine viertel Stunde vor dem Ablegen. Das gilt auch bei jedem Landgang.

6. Foto- und Filmmaterial

Wenn Sie Kameras mitnehmen möchten, in die ein Film einzulegen ist, denken Sie daran, ausreichend mitzunehmen. Vielleicht haben die Shops an Bord keine vorrätig. Da gilt auch für Chipkarten, Batterien oder Ladekabel.

7. Telefonieren an Bord

Mit dem Handy an Bord zu telefonieren oder zu surfen ist richtig teuer. Das gilt auch für eingehende Anrufe. Wenn Sie dennoch nicht darauf verzichten möchten, sollten Sie ein Komplettpaket oder eins mit einem begrenzten Datenvolumen bei Ihrer Reederei buchen. Da ist nicht ganz preiswert, aber deutlich günstiger als freies Surfen.

8. Bordkarte

Die Bordkarte ist Zimmerschlüssel, Zahlungsmittel und Ausweis zugleich. Sie sollten sie immer bei sich haben, auch bei Landgängen.

9. Trinkgelder

Trinkgelder sind an Bord fast Pflicht. Geben Sie auch etwas, wenn der Reiseveranstalter sie als inklusive bezeichnet.

Kreuzfahrten mit STEWA - Entspannung von Anfang an

Eine Kreuzfahrt mit STEWA ist ein wirkliches Vergnügen. Der Reiseveranstalter mit jahrzehntelanger Erfahrung kümmert sich um den Transport Ihres Gepäcks und um Ihre eigene Beförderung.

Auf Wunsch lassen Sie sich direkt von Zuhause abholen und zum Treffpunkt bringen; um Ihr Gepäck müssen Sie sich dann nicht mehr kümmern. Das gilt auch, wenn Sie selbst zum Treffpunkt fahren. Ab da ist das Gepäck Sache von STEWA.

Der Shuttle zum Hafen, von dem aus Ihre Kreuzfahrt startet – also Warnemünde oder Kiel – gestaltet sich dank der Deluxe Busse äußerst komfortabel. Die Busse verfügen im eigentlichen Fahrgastraum über viel Raum für jeden Einzelnen und jeder Platz hat kleine, aber wichtige Extras, die das Reisen noch komfortabler machen.

Im Obergeschoss stehen hochwertige Schlafsessel bereit, in denen Sie sich ausstrecken können. Und im Untergeschoss befindet sich das Bistro, ein gemütliches Bordrestaurant, in dem Sie Snacks zu sich nehmen können und in dem auch Vorträge über das Ziel Ihrer Kreuzfahrt stattfinden. Aus der Vielfalt an Kreuzfahrten in der Ostsee hat STEWA diejenigen für Sie zusammengestellt, bei denen Sie möglichst viele, interessante Orte kennenlernen. Und etliche Vorbereitungen nimmt ihnen der Reiseveranstalter im Vorfeld ab.