Die größte Bistrobus-Flotte Deutschlands

Ihr Reiseexperte im Rhein-Main-Gebiet für Busreisen, Kreuzfahrten und Flugreisen!

Reisefinder

wie funktionierts?

Städtereise Kopenhagen – Willkommen in der königlichen Hauptstadt

Planen Sie einen längeren Urlaub oder eine Städtereise nach Kopenhagen? Möchten Sie eine Busreise in die dänische Hauptstadt unternehmen? Oder sind Sie auf der Suche nach den besten Tipps für Ihren Urlaub in Kopenhagen? Auf dieser Seite erfahren Sie alles Wesentliche für Ihre Busreise, Ihren Urlaub oder Ihren Kurzaufenthalt in der skandinavischen Metropole.

mehr zur Städtereise Kopenhagen

Reiseangebote zu Kopenhagen im Überblick

Derzeit stehen in diesem Bereich keine Reiseangebote zur Verfügung.

Das vielfältige Kopenhagen - ein ideales Ziel für eine Städtereise

Kopenhagen als Hauptstadt von Dänemark ist das politische, kulturelle, mediale und touristische Zentrum des kleinen nordeuropäischen Landes zwischen Nord- und Ostsee. Das höchste Gericht des Landes, die größte Universität, die bedeutendsten Museen, Theater und Musicals – Kopenhagen hat sie alle. Kopenhagen bietet viel maritimes Flair, das mit modernen Akzenten herausgeputzt ist. Vom Hafen ziehen sich malerische Kanäle durch die Altstadt, während am Kai in den Sommermonaten nicht selten gleich mehrere große Kreuzfahrtschiffe hintereinander vor Anker liegen. Kreuzfahrtreisen, Busreisen, Städtereisen und Urlaub in Kopenhagen sind im Trend. Viele Museen, die sich Kunst und Design widmen, liegen in der dänischen Hauptstadt nahe beieinander.

Neben der Kultur bezaubert Kopenhagen jedoch auch mit modernem Lifestyle: der Strøget ist eine der bekanntesten Einkaufsstraßen Europas. Hier liegen hochwertige Haute Couture, originelle Designermode und günstige Boutiquen in direkter Nachbarschaft nebeneinander. Ein Urlaub in Kopenhagen lohnt sich also in jedem Fall. Nicht zuletzt verfügt Kopenhagen auch über eine spannende Gastronomie, in der sich die Mischung aus Tradition und Moderne der Stadt widerspiegeln.

Kopenhagen gilt als weltoffen, tolerant und freundlich – und wird auch Sie im Urlaub herzlich willkommen heißen!

Top 8 Sehenswürdigkeiten für Ihre Städtereise nach Kopenhagen

Die folgenden 8 Sehenswürdigkeiten sollten Sie sich in Kopenhagen auf keinen Fall entgehen lassen:

1. Strøget

Strøget heißt übersetzt „Strich" – womit gleich eine amüsante Anekdote zur Entstehungsgeschichte des Namens der größten Einkaufsmeile Dänemarks verbunden ist. Immer wieder irrten Besucher auf der Suche nach dem Strøget über diese lange Straße, bis der Rufname für die Einkaufsmeile hängen blieb. Genau genommen besteht die 1,1 km lange Einkaufsstraße zwischen Rathausplatz und Kongens Nytorv aus vier Straßen und zwei Plätzen. Strøget ist die Einkaufsstraße Kopenhagens zum Bummeln, Shoppen und Flanieren. Hier liegen internationale Designerboutiquen, Edelkaufhäuser, Trendläden und Souvenirgeschäfte dicht nebeneinander. Gleichzeitig bildet Strøget die ideale Kulisse für Straßenmusiker, Gaukler und Jongleure. Schlusspunkt der Einkaufsmeile ist Kongens Nytorv, ein im 17. Jahrhundert angelegter Stadtmittelpunkt, der heute zu einem Verkehrsknotenpunkt geworden ist. Rundherum liegen repräsentative Gebäude wie Det Kongelige Teater und das Promihotel Hotel d'Angleterre. Hier buchen Stars wie Cameron Diaz, Christina Aguilera und Bill Clinton ihren Urlaub und ihre Übernachtungen.

2. Schloss Amalienborg

Während Ihrer Städtereise ist es definitiv ein Pflichtziel: das Schloss Amalienborg. Das königliche Viertel Frederiksstaden mit dem Schloss Amalienborg bildet den Mittelpunkt des royalen Lebens in der Hauptstadt von Dänemark. Es wurde im 18. Jahrhundert mit vier Palais, einem achteckigen Innenhof und einer Kuppelkirche angelegt. Heute nutzt die königliche Familie die Paläste als Wohnsitz. Im Christian VIII. Palæ befindet sich das Amalienborgmuseet, das eine Sammlung königlicher Erinnerungen zeigt. Jeden Tag um 12 Uhr mittags findet außerdem ein sehenswerter Wachwechsel statt, den Sie sich während Ihres Aufenthaltes nicht entgehen lassen sollten.

3. Tivoli

Ist Tivoli ein Vergnügungspark? Nein, viel mehr als das! Tivoli ist mittlerweile zu einer Institution geworden, die seit über 170 Jahren im Zentrum der Stadt besteht. Während Ihrer Städtereise sollten Sie Tivoli auf keinen Fall auslassen. Stimmungslokale, Sternerestaurants, Würstchenbuden, Schausteller, Theater, Achterbahnen und Kinderkarussells – all dies findet sich im Tivoli. Daneben locken zahlreiche Bühnen mit Konzerten, Open-Air-Veranstaltungen, Theaterstücken, Balletten und klassischen Inszenierungen von Weltruf. Der Park bietet damit für jeden Geschmack und jede Altersgruppe spannende Erlebnisse.

4. Schlossinsel Slotsholmen

Der Frederiksholms-Kanal trennt Slotsholmen vom Festland. Geschichte und Gegenwart sind auf der Schlossinsel Slotsholmen eng miteinander verbunden. Hier liegt das Machtzentrum von Dänemark. Direkt unter dem Mittelturm von Christiansborg können Sie in den Untergrund klettern und die Ruinen von Absalons Borg erkunden. Diese wurde im Jahr 1167 vom Gründer der Stadt Bischof Absalon erbaut. Seit dem Jahr 1928 ist nun die aktuelle Christiansborg zu bewundern. Darin tagen Regierungschef, Ministerien, Parlament und das höchste Gericht Dänemarks – ein Pflichtpunkt für Ihre Busreise nach Kopenhagen.

5. Meerjungfrau

In Kopenhagen will jeder das Wahrzeichen der Stadt sehen: die Kleine Meerjungfrau. Am schönsten lässt sie sich bei einem Bummel entlang des Hafens entdecken. Vom Nyhavn aus gehen Sie zunächst am Kanal entlang, dann entlang des Hafens mit Blick auf die imposante neue Oper und die historischen Gebäude von Holmen. Die Kleine Meerjungfrau selbst ist zwar das Wahrzeichen der Stadt, letztlich jedoch nur eine 1,25 m große Statue. Sie wurde von Edvard Eriksen im Jahr 1913 nach einer Figur aus einem Märchen von Hans Christian Andersen gefertigt. Bewegt ist auch die Vergangenheit der Lille Havfrue: Sie wird täglich tausendfach besucht und fotografiert, wurde bereits zweimal geköpft, einmal vom Sockel gesprengt, einmal zersägt und mehrfach als Fotokulisse von Pornodarstellern verwendet. Die arme Dame!

6. Christianshavn und Christiania

Die Viertel Christianshavn und Christiania liegen auf der anderen Seite des Hafens. Sie wurden Anfang des 17. Jahrhunderts von holländischen Baumeistern erbaut – und erinnern darum nicht zufällig an das Stadtbild Amsterdams. Mitten durch Christianshavn zieht sich ein Kanal, rechts und links gesäumt von Altbauten. Auf dem Wasser liegen Hausboote dicht beieinander. Dieser maritime Charme hat aus dem ehemaligen Armenviertel der Stadt heute ein hippes Trendviertel werden lassen. Hier bekommen Sie ein besonderes Flair für Ihren Urlaub oder Ihre Städtereise geboten.

Busreise Kopenhagen - Christianshaven

7. Frederiksberg und seine Gärten

Frederiksberg ist ein malerisches, bürgerliches und sehr sehenswertes Fleckchen Erde. Hier finden sich ansehnliche Bürgerhäuser aus der Zeit um 1900. Wer in Kopenhagen Urlaub macht und Gartenfan ist, kommt im Haveselskabets Have, den Themengärten der Königlich Dänischen Gartengesellschaft auf seine Kosten. Der Frederiksberg Have selbst ist der schönste Stadtpark der Gegend. Im Südwesten grenzt der Park an den Kopenhagener Zoo, der in jedem Fall einen Besuch wert ist, nicht nur, wenn Sie einen längeren Urlaub in der Stadt verbringen, sondern durchaus auch bei einer kürzeren Städtereise.

8. Nyhavn

Nyhavn ist der Name eines Stichkanals, der seit dem 17. Jahrhundert den Kongens Nytorv mit dem Hafen verbindet. Oldtimerschiffe liegen hier vor bunten Häusern vor Anker. Am sonnenbeschienenen Nordufer befindet sich in fast jedem Haus ein besonderes Lokal, von der gemütlichen Kneipe bis zum Gourmetrestaurant. Der Märchenautor Hans Christian Andersen liebte die früher noch etwas anrüchige Atmosphäre des Nyhavn und residierte hier mehrmals. Heutzutage gibt es Boote, die Hafenrundfahrten anbieten und ebenfalls den Nyhavn passieren. Eine Städtereise nach Kopenhagen oder ein Urlaub in dieser Stadt sollte Sie in jedem Fall zum Nyhavn führen.

Kulturelle Highlights für Ihre Städtereise

Die Ny Carlsberg Glyptotek und das Nationalmuseum liegen in unmittelbarer Nachbarschaft zueinander und sind beide Museen von Weltrang. Sie lassen Kopenhagen kulturell auf das Niveau anderer Metropolen steigen und ergänzen sich gegenseitig mit ihrer Kombination aus Kunst, Kulturgeschichte und Ethnographie. Den Grundstein für die Ny Carlsberg Glyptotek legte Carl Jacobsen im Jahr 1888. Sie gilt als bedeutendste Sammlung antiker Skulpturen aus Ägypten, Griechenland und Rom in Nordeuropa und wird durch Werke französischer Bildhauer ergänzt. In einem Neubau sind außerdem exzellente Werke europäischer Maler des Impressionismus ausgestellt. Insbesondere Bilder des Franzosen Paul Gauguin finden sich hier in reicher Stückzahl. Die Ny Carlsberg Glyptotek ist jedoch auch wegen ihres Cafés im Wintergarten für Stippvisiten im Urlaub sehr beliebt.

Das Nationalmuseum dagegen dokumentiert die Kulturgeschichte des Landes Dänemark von der Steinzeit bis zur heutigen modernen Metropole. Daneben liegt eine völkerkundliche Abteilung mit einer beeindruckenden Darstellung der Lebensbedingungen und Traditionen arktischer Völker. Da Grönland lange Zeit dänische Kolonie war, haben die Dänen das Leben der Inuit wahrscheinlich mehr erforscht als jede andere Nation.

Region und Natur rund um Kopenhagen

Ihre Städtereise nach Kopenhagen muss und sollte nicht auf das innere Stadtgebiet begrenzt bleiben. Der öffentliche Nahverkehr ist sehr gut ausgebaut und bietet die Chance, Ausflüge zur Seenplatte um Lyngby, nach Helsingør oder nach Roskilde zu unternehmen. Jenseits des Øresund liegen Malmö und Lund in Südschweden, die ebenfalls gut erreichbar sind. Kaum mehr als eine halbe Stunde dauert die Fahrt – und der Ausblick von der großen Øresundbrücke lohnt bereits den Aufwand. Für Naturfreunde ist Klampenborg mit einem herrlichen Bad im Meer oder einer Wanderung durch den Wildpark die richtige Adresse.

Lyngby

Ausflugsboote, die teilweise über 100 Jahre alt sind, fahren über die Seen westlich von Kongens Lyngby. Ausflugslokale, ein idyllisches Schleusenwärterhaus mit Kanuverleih sowie zahlreiche beeindruckende Kunstausstellungen laden zu einem „Urlaub vom Urlaub" in dieser Region ein.

Helsingør

In Helsingør dominiert der Hafen das quirlige Leben der Stadt. Diese liegt an der schmalsten Stelle des Øresund. Helsingør lädt mit Gebäuden und Gässchen aus dem Mittelalter zum Bummeln ein. Ein besonderes Highlight ist das Renaissance-Schloss Kronborg, UNESCO-Weltkulturerbe und als Heimat von Shakespeares Hamlet weltberühmt. Im Innenbereich können Sie die königlichen Gemächer und den riesigen Festsaal besichtigen. Auch Danmarks Tekniske Museum ist einen Besuch während Ihrer Städtereise wert. Hier wartet eine ansehnliche Sammlung verschiedenster Fahr- und Flugzeuge auf Ihren Besuch.

Städtereise Kopenhagen

Roskilde

Roskilde – 35 km westlich von Kopenhagen gelegen – war im Mittelalter Dänemarks größte Stadt. Der Dom von Roskilde ist ebenfalls UNESCO-Weltkulturerbe und geht auf Kopenhagens Gründer Absalon zurück. Später wurden weitere Kapellen angebaut, um insgesamt 38 Regenten zur letzten Ruhe zu betten. Im Vikingeskibsmuseet am Ufer des Roskilde Fjord können Sie hinter großen Panoramafenstern mit Blick aufs Wasser fünf vom Grund des Fjords geborgene und restaurierte Wikingerschiffe besichtigen. Zum Museum gehört auch eine Werft, die Wikingerschiffe nachbaut, mit denen Besucher über den Fjord segeln können. Ein sehr bekanntes Event ist das seit 1971 jedes Jahr stattfindende Roskilde Festival. Dabei wird die Stadt zwischen Ende Juni und Anfang Juli zu einem Mekka für Rockfans aus ganz Europa. Weit über 100.000 Besucher besuchen jedes Jahr dieses gigantische Musikfestival.

Malmö

Mehrmals pro Stunde können Sie vom Kopenhagener Hauptbahnhof in die schwedische Stadt Malmö reisen und Ihre Städtereise in das Nachbarland erweitern. So lässt sich auch eine Busreise nach Dänemark durch Nutzung von Zügen problemlos ergänzen. Die Hauptstadt von Dänemark und Schwedens drittgrößte Stadt liegen nahe beieinander, nur durch den Øresund getrennt. Sie konkurrieren nicht miteinander, sondern ergänzen sich und machen mittlerweile sogar gemeinsam Werbung. Ein guter Wechselkurs und günstige Steuern machen Schweden für die Dänen zu einem Einkaufsparadies. Malmö verfügt über eine von Kanälen gesäumte Altstadt („Gamla Staden") als historischen Kern. Sehenswert sind dort der imposante Rathausplatz und der idyllische Lilla Torg mit der Markthalle und Schwedens bekanntestem Form- und Designcenter. Das Museumszentrum im Wasserschloss Malmöhus zeigt vielfältige Ausstellungen von Kunst bis Wissenschaft und die Konsthall ist ein international anerkanntes Museum für moderne Kunst. Das jüngste und spektakulärste Wahrzeichen von Malmö ist der Turning Turso. Dieses Hochhaus ist mit 54 Stockwerken auf 190 m Skandinaviens höchster Wolkenkratzer.

Klampenborg

Für alle Naturliebhaber ist Klampenborg ein schönes Ausflugsziel während einer Städtereise oder Busreise nach Kopenhagen. Hier können Sie ein schnelles Bad im Øresund nehmen, spazieren oder wandern gehen. Je nach Wetterlage, Stimmung und Zeitbudget im Urlaub können Sie außerdem einen Bummel über Bakken mit seinen Karussells und Bierzelten unternehmen. Dieser Vergnügungspark ist kostenfrei zugänglich. Direkt an der Station Klampenborg liegen das Strandbad und der Wildpark. Das Bellevue Strandbad mit den hölzernen Türmen der Strandwächter auf den Badestegen ist an heißen Sommertagen im Urlaub immer einen Besuch wert. Der nördliche Abschnitt des Strandes lockt FKK-Besucher an, im Süden liegen Spielfelder für Beachvolleyball.

Vom Strand landeinwärts sind es nur wenige hundert Meter bis zum Wildpark. Wander-, Rad- und Reitwege schlängeln sich zwischen uraltem Baumbestand hindurch. 2000 Edelhirsche leben in kleinen Herden auf dem über 1000 ha großen Gelände. Mittendrin liegt mit einer phantastischen Aussicht auf den Øresund das königliche Jagdschloss Eremitagen. Wenn Sie es romantisch mögen, können Sie nach einem langen Stadtbummel Ihre Beine in einer der Pferdedroschken ausruhen und sich durch den Park ziehen lassen, bevor Sie zum Mittelpunkt Ihrer Reise zurückkehren.

Busreise Kopenhagen - Stadtmitte Kopenhagen

Entdecken Sie Kopenhagen – mit dem Rad, zu Fuß oder vom Wasser aus

Auch wenn Sie eine Busreise nach Kopenhagen unternehmen: Einmal angekommen, erkunden Sie die Stadt am schönsten vom Wasser aus. Ab den Anlegern Nyhavn und Holmens Kanal werden regelmäßig Kanal- und Hafenrundfahrten angeboten. Zur Verfügung steht auch die Hop-on-Hop-off-Variante, bei der Sie unterwegs an verschiedenen Haltestellen wie beispielsweise der Meerjungfrau oder der Oper aussteigen und anschließend weiterfahren können. Der Blick auf Kopenhagen vom Wasser aus ist einmalig. Die historischen Turmspitzen, wenige Hochhäuser, Schlossgiebel und Kanäle bieten einen verzaubernden Anblick vom Boot aus.

Wer die Stadt lieber zu Fuß erkunden möchte, sollte einen historischen Stadtrundgang oder eine Führung buchen, bei der die wichtigsten Sehenswürdigkeiten erläutert werden. Anschließend können Sie auf eigene Faust einen Stadtbummel oder einen Spaziergang durch eines der zahlreichen malerischen Viertel unternehmen. Gerade nach einer längeren Busreise tut ein wenig Bewegung durch einen solchen Stadtspaziergang mit Sicherheit gut.

Kopenhagen wurde im Jahr 2009 zur umweltfreundlichsten Hauptstadt gekürt. Wer eine Städtereise mit diesem Ziel plant, sollte sich daher umweltfreundlich fortbewegen. Kopenhagen ist eine äußerst fahrradfreundliche Stadt. Knapp 40 % aller Kopenhagener fahren mit dem Fahrrad zur Arbeit. Insgesamt stehen über 300 km Radwege zur Verfügung und spezielle Fahrradbrücken verbinden die Stadtteile über den Hafen hinweg miteinander. Kostenlose Stadträder können Sie im Sommer an etwa 125 Fahrradständern im Zentrum der Stadt gegen ein Pfand leihen. Die Spezialräder eignen sich allerdings eher für kürzere Touren. Für längere Fahrradausflüge stehen weitere Fahrradverleihe mit normalen Rädern zur Verfügung.

Shopping in Kopenhagen

Shopping ist während Ihrer Städtereise nach Kopenhagen in jedem Fall eine gute Idee. Wer Modetrends folgen will, ist am Strøget und an der Købmagergade richtig aufgehoben. Hier reihen sich internationale Modeboutiquen und Designershops dicht aneinander. In Kopenhagen ist mittlerweile auch Secondhand-Mode sehr populär. Retroshirts oder edle Abendkleider aus zweiter Hand sind auf den Flohmärkten und in den Antiquitätenshops in der Ravnsborggade zu finden. Hier liegen wahre Fundgruben für Kitsch, Kunst, gebrauchte Platten und Kuriositäten. Dänisches Design ist ebenfalls stark im Kommen. Tischwaren finden sich beispielsweise in der Butik for Borddækning in der Møntergade; Kultmöbel bei Paustian, einem exzentrischen Gebäude des Architekten Jørn Utzon, der auch das berühmte Opernhaus von Sydney entworfen hat.

Städtereise Kopenhagen

Nachtleben und Clubs

Restaurants, in denen nachts getanzt wird, Cocktailbars und jede Menge Livemusik – das Angebot der Nacht in der Hauptstadt Dänemarks ist vielfältig. Auch nachts ist die Kopenhagener Lebensart ein spannender Mix aus Tradition und Moderne. Open-Air-Konzerte in Parks oder am Amager Strandpark gehören zum Sommer in Kopenhagen. In der ersten Julihälfte findet außerdem jedes Jahr ein hochkarätiges Jazzfestival statt.

Kleine Clubs verteilen sich über die gesamte Innenstadt. Vester- und Skindergade ziehen eher ein junges Publikum an, während sich ein bunter Generationenmix an Pilestræde und Sværtegade sammelt. Je später der Abend, desto mehr schwules Publikum findet sich im Latiner Kvarter, während im Snarens Kvarter quirliger Blues, Jazz und Rock die Stimmung machen.

Probieren sollten Sie während Ihrer Städtereise unbedingt auch den „Copenhagen", den stadteigenen Cocktail, der 2009 im Rahmen eines Wettbewerbs kreiert wurde. Die Zutaten sind Genever, Kirschlikör, Zitronensaft, Zuckersirup und Angostura.

Was tun bei schlechtem Wetter?

Wer seinen Urlaub in Kopenhagen verbringt oder eine Busreise in die dänische Hauptstadt unternimmt, sollte auch auf schlechtes Wetter eingestellt sein. Im hohen Norden kann es durchaus auch in den Sommermonaten mal regnen. Doch auch bei schlechtem Wetter hat Kopenhagen einiges zu bieten. Hier finden Sie die besten Tipps für Schlechtwettertage.

Das Arken – ein Museum für moderne Kunst – liegt im Süden der Stadt. In Form einer Arche ragt das Museum aus den Dünen. Moderne Kunst, Sonderausstellungen, Konzerte und Theaterstücke finden hier eine phantastische Kulisse. Das Arken sammelt vorwiegend dänische und nordische, aber auch internationale Kunst der Gegenwart.

Im Carlsberg Besøgscenter können Sie die Kunst der Bierbrauerei bewundern und das frisch gebraute Bier auch probieren.

Für Familien mit Kindern empfiehlt sich ein Besuch im Experimentarium. Verspielt animiert dieses nördlich der Stadt gelegene Wissenschaftszentrum Kinder und ihre Eltern zum Experimentieren und Ausprobieren.

Kulturliebhaber besuchen bei schlechtem Wetter während der Städtereise eines der zahlreichen Theater oder eine der alternativen Bühnen. Das königliche Theater mit seinem prächtigen Interieur wird für klassische Ballettaufführungen auch heute noch genutzt. Für die anderen Sparten bekam das Traditionshaus im Jahr 2005 die imposante Oper und im Jahr 2008 ein neues Schauspielhaus zur Seite gestellt. Alternativ lohnen sich Besuche im Ny Teater – ein unsubventioniertes Musical- und Operettenhaus mit populärem Programm – oder im Tanztheater DANSEhallerne.

Städtereise Kopenhagen - Börsenzeitung Kopenhagen

Das Besondere an einer Städtereise mit STEWA

Sie haben Urlaub! Stressen Eine Städtereise nach Kopenhagen mit dem eigenen Auto ist leider wenig empfehlenswert. Wie in vielen Großstädten gibt es auch hier gerade in der Rush Hour häufig Staus – und Parkplätze sind teuer. Daher sollten Sie für Ihre Städtereise lieber eine Busreise buchen. Dabei können Sie in bequemen Reisebussen Platz nehmen und sich ganz entspannt an den Zielort Ihrer Städtereise bringen lassen. Reisen Sie in den komfortablen Bistro-Bussen der Firma STEWA und erreichen Sie stressfrei Ihr Ziel. Die erfahrenen Busfahrer nehmen regelmäßig an Fahrsicherheitstrainings teil und Bordstewardessen verwöhnen Sie mit Getränken und Köstlichkeiten aus dem Bistro, während Sie reisen. Eine Busreise mit STEWA ist daher in jedem Fall ein entspannter, komfortabler und empfehlenswerter Start in Ihren Urlaub.