Die größte Bistrobus-Flotte Deutschlands

Ihr Reiseexperte im Rhein-Main-Gebiet für Busreisen, Kreuzfahrten und Flugreisen!

Reisefinder

wie funktionierts?
Paris

Städtereise Paris - ein unvergessliches Erlebnis!

Paris, die Stadt der Liebe, Mode und der Feinschmecker. Die Millionenmetropole, die es in sich hat! In Paris bleibt kein Wunsch unerfüllt und wenn auch Sie das besondere Flair der Hauptstadt Frankreichs erleben wollen, finden Sie hier die ersten Insider Tipps. Erfahren Sie, welche Sehenswürdigkeiten und Attraktionen Sie in der Stadt der Liebe erwarten.

mehr zur Städtereise Paris

Reiseangebote zu Paris im Überblick

STEWA Gütesiegel Paris KURZTRIP
Preis p.P. ab

€ 339,00

4 Tage: Paris KURZTRIP

****RENAISSANCE Hotel Paris La Defense

Termine: 14.03.19, 19.04.19, 09.05.19, ...

Zum Angebot

STEWA Gütesiegel Paris SPEZIAL
Preis p.P. ab

€ 679,00

5 Tage: Paris SPEZIAL

First Class Hotel NOVOTEL Paris La Defense

Termine: 27.04.19, 08.06.19, 20.07.19, ...

Zum Angebot

Inhaltsverzeichnis

Die Top Sehenswürdigkeiten in Paris
Musée du Louvre
Der Arc de Triomphe - der Triumphbogen
Avenue des Champs Élysées
Der Notre-Dame de Paris
Moulin Rouge und Montmartre
Schloss Versailles
Von Kanaltour bis Spaziergang – so erleben Sie Paris Hautnah!
Geführte Touren
Paris zu Fuß (Museen, Märkte, Bekannte Straßen)
Bootstouren entlang der Seine
Shopping Spaß in Paris
Nachtleben und Clubs
Das Besondere bei einer Städtereise mit dem Bus nach Paris mit STEWA

Die Top Sehenswürdigkeiten in Paris

Der Tour Eiffel

Sicher die bekanntesten Sehenswürdigkeiten und Wahrzeichen von Paris ist der weithin sichtbare und immerhin 324 Meter hohe Eiffelturm. Wenn Sie eine Städtereise nach Paris planen, ist die Anreise mit dem Bus sicher am komfortabelsten. Aber unabhängig wie Sie anreisen, der Besuch auf einer der Aussichtsplattformen des Eiffelturms sollte unbedingt Platz auf Ihrer To Do Liste finden! Wie bei allen anderen Sehenswürdigkeiten in Frankreich auch müssen Sie sich hier natürlich in Geduld üben, denn der Eiffelturm ist die Top Attraktion in Paris und dementsprechend gut besucht. Auf der offiziellen Website des Eiffelturms können Sie Tickets schon vor der Städtereise buchen und müssen sich nicht in die lange Besucherschlange anstellen.

Die erste Besucherplattform befindet sich bereits in einer Höhe von 57 Metern; auf dieser haben 3.000 Leute Platz. Hier können Sie auch ein romantisches Candle Light Dinner im Restaurant zu sich nehmen oder von der Poststelle aus eine Erinnerungspostkarte an Ihre Lieben zu Hause senden. Ein weiteres Restaurant, das "Jules Verne", finden Sie in der zweiten Etage, die sich in einer Höhe von 123 Metern befindet. Keine Angst: Diese müssen Sie nicht zu Fuß erreichen; es stehen insgesamt fünf Aufzüge zur Verfügung. Möchten Sie während Ihrer Busreise nach Paris noch höher hinaus, können Sie sich auf die dritte Aussichtsplattform in einer Höhe von 276 Metern begeben. Wer es sich leisten kann, gönnt sich in der exklusiven Champagner Bar ein edles Tröpfchen. Allein der grandiose Ausblick, der bei klarem Wetter bis zu 80 Kilometer weit reicht, ist fantastisch.

Städtereise Paris - Tour Eiffel

Musée du Louvre

Paris bietet Ihnen eine schier unerschöpfliche Fülle an Museen, doch das Louvre ist definitiv das Bekannteste. Das drittgrößte Museum der Welt beherbergt auf einer Gesamtfläche von 60.000 Quadratmetern mehr als 380.000 Werke. Unmöglich also, während Ihrer Busreise nach Paris auch nur einen Bruchteil davon zu besichtigen. Dennoch sollte das Louvre unbedingt auf Ihrer Urlaubsliste stehen, denn allein die gläserne Pyramide im Eingangsbereich ist ein tolles Fotomotiv. Das Museum hat täglich außer dienstags geöffnet; der Eintritt beträgt für Erwachsene 15 Euro.

Der Arc de Triomphe - der Triumphbogen

Der Triumphbogen, ein weiteres Wahrzeichen von Paris, befindet sich am Place Charles de Gaulle. Buchen Sie während Ihrer Städtereise nach Paris eine Stadtrundfahrt, kommen Sie mit Sicherheit an diesem Bauwerk vorbei. Sind Sie während des Trips zu Fuß unterwegs, gelangen Sie vom Champs Élysées durch eine Fußgängerunterführung direkt zum Triumphbogen. Der Bogen, der von Napoleon in Auftrag gegeben wurde und zu Ehren der französischen Soldaten errichtet wurde, beherbergt in seinem Inneren ein weiteres Pariser Museum. Weiterhin können Sie während Ihrer Städtereise nach Paris die 50 Meter hohe Terrasse des Bogens besichtigen und von hier aus, den Ausblick auf den Eiffelturm genießen.

Avenue des Champs Élysées

Die Champs Élysées ist die bekannteste Straße von Paris und ein Traum für alle, die gerne und ausgiebige Shoppingtrips genießen. Wenn Sie allerdings glauben, dass Sie auf der Prachtstraße nur unbezahlbare Designermode erstehen können, haben Sie sich geirrt. Während Ihrer Städtereise nach Paris können Sie auf dem Boulevard auch preisgünstigere Geschäfte wie H&M oder Zara besuchen. Doch auch wenn Sie nicht in Shoppinglaune sind, sollten Sie sich während Ihrer Städtereise durch Paris unbedingt auf die Champs Élysées begeben. Immerhin gilt diese als eine der schönsten Avenuen weltweit, die von traumhaften Gartenanlagen im englischen Stil gesäumt wird. Vielleicht können Sie Ihren Städtetrip nach Paris ja in der Vorweihnachtszeit planen, denn vor allem in der Zeit vor Weihnachten wird die Prachtstraße eindrucksvoll beleuchtet.

Der Notre-Dame de Paris

Zweifelsohne eines der bekanntesten Gotteshäuser in Paris ist die Kathedrale Notre-Dame. Diesen Bekanntheitsgrad verdankt sie sicher in erster Linie dem Roman von Victor Hugo "Der Glöckner von Notre-Dame". Erschrecken Sie sich nicht, wenn Sie während Ihrer Busreise Paris die langen Warteschlangen vor dem Gotteshaus sehen: Da es im Eingangsbereich keine Kassen gibt, müssen Sie nicht allzu lange anstehen. Im Inneren der Kirche erwartet Sie ein 130 Meter langes und 35 Meter hohes Kirchenschiff, welches recht beeindruckend ist. Der mystische Eindruck in der Kirche Notre-Dame wird durch die riesigen Fensterrosetten hervorgerufen, die teilweise einen Durchmesser von bis zu zwölf Metern haben.

Wenn Sie sich nicht für den etwas gewöhnungsbedürftigen Audioguide entscheiden, den Sie für fünf Euro ausleihen können, sollten Sie sich lieber einer deutschsprachigen Führung anschließen. Allerdings finden diese nicht jeden Tag statt, sondern nur freitags und samstags nachmittags. Positiv: Diese Führungen sind kostenlos; eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Unbedingt beachten sollten Sie, dass Fotografieren und Filmen in der Kathedrale nicht gestattet sind.

Sind Sie gut zu Fuß, sollten Sie unbedingt den Aufstieg auf einen der 69 Meter hohen Türme wagen. Allerdings ist dieser nicht ganz einfach, denn es sind mehr als 400 Stufen zu überwinden. Ist dies geschafft, wird man mit einem traumhaften Panoramablick über Paris belohnt. Während man das Kirchenschiff kostenfrei besichtigen kann, kostet der Aufstieg auf einen der Türme zehn Euro. Auch hier lohnt es sich, ein Ticket schon vor Ihrer Reise zu buchen, um lange Wartezeiten zu verhindern.

Städtereise Paris - Notre-Dame de Paris

Moulin Rouge und Montmartre

Montmartre ist ein Viertel in Paris, welches von den meisten Touristen gerne besucht wird. Im Norden der französischen Hauptstadt gelegen, ist vor allem die weiße Basilika Sacre Coeur ein beliebtes Fotomotiv. Doch Montmartre hat noch weitaus mehr zu bieten. Einer der Hauptgründe, diesen Hügel zu besuchen, ist der traumhafte Ausblick über Paris.

Etwa 200 m von der Basilika Sacre Coeur entfernt befindet sich der Place du Tertre, einer der bekanntesten Pariser Künstlerplätze. Hier stellen zahlreiche Maler ihre Werke aus. Wenn Sie möchten, können Sie sich während Ihrer Städtereise durch Paris auch selbst malen lassen - sicher eine schöne Erinnerung an Ihren Aufenthalt in Frankreich.

Montmartre ist aber auch für seine vielfältige Museenlandschaft bekannt. Unter anderem können Sie hier während Ihres Aufenthalts in Paris ein Dali Museum mit mehr als 300 Werken des Künstlers besichtigen. Keinesfalls versäumen sollten Sie das weltbekannte Moulin Rouge, das vielleicht bekannteste Cabaret der Welt. Jeden Abend finden hier Aufführungen statt. Denken Sie daran, diese rechtzeitig vor Beginn Ihrer Städtereise zu buchen.

Montmartre ist ein Stadtteil, der sich während Ihrer Städtereise durch Paris hervorragend zu Fuß erkunden lässt. Busse für Stadtbesichtigungen wird man hier vergeblich suchen, denn diese würden durch die engen Gassen nicht hindurch passen. Dafür gibt es aber eine kleine Bimmelbahn, mit welcher man sich auf den Hügel von Montmartre bringen lassen kann. Insgesamt hat das beschauliche Viertel Montmartre nur wenig mit dem Großstadttrubel in Paris zu tun. Vielmehr können Sie hier durch enge Gassen schlendern, in denen einst schon bekannte Maler wie van Gogh oder Picasso gelebt haben.

Schloss Versailles

Möchten Sie eine der imposantesten Palastanlagen von Europa kennenlernen? Dann sollten Sie dem Schloss Versailles während Ihrer Städtereise in Paris einen Besuch abstatten. Dieses zählt zu einer der bekanntesten Sehenswürdigkeiten von Frankreich. Die Innenräume des Pariser Schlosses, allen voran die Spiegelgalerie, sind beeindruckend. Auch die das Schloss umgebenden Parkanlagen laden zu ausgedehnten Spaziergängen ein. Hier einige interessante Fakten über das Schloss Versailles vorneweg:

  • das Schloss besitzt insgesamt sage und schreibe 2.300 Zimmer
  • jeden Tag besuchen mehr als 20.000 Besucher das Schloss
  • der Park von Schloss Versailles besitzt ein Wegenetz von 43 Kilometern
  • Der Eintritt ins Schloss kostet für Erwachsene 27 Euro

Möchten Sie das Schloss Versailles besichtigen, ist es am günstigsten, ein Ticket online zu buchen. Das Schloss befindet sich etwa 20 Kilometer außerhalb von Paris und ist daher mit der Metro nicht ohne Weiteres zu erreichen. Sie müssen also die RER-Züge nutzen, um nach Versailles zu gelangen oder eine Tour dorthin buchen.

Von Kanaltour bis Spaziergang – so erleben Sie Paris Hautnah!

Geführte Touren

Geführte Touren durch Paris werden Ihnen während Ihrer Städtereise nach Paris in einer schier unerschöpflichen Vielfalt angeboten. Die meisten Touristen entscheiden sich während einer Busreise nach Paris für die klassische Stadtbesichtigung. Gemeinsam mit maximal 20 anderen Teilnehmern lernen Sie dabei in einer beinahe familiären Atmosphäre die wichtigsten Attraktionen von Paris kennen. Der Guide führt Sie dabei nicht nur zu den schönsten Plätzen von Paris, sondern gibt Ihnen auch einen kurzen geschichtlichen Überblick der Stadt. Sind Sie nicht so gut zu Fuß, sollten Sie sich hingegen für eine Stadtrundfahrt mit dem Bus entscheiden. Über den Audioguide erhalten Sie auch bei dieser Tour allerlei wichtige Informationen. Vielleicht entscheiden Sie sich aber auch für eine geführte Tour bei Nacht - die Möglichkeiten während eines Städtetrips durch das wundervolle Paris sind schier unerschöpflich. Übrigens: Eine Stadtrundfahrt durch Paris oder auch die beliebte abendliche Lichterrundfahrt können Sie bei STEWA Reisen gleich dazu buchen.

Paris zu Fuß (Museen, Märkte, Bekannte Straßen)

Wer gut zu Fuß ist, muss sich natürlich nicht in einen der Sightseeing Busse setzen. Auch per pedes kann die Stadt durchaus erkundet werden. Ein guter Startpunkt für eine Stadtbesichtigung ist der Arc de triomphe, von wo aus man die bekannte Champs Élysées bis zum Place de la Concorde entlanggeht. Von hier aus ist es dann nicht mehr weit bis zum Louvre und schließlich entlang den Ufern der Seine bis nach Notre-Dame. Hier kann man dann die Seine überqueren und über den Jardin du Luxembourg den Eiffelturm erreichen. Diese Runde ist absolut empfehlenswert, da sie die bekanntesten Sehenswürdigkeiten von Paris vereint. Allerdings ist sie wirklich nur für Geübte zu empfehlen, da mit einer Gesamtstrecke von etwa 15 Kilometern doch recht anspruchsvoll.

Städtereise Paris

Übrigens: Sind Sie ein Fan von Märkten, ist Paris ebenso ein empfehlenswertes Ziel für Sie. Während Ihrer Pariser Städtereise können Sie nicht nur Flohmärkte besuchen, sondern auch mehr als 80 Wochenmärkte, Antiquitätenmärkte und sogar den größten Fischmarkt der Welt.

Bootstouren entlang der Seine

Eine ganz andere Möglichkeit, die Hauptstadt von Frankreich zu erkunden, ist eine Bootsfahrt auf der Seine. Das Ausflugsboot hält dabei an acht Plätzen in Paris, sodass Sie jederzeit zu- oder aussteigen können. Bootsfahrten auf der Seine werden auch abends und nachts angeboten und sind dann natürlich ein ganz besonderes Erlebnis. Bootsfahrten auf der Seine dauern zwischen einer und drei Stunden. Angebote für solch einen Ausflug gibt es genügend, häufig ist sogar ein Mittagessen auf dem Boot inkludiert. Der Marktführer unter den Schiffen auf der Seine sind die Bateaux Parisiens und zwar nicht ohne Grund: Diese Schiffe sind mit Glasdächern ausgestattet, sodass Sie eine besonders gute Sicht auf die Sehenswürdigkeiten haben. Entscheiden Sie sich auf Ihrer Reise für diese Schiffe, zahlen Sie für eine einstündige Fahrt etwa 15 Euro. Wenn Sie es lieber rasanter mögen, sollten Sie während Ihrer Städtereise durch die Stadt der Liebe lieber in einem der 450 PS starken Speedboote Platz nehmen. Dies ist eine tolle Alternative zu den klassischen Bootsfahrten auf der Seine. Das Boot erreicht Spitzengeschwindigkeiten von bis zu 70 km/h; alle Adrenalinsüchtigen kommen also voll auf ihre Kosten.

Eine Bootsfahrt auf der Seine hat den Vorteil, dass Sie die schöne Stadt einmal aus einer ganz anderen Perspektive sehen werden. Der Vorteil: Drei der bekanntesten Sehenswürdigkeiten wie Eiffelturm als auch Louvre und Notre-Dame liegen unmittelbar an den Ufern der Seine; spektakuläre Bilder sind also garantiert.

Shopping Spaß in Paris

Eine Millionenmetropole wie Paris bietet Ihnen natürlich auch unzählige Shoppingmöglichkeiten. Kleine Boutiquen und Geschäfte werden Ihnen während Ihrer Städtereise Paris immer wieder begegnen. Doch auch wenn Sie Ihre Freizeit in Paris ausschließlich zum Shoppen nutzen möchten, werden Sie sicher nicht enttäuscht sein. Der Shoppingtempel schlechthin sind die Galeries Lafayette, die sich gleich auf drei Gebäude verteilen. Die Jugendstil Glaskuppel macht diese Einkaufsmeile so besonders. Hier finden Sie nicht nur erlesene Feinkostläden, sondern natürlich auch Mode aller bekannten und namhaften Designer. Traditionell können Sie aber auch auf der wohl berühmtesten Prachtstraße in Paris, der Champs-Elysées, einkaufen. Der Vorteil: Die meisten Geschäfte haben hier sogar bis Mitternacht geöffnet.

Grundsätzlich können Sie beim Shoppen in Paris alle erdenklichen Designer finden. Viel interessanter sind aber die kleinen Boutiquen, die No Name Modelle anbieten. Bekannt ist Paris auch für seine Vintage Shops, in welchen man teilweise noch Mode der 50er- oder 60er-Jahre erstehen kann. Möchten Sie den Besuch des Eiffelturms während Ihrer Trips durch Paris mit einem unvergleichlichen Einkaufserlebnis verbinden, sollten Sie das Shoppingcenter Beaugrenelle Paris besuchen. Dieses befindet sich in Fußnähe zum Eiffelturm und bietet Ihnen neben einer Auswahl von mehr als 100 Marken auch sehr gute gastronomische Angebote.

Nachtleben und Clubs

Während Ihres Städtetrips sollten Sie unbedingt auch am Nachtleben teilhaben. Nachtschwärmer kommen in der Hauptstadt Frankreichs absolut auf ihre Kosten, denn hier gibt es nicht nur Unmengen an Bars und Diskotheken, sondern auch Kabarett, Theater und mehr. Nicht umsonst wird Paris auch als die "Stadt des Lichts" bezeichnet. Ein besonders großes Angebot an Bars und Clubs finden Sie während Ihrer Städtereise Paris rund um die touristischen Zentren von Montmartre und Champs-Elysées. Leider sind diese meist nicht nur hoffnungslos überfüllt, sondern auch recht teuer. Auch das Rotlichtviertel von Paris sollten Sie sich nicht entgehen lassen, denn hier ist in den Abend- und Nachtstunden einiges los. Kleiner Tipp, um während Ihrer Reise nach Paris Geld zu sparen: Nutzen Sie die sogenannten Happy Hours, denn dann werden die Getränke teilweise zum halben Preis angeboten.

Hier nur eine kleine Auswahl einiger empfehlenswerter Bars und Discotheken:

  • Le Badaboum
  • Le Showcase
  • Moulin Rouge
  • Le Baron
  • Le Palace

Must Do

Neben den oben bereits vorgestellten Sehenswürdigkeiten gibt es in Paris noch eine Vielzahl an weiteren Geheimtipps und Dingen, die Sie während Ihrer Städtereise Paris unbedingt erleben sollten. Hier eine To do Liste mit Touristenattraktionen, die man nicht in jedem Reiseführer findet:

  • Paris Plages: Ein Sandstrand, für den etwa von Mitte Juli bis Mitte August eigens Sand aus der Normandie herangeholt wird
  • Schlittschuhlaufen in Paris: In Paris gibt es gleich zwei Eislaufbahnen, die fast das ganze Jahr über geöffnet haben
  • Weihnachtsmärkte in Paris: Wenn Sie Ihre Busreise nach Paris im Dezember planen, sollten Sie unbedingt einem der farbenfrohen Weihnachtsmärkte einen Besuch abstatten
  • die Je t’aime-Mauer in Montmartre: Einer der romantischsten Orte in Paris: Hier können Sie den Schriftzug Je t’aime in 250 Sprachen lesen

Ferner sind es nicht unbedingt die bekanntesten Attraktionen von Paris, die Ihnen lange in Erinnerung bleiben werden. Essen Sie ein Croissant in einer typisch französischen Brasserie oder schlendern Sie mit einem Crêpe durch die Gassen. Kulinarisch hat die französische Hauptstadt Ihnen bei einer Städtereise Paris einiges zu bieten. Lassen Sie den Abend bei einem guten Glas Wein ausklingen; bestenfalls unter dem Eiffelturm, wenn dieser eindrucksvoll beleuchtet wird.

Das Besondere bei einer Städtereise mit dem Bus nach Paris mit STEWA

Während eine Reise nach Paris mit dem eigenen Auto meist puren Stress bedeutet, ist die Busreise nach Paris sehr viel entspannter. Sie nehmen in den komfortabel ausgestatteten Reisebussen Platz und müssen sich um nichts kümmern. Um Ihre Sicherheit müssen Sie sich keine Gedanken machen, denn die Busfahrer nehmen regelmäßig an Fahrsicherheitstrainings teil. Darüber hinaus steht Ihnen während Ihrer gesamten Busreise in Richtung Paris eine Reiseleitung zur Verfügung, die Ihnen bei allen Fragen und Problemen gerne weiterhilft.

Doch das ist längst nicht alles: Wenn Sie die Stadt der Liebe besuchen, möchten Sie sicher die wichtigsten Attraktionen kennenlernen. Entscheiden Sie sich nun für eine Busreise nach Paris, ist der Eintrittspreis für zahlreiche Sehenswürdigkeiten im Reisepreis meist bereits inbegriffen. Auch die Bettensteuer beziehungsweise City Tax, die Sie mittlerweile in den meisten größeren Städten bei einer Reise entrichten müssen, ist im Reisepreis für Ihre Städtereise nach Paris bereits involviert. Weiterhin werden für Ihre Reise ausschließlich hochwertige Hotels ausgewählt, die sich allesamt recht zentrumsnah befinden. Alle Anwesen befinden sich in direkter Nähe einer Metrostation, sodass Sie sich auf eigene Faust auf Entdeckungstour begeben können. Lassen Sie sich vom Charme der Stadt verzaubern!