Reise-Hotline
Tel.: 06027 - 409721
Die größte Bistrobus-Flotte Deutschlands

Ihr Reiseexperte im Rhein-Main-Gebiet für Busreisen, Kreuzfahrten und Flugreisen!

Reisefinder

wie funktionierts?

Reisen ist etwas, das Sie bestimmt auch gerne tun. Manche Menschen entscheiden sich für einen längeren Urlaub, andere dagegen wollen ein paar Tage in einer interessanten Stadt verbringen. Für eine Städtereise eignet sich Antwerpen besonders gut.

Mehr zur Städtereise Antwerpen

Reiseangebote zu Antwerpen im Überblick

STEWA Gütesiegel Flämische Weihnachtsstimmung
Preis p.P. ab

€ 339,00

3 Tage: Flämische Weihnachtsstimmung

Antwerpen - Gent - Brügge - Maastricht

Termine: 29.11.19, 13.12.19

Zum Angebot

Die Stadt ist einerseits eine Kunststadt, dafür sorgte einst der Maler Peter Paul Rubens, dessen Leben und Werk Sie im Rubens Haus kennenlernen werden. Antwerpen ist aber auch eine Stadt der Architektur. Während Ihres Aufenthalts erwarten Sie die typischen Gebäude aus der niederländischen Renaissance und die höchste Kathedrale in Belgien, die Liebfrauenkathedrale. Im Diamantenviertel lernen Sie die alte Kunst des Diamanten Schleifens kennen und bei einer Bootsfahrt erfahren Sie, wie romantisch die Stadt mit dem zweitgrößten Hafen Europas sein kann. Egal, für welche Themen Sie sich interessieren, Antwerpen hält für alle Besucher interessante Erlebnisse bereit.

TOP 8 Sehenswürdigkeiten Ihrer Städtereise nach Antwerpen

1. Liebfrauenkathedrale

Ein Bau, der Ihnen auf Ihrer Städtereise nach Antwerpen ins Auge fallen muss, ist die Liebfrauenkathedrale. Mit ihrem hohen Turm ist sie nicht zu übersehen. Die Kathedrale hat eine lange Geschichte hinter sich. Schon im 14. Jahrhundert wurde sie als gotische Kathedrale begonnen, 1521 war sie noch nicht vollendet, doch die Bauarbeiten wurden eingestellt. Über die Jahrhunderte hinweg bauten die Antwerpener ihre Kathedrale immer weiter. Das hatte eine Mischung unterschiedlicher Baustile zur Folge. Dominierend ist aber der gotische Stil, in dessen Zeit der Baubeginn der Kathedrale fällt. Mit ihren sieben Schiffen ist die Liebfrauenkathedrale ein wirklich beeindruckender Bau. Auffällig ist der zweite Turm neben dem großen, der nie vollendet wurde. Das Innere ist genauso beeindruckend wie die Fassade der Kathedrale. Sehr sehenswert ist das geschnitzte Chorgestühl. Zudem können Sie in der Liebfrauenkathedrale vier Gemälde von Peter Paul Rubens bewundern.

2. Rubens Haus

Eine Person werden Sie auf Ihrer Städtereise nach Antwerpen sicher begegnen. Diese Person lebt nicht mehr, weshalb ein persönliches Treffen nicht möglich ist, wohl aber ein Treffen mit den Kunstwerken, die der berühmte Mann hinterlassen hat. Die Rede ist von Peter Paul Rubens, der fast sein ganzes Leben lang in Antwerpen gewohnt hat und zu den wichtigsten Persönlichkeiten der Stadt gehört. In seinem Wohnhaus ist heute ein Museum untergebracht. Dort können Sie sehen, wie der große Meister lebte und arbeitete. Rubens selbst entwarf für sein Haus Elemente der Renaissance Architektur. Das Ergebnis ist ein alt flämisches Haus mit imposantem Torbogen zum neuen Atelier, mit einem sorgfältig hergerichteten Garten. Die Gestalter bemühten sich um eine authentische Wiedergabe der Anlagen, obwohl es keine Zeugnisse von seinem Aussehen gibt. Das Rubens Haus beinhaltet nicht nur eine Sammlung von Rubens Werken, sondern auch Gemälde seiner Zeitgenossen. Dazu kommen Kunstgegenstände, die Rubens selbst zur Dekoration seines Hauses sammelte.

3. Boerentoren

Der Boerentoren, zu Deutsch Bauernturm, war der erste Wolkenkratzer nach amerikanischem Vorbild in Europa und gehörte zur Zeit seiner Entstehung zu den höchsten Gebäuden des Kontinents. Gebaut wurde er anlässlich der Weltausstellung 1930. Tatsächlich ist er heute das zweitgrößte Gebäude in Antwerpen, übertroffen nur von der Liebfrauenkathedrale. Sie können auf die Aussichtsplattform hinauffahren. Von dort aus haben Sie einen Blick über die ganze Stadt, bei gutem Wetter sogar bis zum etwa 35 Kilometer entfernten Atomium in Brüssel.

4. Grote Markt

Marktplätze sind Pflichtprogramm einer Städtereise. Und der Grote Markt ist ein Pflichtprogramm unter den Marktplätzen. Der Platz befindet sich im historischen Viertel Antwerpens. Er ist berühmt für seine Zunfthäuser aus dem 16. und 17. Jahrhundert. Doch das wichtigste Bauwerk ist das Rathaus. Es ist eines der ersten Gebäude Antwerpens im Renaissancestil. Doch das Rathaus ist nicht nur ein Blickfang, es ist auch das Zentrum der Politik in Antwerpen. An vielen Tagen im Jahr flattern an der Fassade die Flaggen der EU-Staaten und der Staaten, die ein Konsulat in Antwerpen haben.

Städtereise Antwerpen - Grote Markt

5. Burg Steen

Mitten in Antwerpens Altstadt, am Ufer der Schelde, steht ein kleines altes Schloss, das älteste Gebäude der Stadt: Het Steen. Zumindest stammen einige der Steine der Burg aus dem 11. Jahrhundert, doch im Laufe der Jahrhunderte wurde die Burg immer wieder umgebaut. Sie diente mehreren Zwecken, als Gefängnis, dann als Museum, und bald wird sie ein interaktives Erlebnis Zentrum und das Eingangstor zu Antwerpen für die Besucher, die per Schiff im Hafen ankommen, sein. Im Infozentrum können Sie alles Wissenswerte über die Geschichte und die Zukunft des Bauwerks erfahren. Einstweilen ist Het Steen auf jeden Fall ein tolles Motiv für das Fotoalbum Ihrer Städtereise.

6. Hafen Antwerpen

Antwerpen wird immer als Hafenstadt betitelt, also müssen Sie auf Ihrer Städtereise den Hafen sehen. Hier erst einmal einige Fakten: Der Antwerpener Hafen ist der zweitgrößte Europas, nach dem Hafen Rotterdam. Zudem besitzt er mit der Kieldrechtschleuse die größte Schleuse der Welt. Aber nicht nur das sind Gründe für einen Besuch.

Auch wenn sie sich nicht speziell für Technik begeistern, empfinden Sie die großen Kräne und hohen Containerstapel sicher als faszinierend. Und in einem Hafen liegt auch immer eine gewisse Aufbruchstimmung in der Luft. Das alles können Sie beispielsweise auf einer Hafenrundfahrt mit dem Bus kennenlernen. Das alte renovierte Hafenviertel Eilandje ist ebenso einen Besuch wert. Es liegt auf einem Inselchen in der Schelde und ist ein exklusives Wohnviertel. Der Norden des Stadtteils ist noch immer aktiv in den Hafen integriert. So ist auf dem Eilandje eine Mischung aus Stadtflair und Hafenromantik entstanden. Auf Eilandje befindet sich das Museum aan de Stroom MAS. Vom Dach des Museums aus haben Sie einen wundervollen Blick über den Hafen und die Stadt. Das Museum selbst beinhaltet auf fünf Etagen eine Sammlung von Gegenständen, die vom Meer und dem Leben in Hafenstädten erzählen.

7. Plantin-Moretus-Museum

Im Plantin-Moretus-Museum machen Sie eine Reise in die Vergangenheit, ins 16. Jahrhundert. Denn in dem Haus ist eine der ältesten Buchdruckereien untergebracht. Sie wurde 1555 gegründet und entwickelte sich schnell zur ersten kommerziellen Druckerei mit 16 Druckpressen und 80 Mitarbeitern. Das war für die damalige Zeit sehr viel. Zu sehen ist im Museum die älteste Druckpresse der Welt, sie stammt aus dem Jahr 1600. Daneben besitzt das Museum eine umfangreiche Sammlung von Druckletter Typen, eine Bibliothek mit den Büchern, die der Druckereigründer Platin herstellte, sowie eine graphische Sammlung mit Blättern aus dem 16. und 17. Jahrhundert. Im Haus befindet sich auch die Wohnung der Plantins oder des Nachfolgers Moretus. Sie ist mit hochwertigen Möbeln, Skulpturen und Porzellan ausgestattet, dazu kommen viele Gemälde, unter anderem von Rubens. Die Wohnung zeigt deutlich den Wohlstand, in dem die Druckerfamilie lebte. Das Haus besitzt einen Innenhof mit Garten, der schon im 17. Jahrhundert berühmt und sogar beim König beliebt war. Er wurde inzwischen neu angelegt und sieht nun in etwa so aus wie damals.

Städtereise Antwerpen - Innenstadt

8. Bahnhof Antwerpen

Auch wenn eine Busreise nicht unbedingt zum Bahnhof führt, sollte der Antwerpener Bahnhof doch ein Ziel Ihrer Städtereise nach Antwerpen sein. Das Gebäude stammt zwar aus dem 20. Jahrhundert, doch ähnelt es von außen mehr einem Schloss als einem Bahnhof. Das prachtvolle Gebäude wird deshalb auch Eisenbahnkathedrale genannt. Über die Gleishalle spannt sich ein gläsernes Dach. Insgesamt gehört der Antwerpener Bahnhof zu den schönsten der Welt, das werden Sie selbst feststellen. Im Bahnhof finden regelmäßig Veranstaltungen statt, es gibt eine Galerie mit Läden.

Authentisches Antwerpen: Tradition und Kultur der Hafenstadt

In Antwerpen treffen Sie auf viele Traditionen, die Ihnen ein authentisches Bild von der Stadt und von Belgien vermitteln. Eine von ihnen ist das Kunsthandwerk. Es deckt die unterschiedlichsten Bereiche ab, zum Beispiel die Schokoladenherstellung. Belgien ist berühmt für die kunstvollsten und besten Schokolade Kreationen. Auch das Handwerk des Bierbrauens wird in Antwerpen gepflegt. Das belgische Bier zeichnet sich durch seine Vielfalt aus, kaum ein anderes Land braut so unterschiedliche Biersorten. Aber die Belgier haben auch viel Übung damit, immerhin reicht diese Tradition bis ins Mittelalter zurück.

Als Hafenstadt besitzt Antwerpen natürlich auch Traditionen, die eng mit der Schifffahrt verknüpft sind. Für die Segelschiff-Fans unter Ihnen ist deshalb die Regatta im Juli genau das richtige Ereignis, um das Hafenflair Antwerpens in vollen Zügen auszukosten.

Wenn Sie sich während der Städtereise nach Antwerpen auf die Suche nach Kultur machen, werden Sie sicher fündig. Neben den vielen Museen – genannt seien hier das Modemuseum oder das Red Star Line Museum – gibt es Festivals wie das Zomer van Antwerpen, das im Juli und August stattfindet. Dann gibt es an verschiedenen Plätzen Antwerpens Konzerte, Theater und Kleinkunst zu sehen.

Städtereise Antwerpen - Brabo Brunnen

Wunderschöne Natur rund um Antwerpen

Während Ihrer Städtereise wollen Sie sicher auch einmal die Stadt verlassen und hinaus ins Grüne fahren. Diese Orte rund um Antwerpen eignen sich besonders gut:

  • Boelaerpark
  • Oude Landen
  • Mastenbos

Wenn Sie sich während der Städtereise nicht allzu weit aus Antwerpen entfernen, aber trotzdem Natur genießen möchten, gehen Sie am besten in den Boelaerpark. Mit 16 Hektar ist der Park sehr groß. Zahlreiche Spazierwege, die auch von Joggern gerne genutzt werden, ziehen sich durch das Grün. Der Boelaerpark beherbergt eine große Anzahl von Baumarten, darunter Libanon-Zedern, Sumpf Eichen und mehrere Buchenarten. Der Park ist zu jeder Jahreszeit einen Besuch wert: Im Frühling, wenn das erste Grün sprießt, ebenso wie im Herbst, wenn sich die Blätter bunt färben.

Oude Landen ist eines der schönsten Naturgebiete bei Antwerpen. Sie können dort wunderbar spazieren gehen. Auf dem ausgedehnten Wiesengebiet grasen Galloway-Rinder, mit denen Sie unmittelbar in Kontakt kommen. Das ist Naturkontakt pur!

Belgien ist ein flaches Land, die Wiesen und Wälder sind von Flüssen und Bächen durchzogen. Deshalb ist die Natur besonders grün. Im Mastenbos bei der Gemeinde Kapelle finden Sie wunderschöne Natur vor: Wiesen und Wald, die zum Spaziergang einladen. Aber der Mastenbos hat auch eine historische Vergangenheit. Entdecken Sie bei Ihrem Besuch die deutsche Grabenlinie aus dem I. Weltkrieg mit ihren Bunkern. Zahlreiche Hinweisschilder informieren über die Einzelheiten. Die militärischen Relikte wurden unter dem Namen Loopgravenpad zu einem Bildungszentrum zusammengefasst. Sie können die 21 Bunker von außen und von innen besichtigen.

Antwerpen entdecken: Stadtspaziergang und Bootsrundfahrt

Eine der Sehenswürdigkeiten, die sich gut zu Fuß erkunden lassen, ist das Diamantenviertel. Händler, Juweliere und Diamantenschleifer sind dort alle versammelt. Die Verarbeitung der Edelsteine hat in Antwerpen eine lange Tradition. Schon im 15. Jahrhundert wurden in Antwerpen Diamanten gehandelt und geschliffen, die Lage der Stadt an der Schelde und der große Hafen begünstigten den Handel. Später erlebte Antwerpen einen Niedergang im Diamantengeschäft, stieg im 19. Jahrhundert aber wieder auf – an die Spitze. Heute werden allein im Diamantenviertel 60 Prozent der Rohdiamanten auf der Welt gehandelt. Das ist ganz schön viel! Sie können durch die Läden bummeln und sich davon überzeugen, wie viele der Diamantenschleifer noch immer mit den traditionellen Techniken arbeiten. Das Ergebnis sind perfekte Steine, die entweder zum Hafen gebracht und von dort aus in alle Welt transportiert, oder vom Juwelier nebenan gleich in Gold gefasst und zu Ringen und Ketten verarbeitet werden.

Städtereise Antwerpen

Eine Städtereise nach Antwerpen muss natürlich auch eine Bootsrundfahrt beinhalten

So entdecken Sie die Stadt aus einer ganz anderen Perspektive. Die Reihen der Häuserfassaden an der Schelde ergeben aus der Entfernung vom Fluss aus ein besonders schönes Bild. Und das Treiben im Hafen lässt sich bei einer Bootsfahrt natürlich auch besonders gut erleben. Besonders schön sind die Bootsfahrten bei Sonnenuntergang. Dann sind die Kräne von warmem Licht und Schatten gezeichnet und sehen aus wie skurrile Kunstwerke.

Shopping nach Herzenslust in Antwerpen

Wer auf Städtereise nach Antwerpen kommt, möchte vielleicht auch einkaufen, denn schließlich ist die Stadt berühmt für ihre vielen Möglichkeiten. In der Meir, der größten Einkaufsstraße finden Sie alles, was das Herz begehrt. Große Modegeschäfte wechseln sich ab mit kleinen Läden. Im Stadtfestsaal, einem ehemaligen Veranstaltungsort, ist jetzt ein modernes Einkaufszentrum untergebracht, das einen interessanten Kontrast zum neoklassizistischen Baustil des Gebäudes bildet. Hier kaufen Sie nicht nur ein, sondern genießen vor allem die Atmosphäre, die durch die Mischung von Neu und Alt entstanden ist.

Auf der Klosterstraat finden Sie dagegen tolle Antiquitäten. Daneben sind Kneipen, Restaurants und Galerien. Die Klosterstraat ist eine sehr lebendige Straße, die Ihnen eine Mischung aus Shopping, Kunst und Kulinarik bietet.

Antwerpen ist ein Modezentrum. Das sehen Sie vor allem in der Nationalestraat. Dort reiht sich ein Modegeschäft an das nächste, Sie können Stunden damit verbringen, Hosen, Pullover und Röcke zu bewundern. Übrigens sind Strickwaren eine besondere Spezialität der belgischen Mode.

Entdecken Sie das Antwerpener Nachtleben

Für Nachtschwärmer, die von den Sehenswürdigkeiten noch nicht müde sind, hat die Stadt an der Schelde noch einiges zu bieten. Eine besondere Kneipe liegt am Grote Markt. Es heißt, "Den Engel" sei eine der urigsten Kneipen Antwerpens. Ob das stimmt, finden Sie bei einem Besuch selbst heraus. Das Lokal befindet sich in einem Gebäude, dessen Geschichte ins 14. Jahrhundert zurückreicht. Besonders beliebt ist das "Den Engel" wegen der vielen frisch gezapften Biersorten.

Wenn Sie lieber Cocktails bevorzugen, gehen Sie ins Sips. Sie erwartet eine Auswahl von etwa 1000 unterschiedlichen Mix-Richtungen. Das ist nicht übertrieben, wie Sie sehen werden, wenn Sie einen Blick ins Regal hinter der Bar werfen, wo Große und kleine Flaschen mit Spirituosen und Sirup beieinander stehen. Die meisten Rezepte kennt der Besitzer auswendig. Manche von ihnen gehen sogar ins 18. Jahrhundert zurück. Und es werden immer mehr.

Jazz-Liebhaber kommen im Muze voll auf ihre Kosten. Das Lokal ist aufgrund des Ambientes sehr beliebt. Die roten Backsteinwände des Inneren bilden den idealen Hintergrund für die hochwertigen Konzerte, die Sie dort besuchen können.

Städtereise Antwerpen

Städtereise bei Regen… Antwerpen hat viel zu bieten

In Antwerpen kann immer wieder der eine oder andere Schauer niedergehen. Was wollen Sie dann unternehmen? Hier sind einige Tipps:

  • Antwerpener Zoo
  • Comics Station
  • The Chocolate Line

Während Ihrer Städtereise ist der Antwerpener Zoo immer einen Besuch wert, auch wenn es nicht regnet. Der Zoo gehört zu den ältesten der Welt. Das Gelände verfügt über Freigehege, aber auch genügend überdachte Zonen und Häuser, in denen Sie die exotischsten Tiere betrachten können. In einem Treibhaus sind beispielsweise die Okapis untergebracht, weil sie es gerne warm haben. Im Riffaquarium begegnen Sie dagegen bunten Fischen und den merkwürdigsten Wasserpflanzen.

Wie Sie vielleicht wissen, stammen viele der berühmtesten Comics aus Belgien. Die Städtereise nach Antwerpen ist genau der richtige Moment, sich intensiver mit ihnen zu beschäftigen. In der Comics Station, einem Indoorpark im Antwerpener Hauptbahnhof, lernen Sie die vielen Comichelden kennen. Es gibt sechs Bereiche, die jeweils einer berühmten Figur gewidmet sind. Das ist zum Beispiel Lucky Luke, den Sie auf seinen Abenteuern begleiten können. Nehmen Sie ruhig einmal selbst eine der Spielzeugpistolen in die Hand und schießen Sie auf die bösen Buben. Oder mögen Sie die Schlümpfe lieber? In der Comics Station kommen Sie hautnah mit ihnen in Kontakt.

Die belgische Schokolade lässt sich gar nicht genug loben, deshalb hier ein guter Tipp, wie ein regnerischer Tag in Antwerpen Sie trotzdem glücklich machen kann. Eine Top-Adresse ist The Chocolate Line, ein Laden in der Einkaufsstraße Meir. Dort, heißt es, bekommen Sie die besten Pralinen der Stadt. Falls Sie es nicht glauben, gehen Sie am besten selbst hin und probieren die Kreationen des Meisters Dominique Persoone. Hinterher macht Ihnen der Regen sicher viel weniger aus.

Die Besonderheiten einer Städtereise mit STEWA

Eine Städtereise soll immer ein tolles Erlebnis sein. Nicht umsonst fahren Sie in eine fremde Stadt. Sie wollen etwas sehen und erleben und wenn möglich, soll alles reibungslos ablaufen. Mit diesen Wünschen sind Sie bei STEWA genau richtig. Und damit Sie schon die Anreise nach Antwerpen in vollen Zügen genießen können, gibt es bei STEWA die besondere Reisemöglichkeit: Eine Fahrt nach Antwerpen findet mit den speziellen Bistrobussen statt. Das heißt, Sie können sich schon unterwegs auf Ihren komfortablen sitzen mit Leselampe und Klapptisch auf Ihren Aufenthalt in Antwerpen einstellen oder im Unterdeck des Busses im Bordbistro eine Mahlzeit oder ein Getränk genießen. Mehr Komfort bekommen Sie auf Ihren Reisen nirgends.