Reise-Hotline
Tel.: 06027 - 409721
Die größte Bistrobus-Flotte Deutschlands

Ihr Reiseexperte im Rhein-Main-Gebiet für Busreisen, Kreuzfahrten und Flugreisen!

Reisefinder

wie funktionierts?

Mit dem Luxusbus auf eine Städtereise nach Nürnberg

Nürnberg, im Norden Bayerns, entführt Sie ins Mittelalter. Besucher aus aller Welt zieht es auf Städtereisen zum berühmten Christkindlmarkt oder auf die Kaiserburg. Sie genießen das Panorama und das von historischen Bauten und Kirchtürmen geprägte Stadtbild. Sehenswürdigkeiten über Sehenswürdigkeiten. Die Stadt Albrecht Dürers lebt von ihrer Geschichte, die sie in vielen Museen und Ausstellungen präsentiert.

Mehr zu Städtereise Nürnberg

Reiseangebote zu Nürnberg im Überblick

STEWA Gütesiegel Nürnberg
Preis p.P. ab

€ 199,00

2 Tage: Nürnberg

Weltberühmter Christkindlesmarkt

Termine: 03.12.20

Zum Angebot

Der Hauptmarkt, im Zentrum der Altstadt, begeistert nicht nur zur Weihnachtszeit. Wenn Sie vor dem eindrucksvollen Portal der Frauenkirche stehen, bekommen Sie einen Eindruck von der Kunstfertigkeit vergangener Zeiten. Das „Männleinlaufen“ am Westgiebel jeden Mittag zur 12. Stunde sollten Sie sich nicht entgehen lassen.

Gefeiert wird in Nürnberg das ganze Jahr über. Ostermarkt und Altstadtfest gehören zu den großen Ereignissen, an denen die ganze Stadt zu buntem Leben erwacht, altes Kunsthandwerk gezeigt und viele regionale Spezialitäten angeboten werden. Die Kaiserstadt ist heute mit über einer halben Million Einwohner die zweitgrößte in Bayern. Umschlossen vom Reichswald bietet Nürnberg auch Naturliebhabern Reizvolles. Für Gartenfreunde ist der Irrhain, eine labyrinthartige Anlage, ein Muss.

Die Stadt hat das ganze Jahr über jedem etwas zu bieten und eignet sich ideal als Ausflugsziel für Singles, Paare oder die ganze Familie. Wer wissen will, wo Kaiser, Kaufleute und Künstler zu Hause waren, sollte nach Nürnberg reisen. Schon eine Tagestour lohnt sich. Sind Sie dabei?

Kaiser, König, Bettelmann … Geschichte zum Anfassen

Nürnberg war seit jeher Kaiserstadt und damit Zentrum von Kunst und Kultur. Hier wurde die Goldene Bulle erlassen, das wichtigste Gesetzeswerk des Heiligen Römischen Reiches und hier bewahrte man bis zum 19. Jahrhundert die Reichskleinodien auf, die nach Aachen und Rom zur Kaiserkrönung gingen. Seit dem 14. Jahrhundert umschloss eine Mauer die Stadt an der Pegnitz. Herrliche Bauten, wie die Lorenzkirche und das Pellerhaus entstanden. Die reichen Patrizier bauten sich wunderschöne Häuser und kleine Paläste. Über allem thronten Kaiserburg und Burggrafenburg, die als Nürnberger Burg das Wahrzeichen der Stadt bilden.

Sorgsam wurde restauriert. Altes steht neben Modernem. Von der Burg aus haben Sie einen weiten Blick über die Dächer der Stadt und bekommen eine Vorstellung von ihrer einstigen Größe. Die Nürnberger Burg gehört zu den imposantesten Wehranlagen Europas. Behutsam wurden die Kriegsschäden behoben. Die Doppelkapelle von Kaiser Barbarossa, der Brunnen und die Basteien sollten besichtigt werden, bevor es wieder zurück in die Stadt geht.

Im Waffenhof eingangs der Altstadt liegt der Handwerkerhof mit seinen Gewerken. Gold- und Kunstschmiede, Korbflechter, Töpfer und Lebkuchenbäcker zeigen hier ihre traditionsreichen Fertigkeiten. Seit Karl IV. hielt jeder deutsche Herrscher den ersten Reichstag seiner Amtszeit in Nürnberg ab. Das brachte der Stadt Reputation und Kundschaft. Die zentrale Lage Nürnbergs glich die schlechten Bodenverhältnisse aus. Handel und Handwerk blühten statt der Landwirtschaft und mehrten den Reichtum der Stadt. Die nachgebauten Fachwerkhäuser im Handwerkerhof spiegeln etwas aus dieser Zeit. In einem der Restaurants können Sie entspannt fränkische Spezialitäten genießen und sich der Atmosphäre hingeben.

Auf dem Weinstadl lässt es sich wunderschön bis zum Henkerhaus spazieren. Dort können Sie einen Blick in Nürnbergs Rechtsgeschichte werfen. In der Weißgerbergasse finden Sie originale Fachwerkhäuser und ahnen etwas vom einstigen Flair der Stadt, die Ziel so vieler Städtereisen ist.

Dessen Bruder, Peter Strudel, gab einer der bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Stadt seinen Namen. Die oft besungene und literarisch verewigte Strudlhofstiege verbindet den Strudlhof, die Malschule des Meisters, mit der Liechtensteinstraße. Sie gilt bis heute als eines der wichtigsten Bauwerke des Jugendstils.

Städtereise Nürnberg - Nürnberg

Nürnbergs Kirchen

Mindestens drei Kirchen sollten Sie in Nürnberg bei ihrem Urlaub besichtigen. Die älteste Kirche ist die Sebalduskirche. In unmittelbarer Nähe zum Rathaus gelegen, strahlt die seit der Reformation evangelische Kirche Selbstbewusstsein aus. Sie beherbergt das Grab des heiligen Sebald, der der Schutzpatron von Nürnberg ist. Die Kirche wurde im 14. Jahrhundert erbaut. Das Grab des Sebaldus bestand da bereits. Der Legende nach wurde der Einsiedler, der sich für die Verbreitung des christlichen Glaubens in Franken einsetzte und dafür sein weltliches Leben aufgab, nach seinem Tod von einem Ochsengespann ohne Lenkenden zur Peterskapelle in Nürnberg gebracht. Hier wurde später St. Sebald errichtet. Aus der Grabstätte wurde ein Wallfahrtsort, dessen Bedeutung auch nach der Reformation und der Umwidmung der Kirche erhalten blieb.

St. Sebald galt als Ratskirche von Nürnberg. Die Ratsfamilien kümmerten sich um die Innenausstattung. Einer der Gründe, warum sich hier ein großer Schatz vorreformatorischer Kunst erhalten hat. Besonders sehenswert sind die Figuren von Veit Stoß.

Die Frauenkirche befindet sich an der Ostseite des Hauptmarkts. Der katholische Sakralbau wurde im 14. Jahrhundert als Hallenkirche errichtet. Hier befand sich die kaiserliche Hofkapelle. Hier war der Versammlungsort der Fürspänger, einer exklusiven fränkischen Rittervereinigung. Ein Must-see der Kirche befindet sich am äußeren Westgiebel. Die im frühen 16. Jahrhundert gebaute Kunstuhr schickt die 7 Kurfürsten mit dem 12. Glockenschlag auf die Reise.

Die Trias vollendet St. Lorenz, der Kirchenbau im südlichen Teil der Stadt. Die spätgotische Kirche aus dem 15. Jahrhundert wurde im Krieg stark zerstört und später nach altem Vorbild wieder aufgebaut. Auch sie ist das Werk reicher Bürger und wurde nach der Reformation evangelisch. Allerdings hat auch die Laurentius-Kirche ihre Reliquien: Die Gebeine von Deocarus, dem Beichtvater Karls des Großen, werden hier aufbewahrt. Besonders sehenswert: der Engelsgruß von Veit Stoß.

Das Reichsparteigelände

Von 1933 bis 1938 hielten die Nationalsozialisten in Nürnberg auf dem Reichsparteigelände ihre Reichsparteitage ab. Noch heute zeugen gigantische Baureste von der Inszenierung dieser Propagandaschauen. Auf dem vier quadratkilometer großen Reichsparteitagsgelände informieren Tafeln über die Historie des Standortes. Für alle Geschichtsinteressierten ist dieser Überrest der Vergangenheit ein absolutes Muss.

Als Single Nürnberg erleben

Schlendern und genießen können Sie als Single in Nürnberg nicht nur im Advent. Die zauberhafte Stadt an der Pegnitz lockt ihre Besucher mit romantischen Gassen, wunderschönen Kirchen und vielen großen und kleinen Museen. Für Städtereisen als Single ist Nürnberg ideal: Das Frankenland mit seiner herrlichen Natur lädt zum Wandern und zu sportlichen Aktivitäten ein. In der Stadt können Sie Kunst und Kultur genießen. Auch kulinarisch hat Nürnberg weit mehr zu bieten als Lebkuchen und „3 im Weggla“. Beides sollten Sie sich jedoch nicht entgehen lassen und neben Gebackenem Karpfen und Fränkische Schäufele unbedingt probieren.

Eine Städtereisen als Urlaub, sind für Single eine wunderbare Möglichkeit, um den Kopf freizubekommen und sich endlich einmal richtig zu entspannen. Auf einer Busreise quer durch Deutschland können Sie die Landschaft erleben und träumen oder sich mit den Mitreisenden bekannt machen. Gesprächsstoff findet sich auf Busreisen rasch.

Der Stress im Alltag nimmt immer mehr zu. Ein Termin jagt den nächsten, ein Meeting das andere. Es bleibt kaum Zeit, um einmal Luft zu holen und Abstand zu gewinnen. Lassen Sie sich auf Reisen inspirieren. Wer wenig Zeit hat, kann eine Tagestour planen oder eine Kurzreise buchen. Alles, was Sie dazu brauchen ist Rucksack oder Reisetasche. Organisation, Buchung von Führungen und Eintritten für Sehenswürdigkeiten übernimmt auf Städtereisen ein Veranstalter Ihrer Wahl.

Bei einem organisierten Programm haben Sie die Möglichkeit, an Highlights teilzunehmen oder Sie gestalten einfach Ihren eigenen Urlaub und nutzen nur Fahrt und Hotelzimmer. Spannen Sie aus, schöpfen Sie Kraft und lernen Sie gleichzeitig beim Gang durch die Altstadt viel über deutsche Kunst und deutsche Geschichte. Genießen Sie im Café die mittelalterlich geprägte Atmosphäre. Lassen Sie sich verwöhnen und erleben Sie auf Städtereisen die schönsten Städte der Welt. Mit Nürnberg sollten Sie anfangen.

Städtereise Nürnberg - Kaiserbrug

Verliebt in der Kaiserstadt – Reisen als Paar

Frühling in Nürnberg! Mit dem Liebsten vom Sinwellturm weit über das Land schauen oder auf der Historischen Meile eine Zeitreise antreten und abends gemütlich bei einem Glas Wein den Urlaub genießen, ist eine wunderschöne Vorstellung. Dazu muss nicht gleich der große Urlaub geopfert werden. Eine kleine Auszeit wird durch Städtereisen zum großen Erlebnis. Statt Planung, langer Autofahrt, Wartezeiten bei der Bahn und Buchungsstress, erleben Sie auf einer organisierten Busreise, Entspannung pur und haben einfach Zeit füreinander, so geht Urlaub auch!

Auf Städtereisen als Paar ist vieles möglich: Sie liebt Kunst, er steht auf Technik? Nürnberg bietet vom Mittelalter über die Renaissance bis zur Gegenwart diverse spannender Sehenswürdigkeiten. Rund um Albrecht Dürer und Veit Stoß finden sich viele Gemälde und Skulpturen, die einen bewegen. Mit dem Kettensteg steht eine über 200 Jahre alte technische Meisterleistung vor Ihnen.

Seit über 500 Jahren eröffnet Nürnberg mit dem Ostermarkt die Marktsaison. Zwischen Kunsthandwerk, Waren des alltäglichen Bedarfs und kulinarischen Leckereien können Sie zusammen auf dem Hauptmarkt der Altstadt eine kunterbunte Mischung aus Geschichte, Moderne und Event erleben. Genießen Sie gemeinsam die Atmosphäre, die jedes Jahr tausende Besucher anlockt. Wer genug vom Trubel hat, zieht einfach weiter durch die Gassen. Nürnberg hat viele romantische Ecken, an denen Sie gemeinsam ins Träumen kommen.

Wie wäre es mit einem Spaziergang in den Hesperidengärten in St. Johannis? Über die Hallerwiese kommen Sie über die Hallertorbrücke wieder zurück in die Altstadt. Die Gerbergasse mit ihren wunderhübsch sanierten Häusern lädt zum Shopping ein. Das Ehekarussell, ein Brunnen in der Fußgängerzone, amüsiert vielleicht ältere Paare, die den Gang des Lebens bereits kennen und mit Humor nehmen. Jüngere und frisch verliebte Paare werden einen Gang entlang der Pegnitz vorziehen.

Bei Albrecht Dürer mit der Familie zu Gast

Nutzen Sie die Ferientage zu Ostern oder einfach eine kleine Auszeit zwischendurch und gehen Sie mit Ihren Kindern auf Reisen. Zwischen Ostsee, Nordsee und Bayerischem Wald gibt es viel zu entdecken. Städtereisen mit Bus sind die perfekte Alternative zu Auto und Bahn. Statt Kofferschleppen, Routen suchen und Stress wartet Entspannung pur auf Sie und ganz viel wertvolle Zeit mit Ihren Kids.

Die Osterfeiertage sind wie gemacht für eine kleine Reise mit der ganzen Familie. Wenn Sie gemeinsam nach Nürnberg mit dem Bus fahren, können Sie nicht nur die Reisezeit zusammen genießen, sondern entdecken auch noch den Ostermarkt für sich. Wer Punkt 12 Uhr da ist, darf sich aufs Männleinlaufen an der großen Uhr der Frauenkirche freuen.

Nicht weit entfernt, steht das Albrecht-Dürer-Haus. Hier lebte der Maler mit seiner Familie und schuf die schönsten Kunstwerke. Der berühmte Hase steht als Skulptur vor dem Haus. Drinnen können Sie mit etwas Glück Agnes Dürer treffen, die Gattin des Malers, die nicht nur den Haushalt führte, sondern auch den Verkauf managte. Das Haus gilt als ältestes Kunstmuseum Deutschlands.

Auf alle kleinen Ritter warten Kaiserburg und Henkerhaus mit spannenden Geschichten. Die ganze Stadt ist ein Traum für Mittelalter-Liebhaber jeden Alters. Besucher lieben die mittelalterliche Atmosphäre der Altstadt. Nebenbei lernen die Kinder viel über die deutschen Kaiser und das Alltagsleben in vergangenen Zeiten. Im Handwerkerhof können sie den Meistern über die Schulter schauen und im Spielzeugmuseum erfahren große und kleine Menschen, wie sich Spielsachen von der Antike bis heute verändert haben.

Mit dem Bus sind Städtereisen mit Familie komfortabel. Alles ist organisiert. Sie buchen mit der Reise nach Nürnberg Übernachtung und Programm mit vielen Extras. Nach Ihren Wünschen gestalten Sie Ihren Aufenthalt und erleben Nürnberg zusammen mit der ganzen Familie.

Städtereise Nürnberg - Brunnen

Historisch charmant Ostern feiern oder beim Altstadtfest mitmischen

Wenn es draußen wärmer wird, zieht es einen ins Freie. Für viele ist das Osterfest ein guter Anlass, um auf Reisen zu gehen. Seit 1424 findet der Häferlesmarkt im Zentrum der Altstadt von Nürnberg statt. Dieser Ostermarkt ist der älteste Markt Nürnbergs. Besucher werden von dem breiten Angebot begeistert sein. Geschirr, Körbe, Kunst und Kleidung werden angeboten. Sie bekommen jede Menge Anregungen für Osterdekorationen. Vintage und Modernes stehen neben altem Kunsthandwerk und witzigen Dekos.

Kein Markttreiben ohne kulinarische Genüsse. Süßes, Saures und scharf Gewürztes gibt es an allen Ecken und Enden. Kochvorführungen finden statt. Die Marktbrotbäckerei hat nach alter Tradition geöffnet.

Vergleichsweise jung ist das Altstadtfest von Nürnberg. Seit 1970 wird es jedes Jahr im September 2 ganze Wochen lang gefeiert. Auf dem Hans-Sachs-Platz und der Insel Schütt wird in typischen Fachwerkhäuschen Bestes aus fränkischer Küche angeboten. Auf dem Hauptmarkt findet der Herbstmarkt statt. Aus dem Katharinenkloster erklingt Musik.

Eine ganze Stadt feiert und lädt sich Besucher ein. Ein Highlight ist das Fischerstechen am ersten Samstag der 2 Festwochen. Zwei Mannschaften stehen sich in Ruderbooten gegenüber, jeweils 2 versuchen sich gegenseitig vom Boot zu stoßen. Doch keine Angst, alle können schwimmen und überleben.

Bei Nürnberger Bratwürsten mit Sauerkraut oder einer deftigen Schweinshax’n wird einem schnell wieder warm ums Herz. Wer lieber Süßes mag, wird mit Kaiserschmarrn und Crêpes glücklich. Erwachsene freuen sich auf fränkische Traditionsbrauereien und Kinder über Most und Brause.

Organisierte Städtereisen eignen sich hervorragend für solche Events. Sie brauchen sich keine Gedanken um die Route zu machen. Bei Übernachtungen gibt es keine qualitativen Herausforderungen und vor allem: Jeder kann mitfeiern. Sie haben einen Chauffeur und brauchen nicht auf Ihr Bier zu verzichten.

Die Frankenmetropole von A bis Z entdecken

Auf Städtereisen können Sie ganz fokussiert eine ganze Stadt kennenlernen. Sie haben die Möglichkeit, beim Sightseeing zu Fuß oder vom Bus aus Sehenswürdigkeiten zu betrachten und können sich mit allen Fragen an einen versierten Reiseleiter wenden. Die alte Reichsstadt Nürnberg ist voller Geschichten und Anekdoten. Besucher sind fasziniert von ihrem historischen Reichtum. 3 Mal hat Nürnberg selbst seine Stadtmauer gesprengt, denn der Bedarf an Raum wurde immer größer. Eine resolute und ungewöhnliche Art, mit dem eigenen Erfolg umzugehen.

Weltberühmt und für viele Besucher ein Magnet sind die Lebkuchen. Entstanden ist das Gebäck wahrscheinlich in den Klöstern. 1395 wird der erste Nürnberger Lebküchner in einer Urkunde erwähnt. Erst Mitte des 17. Jahrhunderts wird die Nürnberger Lebküchnerzunft gegründet. 14 Meister waren dabei. Der Handel war die Grundlage für Entwicklung der Lebkuchenbäckerei. Nürnberg lag an einem der wichtigen Handelswege Europas. Venezianer und Orientalen brachten die notwendigen Gewürze. Besucher der Stadt sollten auf kleinere Läden achten, in denen auch heute noch Lebkuchen per Hand nach traditionellen Rezepten hergestellt werden. Auf Städtereisen zur Weihnachtszeit sind Nürnberger Lebkuchen ein Muss.

Beim Gang über den Hauptmarkt ist er nicht zu übersehen: der Schöne Brunnen. Mit seinen 19 Metern Höhe ragt er wie eine Kirchturmspitze empor. Er zählt zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Vierzig bemalte Figuren sind auf 4 Etagen platziert: Ganz unten stehen Philosophie und Künste, dann folgen die Evangelisten und Kirchenväter, hinzu kommen die Kurfürsten, die guten Helden, Moses und die sieben Propheten. Umschlossen wird der Brunnen von einem Gitter, in das auch der berühmte drehbare Ring eingelassen ist. Besucher drehen ihn nach rechts und dann kommt das Glück zu ihnen. Der Legende nach hatte sich ein Handwerksbursche in die Tochter des Schmieds verliebt. Dem Meister war das nicht recht. Er meinte, daraus könne nichts werden, ebenso wie sich kein Ring am Gitter drehen würde. Dem Burschen gelang das Kunststück jedoch. Dennoch lief er fort und die Tochter des Schmieds weinte sich die Augen aus.

Viele solcher kleinen Geschichten erfahren Sie auf Städtereisen von Ihrem Reiseleiter. Für große und kleine Besucher wird die große Geschichte Nürnbergs damit einprägsam gestaltet.

Städtereise Nürnberg - Hauptmarkt

Welche Reise passt zu mir?

Städtereisen werden in alle Regionen der Welt angeboten. Es gibt sie als Flugreisen, als Städtereisen mit der Bahn und per Bus. Städtereisen mit dem Bus haben viele Vorteile gegenüber dem Reisen per Flugzeug und Bahn:

  • Organisation und das Buchen von Museumsbesuchen, Führungen und Hotel sind geregelt.
  • Sie sind rundum versorgt: Transfer des Gepäcks, Übernachtung und Mahlzeiten sind organisiert.
  • Sie können sich auf geprüfte Qualität bei Hotelzimmer und Restaurant verlassen.
  • Sie reisen komfortabel im Bus und brauchen sich weder um die Route noch um Auto oder Anschlüsse bei der Bahn zu kümmern.
  • Ortskundige Reiseleiter zeigen Ihnen die Sehenswürdigkeiten und durchstreifen mit Ihnen Nürnberg von der Altstadt bis zur Kaiserburg.

Städtereisen gibt es in unterschiedlichem Umfang und Format. Haben Sie nur einen einzigen Tag Zeit, wählen Sie die Tagestour mit dem Bus. Besucher schätzen das kompakte Programm, bei dem sie dennoch Zeit für eigene Unternehmungen haben. Wenn Sie einige Tage unterwegs sein wollen, um Sehenswürdigkeiten zu besichtigen, buchen Sie eine entsprechend mehrtägige Reise. Städtereisen nach Nürnberg sind besonders zu den Festen beliebt. Ostermarkt, Altstadtfest und Christkindlmarkt ziehen Besucher an, die sich für mehr als die gängigen Sehenswürdigkeiten interessieren und die Atmosphäre auf großen Festen lieben. Gerade Familien mit Kindern schätzen solche Städtereisen mit dem Bus.

Das Besondere an Busreisen

Urlaub als Städtereisen haben eine lange Tradition. Sie waren einst Privilegierten vorbehalten, galten als luxuriös und gehörten zur Ausbildung der Eliten. Erst seit der 2. Hälfte des 20. Jahrhunderts sind Städtereisen eine gängige Abwechslung, um dem grauen Alltag zu entfliehen. Genießen Sie die Freiheit der Wahl und entscheiden Sie sich ganz nach Wunsch für Städtereisen in Ihre Wunschregionen.

Brechen Sie mit Ihrem Liebsten, der besten Freundin, der ganzen Familie oder auch alleine auf und reisen Sie per Bus in Ihre Lieblingsstadt. Nürnberg freut sich auf interessierte Besucher, die die Kaiserburg, die Altstadt und das Dürer-Haus kennenlernen wollen.

Im Bus reisen Sie bequem und komfortabel. Sie haben ausreichend Platz und können die gesamte Familie mitnehmen. Der Weg wird hier tatsächlich auch ein wenig zum Ziel. Sie können sich während der Fahrt auf die wunderschöne Landschaft konzentrieren und die Strecke auf sich wirken lassen. Wälder, Wiesen und Seen gleiten vorbei und regen zum Nachdenken und Träumen an. Genießen Sie Ihre Reise mit dem Bus und buchen Sie einfach eine Tagestour.

Städtereise Nürnberg - Sebalduskirche

Mit dem STEWA-Bus nach Nürnberg

Sie möchten ihren Urlaub in Nürnberg zum Ostermarkt verbringen? Sie wollen sich die Stadt im Herbst beim Altstadtfest anschauen? Sie möchten mit Ihren Kids die Altstadt entdecken und zur Burg empor steigen? Mit STEWA lernen Sie die Sehenswürdigkeiten von Nürnberg kennen.

Städtereisen mit dem Bus gehören zum Kerngeschäft des renommierten Reiseveranstalters aus dem Rhein-Main-Gebiet. Auf fast 100 Jahre Erfahrung blickt STEWA zurück. Begonnen hat alles mit einer Autovermietung in den Roaring Twenties, als der technische Fortschritt Privatreisen ermöglichte. Edmund Stenger war von Anfang an dabei und hatte schon wenige Jahre später seine eigene Omnibus-Linie.

Bei so viel Leidenschaft fürs Reisen blieb der Erfolg nicht aus: STEWA verfügt über die größte Bistro-Bus-Flotte Deutschlands, gestaltet jährlich für über 100.000 Kunden Urlaubstouren und bringt Besucher an ihr Ziel. Genießen Sie Ihre freien Tage und fahren auch Sie mit dem STEWA-Bus nach Nürnberg.