Reise-Hotline
Tel.: 06027 - 409721
Die größte Bistrobus-Flotte Deutschlands

Ihr Reiseexperte im Rhein-Main-Gebiet für Busreisen, Kreuzfahrten und Flugreisen!

Reisefinder

wie funktionierts?

Städtereise Florenz: Kunst und Architektur aus der Renaissance hautnah erleben

„Kennst du das Land, wo die Zitronen blühn?“, fragte schon Johann Wolfgang von Goethe und Wilhelm von Humboldt bemerkte wohlwollend, wie sich in Italien alles in Ruhe und Heiterkeit auflöse. Auch Fanny Hensel war begeistert von der unbändigen Schönheit. Für die deutschen Maler, Musiker, Dichter und Denker war Italien ein ewiger Sehnsuchtsort. Sie liebten das Licht und die Landschaft. Kunst und Architektur wurden zu Inspiration und Vorbild nach der Rückkehr von ihren Städtereisen.

Mehr zu Städtreise Florenz

Reiseangebote zu Florenz im Überblick

STEWA Gütesiegel Florenz im Frühjahr
Preis p.P. ab

€ 499,00

5 Tage: Florenz im Frühjahr

****Hotel Croce di Malta

Termine: 04.03.20

Zum Angebot

STEWA Gütesiegel FRÜHLINGSFEST in der Toskana
Preis p.P. ab

€ 529,00

4 Tage: FRÜHLINGSFEST in der Toskana

Florenz - Chiantital - Castiglione d’Orcia

Termine: 23.04.20

Zum Angebot

Für den Kunstkenner Winckelmann war Florenz der schönste Ort, den er in seinem Leben gesehen hatte. Jacob Burckhardt widmete der Stadt ganze Bände und ein halbes Lebenswerk. Auf der Grande Tour adliger Reisender gehörte Florenz zum Pflichtprogramm der Städtereisen. Auch für den Bildungsbürger war die Stadt ein unbedingtes Muss. Später führte so manche Hochzeitsreise in die Stadt der Renaissance, in der sich Liebe und Anmut mit Kunst, Kultur und einer wunderschönen Landschaft verbinden. Wer heute Erholung sucht und sich für Kunst und Architektur interessiert, sollte eine Reise nach Florenz buchen.

Die wunderschöne Stadt verführt mit ihren auserlesenen Bauwerken und ihrem bezaubernden Charme. Wer allein reist, wird in der Begegnung mit den Kunstwerken der Renaissance sich selbst entdecken und spiegeln. Für Verliebte ist eine Reise nach Florenz ein einziges Fest. Mit der Familie können Sie Sightseeing, lebendigen Geschichtsunterricht und jede Menge Spaß bei herrlichem Wetter auf Städtereisen durch Italien perfekt verbinden. Worauf warten Sie? Entdecken Sie Bella Italia von seiner allerschönsten Seite in Florenz, der Hauptstadt der Toskana.

Den Zauber der Renaissance erleben: Florenz entdecken

Florenz gehört zu den schönsten Städten der Welt. Auf keiner Rundreise durch Italien darf die Stadt am Arno fehlen. Malerisch zwischen den Hügeln des Chianti und den Apennin gelegen, bezaubert allein schon die Silhouette dieser Perle der Renaissance. Um den herrlichen Anblick zu genießen, lohnt sich auf Städtereisen ein Ausflug ins nahe Fiesole.

Kaum eine Stadt ist so reich an auserlesenen Kunstschätzen. Nehmen Sie sich Zeit und konzentrieren Sie sich auf einige wenige Sehenswürdigkeiten. Folgen Sie dem Rat Goethes, der in seiner „Italienischen Reise“ schrieb: „ich tue nur die Augen auf und seh‘ und geh‘ und komme wieder“. Ganz von selbst lernt der Reisende Bescheidenheit und süßen Verzicht, um später zu träumen und umso lieber wiederzukommen.

Beginnen Sie Ihre Entdeckungsreise im Zentrum der Stadt auf der Piazza della Signoria. Seit dem 13. Jahrhundert pulsiert das Leben hier. Bedeutende Ereignisse fanden zwischen dem Palazzo Vecchio und dem Tribunale della Mercanzia statt. Hier herrschten die Medici, veranstaltete Savonarola sein "Fegefeuer der Eitelkeiten", waren Botticelli und Michelangelo unterwegs.

In der offen gestalteten Loggia die Lanzi finden Sie eine exzellente Sammlung von Skulpturen, darunter Werke von Giambologna und Cellini. Die berühmten Medici-Löwen sind ein mindestens ebenso beliebtes Foto-Motiv wie der David von Michelangelo, dessen Kopie sich auf dem Platz befindet. Das Original können Sie in der Accademia di Belle Arti bestaunen.

Genießen Sie die Atmosphäre auf dem eindrucksvollen Platz, bevor Sie zu den Uffizien aufbrechen oder einen Spaziergang entlang des Wassers zur Ponte Vecchio unternehmen. Dort reiht sich ein Juwelierladen an den anderen. Auch das hat Tradition in Florenz: Einst befanden sich hier Fleischerläden und Gerber, die ihren Abfall in den Fluss entsorgten. Cosimo I. sorgte für Abhilfe und ließ per Dekret nur noch Goldschmiede zu. Heute können Sie auf der Brücke ein exklusives Kleinod, Ihren Verlobungsring oder vielleicht sogar die Eheringe aussuchen.

Städtereise Florenz - Florenz

Sehnsuchtsland Italien

Was zieht die Welt nach Italien? Was begeistert die Menschen an der Toskana? Auf Städtereisen können Sie es herausfinden und die Probe aufs Exempel machen: Was ist dran am Mythos Bella Italia? Am sagenhaften Florenz? Am Chianti und dem Licht der Toskana?

Besuchen Sie die Renaissancestadt am Arno und entdecken Sie das Chiantital. Erleben Sie die Kirchen von Impruneta und schauen Sie bei den Werkstätten der Keramiker mit ihren weltberühmten Terrakotta-Öfen vorbei. Lernen Sie das kleine Dorf Monte Antico kennen und blicken Sie von der Burg hinaus aufs Land.

Eine Rundreise kann Sie auch nach Castiglione d’Orcia mit seinen vielen Kirchen und der ländlich-rustikalen Architektur führen. Oder Sie besuchen die romantische Burgruine von Torrenieri. Ein Land voller Geschichte und Geschichten, die Sie auf Städtereisen für sich entdecken können. Sanfte Hügel und Berge, die Wasser von Arno und Mugnone, das viel besungene sanfte Licht der Toskana lassen sich nicht beschreiben, Sie werden den Zauber auf einer Rundreise erleben und niemals vergessen.

Die Ursprünglichkeit der Landschaft steht in seltsamem Kontrast zu den exklusiven Kunstschätzen in den durch die Renaissance geprägten Städte und bildet doch, zusammen mit den rustikalen Dörfern, ein einmaliges Ensemble. Dieser Reiz macht den Luxus der Toskana aus und gibt Städtereisen in diese Gegend das besondere Flair. Nur etwa 100 Kilometer trennen Florenz vom Ligurischen Meer. Wenn Sie am Ufer des Arno stehen, spüren Sie den Hauch des Meeres und die Weite, die sich damit verbindet.

Von der Antike bis zur Gegenwart finden Sie beeindruckende Kunstschätze. In der Toskana haben Künstler wie Michelangelo, Staatsmänner wie Machiavelli, Wissenschaftler wie Galilei und Universalgenies wie Leonardo da Vinci ihre Spuren hinterlassen. So manche Kollektion der Haute Couture, so manches Design und so mancher architektonische Entwurf der Gegenwart wurden von der Landschaft inspiriert. Entdecken auch Sie die Eigenheiten der Toskana und ihrer Städte auf einer Rundreise durch das Land vieler Träume: Bella Italia!

Solo in die Toskana

Städtereisen bringen Abwechslung in Ihr Leben. Wer sich nur auf seinen Job konzentriert, hat Schwierigkeiten, den Kopf freizubekommen. Reisen inspirieren und geben Kraft. Warum zieht es sonst so viele unterschiedliche Menschen aus aller Welt immer wieder in die Toskana? Manager, Künstler, Wissenschaftler, Dichter und Architekten verbringen hier ihre Ferien und genießen die einzigartige Atmosphäre, die von Natur und Kunst bestimmt wird.

Eine beiläufige Bildung versprechen Städtereisen durch die Toskana. Die gesamte Renaissance liegt Ihnen zu Füßen. Sie können beim Anblick des David von Michelangelo auf der Piazza della Signoria Kaffee trinken oder einen ganzen Tag in den Uffizien verbringen. Sie können verträumt über die Ponte Vecchio spazieren oder vor dem Palazzo Pitti in der Sonne sitzen.

Folgen Sie den Medici, deren Familiengeschichte spannender als jeder Krimi ist, und staunen Sie über die Gemälde Botticellis.

Self-Management ist mehr als Organisation und Disziplin: Es bedeutet auch Selbstfürsorge und Achtsamkeit den eigenen Wünschen gegenüber. Erfüllen Sie sich Ihre Träume von Ruhe, Entspannung und Schönheit. Die Toskana mit ihren reizvollen Städten und ihrer einmaligen Natur lädt Sie ein. Erleben Sie das Überraschende der italienischen Architektur als Single auf einer Städtereise nach Florenz.

Zum Palazzo Pitti gehört eine wunderschöne Gartenanlage mit zahlreichen Skulpturen von der Antike über die Renaissance bis ins 17. Jahrhundert. Der Giardino di Boboli wird Sie bezaubern. Die Brunnen spenden kühlende Frische, das Grün erholsamen Schatten. Krönen Sie Ihren Aufenthalt im Boboli-Garten mit einem Besuch der Buontalentis Grotte mit ihren weltberühmten Skulpturen von Michelangelo, Giambologna und di Rossi. Im Frühling ist der Park ein Muss und im Sommer in jedem Fall eine erholsame, entspannende Abwechslung vom Sightseeing in der Stadt.

Gartenliebhaber werden sich von diesem Park, der zu den berühmtesten Gärten Italiens zählt, inspiriert fühlen. Die Renaissance brachte auch die Gartenkunst zum Blühen. Palazzo und Villa sollten einen entsprechenden Rahmen erhalten und wie in der Antike von den Bewohnern auch im Freien genutzt werden.

Städtereise Florenz - Basilika

Sonne, Kunst & gutes Essen für zwei

Die Suche nach dem Glück führt Paare seit Jahrzehnten in den Süden. Italien lockt mit Sehenswürdigkeiten und Dolce Vita. Während sich der Frühling in Deutschland noch zurückhält, scheint in der Toskana längst die Sonne. In Florenz hängt der Himmel voller Geigen, wenn Sie zu zweit mit Ihrem Liebsten durch die Gassen spazieren, einen Espresso trinken und die Atmosphäre genießen. Die herrliche Umgebung lädt zu Wanderungen und Ausflügen ein.

Es sind gemeinsame Erfahrungen, die uns aneinander binden. Für junge Paare bieten organisierte Städtereisen mit dem Bus ideale Möglichkeiten, um viel von der Welt zu sehen und dennoch Zeit füreinander zu haben. Denn das Fahren übernimmt ein anderer, während Sie sich mit Ihrem Liebsten auf die Landschaft konzentrieren können und das Panorama genießen. Für Hotel und Gepäcktransfer ist gesorgt, ein Programm ist vorbereitet.

Sie betreten ohne langes Warten die Uffizien und können ohne langes Warten „Die Geburt der Venus“ von Botticelli oder sein berühmtes Frühlingsbild betrachten. Sie begegnen Werken von Michelangelo und Caravaggio. Viele haben in Florenz gelebt und gearbeitet. Die Medici liebten es, ihre Macht prachtvoll darzustellen und hielten sich einen ganzen Schwarm an Malern, Bildhauern und Architekten.

Die Uffizien haben nichts von einem heutigen Verwaltungssitz an sich. Dabei wurden sie Ende des 16. Jahrhunderts als Bürokomplex für die Ministerien und Ämter von Florenz errichtet. Unter den Architekten war Giorgio Vasari, der die Kunstgeschichte mit seinen „Vite“, den Biografien italienischer Künstler seiner Zeit, bis heute stark beeinflusst. Wie viele seiner Zeit war Vasari nicht nur Biograf und Architekt, sondern auch selbst als Maler für die Medici tätig. Die Kuppelfresken im Dom und die Deckengemälde im Palazzo Vecchio in Florenz gehen auf ihn zurück. Auf Städtereisen begegnen Sie Vasaris Malerei auch in Arezzo und sogar im Vatikan in Rom. Wenn Sie der Künstler beeindruckt, verpassen Sie nicht die Casa Vasari in Florenz mit ihren herrlichen Fresken.

Auf Städtereisen für Paare in die Toskana brauchen Sie nicht von Kunst, Luft und Liebe allein zu leben. Das fantastische Essen ist legendär und mit einem Glas Chianti können Sie Ihre Liebe und das Leben in Italien feiern.

Städtereisen mit Kindern

Zeigen Sie Ihren Kindern die Schönheiten dieser Welt. Italien gehört zu den beliebtesten Reisezielen junger Familien. Sie schätzen die Gastfreundschaft des kinderfreundlichen Landes und die Schön-Wetter-Garantie. Sie lieben das gute Essen, das, von Pizza bis Gelato, auch Kindern schmeckt und vor allem genießen sie die Abwechslung. Überzeugen Sie sich selbst. Spaghetti mit Tomatensauce werden von allen geliebt, die Toskana bietet Ihnen jeden Freiraum für Outdoor-Aktivitäten und Kunst & Kultur gibt es noch dazu.

Die Altstadt von Florenz gehört zum Weltkulturerbe der UNESCO. Wer seinen Kindern die Renaissance nahebringen möchte, kann hier auf Zeitreise gehen und alle Giganten der Welt um das 15. Jahrhundert treffen. Hier lebte im 13. Jahrhundert Dante Alighieri, regierten später die Medici, stellte Leonardo Experimente an und malte Michelangelo. Hier soll das Modell der Mona Lisa gelebt haben. Die schöne Lisa del Giocondo, Gattin eines Tuch- und Seidenhändlers, könnte den Maler inspiriert haben. Ganz sicher ist es nicht. Wie der Grund für das Lächeln bleibt auch die Frage nach dem wirklichen Modell ein Rätsel.

Jeder kennt die Geschichte von Pinocchio. In der Nähe von Florenz wartet in Collodi der Pinocchio-Park auf Ihren Besuch. Museum, Park und Restaurant laden zu einer Reise durch das Buch ein. Für Kinder und Erwachsene ist das ein aufregender Spaß.

Zum Mitmachen und Ausprobieren regt das Leonardo da Vinci Museum an. Flugmaschine, Fahrrad, Drucker können bestaunt und angefasst werden. Der große Maler war ein fantastischer Erfinder und seiner Zeit weit voraus. Kinder werden begeistert sein, wenn sie die Erfindungen erkunden.

Mit seinen Plätzen und Gärten bietet Florenz immer wieder Platz zum Spielen und Ausruhen. Bei einer Bootsfahrt auf dem Arno sehen Sie die Stadt einmal aus einer anderen Perspektive. Wenn dann noch eine Fahrt auf dem nostalgischen Karussell auf der Piazza Repubblica ansteht und es Eis oder die berühmten Florentinos für alle gibt, ist der Urlaub perfekt. So harmonisch und abenteuerlich, so süß und einfach schön können Städtereisen mit Familie in der Toskana sein.

Städtereise Florenz - Ponte Vecchia

Das Herz der Stadt: die Piazza della Signoria

Mitten im Zentrum der Stadt liegt die Piazza della Signoria. Sie gilt als einer der schönsten Plätze von ganz Italien. Wer Städtereisen in die Toskana unternimmt, muss den Platz in Florenz einfach gesehen haben. Um 1300 erhielt er seine heutige Form. Dante hat die Umgestaltung von Florenz mit Skepsis beobachtet. Der Prunk der späteren Palazzi war ihm fremd. Die Piazza della Signoria wurde nicht durch Markttreiben oder religiöse Zeremonien bestimmt. Sie entwickelte sich zum politischen Zentrum der Stadt.

Die offene Loggia dei Lanzi hat gotischen Charakter, diente jedoch der Repräsentation nach antikem republikanischem Vorbild. Empfänge und Feiern der Stadt wurden hier seit dem 14. Jahrhundert zelebriert. Der Name stammt aus dem 16. Jahrhundert. Der Medici Cosimo I. ließ hier temporär Lanzichenecchi, Landsknechte seiner Leibwache, unterbringen. Aus dieser Zeit stammen auch die imposanten Löwen. Mit dem Niedergang der Republik verlor die Loggia ihre Funktion. Der Bau beherbergt nun eine Skulpturensammlung.

Das Tribunale della Mercanzia stammt ebenfalls aus dem 14. Jahrhundert. In diesem Gericht wurden Fälle der international agierenden Handelsmacht Florenz entschieden. Heute befindet sich hier das Gucci Museo. Für alle Fashionistas auf Städtereisen durch die Toskana ein Must-see, das durch 90 Jahre Modegeschichte führt.

Der Palazzo Vecchio war der Sitz des Stadtparlaments und ist heute das Rathaus von Florenz. Die Fresken von Giorgio Vasari sollten Sie unbedingt sehen. Sie finden sie im Innenhof und im Saal der Fünfhundert. In der Guardaroba nuova, einem prachtvoll ausgestatteten Studio Cosimos I., gibt es ein mechanisches Kleinod zu entdecken: Der Erd- und Himmelsglobus weist einen speziellen Drehmechanismus auf.

Der Palazzo Ugoccioni fällt durch seine Säulen an der Fassade auf. Am Entwurf des Gebäudes, das Mitte des 16. Jahrhunderts als Wohnhaus für Giovanni Ugoccioni errichtet wurde, sollen Michelangelo und Raphael beteiligt gewesen sein.

Der Palazzo delle Assicurazioni stammt aus dem 19. Jahrhundert als Florenz kurze Zeit Hauptstadt ganz Venedigs war. Hier befindet sich das berühmte Café Rivoire mit seiner großen Terrasse, auf der die legendäre Schokolade serviert wird und die Gäste einen direkten Blick auf Michelangelos David haben. Bevor Sie zu den nahen Uffizien aufbrechen, sollten Sie sich im Rivoire stärken.

Städtereise Florenz - Uffizien

Den Medici, Michelangelo & Machiavelli folgen

Die Medici sind eine Legende. Seit dem 15. Jahrhundert gehörten sie zu den einflussreichsten Familien ganz Italiens, die sogar 3 Päpste stellten. Ihr Reichtum gründete auf dem Handel mit Stoffen. Im 13. Jahrhundert begann ihr Aufstieg. Geschicktes Taktieren brachte ihnen Ruhm und sicherte ihren Einfluss in der Gemeinde. Durch Ausweitung der Geschäfte gelangte die Familie zu Reichtum und war bald Inhaber einer der angesehensten Banken der Zeit. Nach einer Verbannung nach Venedig konnten sich die Medici in Florenz durchsetzen. Die Zeit hatten sie gut genutzt. Sie wurden zur wichtigsten Bank in ihrer Heimatstadt Florenz.

Der Palazzo Medici Riccardi, Mitte des 15. Jahrhunderts errichtet, gilt als erster Profanbau der Renaissance. Auf Städtereisen nach Florenz sollten Sie die berühmte Familienkapelle mit ihren Fresken besuchen. Lorenzo il Magnifico wurde zum Förderer der schönen Künste. Besonders Michelangelo erfuhr seine Zuneigung. Botticelli wurde von ihm intensiv gefördert. Durch den Einsatz der Medici für ihre Künstler wurde Florenz zu einem Zentrum der Renaissance.

Im 18. Jahrhundert erlosch der regierende Zweig der Medici. Es ist bezeichnend für ihren Weitblick und ihre Vernunft, als Anna Maria Luisa de Medici als letzte Nachfahrin den Palazzo Pitti und die umfangreiche Gemäldesammlung der Stadt Florenz schenkt.

Heute hängen die Gemälde in den Uffizien. Die einzigartige Sammlung ist weltberühmt und zieht jährliche Besucherschwärme nach Florenz. Wenn Sie eine organisierte Reise mit dem Bus nach Florenz buchen und ein Besuch der Uffizien geplant ist, werden Sie ohne lange Wartezeiten die Ausstellungsräume besuchen können.

Nicht alle schätzten das Wirken der Familie Medici. Darunter war Niccolò Machiavelli. Der Verfasser des „Il Principe“ stammt aus einem verarmten Anwaltshaushalt. Im Staatsdienst galt er als unbestechlich. Er kritisierte die Machtkonzentration in den Händen der Fürsten und sah durch den maßlosen Einfluss der Medici das Wohl der Stadt gefährdet. Viele diplomatische Interventionen, Reisen im Land und die Arbeit an seinen Büchern forderten ihren Tribut. Machiavellis Grab können Sie in der Franziskanerkirche Santa Croce besichtigen.

Von Formalien bis Kofferpacken: Städtereisen nach Italien

Vor Städtereisen nach Italien ist einiges zu planen. Wenn Sie eine Reise mit dem Bus buchen, um die Sehenswürdigkeiten von Florenz und anderen Städten kennenzulernen, brauchen Sie sich um die Route nicht zu kümmern. Ein versiertes Team übernimmt den Transfer, während Sie Ihre Rundreise und das Panorama genießen. Sie können sich entspannt zurücklehnen und träumen oder die Gelegenheit nutzen, um neue Bekanntschaften zu schließen. Freuen Sie sich, gemeinsam mit anderen die Uffizien zu entdecken und die Sehenswürdigkeiten von Florenz zu besuchen oder genießen Sie einfach die Annehmlichkeiten von organisierten Städtereisen für Ihren individuell gestalteten Aufenthalt.

Ein Visum benötigen Sie für Städtereisen nach Italien nicht. Ein Reisepass oder Ausweis muss mitgeführt werden. Achten Sie bei Kindern auf aktuelle Gültigkeit. Bei Enkelkindern, Nichten und Neffen sollten Sie eine aktuelle Vollmacht der Erziehungsberechtigten mitführen.

Informieren Sie sich über die Gültigkeit Ihrer Krankenversicherung und schließen Sie gegebenenfalls eine Reiseversicherung ab.

Zahlungsmittel ist der Euro. Bei Ihrer Hausbank sollten Sie sich vorab nach der Gültigkeit Ihrer Geldkarten und eventuell anfallenden Gebühren erkundigen.

Geschicktes Packen spart nicht nur Gewicht und schränkt das Suchen ein, sondern sorgt auch für Sicherheit.

Ins Handgepäck gehören:

  • Reisepass
  • Reiseunterlagen
  • Portemonnaie mit Geldkarten
  • Versicherungskarte
  • Medikamente
  • Brille
  • Handy mit Powerbank
  • Schreibzeug.

Je nach Jahreszeit achten Sie auf Sonnenschutz und eine Trinkflasche für Exkursionen.

Ihre Garderobe wählen Sie nach Länge des Aufenthaltes, der Saison und Ihren Vorhaben. Generell sollten Sie an bequeme Schuhe denken. Florenz hat viele Sehenswürdigkeiten. Allein die Uffizien machen einem auf High Heels zu schaffen.

Städtereise Florenz - Toskana

Mit STEWA zu den Uffizien nach Florenz

Ihre Urlaubszeit ist kostbar. Sie möchten Sie nach Ihren Wünschen gestalten und sich erholen. Sie wollen auf Städtereisen etwas erleben und entspannen. Bei STEWA stehen Sie mit Ihren Wünschen im Mittelpunkt. Seit fast 100 Jahren engagiert sich STEWA für private Reisen. Städtereisen waren von Anfang an dabei.

Die Firma, die als kleine Automobilvermietung in den Zwanziger Jahren begann, gehört heute zu den führenden Touristikunternehmen des Rhein-Main-Gebietes und befindet sich immer noch in Familienhand.

Reisen ist eine Leidenschaft. Bei STEWA verbindet sie sich mit Know-how, Sinn für Innovation und einem klaren Service-Gedanken. In den 1980er Jahren führte STEWA als erstes Busunternehmen den Bistro-Betrieb an Bord ein. Heute verfügt das Unternehmen über die größte Bistro-Bus-Flotte Deutschlands.

Über 100.000 Kunden buchen jährlich ihre Ferien bei STEWA. Sie schätzen die niveauvolle Beratung und den durchgehenden Kundenservice. Bei STEWA erleben Sie auf Ihren Städtereisen keine ungeplanten Überraschungen:

  • Versierte Fahrer bringen Sie sicher an Ihr Ziel.
  • Deutschsprachige, ortskundige Reiseleiter begleiten Sie während der Fahrt und auf Ihren Ausflügen.
  • Engagierte Service-Mitarbeiter versorgen Sie mit Getränken und Snacks während der Fahrt.
  • Hotel und Restaurants sind qualitätsgeprüft.

Buchen Sie Ihre Städtereisen bei STEWA, können Sie sich auf einen wunderschönen Urlaub freuen. Florenz wartet schon auf Sie.