Reise-Hotline
Tel.: 06027 - 409721
Die größte Bistrobus-Flotte Deutschlands

Ihr Reiseexperte im Rhein-Main-Gebiet für Busreisen, Kreuzfahrten und Flugreisen!

Reisefinder

wie funktionierts?

Jahreszeitliche Highlights auf Saisonfahrten mit STEWA

Eine Reise bringt immer neue Eindrücke, egal, wohin sie führt. Sie kann Entspannung bedeuten, aber auch erlebnisreiche Tage in einer fremden Kultur, Aktivitäten, Veranstaltung und vieles mehr. Eine spezielle Art der Reise ist die Saisonfahrt. Sie findet zu bestimmten Zeitpunkten statt, denn wenn am jeweiligen Zielort etwas Besonderes ansteht, zum Beispiel ein Fest oder Ereignisse in der Natur zu einer bestimmten Jahreszeit.

mehr zu Saisonfahrten

Reiseangebote zu Saisonfahrten im Überblick

STEWA Gütesiegel Saisonabschlussreise Opatija in Istrien
Preis p.P. ab

€ 559,00

9 Tage: Saisonabschlussreise Opatija in Istrien

****REMISENS Premium Heritage Hotel Imperial

Termine: 01.10.19, 09.10.19, 16.10.19, ...

Zum Angebot

STEWA Gütesiegel Saisonabschlussreise Windischgarsten in Oberösterreich
Preis p.P. ab

€ 719,00

8 Tage: Saisonabschlussreise Windischgarsten in Oberösterreich

****sup.Dilly's Wellness Familien Resort

Termine: 03.10.19, 10.10.19, 16.10.19

Zum Angebot

STEWA Gütesiegel Saisonabschlussreise Südtirol
Preis p.P. ab

€ 449,00

8 Tage: Saisonabschlussreise Südtirol

Goldener Herbst im Pustertal

Termine: 06.10.19, 13.10.19, 19.10.19, ...

Zum Angebot

STEWA Gütesiegel Salò am Gardasee - Saisoneröffnungsreise
Preis p.P. ab

€ 599,00

8 Tage: Salò am Gardasee - Saisoneröffnungsreise

Termine: 16.03.20, 21.03.20, 26.03.20, ...

Zum Angebot

STEWA Gütesiegel Saisonseröffnungsreise Riviera Opatija in Istrien
Preis p.P. ab

€ 699,00

7 Tage: Saisonseröffnungsreise Riviera Opatija in Istrien

****REMISENS Hotel Marina an der Riviera Opatija

Termine: 03.04.20, 14.04.20, 20.04.20

Zum Angebot

Eine Saisonfahrt können Sie mit ihrer Partnerin oder Ihrem Partner unternehmen, aber auch mit Freunden oder als Single. Falls Sie alleine reisen, finden Sie sicher freundliche Mitreisende, die ähnliche Interessen teilen, wie Sie. Eine Saisonfahrt per Bus hat zudem den Vorteil, dass Sie schon die vorbeiziehende Landschaft betrachten können und sehen, wie sie sich langsam verändert, bis Sie am Ziel sind. Das heißt, Sie steigen nicht in ein Flugzeug ein und wieder aus und werden am Zielort mit einer völlig anderen Umgebung und anderen Temperaturen überrascht, nein, Sie können sich während der Fahrt langsam auf das Ziel einstimmen.

Welche Vorteile bringt eine Saisonfahrt?

Saisonfahrten haben mehrere Vorteile. Zum Beispiel sehen Sie etwas zu einem Zeitpunkt an dem Ort, den Sie bereisen, was andere noch nicht gesehen haben. Wer jeden Sommer nach Kroatien fährt, wird nie die warmen Farben im Herbst erlebt haben, oder an wunderbar leeren Stränden spazieren gegangen sein. Sie können sich also auf wirklich einmalige Erlebnisse freuen, die vor allem auf Ihre Interessen zugeschnitten sind. Denn Saisonfahrten sind in der Regel thematisch ausgerichtet. Die Themen, die Saisonfahrten ansprechen, sind sehr vielfältig. Es gibt Kunstfahrten oder Saisonfahrten, die auf die Geschichte eines Orts oder einer Region ausgerichtet sind. Aber auch die Krokusblüte im Frühjahr oder die Weinlese im Herbst sind Gründe, warum Saisonfahrten angeboten und gemacht werden. Letztere beiden sind dann eine Saisoneröffnungsreise, bzw. Saisonabschlussreise. Prinzipiell sind Saisonfahrten in den verschiedensten Teilen der Welt möglich, denn jede Region bietet ihre eigenen Traditionen, Feste und landschaftlichen Eigenarten zu jeder Jahreszeit.

Welche Saisonfahrten gibt es?

Denn die Saisoneröffnung im Frühjahr und der Saisonabschluss im Herbst sollen den Reisenden immer besondere Events. Deshalb finden Saisoneröffnungsreisen und Saisonabschlussreisen immer zu jahreszeitlichen oder kulturellen Höhepunkten eines Orts statt. Mögliche Ziele für eine Saisonfahrt sind:

  • Istrien in Kroatien
  • Windischgarsten in Österreich
  • Südtirol

Diese drei völlig unterschiedlichen Regionen sind weltbekannt und werden gerne in der Hochsaison aufgesucht. Wie sieht es dort aber außerhalb der Saison aus? Auf der Saisonabschlussfahrt im Herbst werden Sie es erfahren.

Istrien – traumhafte Landschaft im Herbst

Kroatien ist eines der Traumziele Europas. Die zum großen Teil noch ursprüngliche Landschaft verzaubert die Menschen, das Meer lockt Familien mit Kinder und Wassersportler, die Kulinarik lässt keine Wünsche offen. Möchten Sie in den Süden reisen, ist Istrien ein wunderbares Ziel. In Istrien gibt es sehr viel zu sehen und zu erleben, vor allem im Herbst. Die Temperaturen sind dann noch hoch, jedoch ist es nicht mehr so heiß wie im Sommer und damit sehr angenehm.

Es blüht eine große Anzahl von Blumen, die Sie nur im Süden finden, das Meer lädt noch immer zum Baden ein, und natürlich sind da all die Köstlichkeiten, die die lokale Küche zu bieten hat. Seine Saisonabschlussreise in Istrien beinhaltet ein volles, interessantes Programm. In Istrien gibt es wunderschöne venezianisch geprägte Altstädte, die viel über die Vergangenheit der Region verraten und unbedingt einen Besuch wert sind, zum Beispiel Opatija oder Rovinj.

Die alten Stadtkerne zeichnen sich durch ihre alten Steingebäude aus, die die Bewohner im Sommer vor der schlimmsten Hitze schützen. Für die Besucher ist es immer ein Erlebnis, die schmalen Gassen zu entdecken und zu sehen, wie die Bewohner ihre Türen und Treppen mit Blumen schmücken. Opatija ist auch bekannt für die prachtvollen Villen wie die Villa Angiolina mit ihrem großartigen Botanischen Garten. Istrien ist aber auch für die vielen Inseln bekannt, die wie grün-weiße Flecken im blauen Meer liegen. Da ist Krk, die größte Insel der Adria, aber auch kleinere Inseln, auf denen isoliert Klöster stehen, wie auf Košljun. Von Insel zu Insel bewegen Sie sich natürlich mit einem Schiff.

Der Herbst in Istrien ist die Zeit der Weinlese und damit auch der Weinproben. In jeder Winzerei schmeckt der Wein etwas anders, auch wenn es sich um dieselbe Rebsorte handelt, es gibt neuen und älteren Wein, oder auch den aus Trauben gebrannten Schnaps Lozova rakija. Am besten schmeckt der vergorene Traubensaft mit etwas Schinken, Käse und selbstgebackenem Brot, drei weiteren Spezialitäten der Region. Das heißt, nicht nur für Kulturliebhaber, auch für Weinkenner ist eine Saisonabschlussfahrt nach Istrien ein absolutes Urlaubshighlight. Eine weitere kulinarische Spezialität, die nicht ganz so weitverbreitet, sondern lokal ist, ist Bakarski baškot, ein Ringgebäck aus der Hafenstadt Bakar. Dazu trinken Sie am besten ein Glas Bakarska vodica, den lokalen Sekt.

Saisonfahrten - Alpen

Gute Luft und Berge in Windischgarsten

Der Luftkurort Windischgarsten liegt im Garstnertal östlich von Salzburg. Der Ort ist von den beeindruckenden Kalkalpen umrahmt, deren Hänge teilweise mit Gras und dunklen Bäumen bewachsen sind. Von Windischgarsten aus lassen sich die unterschiedlichsten Ausflüge in die Umgebung unternehmen.

Ein wunderschönes mittelalterliches Städtchen können Sie beispielsweise in Steyr besichtigen. Eine sehenswerte Stadt, die sich in der Nähe von Windischgarsten befindet, ist Bad Ischl, Kurort und Kaiserstadt. Schon Kaiser Franz Josef I. hatte seine Sommerresidenz in Bad Ischl. Dementsprechend können Sie dort auch viel über die kaiserliche Familie erfahren und in die prunkvolle Vergangenheit Österreichs eintauchen. Wenn Sie noch mehr typisch österreichische, das heißt, barocke Architektur sehen möchten, fahren Sie nach Schlierbach. Die Kirche des dortigen Zisterzienserstifts ist eine einzigartige Barockkirche.

Ein landschaftliches Erlebnis ist dagegen die Bergwelt der Salzburger Dolomitenstraße. Genauso beeindrucken ist der Pyhrnpass, der einen Ausblick auf den Erzberg bietet. Die Berge wechseln sich ab mit Almen, auf welchen es natürlich auch Hütten gibt. Eines der Feste, bei denen Sie Einblick in die Alpenkultur bekommen können, ist ein Hüttenfest: Deftiges essen und traditionelle Musik vermischen sich mit der fantastischen Natur ringsum. Sie können genießen und sich gleichzeitig richtig vergnügen. Auf Ihre kulinarischen Kosten werden Sie in einer Käserei kommen – schließlich gehört Käse zum Bergleben dazu. In Ihrer Freizeit können Sie auch durch die Geschäfte in Windischgarsten bummeln oder gemütlich in einem Café einen Kuchen essen und dabei die hübschen Häuser im Ort genießen

Saisonfahrten - Österreich

Goldene Momente im herbstlichen Südtirol

Eine weitere Möglichkeit für eine Saisonfahrt ist Südtirol und das dortige Pustertal. In der Umgebung liegen viele interessante Orte. Deshalb verspricht eine Saisonfahrt dorthin ein abwechslungsreiches Programm. Die Landschaft besteht vor allem aus Bergen, dazwischen liegen Wiesen, Wälder und vereinzelte Seen. Einer der Seen ist der Antholzer See, der drittgrößte See Südtirols, der im Antholzer Tal, einem Nebental des Pustertals liegt. Dort gibt es einen Naturpark mit vielen Wanderwegen und einen Naturlehrpfad, auf dem Sie alles Wissenswerte über die Pflanzen und Tiere der Region erfahren und selbst aktiv werden. Genauso schön ist aber der Pragser Wildsee, der größte natürliche Dolomitensee. Die Lärchen am Ufer spiegeln sich im Herbst goldgelb im See wider und bilden einen schönen Kontrast zu den grauen Felsen und den unterschiedlichen Schattierungen des Wassers. Und wie Sie jetzt gerade gelesen haben, befinden Sie sich in Südtirol bei Bozen sehr nahe an den Dolomiten. Die Gebirgsgruppe ist wegen ihrer bizarren Formationen berühmt. Eines der aufragenden Massive ist das Sellamassiv, eine Fahrt dorthin ist im Programm vorgesehen. Wer sich neben der beeindruckenden Landschaft für lokales Kunsthandwerk interessiert, ist auf einer herbstlichen Saisonfahrt nach Südtirol auch richtig.

Denn in Luttach im Ahrntal befindet sich ein Krippenmuseum. Nicht nur werden dort die unterschiedlichsten Holzkrippen gezeigt, auch ein Raum, der der Maskenschnitzerei gewidmet sind, sowie ein Modern-Art-Atelier sind vorhanden. Ein Highlight der Reisen nach Südtirol könnte eine Fahrt mit der Bozener Seilbahn nach Oberbozen sein. Da geht es über Wiesen, vorbei an den aufragenden Berghängen immer höher und höher. In Oberbozen angekommen, geht es mit der Schmalspurbahn weiter, nicht in der Luft, sondern auf Schienen, aber trotzdem spektakulär, denn der Blick aus den Waggons gleitet über herbstliche Wiesen und Wälder und, wie überall dort, Berge. Auch an schönen Ortschaften hat das Pustertal allerlei zu bieten. Der größte Ort ist Bruneck. Dort haben Sie in Ihrer Freizeit Gelegenheit, die Altstadt zu entdecken. Kulinarisch können Sie Südtirol dagegen auf einer Alm entdecken, bei einer Jause, einer deftigen Zwischenmahlzeit bestehend aus lokalen Spezialitäten. Die für Sie eingeplante Freizeit können Sie mit einer Wanderung, aber auch auf ganz andere Art verbringen.

Saisonfahrten - Kroatien

Worin unterscheiden sich die Reisen?

Jede Saisonfahrt ist ein wenig anders. Die eine findet im Frühjahr statt, die andere im Sommer, im Herbst oder im Winter, je nachdem, wo eine Saison gerade etwas Interessantes zu bieten hat. Zudem entführen die Saisonfahrten Sie in unterschiedliche Länder. In Kroatien treffen Sie auf eine fremde Sprache und werden ganz andere Dinge erleben als in Österreich oder Südtirol, in kultureller, kulinarischer, klimatischer und landschaftlicher Hinsicht. Ein weiterer Unterschied besteht in der Anreisedauer. Nach Kroatien sind Sie etwas länger unterwegs als nach Österreich oder Südtirol. Das soll Sie aber nicht abschrecken, denn die Fahrt nach Kroatien führt durch landschaftlich sehr abwechslungsreiche Gegenden. Zudem können Sie bei einem Besuch in Kroatien im Herbst mit vielen sonnigen und vor allem warme Tage in mediterranem Flair rechnen, in Österreich und Tirol bezaubert dagegen die nordwesteuropäische Herbstlandschaft mit ihren unterschiedlichen Stimmungen im Oktober.

Worin sich die Saisonfahrten nicht unterscheiden, ist ihre Qualität. Sie werden während der gesamten Reise von einer qualifizierten Reiseleitung begleitet, die Ihnen alles Wissenswerte und noch vieles mehr über die jeweilige Region, die Kultur und die Bräuche vermittelt und ihnen auch hilft, sich mit den Einheimischen zu verständigen, falls das nötig sein sollte. Ebenso ist das Programm bei allen Saisonfahrten sehr sorgfältig und vor allem abwechslungsreich geplant. Langweilen werden Sie sich garantiert nie, aber auch für eigene Unternehmungen bleibt immer etwas Zeit. Das heißt, obwohl Sie in einer Gruppe reisen, werden Sie Ihre individuellen Erlebnisse haben.

Welche Saisonfahrt ist die richtige für Sie?

Für welche Saisonfahrt Sie sich schlussendlich entscheiden, liegt ganz bei Ihnen. Zieht es Sie einfach ein paar Tage in die Welt hinaus oder möchten Sie eine ganze Erlebniswoche mit vollem Programm? Interessieren Sie sich mehr für die Kulturen des Balkans am Meer, die fremde Sprache und die fremden kulinarischen Genüsse, oder eher für die in den Bergen lebenden Menschen und die dortigen typischen Traditionen und Sehenswürdigkeiten? Gehen Sie gerne wandern oder vielleicht lieber schwimmen? Oder sind Sie einfach ein Genussmensch und möchten lokale Spezialitäten probieren, egal, wo? Sie sehen, es gibt unterschiedliche Möglichkeiten. Entscheiden müssen Sie selbst. In Kroatien eine Schiffstour zwischen den Inseln zu machen ist ein sehr besonderes Erlebnis, aber das ist eine Fahrt mit der Bozener Seilbahn auch. Sie können Ihre Saisonfahrt auch nach dem Angebot des Hotels buchen. Komfortabel sind die Hotels alle, aber die Angebote, die Sie zusätzlich wahrnehmen können, wie die Nutzung des Wellnessbereichs oder das Abendprogramm, unterscheiden sich etwas.

Sogar die Länge Ihrer Saisonfahrt können Sie selbst bestimmen. Sie können sieben oder acht Übernachtungen buchen, aber auch nur vier, ganz, wie es Ihr Terminkalender oder Ihre Reiselust erlaubt. Je nach Reisedauer werden die einzelnen Programmpunkte angepasst. Wenn Sie einige Sehenswürdigkeiten besonders interessieren, die in der kürzen Reise miteinander angeboten werden, buchen Sie einfach diese, oder Sie entscheiden sich für die längere Version, die das volle Programm beinhaltet. Eine kurze Auszeit vom Alltag ist also genauso möglich, wie ein intensiveres Eintauchen in die fremde Gegend.

Saisonfahrten - Tirol

Muss ich bei Saisonfahrten etwas beachten?

Zu beachten bei den unterschiedlichen Saisonfahrten ist natürlich einerseits der Zeitpunkt. Findet sie im Frühling, im Sommer, im Herbst oder im Winter statt? Gerade bei Saisonfahrten im Herbst spielt das Gepäck eine wichtige Rolle. Nach Kroatien können Sie mit leichterer Kleidung reisen als nach Österreich und Südtirol. Das nächste sind die unterschiedlichen Schwerpunkte. Manche Saisonfahrten erfordern mehr physische Kondition, andere weniger. Und das kulturelle Angebot ist auch sehr facettenreich aufgestellt. In Österreich finden Sie viele Hinweise auf die Vergangenheit des Landes als Kaiserreich, in Südtirol sind deutsche und italienische Kultur gemischt, in Kroatien dagegen begegnen Sie der lebendigen Balkankultur, die stark vom Meer, aber auch von den umliegenden Bergen geprägt ist, und dabei dem Einfluss der Venezianer, der sich in der Architektur bemerkbar macht.

Warum tut eine Saisonfahrt jedem Menschen gut?

Einen Teil Europas außerhalb der Heimat und damit fremde Kulturen und Bräuche, die Sie vielleicht noch nicht gesehen haben, auf Reisen kennenzulernen, ist immer eine schöne Sache, auch wenn es nur ein kurzer Einblick ist. Die Sehenswürdigkeiten und beeindruckenden Landschaften lassen Sie auf jeden Fall für kurze Zeit aus Ihrem Alltag entfliehen, Sie können neue Eindrücke sammeln und Kraft tanken. Dabei hilft der Aufenthalt in den ausgesuchten komfortablen Hotels ebenso wie die unterschiedlichen Mitreisenden. Schon manch einer hat auf einer Saisonfahrt Freunde für lange Zeit gefunden, denn schließlich kommen hier Menschen mit ähnlichen Vorlieben und Interessen zusammen. Neben dem reichhaltigen Programm gibt es auch Freizeit, um die Orte auf eigene Faust zu erkunden. Eine organisierte Saisonfahrt lohnt sich auch, weil Sie sich eigentlich um nichts selbst kümmern müssen, alles wird genauestens geplant. Sie setzen sich nur in den Bus und genießen. Für Ihr leibliches Wohl wird auf der ganzen Reise gesorgt, das beginnt schon während der Busfahrt, aber auch in den Hotels werden Sie mit Wahlmenüs bestens verköstigt. In der Reisegruppe sind Sie niemals einsam, aber trotzdem haben Sie die Möglichkeit, Privatsphäre zu genießen und allein zu sein, wenn Sie das Bedürfnis haben.

Saisonfahrten - Istria

Warum lohnt sich eine Saisonfahrt mit STEWA?

Eine Saisonfahrt mit STEWA hebt sich deutlich von den Angeboten anderer Anbieter ab. Denn bei STEWA steht nicht nur der Aufenthalt selbst im Vordergrund, auch der Komfort während der Busreise selbst ist äußerst wichtig. Denn immerhin sind Sie einige Stunden in dem Transportmittel unterwegs. Bei STEWA macht das Reisen mit dem Bus besonders Spaß, weil die Busse mit einer Besonderheit ausgestattet sind: dem Bordbistro im Unterdeck. Dort können Sie während der Fahrt einen Imbiss und Getränke zu sich nehmen, so vergeht die Reisezeit noch schneller und angenehmer.

Aber auch die Sitzplätze im Oberdeck sind mit einigem Komfort wie einer Leselampe und Klapptischen ausgestattet. Zudem lässt es sich auf den komfortablen Sesseln wunderbar schlafen, falls Sie sich unterwegs doch einmal müde fühlen. Die Bistro-Busse von STEWA bieten Ihnen wirklichen Luxus. Ein weiterer Grund, mit STEWA zu fahren, sind die vielen Einstiegsmöglichkeiten.

Die Busreise beginnt damit in der Nähe Ihres Wohnorts. So sparen Sie sich lange Anfahrtszeiten und können fast schon zu Hause das Urlaubsfeeling, das sich mit Beginn jeder Reise einstellt, genießen. Ihr Gepäck müssen Sie auch nicht weit tragen, vor allem müssen Sie nicht damit umsteigen, wie es bei einer Bahnfahrt der Fall wäre. Das heißt, überall dort, wo Sie während der An- und Abreise sind, fährt Ihr Gepäck mit, Sie brauchen sich um nichts zu kümmern, außer es bei der Ankunft aus dem Gepäckraum zu nehmen.

Das und vieles mehr macht STEWA zum Anbieter einer Saisonfahrt schlechthin. Nicht umsonst hat das Unternehmen den bestmöglichen Reiseservice für die Kunden zu seiner Philosophie gemacht. Praktisch keine Wünsche bleiben unerfüllt, und wenn etwas Unvorhersehbares passiert, oder Sie etwas benötigen, ist auch immer jemand zu Stelle. Und wussten Sie eigentlich, dass Sie mit dem Bus sehr klimafreundlich reisen? Es ist so, gegenüber einer Fahrt mit dem eigenen Pkw oder einer Flugreise schonen Sie die Umwelt mit einer Busfahrt enorm. Aus all diesen Gründen lohnt sich eine Saisonfahrt mit STEWA.